Italy
Tortolì

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

24 travelers at this place

  • Day20

    Cogno Bianko

    September 11 in Italy ⋅ ☀️ 25 °C

    Gestern hat uns auf dem Campingplatz ein Gewitter voll überrascht. Zum Glück habe ich das Vordach noch mal extra gesichert.
    Doch eine Sturmböe drückte die Fieberglasstäbe nach unten und es bildete sich eine Wanne. Ich raus um sie wieder zurück zu drücken, bis zu den Knöcheln stand ich im Wasser, der Platz war komplett geflutet und ich klatsch Nass.
    Nach dem Regen besuchen wir das Restaurant, guter Service gutes Essen, so beschlossen wir noch ein Tag zu bleiben.
    Wieder richtig entschieden, der ganze Tag war sonnig und warm, bisschen Baden, Sachen trocken und rumhängen. Zum Abschluss sind wir noch mal ins Restaurant, super Lecker.
    Die Wetter App hat uns wieder beschissen es regnet und wir haben uns in Bus zurück gezogen, wenigstens ist es warm.
    Read more

  • Day20

    Porto San Paolo

    September 11 in Italy ⋅ 🌙 23 °C

    Gestern sind wir noch mal ins Restaurant lecker essen, erst hat es nur von weitem Geblitzt und gedonnert, während einer Regenpause schnell zurück zu Auto. Zum Glück haben wir vorher schon alles Wetterfest gemacht. Es hat die ganze Nacht Gewittert und geregnet. Am Morgen hat es aufgehört, aber wieder stand das Wasser im Esszimmer.
    Professionelle ein Sickerloch mit Ablauf gegraben und wir konnten im Trockenen Frühstücken. Die Sonne setzte sich durch und es wurde gleich warm. Bis geduscht und als eingeräumt war ist das Vordach fast getrocknet. So kurz vor Zwölf sind wir auf der Strada de Orientale an der Ostküste Richtung Olbia, den Morgen früh geht die Fähre.
    Jetzt sind wir wieder beim Luigi auf dem Campingplatz und bereiten die Abreise vor. 😢
    Read more

  • Day2

    Lido di Orri und Arbatax

    August 30 in Italy ⋅ ☁️ 31 °C

    Unser Lieblingsstrand. Wir waren ganz schön überrascht, als wir ankamen: So viele und hohe Wellen haben wir hier noch nie erlebt! Dafür hält sich der Wind aber in Grenzen.
    Ebenfalls ein Pflichtbesuch: Die roten Felsen von Arbatax, abends besonders schön angestrahlt sowie "unsere Pizzeria" ebenfalls in Arbatax. Wir stellen fest: Die Pizza schmeckt auch (fast) nüchtern sehr gut :-DRead more

  • Day9

    Letzter Tag am Lido di Orrí

    September 6 in Italy ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute haben wir den letzten Tag an unserem Lieblingsstrand verbracht. Morgen geht es weiter in den Südwesten der Insel. Für die restlichen Tage haben wir ein AirBnB in Sant Antioco gebucht. Auch wenn wir uns freuen, die noch unbekannte Gegend kennenzulernen, sind wir traurig, den geliebten Lido di Orri, Tortoli und Arbatax und das La Perla zu verlassen. Wir fühlen uns so richtig zuhause hier. Aber wir werden definitiv wieder kommen!Read more

  • Day67

    Sardinien - Ostküste

    June 30, 2018 in Italy ⋅ ☀️ 29 °C

    Nach Rom nehmen wir die Fähre nach Sardinien. Nachdem wir gelandet sind, verbringen wir die erste Woche auf drei verschiedenen Campingplätzen entlang der Küste. Die Strände sind sehr sauber, das Wasser glasklar und ein wenig erinnern einen die Farben an Fotos von Karibikstränden. Ein negativer Punkt ist allerdings, dass der Frühling auf Sardinien sehr feucht war und es eine Moskitoplage gibt. Der Rekord steht bei 12 Stichen in 5 min durch das T-Shirt durch. Zusätzlich ist es hier recht voll, der Anfang der Hauptsaison lässt grüßen. Damit sind auch die Lampioncamper, die wir in Kroatien hinter uns gelassen haben, zurück. Da wir außerdem, im Gegensatz zu den Italienern nicht auf lautstarke Animation stehen, treten wir die Flucht an die Westküste an.

