Laos
Champasak

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Champasak
Show all
174 travelers at this place
  • Day99

    Welcome to Laos - 4.000 Islands

    December 30, 2019 in Laos ⋅ ☀️ 30 °C

    Nach 4 gigantischen Wochen haben wir Kambodscha hinter uns gelassen und mit dem Bus die Grenze nach Laos überquert.
    Einige Horrorgeschichten über diese Busfahrt und die Grenz-Formalitäten hatten uns erreicht - keine davon wurden für uns zur Realität. Nach entspannten 10 Stunden, drei verschiedenen Bussen und einem Boot kommen wir auf DonDet an.

    Was uns erwartet ist ein kleines Inselparadies, diesmal weder mit weißen Sandstränden noch am Meer sondern mitten im Mekong River.
    Die Atmosphäre ist extrem entspannt und auch sehr ruhig. Wir befinden uns auf der Backpacker Insel und trotz der Hochsaison ist im Prinzip nichts los.
    Guesthouses und Restaurants sind leer, die täglichen Kayak und Bootstouren kaum gebucht.
    Für uns toll, für die Menschen die ihren Lebensunterhalt verdienen müssen aber nicht.

    Unser Guesthouse „Crazy Gecko“, geführt von einem Schweizer Paar, hat alles was wir brauchen: toller Bungalow mit Balkon über dem Fluss, bequemes Bett, eigenes Bad, genug Platz für Yoga und Sport. Wir fühlen uns wohl.

    Den ersten Abend verbringen wir im Restaurant, am zweitenTag erkunden wir die Insel zu Fuß.
    7km ist die Runde um die Insel lang.
    Optimale Joggingstrecke für den Morgen von Tag 3 🏃‍♀️🏃.

    Schöne kleine gemütliche Insel, wir entdecken sogar einen Strand und können schwimmen, ansonsten sind hier aber hauptsächlich Guesthouses und Restaurants.

    Wir sind zufrieden, nach dem Retreat die Ruhe und Gemütlichkeit beizubehalten.
    Aber: Kayak Tour und Wasserfälle stehen ganz bestimmt noch auf dem Programm.
    Read more

  • Day100

    Kayak, Delfine und Wasserfälle

    December 31, 2019 in Laos ⋅ ☀️ 32 °C

    Nach drei Tagen auf der Insel ist es heute mal wieder Zeit für ein Erlebnis 💪🏼
    Wir treten an zu einer Ganztages Kayak-Tour auf dem Mekong.

    Das volle Programm:
    Wir werden um 8.30 Uhr an unserem Guesthouse abgeholt, bekommen Frühstück im Paradies Restaurant serviert (das Frühstück war nicht so paradiesisch 😅) und uns wird erzählt, wie der Tag ablaufen wird.

    Danach startet die Tour mit zwei ziemlich witzigen Guides den Fluss stromabwärts Richtung DonKhon. Nach 30 min paddeln erfolgt das erste Anlegemanöver. Es folgt eine schweißtreibende Wanderung zum ersten Wasserfall der Tour inkl. Badestopp.
    In der Zwischenzeit wurden unsere Kajaks an einen neuen Platz gebracht, wir steigen ein und paddeln Richtung Cambodia - wir kommen der Grenze doch sehr nahe - und legen ein weiteres Mal auf laotischer Seite an. Diesmal, um das Boot zu wechseln und auf Delphin-Suche zu gehen.

    Es gibt noch geschätzte 3 Fluss-Delphine hier im Mekong, die zwischen Laos und Cambodia leben - und wir haben das Glück, 2 davon zu entdecken. 🐬🐬

    Zurück an Land gibt es ein leckeres BBQ-Lunch für uns, das wir mit Blick auf den Fluss genießen. Zum Glück überlebt Rouven - hat er doch wirklich ein scharfkantiges, winziges Stück abgebrochenes Plastik im Reis entdeckt 🤭
    Es folgt ein weiteres Paddel-Abenteuer über den Fluss, diesmal mit Gegenwind und -Strömung.
    Die Kajaks werden auf dem Pickup verladen, wir gesellen uns dazu (oder besser drumherum) und werden zum nächsten, um einiges größeren, Wasserfall chauffiert - angeblich mit der längste Wasserfall der Welt 🤔 naja wir wissen ja, das ist auslegungssache.

    Zurück Richtung DonDet heißt es ein letztes Mal Kajaks abladen und zurück zur Insel.

    Ein gelungener Ausflug, und günstig noch dazu. Wir haben ein gutes Gefühl, unsere Brust und Rückenmuskulatur mal wieder beansprucht zu haben 👊🏼
    Read more

    .René.

    Ich habe gelesen, dass Laos den marxistisch-leninistischen Sozialismus als Gesellschaftsform angenommen hat. Quasi so, wie bis vor 30 Jahren der Ostblock. Bin mal gespannt, ob und wie ihr das wahrnehmen könnt.

