Malaysia
Batu Caves

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

105 travelers at this place

  • Day13

    Batu Caves & Street Food

    January 15 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nun bin ich also im Hostel mitten in der Innenstadt von Kualar Lumpur. Es ist laut, es ist dreckig, es sind viele Backpacker hier und ich bin absolut zufrieden. 😍
    Es war eine gute Entscheidung bei meinem Host auszuziehen. Hier fühle ich mich deutlich wohler.

    Morgens bin ich zu den Batu Caves gefahren. Ein indischer Tempel mitten im Berg. Absolut beeindruckend. Die Treppen hochlaufen bei der Hitze war allerdings alles andere als angenehm. 😂

    Abends habe ich mich mit einem Lokal getroffen, den ich über Couchsurfing kennengelernt habe. Wir sind mit seinem Roller durch die Stadt gefahren und haben die schönsten Ecken von KL besichtigt. Masjid Jamek Mosque, Chinatown, River of Life,...
    Danach waren wir auf einem Street Food Market und ich "durfte" ganz viele verrückte Malaysische Spezialitäten probieren. Gepresster Fisch mit Kräutern, Limonade aus mir nicht bekannten Früchten. Hat Spaß gemacht. 😄
    Read more

  • Day47

    Tag 46 - Batu Caves

    May 17, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 31 °C

    Die Batu Caves sind in Kuala Lumpur ein absolutes Highlight. Natürlich durften sich auch auf unserer Reise nicht fehlen.
    Die Anreise gestaltete sich allerdings ein bisschen schwierig, da uns der Mann am Schalter mitteilte, dass der nächste Zug erst in über einer Stunde fährt 🚝
    Half alles nicht, also ging es erstmal ins nächste Kaufhaus zum Frühstücken. Wir haben zum Glück eine kleine Bäckerei gefunden und uns für ca. 5€ 10 verschiedene Teilchen geholt 🥧🧁🍰

    Wir sind dann nach unserem ungeplanten Zwischenstopp trotzdem endlich angekommen und wurde erstmal von ein paar neugierigen Affen begrüßt 🐒Wir haben uns allerdings schon vorher informiert und alles gut im Rucksack verstaut. Was hier nicht niet- und nagelfest gehört den Affen. Muss man sich mit abfinden.
    Besonders wenn es ums Essen geht, verstehen die nämlich keinen Spaß. Da braucht man sich dann auch nicht wundern, wenn neben dir ein Affe mit Trinkpäckchen oder Chipstüte auf den Kopf herum läuft.

    Also ging es die 270 Stufen hoch, vorbei an einer riesigen goldenen Statue von Lord Murugan, dem Gott des Krieges. Oben angekommen hatte man dann natürlich auch einen perfekten Ausblick über große Teile von Kuala Lumpur, aber die Hauptattraktion waren natürlich die kleinen Tempel innerhalb der Höhlen.
    Nicht besonders riesig aber dafür sehr schön verziert.

    Nach einer kleinen Besichtigungstour ging es auch schon wieder zurück ins Stadtinnere zum Central Market, ein Einkaufszentrum mit vielen kleinen Marktständen.
    Sehr schön gemacht, vor allem da es durch die vielen kleinen Hütten innerhalb des Central Markets einem nicht wie in einem riesigen Kaufhaus vorkam.
    Damit ging der Tag, an einem Straßenstand der leckere Pasta verkaufte, auch schon zu Ende 🍝
    Read more

  • Day137

    Marlena

    December 21, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Weil Kuala Lumpur so schön ist, wurde direkt erstmal ein Tag im Hostel drangehangen🤗. Natürlich aber auch, weil heute der Tag ist, an dem mich Marlena besuchen kommt🙊. Nach einer kurzen Verschnaufpause vom langen Flug, konnte ich den Travel-Guide spielen und mit Bus & Bahn einen kleinen Einblicke in die verschiedenen Stadtteile geben🤓. Mit bemalter Hand ging es dann, nicht weniger kaputt aber voller Vorfreude wieder in Richtung Strand und Palmen😍🏝.Read more

