Japan
Asama-onsen

Here you’ll find travel reports about Asama-onsen. Discover travel destinations in Japan of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

2 travelers at this place:

  • Day129

    Wandern bei Asama und unser erster Onsen

    August 7, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 25 °C

    Die kostenlosen Fahrräder unseres Hostels nutzen wir heute um zum Ausgangspunkt unserer kleinen geplanten Wanderung zu gelangen. Gestärkt mit einem 'ausgewogenen' Konbini-Frühstück stapfen wir nach kurzer Suche des Einstiegspunkts den Berg hinauf. Wir liefen durch einen Torii und durchqueren den dahinter liegenden kleinen Schrein inmitten des Waldhangs. 🌳
    Durch Bambus, Kiefern, Laubbäume geht es zu einem Aussichtspunkt mit herrlichen Blick über Matsumoto und die dahinter liegenden Alpen. Wir krackselten durch eine Senke und über einen anderen Hügel zu einem weiteren Panoramaausblick. Auf dem Weg begegnen uns ein paar dänische Jungs aus unseren Guesthouse. 👋
    Nach etwa zwei Stunden intensiver Wanderschaft resümieren wir, dass es sich bei dem Berg eher um einen netten Hügel handelt und schleppten uns zu dem nicht fernen Onsen, der japanischen traditionellen Version einer Sauna. Diese werden mit naturbelassenen Heißwasser-Quellen gespeißt und sind wirklich ein Muss in Japan, besonders nach einer kleinen Wanderung. 👌
    Auf Empfehlung entschieden wir uns zu Biwanoyu (einem besonders liebevollen Onsen-Exemplar) zu gehen. Dieser kleine Komplex wirkt wirklich sehr gepflegt, traditionell und verwinkelt. Auch die Besucher hier wissen Rücksicht auf andere zu nehmen. Absolute Empfehlung! Auch dort traf Jonas die Jungs aus dem Hostel wieder. 😅 Schade dass es keine vulkanische Aktivität in Deutschland gibt, mit der man Quellen zum heiß Baden nutzen könnte.
    Total entspannt fuhren wir mit dem Fahrrad zum Hostel zurück. Rückzu erkundeten wir noch den größten Shinto-Schrein in der Gegend und sammelten den obligatorischen Goshuin-Eintrag. 😊
    Für heute Abend hatten wir uns im Vorfeld ein Restaurant ausgesucht, um nerviges Umherirren zu vermeiden. Auf dem Weg bestaunten wir noch den Sonnenuntergang hinter der Burg Matsumoto. Ein Traum.. genau wie das simple und perfekte taiwanesische Essen im Anschluss (Mabu Tofu, selbstgemachte Ramen, in Soyasoßen mariniertes Gemüse). 🍜
    Zurück im Hostel wollten wir schon faul die Beine hochlegen, doch Kuri animierte uns und die anderen Gäste gemeinsam noch ein bisschen Feuerwerk (keine Raketen, sondern verschiedene Stäbchen) auszuprobieren. Ein gelungener und witziger Tag! 🎇🎆
    Read more

You might also know this place by the following names:

Asama-onsen, 浅間温泉

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now