    1/3/20Reply
    Sabrina Etzroth

    Bisher fällt uns das noch nicht auf. Werden mal verstärkt drauf achten 🧐

    1/4/20Reply
     
  • Day30

    Homestay

    December 6, 2019 in Laos ⋅ ⛅ 13 °C

    Wir wollten am Ende unserer Laosreise erfahren, wie die Laoten am Land leben und es gibt keine bessere Möglichkeit dies herauszufinden, als es selbst zu spüren.
    Wir dachten beide nicht, dass wir bei dieser Reise einmal so frieren werden: Hüttentemperatur 8 Grad, stürmischer Wind der aus den Spalten sauste, dünne Matratze am Boden und vier „Deko“- Decken. 🤧💨

    Es wurde uns wieder einmal bewusst, wie gut es uns allen in Österreich geht!

    A&C
    Read more

  • Day25

    Lazy Day

    October 28, 2019 in Laos ⋅ 🌙 27 °C

    Nichts tun muss man auch können....
    keine Fahrradtour, kein Rollerausflug, kein Kajak...
    nicht mal Tempel besichtigen waren wir heute!
    In einer Stunde geht das Licht hier auf der Insel aus.
    gute Nacht!Read more

    Tina Passon

    „Nichts tun...“ keiner könnte es besser als ihr zwei 😛❤️

    10/28/19Reply
     
  • Day26

    4000 Islands

    January 9, 2020 in Laos ⋅ ☀️ 24 °C

    Die letste 3 Täg händ mir Don Khone und Don Det erchundet. D Insle sind ganz im Süde vo Laos, umgebe vom Mekong, grad bi de Grenzi zu Kambodscha. Mitem Velo simmer dur die steinige, löchrige und sandige Strasse gfahre was zimli astrengend gsi isch aber s abchüele im klare Mekong und die wunderschöni Natur hett sofort alles wieder guet gmacht 🥵😁.

    Die Ihheimische sind sehr fründlich und lieb gsi. Jede Tag hemmer d Chind beobachtet wie‘s vo de Schuel hei sind oder im Mekong nach Schnegge gsuecht hend.

    Am letste Abig hetts no en spontane Tee-treff mit de zwei Östrricherinne geh, wo mir in Vang Vieng kenneglernt hend. ☕️

    Spontan hemmer eus Entschiede dassmer als nögsts uf Kambodscha gönd. Mitem Tuktuk zu de Grenzi und em Minivan uf Siem Reap. 🚎
    Read more

  • Day59

    Champasak | Vat Phou

    March 1, 2020 in Laos ⋅ ☀️ 36 °C

    Von Pakse ging es am nächsten Morgen mit dem Motorrad weiter nach Champasak. Dort gibt es den Tempel Vat Phou. Die größte Tempelanlage und quasi der kleine 'Ankor Wat' in Laos. Wenn ich es schon nicht nach Kambodscha schaffe, dann wenigstens hierher. 🤓

    An den Bildern könnt ihr erkennen, dass grad offensichtlich nicht Regenzeit ist. 😂 Im Gegenteil, aktuell ist Burning-Season. Alle Felder, Wiesen & Co. werden abgebrannt, damit bald alles neu bepflanzt werden kann.
    Trotzdem war der Besuch absolut beeindruckend.

    Am nächsten Morgen ging es für uns weiter Richtung Don Det. Der südlichste Teil von Laos. Auf dem Weg dorthin mussten wir einmal den Mekong überqueren. Wir hatten uns bereits informiert, dass es Motorrad-Fähren geben soll, die uns rüberbringen. Stellt sich jedoch heraus, die Fähre ist nur ein kleines, wackeliges Bötchen. Das war spannend. 😂
    Read more

  • Day23

    Fahrradtour Don Det

    October 26, 2019 in Laos ⋅ ⛅ 31 °C

    Da wir auf einer sehr kleinen überschaubaren Insel im Süden von Laos sind, die nur über einen Weg drum rum und einen mitten durch verfügt haben wir uns nach unserem späten Frühstück mal wieder für ein Fahrrad entschieden. Einmal um die Insel gedüst, 7km bei 35° sind schon echt anstrengend vor allem wenn der Weg nur aus Sand, Schlaglöchern und Brettern besteht....
    Nachdem wir uns dann ausgiebig in unseren Hängematten entspannt haben, haben wir entschieden nochmal aufs Fahrrad zu sitzen und zur Sunset Seite zu fahren. Also nochmal rum um das ding. Alles zwei mal gesehen, mehr gibts nicht. Also wieder Hängematte! Schön 😊
    Read more