  • Day134

    Kuala Lumpur

    December 18, 2019 in Malaysia ⋅ 🌧 29 °C

    Raus aus den Bergen. Nächstes Ziel war die wärmere und bei weiten größere Hauptstadt🇲🇾. Niedergelassen wurde sich in einem Kleinen Hostel nahe Chinatown😊. Wie so oft wurde der erste Tag mit dem Auskundschaften der näheren Umgebung zugebracht (spazieren gehen👏🏼). Am nächsten Tag ging es etwas organisierter vor die Tür🤓. Mit dem Zug ging es in die Batu Caves und auch das laufen kam wieder nicht zu kurz. Über Chinatown und little India ging es durch die halbe Stadt👌🏼. Auch die Masjid Jamek Moschee lag auf dem Weg🕌. 20 km Fußmarsch rechen sich (besonders in Flipflops), dementsprechend endete der Tag nicht all zu spät😄Read more

  • Day15

    Batucaves, chinatown & lot10

    August 6, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 32 °C

    Na een uitslaapochtend en een lekker ontbijt getracht om met de metro richting de batu caves te gaan, helaas is de bewegwijzering niet al te best hier. Dus hebben we toch maar na een overstap de grap taxi genomen. De batucaves zijn geweldig mooi, niet alleen staat er een immens groot beeld voor de ingang, maar in de grot staan allemaal hindutempels van klein tot groot. Wel een hele klim met 272 treden in de hitte!
    Na een koele treinrit uitgestapt in chinatown voor een mooie tempel en wat laatste shopping :)
    Hoogtepunt van de dag (not) wat een met stoomgevulde rivier met het kuala lumpur bord op de achtergrond. Zonde van onze tijd!
    Daarna toch maar richting de foodcourt in lot10. Onze laatste avond in Kuala lumpur heerlijk afgesloten. Nu terug in ons appartement, morgen spullen pakkenen de auto ophalen op het vliegveld.
    Read more

  • Day17

    Batu Höhlen

    January 15 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Etwas am Rand von Kuala Lumpur gelegen befindet sich ein riesiges Höhlensystem in dem sich mehrer Hindu Tempel befinden. Die farbenfrohen Bauten bilden einen interessanten Kontrast zum Kalkstein. Ich wohne einer merkwürdigen Zeremonie bei, bei der irgendein Brei über offenem Feuer gekocht wird. Die meiste Freude machen mir die kleinen frechen Äffchen. Eines nimmt mir ganz vorsichtig einen Keks aus der Hand. So niedlich :)Read more

