Malaysia
Kuala Lumpur

Here you’ll find travel reports about Kuala Lumpur. Discover travel destinations in Malaysia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

221 travelers at this place:

  • Day67

    We found ourselves back downtown in the Jalan Alor Food market yesterday afternoon, after our trip to the caves. Some coldish Tiger beer and it was time for Darin to get his first foot massage. Which I can report was decent, though I have nothing to compare it to. The rest of the crew thought the experience was mediocre at best; what do i know?

  • Day66

    Night Market in KL

    April 10 in Malaysia

    Once we finally arrived in KL Sentral, getting to where we were staying was easy, and close. We ditched our stuff, cleaned up and went down the street to the night market and had some Thai food, and Tiger beer and went for a walk to see some of the night life. This is a busy place with something for everyone. By midnight our four km walk earlier that morning was starting to take its toll and it was time to head to the apartment for the night.Read more

  • Day122

    Da Singapur nicht weit von Kuala Lumpur entfernt ist, sind wir mit dem Bus über die Grenze gefahren. 🚐

    Der Grenzübergang lief total problemlos ab und in wenigen Minuten hatten wir den Ausreise- sowie Einreisestempel in unseren Reisepässen. 👍

    Das Gepäck wurde kaum kontrolliert - das hat uns sehr gewundert. 🤔

    Nach ca. 5 Stunden Fahrt sind wir in Kuala Lumpur angekommen. ☀️

    Auch hier sind viele verschiedene Nationen vertreten - Inder, Chinesen und Malayen.

    Das indische Essen hier mögen wir ganz besonders - mmmmhhh .... 🥗

    Da der größte Teil der Bevölkerung muslimisch ist, sieht man die einheimischen Frauen meistens bedeckt / mit Kopftuch. Die schönen Moscheen bieten eine wundervolle Abwechslung zu den vielen Tempeln, die wir auf unserer bisherigen Reise gesehen haben. 🕌

    Als Frau mit kurzer Kleidung habe ich mich in Kuala Lumpur ein wenig unwohl gefühlt und deswegen lieber etwas Längeres getragen .... 👗

    In dem Museum der islamischen Kunst gab es eine große Ausstellung über die Architektur, Kunst, Kleidung, Schmuck und alte Schriften der Jahrhunderte - das war echt toll gemacht! 🕌😊

    Anschließend haben wir das historische Gebäude "Sultan Abdul Samad" angeschaut - den Innenbereich konnte man leider nicht besichtigen (oder wir haben den Eingang einfach nicht gesehen ... 😄). Die Archtektur ist soooo schön! 💗

    Eine zuckersüße Baby-Katze haben wir auch noch entdeckt und mit Wasser versorgt. 🐈 😍
    Read more

  • Day63

    Petronas Twin Towers

    March 6 in Malaysia

    Was gibt es zu erzählen?
    Gestern Vormittag hab ich Hanoi verlassen und via Airplane gings um 13.00 Uhr pünktlich von der Startbahn 1800 km weiter südlich nach Malaysia. Der Flug selbst dauerte zwar nur 3 1/2 Stunden, dennoch war der Tag im Ar...! Kuala Lumpur ist ein wichtiges Drehkreuz in Asien für Urlauber, Geschäfts - und Weiterreisende. Das macht sich spätestens an den Immigrations bemerkbar, wo sich Hunderte von leuten in langen schlangen aufstellen, um ihren Stempel für die Einreise zu bekommen. Vom Airport zur city fährt man ca. 1 Stunde und um eine weitere stunde wurde die Uhr gestellt. Ganz kurz - zu Deutschland bin ich jetzt 7 Stunden vorraus und morgen in Neuseeland kommen nochmal 5 dazu 😉 ( lt. unserer Winterzeit) ...lasst mich wissen, wenn wieder Sommerzeit ist 🌝
    Hab ein Condo über Airbnb gebucht für 300 ringgit, 2 Nächte.
    Aufgeteilt in Blocks und verschiedenen Lobbys, 2 Aussenpools, Skybar, Fitnessstudio, und, und, und... Da braucht man schon fast eine Map um hier klar zu kommen.
    Die Petronas gehören einen Ölkonzern und gelten mit ihren 452 Metern als Wahrzeichen Malaysias. Hier ragt ein Wolkenkratzer neben den anderen und wenn man schaut, wird noch weiter in die Höhe gebaut. Diese Stadt ist noch ziemlich jung aber schon in vielen Dingen weit vorraus. Drogerieartikel, Getränke oder frisch zubereite Mahlzeiten werden einfach online bestellt. Innerhalb 25 min. hatte ich gestern eine italienische Pizza. K.L. ist ziemlich Multi-Kulti. Hier Leben Menschen aus Indien, China, Araber, Australier und natürlich Malayien alle auf einen Haufen mit westlichen Standards würde ich behaupten.
    Geh jetzt noch eine runde schwimmen und morgen früh gehts los zum anderen Ende der Welt.
    See you again ...😊✌
    Read more