    An einem Platz lernen wir allerdings etwas fürs Leben.

    Die 6 goldenen Regeln für entspanntes Campen mit Kindern, präsentiert von einer italienischen Familie:

    1. Lass die Kinder so lange aufbleiben und aufstehen, wann sie wollen.
    2. Sollten die Kinder dich mit ihrer Anwesenheit belästigen, drücke ihnen sofort ein Smartphone, Tablet oder eine Spielekonsole in die Hand.
    3. Funktioniert 2. nicht, verbrate deinem Kind eine mit der Spielzeugschaufel.
    4. Erspare dir dieses leidige Abspülen und benutze einfach Wegwerfgeschirr. Wohlgemerkt jeden Tag zu jeder Mahlzeit.
    5. Mach Dir keinen Stress beim Kochen und serviere zum Abendessen einfach Chips.
    6. Dieses leidige Eincremenen und Sonnenschirm an den Strand schleppen, lass es bleiben. Brate dich einfach ungeschützt in der Mittagssonne. Denn was rot wird, wird auch braun (wohlgemerkt mit einem ca. 3 jährigen Kind).

    Einfach unglaublich....
    Read more

  • Day13

    Geburtstagsausflug

    July 30, 2018 in Italy ⋅ 🌙 27 °C

    Zurück in den Norden!
    Der letzte Stopp vor der Heimreise wartet auf uns: Olbia die zweite.
    Unser Guide von gestern, Diana, hat uns die Küstenstraße im Osten empfohlen - und wir waren begeistert!

    Wir starteten am Nachmittag und machten den ersten Stopp am Costa Rei Strand wo wir uns in einer Strandbar verkrochen haben und auf meinen Geburtstag mit einem Cocktail angestoßen haben.

    Weiter ging es nach Tortolì, einem kleinen Städtchen nahe Orosei, wo wir uns bei einem Streetfood Anhänger Chips und einen Schafburger geholt haben.

    Über das Naturschutzgebiet fuhren wir auf einer Strada Statale rund 1000m in die Höhe und erwarteten wunderschöne Ausblicke auf Berg und Meer sowie interessante Begegnungen für eine Schnellstraße.

    Als letztes genossen wir den Sonnenuntergang bei einem Badegang am Strand von Orosei, bevor es wieder nach Olbia ging.

    In einem sehr modernen Haus zentral gelegen fanden wir unsere Bleibe für die kommenden zwei Nächte und genossen im Anschluss im benachbarten Restaurant Abendessen und eine Flasche des sardinischen Bieres „Ichnusa“.
    Read more

  • Day5

    Schlechtes Wetter

    September 10 in Italy ⋅ ☁️ 27 °C

    Der Tag begann mit einer mäßigen Aussicht vom Balkon und auf den Tag.
    Zum höchsten Gipfel Sardiniens geht es also schon einmal nicht und an einen Strand auch nicht.
    Nicht weit von uns entfernt gibt es jedoch eine Flussbettwanderung, was bei angekündigten Regen jetzt auch nicht der Kracher ist und bei Unwetter schon gar nicht.
    Es fing nach einer Stunde dann auch an zu regnen und wir kehrten um.
    Bis zu den Wasserfällen haben wir es immerhin geschafft.
    Da unser Örtchen nichts zum Bummeln hergibt, fuhren wir am Nachmittag nach Tortoli und Arbatax.
    Dank der ausgedehnten Siesta von 13 bis 17 Uhr war auch dort nichts los.
    Also noch kurz in einen Supermarkt etwas für den Abend und Trinken kaufen.
    Inzwischen war der Himmel komplett schwarz und es schüttete aus Kübeln.
    Die Straßen waren binnen kürzester Zeit eher mit Booten als mit dem Auto zu befahren.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tortolì, Tortoli, TTB, トルトリ, Тортоли

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now