  • Day24

    Kajaktour auf dem Mekong

    October 27, 2019 in Laos ⋅ ☀️ 31 °C

    Für heute haben wir uns eine ganztägige Kajaktour gebucht....
    wir wurden abgeholt am Hotel und zur Ablegestelle gefahren. Dort gab es erst mal Frühstück und eine kurze Einweisung und schon saßen wir auf unserem Kajak.
    Die ersten paar hundert Meter war alles super, dann gingen wir aber unfreiwillig endlich im mekong baden. Gut kann passieren.... wir stoppten an einer Insel und sind zu Fuß zu Wasserfällen gelaufen. War nicht sooo spektakulär also ging’s durchs Gestrüpp und über eine eigentlich gesperrte Hängebrücke weiter bis wir wieder bei unseren Kajaks waren. Neuer Versuch....diesmal sind wir nicht gekentert, nur fast...,irgendwann hat’s uns dann noch gedreht und wir sind rückwärts gefahren... mir hat’s gereicht aber was hätte ich machen sollen.
    Bei unserem nächsten Stop sind wir auf ein wackliges löchriges Holzboot mit Motor umgestiegen um Richtung Kambodscha zu tuckern um dort im Mekong die letzten drei Delfine aufzuspüren. Ja wir haben sie tatsächlich gesehen. Wer weis wie lang die da, beziehungsweise überhaupt noch leben wenn täglich unzählige Boote kommen.
    Mittagessen auf ner einsamen Insel und weiter gings mit unserem Kajak zur nächsten Insel. Diesmal ohne Komplikationen. Wir haben die Kajaks auf einem Tuktuk verstaut und sind zu den größten Wasserfällen der Welt gefahren.
    Anschließend haben wir dann die Kajaks im strömenden Regen abgeladen und wieder ins Wasser gelassen. Die letzte Überfahrt hat geklappt und ich war heil froh, dass es vorbei war.
    Read more

  • Day27

    Südlaos mit seinen 4.000 Inseln

    December 3, 2019 in Laos ⋅ ☁️ 27 °C

    Montag: Vientiane ✈️ ➡ Pakse (Südlaos)

    Nach einer erholsamen Nacht in Pakse ging es am Dienstag morgen mit einer gemischten europäischen Touri Gruppe 🤭 zur südlichen Grenze von Laos 🇱🇦 und Kambodscha 🇰🇭 .

    1. Stopp:
    Niagarafälle von Asien (Khone Phapheng) - ein echtes Highlight! 😍😍

    2. Stopp:
    Mittagessen an der ersten und letzten Eisenbahn Laos. Dort wurden früher die Schiffe über zwei der 4.000 Inseln gebracht, um die Wasserfälle zu umgehen.

    3. Stopp:
    Zweistündige Longboat Fahrt zu unserm kleinen aber sehr feinen Schiff.🚣‍♂

    Abschluss des Tages:
    Essen und interessante Unterhaltungen mit Dänen und Münchner. Themen wie Wirtschaftsjournalismus und Energieerzeugung haben uns wieder einiges gelehrt. 🤓

    A&C
    Read more

    Wow! Wunderschön!

    12/3/19Reply
     
  • Day61

    Don Det

    March 3, 2020 in Laos ⋅ ⛅ 32 °C

    Je südlicher wir sind, desto wärmer wird es. Die letzten paar Stunden Fahrt bis nach Don Det waren selbst auf dem Motorrad nicht mehr angenehm. Die Straßen waren staubig und der Wind der uns entgegenkam noch wärmer als die Luft um uns herum. 🥵

    Auf Don Det angekommen ging es erstmal etwas essen und danach die Gegend erkunden. Für alle Leute die gerne feiern gehen sind die 4.000 Islands ein Paradis. An jeder Ecke gibt es Bars, die neben Alkohol auch Happy Pizzen und Mushroom Shakes verkaufen. 😄 Da habe ich mich doch eher von ferngehalten und habe mich fürs Partyboot entschieden. Eine Stunde sind wir gefahren, bis wir an einer einsamen Insel haltgemacht haben um zu schwimmen. Die Musik war gut, die Leute nett. Ich habe die Zeit sehr genossen. 😊

    An meinem letzten Tag in Laos (😩😥😖😟😭) haben wir eine ordentliche 10km Wanderung zum südlichsten Teil der Insel gemacht. Auch dort hat wieder ein Wasserfall auf uns gewartet und in der Ferne konnten wir sogar Kambodscha sehen. Darf ich jetzt Kambodscha von meiner Länder-Liste streichen? 😂

    Irgendwas musste ja noch vor meiner Abreise passieren. Wie wäre es also mit einer Lebensmittelvergiftung kurz vor einer 22h Busfahrt? Gesagt, getan, gelitten!! Die letzte Nacht im Hotel habe ich auf der Toilette verbracht bevor am Morgen mein Bus nach Bangkok gefahren ist.
    Vollgepumpt mit IBU, Vomex & Co. kann ich jedoch stolz behaupten, dass ich die Busfahrt ohne 'Sauerei' überstanden habe. 😄
    Read more

    Willy Busch

    Bist ja noch einmal davongekommen! Hauptsache wieder gesund und einigermaßen wieder fit. Bin gespannt wie es weitergeht 😇

    3/12/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Champasak, 참빠삭 주, ຈຳປາສັກ