  • Day160

    Höhlen und Dschungel in KL

    April 5 in Malaysia

    Wir haben schon so viel von Kuala Lumpur gesehen, aber diese Stadt hat noch einiges zu bieten.
    An unserem nun wirklich letzten Tag in KL hatten wir zwei Ziele, die Batu-Caves und einen Dschungelwalk in KL.
    Es ist schon ein beeindruckender Blick, wenn man bei den Batu-Caves auf dem Vorplatz ankommt,...da steht die fast 43 Meter hohe Murugan-Statute (tamilischer Gott des Krieges und Sieges) vor dem Berg und hinauf führen 272 steile Treppen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Batu_Caves
    https://homeiswhereyourbagis.com/die-batu-hoehlen-in-kuala-lumpur/#
    Nachdem wir die Statute genug fotografiert hatten und uns mit einer Kokosnuss gestärkt hatten, wollten wir nun die Kalksteinhöhlen auch von innen sehen.....das hieß 272 Stufen hoch laufen bei 35 Grad....schwitz...aber das Innere der Höhlen entlohnt....eine Riesenhöhle mit hinduistischen bunten Tempeln, Schreinen und Altaren, dazwischen immer wieder Affen. Die Affen zu beobachten ist schon ziemlich spannend....wie sie miteinander spielen, balgen und wehe, du hast etwas Interessantes für die Affen in der Tasche und passt nicht auf....schwupps ist es weg, so schnell kann man gar nicht gucken....🤔😮😯 ....beim Runtergehen, hätte ich beinahe zwei Mal in einen Affen gefasst, als ich mich am Handlauf der Treppe festhalten wollte....huch, was für ein Schreck.....die Affen sind aber auch überall....
    Die Caves hatten wir gesehen. Für uns ging es nun weiter zum Dschungelwalk beim Menara Tower in KL.
    https://www.menarakl.com.my/index.php/attractions/tower-attractions/kl-forest-eco-park
    Kuala Lumpur ist eine sehr grüne Stadt und mitten im Zentrum gibt es hier eine grüne Oase, einen Dschungel mit einem Canopywalk, einer Hängebrücke. Man steht mitten im Dschungel und kann immer wieder durch das Grün auf die Skyline von KL schauen...das hat schon was...wow.
    http://lilyrianitravelholic.blogspot.my/2016/06/canopy-walk-kl-tower-malaysia.html?m=1
    Rund um den Tower gibt es noch ein Aquarium, einen kleinen Zoo und ein Upside down Haus, ein auf den Kopf gestelltes Haus. Neugierig geworden, mussten wir das ausprobieren. Da standen wir nun drin in diesem Haus, es war alles auf dem Kopf und wir waren zu blöd Fotos zu machen.🤔 Aber gut, dass hier junge Leute arbeiten unter deren Anleitungen wir auch Fotos von bekamen.😉😉😉
    Diesen schönen Tag liessen wir bei den Petronas und in Bukit Bintang ausklingen.
    Read more

  • Day146

    Spaziergang durch Chinatown

    March 22 in Malaysia

    Wir bummelten heute einfach ganz gemütlich durch Chinatown....durch die mit roten Laternen überhängte Petalingstreet, entlang an den vielen Ständen und Shops, weiter den Kasturi Walk lang....eine kleine Gasse mit restaurierten chinesischen Häusern am Central Market. Durch den schlenderten wir natürlich auch noch.... und wenn wir nicht auf Reisen wären, hätten wir da bestimmt einige schöne Sachen gekauft.😉
    Nach einem Kaffee und dem Besuch von zwei chinesischen Tempeln und einem indischen Tempel hatten wir genug von Chinatown gesehen und erlebt.

