Malaysia
Kampung Genting

Here you’ll find travel reports about Kampung Genting. Discover travel destinations in Malaysia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day181

    Knapp Elf Stunden für 164 Kilometer

    April 26, 2018 in Malaysia ⋅ 🌙 26 °C

    Das Ziel heute war die Insel Tioman. Dazu mussten wir um 11.45 Uhr den Bus von Johor Bahru Larkin Busterminal nach Mersing schaffen.
    https://www.busonlineticket.com/bus-from-johor-bahru-to-mersing
    Zwei Stunden braucht der Bus nach Mersing und dort geht um 17.00 Uhr die Fähre zur Insel Tioman. Also alles ganz einfach.
    Das Larkin Busterminal liegt von unserem Hotel nur knapp 36 km entfernt und zur Grenze nach Malaysia braucht man von hier nur zehn Minuten mit dem Auto.
    Wir dachten uns, wenn wir 09.15 Uhr mit dem Taxi zur Grenze abfahren, dürfte das zeitlich alles super klappen. Wenn denn das Wörtchen wenn nicht wäre.
    Der Grenzübergang dauerte denn doch etwas länger. Erst ging es zum Checkpoint von Singapur, weiter mit dem Bus 170 zum Grenzübergang Malaysia, Schlange stehen am Checkpoint, wieder Bus 170 zum Busterminal in JB suchen und diesen nicht finden.....Der Checkpoint von Malaysia erinnerte schon etwas an einen Airport.
    Wir sind mit dem Grenzverkehr in Europa wohl ganz schön verwöhnt.
    Auf alle Fälle waren wir jetzt in Malaysia und zu spät dran, um noch den Bus um 11.45 Uhr vom Busterminal in Johor Bahru zu schaffen. Wer hätte das gedacht, dass 36 km nicht in 2,5 Stunden zu schaffen sind....🤔🤔🤔
    Was tun? Wir wollten unbedingt heute noch auf die Insel. Uns ging es aber nicht allein so....zusammen mit einem Kanadier und seiner Frau teilten wir uns ein Taxi und waren rechtzeitig an der Fähre.
    Die Fähre nach Tioman ist schon etwas speziell. Der Fährfahrplan wird frühestens in der Mitte des Monats für den nächsten Monat bereitgestellt und kann sich auch noch wieder ändern, wegen der Gezeiten. Jeden Tag fahren die Fähren anders. Und versuch mal
    solch einen Plan im Netz zu finden...das war nicht ganz einfach...🙄
    http://tioman-scuba.com/this-months-ferry-schedule-mersing-tioman/
    Abends gegen 19.30 Uhr waren wir dann endlich auf der Insel Tioman. Da wir aber am Juarabeach, in der Nähe vom Turtle Projekt gebucht hatten, mussten wir noch weiter, einmal über die Insel. Marc hatte mir auf der Fähre erzählt, dass er gehört hätte, dass der Transport auf die andere Seite durch den Dschungel mit Mauleseln erfolgt. Ich war mir nicht sicher, ob ich ihm glauben sollte...🤔🤔🤔 Die Maulesel waren dann 4 WD Jeeps für die ca.10 km über die etwa 500 Meter hohen Berge mit Steigungen von 45 %....ziemlich steil...
    Und dann waren wir endlich dort, wo wir hin wollten im Beach Chack Chalet...sechs zweistöckige bunte Bungalows mit Terasse und Hängematte direkt am Strand....ein Resort, so wie wir es mögen...
    http://www.beachshackchalet.com/
    Nachts schläft man hier beim Wellenrauschen ein.
    http://www.tioman.org/juara.htm
    Read more

  • Day36

    Pulau Tioman, Malaysia

    June 18, 2017 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    We spent the past five days in paradise. After a six hour bus ride from Kuala Lumpur, a night in the port town of Mersing, and a two hour ferry ride, we arrived on the small island Pulau Tioman off the east coast of Malaysia. It has thick jungle, white sand beaches, and turquoise clear waters. Our accommodation was very basic, but we had AC so it felt like luxury. There were basically two places to choose between to eat but they are both delicious and super cheap. Andreas and I were both stuffed for around $5 NZD.

    Andreas and I decided to get our PADI advanced open water certification. We dived five times over two days. We did a deep dive down to 30m to see a ship wreck. We also learned to navigate with compasses underwater and about fish identification. On our favorite dive we swam through a series of underwater caves in crystal clear water which were packed with schools of fish.

    We made friends with everyone at the dive shop and spent most evenings hanging out on their deck. One evening the guys cooked us a huge meal of "chicken rice" and we spent the night playing music and singing. Andreas enjoyed showing off his ukulele skills. We managed to find some wine (a rare occurrence in Asian countries) and spent our last evening drinking it on the beach. Next we move up the coast to the Perhentian Islands.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kampung Genting

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now