  • Day60

    Tempel, Affen und Drinks

    November 1, 2018 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Auf geht es zum zweiten Tag in Kuala Lumpur. Etwas später als erwartet verlassen wir unser Hostel. Das Ziel sind die Batu Caves, etwas Ausserhalb von Kuala Lumpur.
    Doch erst gibt es Frühstück. Mangels Alternativen mal wieder bei Starbucks, dafür ein Yoghurt mit Müsli.
    Beim Zug angekommen freuen wie uns darauf nur 5 Minuten auf den Zug zu warten. 10 Minuten später sehen wir, dass wie uns um eine Stunde verguckt haben. Da wir das Ticket schon validiert haben, bleiben wir auf dem Bahnsteig sitzen und googeln unsere nächsten Reiseziele. 1.5 Stunden später erreichen wir unser Ziel. Als erstes sehen wir eine riesige Statue des Affengottes, gefolgt von zwei Tempeln. Und dann stehen wir vor der überdiemensionalen Götterstatue aus Gold. Dem Wächter der Höhlen. Schon alleine der Anblick der Statue und der Treppen zu den Höhlen ist beeindruckend. Nach der obligaten Fotosession beginnen wir den Aufszeig auf der linken Treppe. Die mittleren Treppen sind den Hinduistischen Gläubigen vorbehalten. Auf der Treppe startet für Annatina die bisher grösste Mutprobe. Überall sind Affen. Touris mit Plastiksäcken, Essen oder Getränkeflaschen werden automatisch zum Ziel. Wir schaffen es ohne Probleme (bei Annatina mit höherem Puls) in die Höhlen. Diese sind atemberaubend und schon ohne die Schreine und Tempel wunderschön. Nach längerem Bestaunen geht es durch die Affenhorde wieder nach Unten.
    Mit dem Zug geht unsere Reise weiter zu einem der grössten Einkaufscentren der Welt. Hier werden nur No Name Marken verkauft und mitten im Center befindet sich ein Vergnügungspark mit Achterbahnen.
    Gegenüber des Centers findet Stephan neue billige (und echte) Puma Turn- Laufschuhe. (Annatina ist etwas eifersüchtig) Die Flip Flops sind doch auf Dauer anstrengend.
    Weiter gehts zur Ausgangsmeile Bukit Bintang wo wir uns zwei Bier und eine Shischa gönnen. Da wir nun dringend etwas zu essen brauchen gehen wir rüber zur Streetfoodstrasse. Eigentlich wäre danach ein Besuch vor den Petronastowers (dem Wahrzeichen der Stadt) auf dem Programm gestanden. Wir haben aber keine Lust und verschieben es auf morgen. Zum Glück. Noch auf dem Weg zurück fängt es an in Strömen zu regnen. Wir retten uns erst in einen Laden danach in eine Bar mit Happy Hour. Dort bleiben wir dann auch. Beobachten die Leute, hören uns die Live-Band an und geniessen den Abend.
    Für den Heimweg bestellen wir uns ein Grap Taxi, bei dem das erste uns nicht findet uns das zweite uns leider zu früh raus lässt. (War aber nicht seine Schuld, die Navigation der App spinnt manchmal) Somit laufen wir noch 5 Minuten durch den Regen zum Hotel. Dabei wird Stephan noch von einer Ratte überrannt, was wir beide mittlerweille echt gelassen zur Kenntniss nehmen.
    Nun sind wir um halb 1 endlich im Bett und werden erst mal gemütlich ausschlafen.
    Read more

  • Day33

    Thaipusam at Batu Caves

    February 8 in Malaysia ⋅ ☁️ 30 °C

    Aujourd'hui direction les Grottes de Batu, et surprise nous tombons le jour du Thaipusam, la plus grande fête hindoue du pays.

    Plus d'un million de fidèles en une journée sur le site. Ils viennent déposer leurs offrandes tout en haut des grottes pour rendre hommage au combat de Murugan, le fils de Shiva, contre les démons.

    Certains pour s'affranchir de leurs pêchés se plantent des tiges en métal dans les joues ou la langue ainsi que des crochets dans la peau. Ils transportent jusqu'à la grotte un grand édifice lesté sous une chaleur écransante : le spectacle est juste ahurissant !! 😲

    Nous on se contente de faire le chemin du pèlerinage au milieu de la foule et c'est déjà du sport !!! 😅👏
    Read more

  • Day45

    Tropsteinhöhle im Hindu-Style

    February 15, 2018 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Etwa 10 km nördlich von Kuala Lumpurs Zentrum liegen die Batu Caves: Kalksteinfelsen mit mehreren Höhlen. Nach einigen Stufen und Äffchenfamilien 🐒 gab es oben noch mehr tierische Besucher — Hühner 🐓! In den Höhlen befinden sich verschiedene hinduistische Tempel mit vielen knallbunten Figuren.Read more

You might also know this place by the following names:

Batu Caves, كهوف باتو, বাটু গুহাসমূহ, Coves de Batu, Cuevas de Batu, باتو کیو, Batu-luolat, Grottes de Batu, બાતુ ગુફાઓ, बातू गुफाएँ, バトゥ洞窟, Batugrotten, Jaskinie Batu, பத்து மலை, Động Batu, 黑風洞

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now