    http://www.kuala-lumpur.ws/klareas/chinatown.htm
    Heute musste auch mal wieder ein bißchen Organisatorisches erledigt werden....und wir mussten noch eine Laundry finden...Was für ein Stress...😯
    Für 4 Euro für 4,5 Kg Wäsche innerhalb von 12 Stunden bekommen wir unsere Wäsche nicht selbst gewaschen, getrocknet, gebügelt und schön zusammengelegt.
    Read more

  • Day159

    Back to Malaysia

    April 4 in Malaysia

    Früh morgens um 04.00 Uhr waren wir wieder zurück in Kuala Lumpur und hatten nur noch ein Ziel, ins Hotel und schlafen.....und das taten wir auch bis nachmittags. Nach einem Nachmittags-Frühstück ging es zum Roof Top Pool, um......endlich mal einen Camper für Westaustralien ab Mitte Juni zu finden und Angebote einzuholen. In unserem Hotel wurden wir schon wie alte Bekannte behandelt und die alte Frau aus der Laundry, stellte fest, dass wir zurück aus Japan sind....und als wir abends auf unser Grab Taxi warteten, um nach Bukit Bintang zu kommen....Wer lief uns da über den Weg? Tasneem und Yussuf, die beiden weltreisenden Texaner vom Tauchsegelboot The Junk Anfang März.
    Kuala Lumpur ist doch nur ein Dorf😉....dieses Gefühl verfolgte uns heute den ganzen Tag. Woran das wohl lag?
    Read more

  • Day1

    Country number 5 in the bag!

    Woweeee what a change from the previous countries. There are no scooters, no horns blasting, driving on the left (and only the left not in both directions in one lane!), no pushing, the radio commentator and songs were in English, the car had seat belts, everyone spoke English, you can cross the road without fear of being runover and they even have contactless?!

    So we were supposed to arrive at the more respectable hour of 7:45pm in time to checkin to the hotel and have dinner at a reasonable time. Luck was not on our side. The plane was delayed by 4 hours so we arrived at 10:45pm, struggled to get a taxi from the airport (an hour away from the city), eventually arrived at the hotel at 12:20am, couldn't get into the hotel and eventually got in at 1am. Although very tired we were starving as we hadn't eaten since 9am! Luckily it is Ramadan and sourcing food is not a problem. We went across the road for a yummy Nasi Goreng. Phew! What a day. Our plan for the morning is to attempt to get up by 10am visit the Batu Caves and then see Zara who lives in KL and who we met when hiking up Fansipan.

    Wups... so I forgot that KL is an hour ahead and didn't wake up till 11am! I think I was tired! Nevertheless we got up, showered and were out by 12 and that's when the rain came. The heavens opened and there was a huge storm. It didn't last long so we waited and then headed to a local market nearby to have a wander and grab some food. Will ordered the Prawn Clay Pot with brown rice, it was super tasty! Then the heavens opened again, this time we aren't so sure it will stop... We are now stuck in the foodhall hoping for a clear opening at some point!

    Zara came to the rescue and picked us up I her car. She took us to her home town Putrajaya where we saw the administrative city where the prime minister ministers and King lives. It was interesting to hear about the political changes in Malaysia recently, about Malaysian people, about Ramadan and she helped us plan the rest of our time in Malaysia! In the afternoon we went to the Ramadan Baazar for food! It was just after 5 and most people come here after work to pick up their food, take it home to their families ready to break the fast at 7:20pm. We bought soo much food!Cakoi - bread
    Roti Baghdad with cheese and chicken
    Lemang with beef rendang
    Kuih pelita
    Roti john
    Although very tempting we didn't eat the food we didn't want to feel disrespectful so we decided to jump on a train back to the hotel (they even have a metro system!) and eat dinner there. We then spent the rest of the evening planning our next couple of days.

    It's crazy how we different and developed Malaysia is compared to everywhere we have been. I honestly wasn't expecting it!
    Read more

  • Day246

    Kuala Lumpur

    May 23, 2017 in Malaysia

    Ondertussen zijn we aangekomen in Maleisië. De hoofdstad van het land kon ons alvast enorm bekoren: gigantische skyscrapers, oude koloniale gebouwen, mooie parken, gezellige markten, abnormaal grote malls, een smeltkroes aan culturen, heerlijk eten, ... Eén van de hoogtepunten was een bezoek aan Bukit Nanas, een oud stuk regenwoud in het midden van de stad.

You might also know this place by the following names:

Kuala Lumpur, KUL

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now