Italy
Siusi

Here you’ll find travel reports about Siusi. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day6

    Seis

    October 3 in Italy

    Direkt an der Talstation begeben wir uns heute Vormittag auf den Oswald von Wolkenstein Weg. Dieser Ozzy war im 15. Jahrhundert ein weitblickender Geist, weitgereister Königsberater und weitbekannter Star unter den Minnesängern, wie wir erfahren werden, nur das gute Aussehen fehlte ihm. Die Ruinen seiner und einer weiteren Burg liegen auf einem 6km langen Rundwanderweg, der für Kinder auch mit netten Spiel- und Erlebnisststationen rund ums Mittelalter gespickt ist. Der Weg führt anfangs sehr steil 300m den dicht bewachsenen Hang hinauf, aber beide Mädchen sind so toll in Form, dass sie das Stück sehr gut meistern. Wir wandern danach auf sanft ansteigenden Waldpfaden dahin, vorbei an Rittertafeln, Holzpferden und herrlichen Klettersteinen und gelangen nach einer guten Stunde zur Ruine Harenstein. Selma und Adele finden das Gemäuer spannend, zumal sie viele Vergleiche mit der Mattisburg ziehen können. Hier wird grad allabendlich Ronja Räubertochter gelesen und nun staunen sie beide über die steilen Felswände und zerklüfteten Mauern. Unser Picknick nehmen wir natürlich oben auf der Burg zu uns. Es geht weiter zur Salegg Ruine, die wir 30 Minuten später erreichen. Die Sonne ist nun vollends um den Schlern herumgewandert und es ist herrlich warm. Der Ausblick aufs Tal ist ein zweites Picknick wert, die Kombination Apfel + Schokolade wird dabei dieser Tage sehr bevorzugt! Auf dem Abstieg begegnen wir einer kleinen Schlange, die vor uns den Weg kreuzt. Da die Mädchen so flott gewandert sind, können sie den Nachmittag endlich für eine Pool-Session nutzen, die ich von der Yoga-Matte aus beaufsichtige. Gunther geht auf der Tuffalm biken und kriegt tatsächlich Komplimente fürs Strampeln aus reiner Muskelkraft. Momentan eine Rarität bei all den E-bike-Fahrern um uns herum.Read more

  • Day4

    Schlernhaus (2457m)

    May 16, 2017 in Italy

    Heute sind wir bei traumhaften Wetter zur Schlernbödele Hütte (1726m) gewandert. Dort haben wir entschieden, dass wir den 2,5 stündigen Aufstieg zum Schlernhaus (2457m) in Angriff nehmen. Ein entgegenkommender Wanderer bestätigte, dass der Weg eisfrei ist. Der Aufstieg war Kräftezehrend und lang aber der Ausblick lies alles vergessen. Der Abstieg ging relativ schnell und so konnten wir einen anderen Weg durch eine Schlucht nehmen. Insgesamt waren wir 7 Stunden unterwegs und haben 1300 Höhenmeter überwunden. Auf dem Abstieg haben wir noch eine Kreuzotter bestaunen dürfen.Read more

You might also know this place by the following names:

Siusi, Seis am Schlern, Siusi allo Sciliar

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now