Malaysia
Tali Air Kiri

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day106

    Langkawi - Bye bye Thailand

    January 10, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Hai di sana zusammen 🙏🏼,

    Simone und ich befinden uns gerade auf dem Weg nach Malaysia, genauer gesagt, nach Langkawi und wollten mal was von uns hören lassen.

    Unsere letzten Tagen waren traumhaft schön. Koh Lanta hat uns beiden extrem gut gefallen und das nicht nur wegen des Frühstücks. 😂 Wir sind tatsächlich Stammgäste in der deutschen Bäckerei geworden und zwar so gute, dass uns Ina (die Besitzerin) zum Abschied auch noch selbstgebackene Kuchenstücke geschenkt hat😂

    Ansonsten haben wir extrem entspannte Tage verbracht, geprägt vom chillen am Strand, cruisen mit dem Roller, schnorcheln, futtern auf dem Nachtmarkt, Beachball zocken und atemberaubende Sonnenuntergänge. Besser geht's kaum. Der Himmel war stets blau, die Sonne brannte, so dass sogar ich mittlerweile ein wenig Farbe habe😎.

    Wir haben in einem kleinen netten Bungalow gewohnt, den eine total liebe Thai-Familie betrieben hat. Inklusive Katze. Die bis dato keinen Namen hatte und seit unserer Ankunft nun auf den Namen "Thai-Moods" hört 😂 Insider brauchen keine Erklärung, für alle anderen: der Hotelkater in der Waldruhe heißt Moods und ist ebenfalls schwarz. Lustigerweise fanden die Besitzer es so lustig, dass sie die Katze nun wirklich Thai-Moods nennen 😂 Wie es scheint war der Eindruck den wir hinterlassen haben wieder ein mal einprägsam 🤣

    Ja so war das auf Lanta 😍 Und nun kehren wir Thailand langsam den Rücken und reisen weiter südlich. Die Anreise nach Langkawi erweist sich bis dato als recht unkompliziert auch wenn wir auf einer 220 KM Strecke insgesamt in 3 Bussen saßen, ist die Reise absolut gut zu ertragen. Simons Stimmungsbarometer ist permanent im grünen Bereich und meiner damit auch 🤣 Warum wir 2x den Bus gewechselt haben? Zufälligerweise sind die Thais in Sachen Transport ziemlich gut organisiert und wenn mehrere Menschen von unterschiedlichen Inseln auf eine Insel wollen, dann werden die Minivans irgendwann zusammengewürfelt, was erstaunlich gut funktioniert hat. Vietnam darf sich hier gerne etwas abschauen😂

    Also 3 Busse und eine Fähre später sind wir also auf Langkawi angekommen, wo wir die kommenden 6 Tage verbringen werden. Mehr zu Langkawi gibt es dann im nächsten Artikel.
    Read more

    maria strasser

    da hat man ja lust auf urlaub......viel spass noch❤️❤️

    1/11/20Reply
    1world2outdoorgirls

    Danke Nutz 😘😘

    1/11/20Reply
    Bodi

    Naaa net nur auf Urlaub , sondern Lust auf Timeout tooooo😘😘

    1/12/20Reply
    1world2outdoorgirls

    Projekt, Time out, Urlaub alles drinn 🍀🌎💪

    1/13/20Reply
     
  • Day111

    Langkawi - Paradies in Malaysia

    January 15, 2020 in Malaysia ⋅ ☀️ 29 °C

    Hai di sana zusammen,

    wir begrüßen euch zu unserem Langkawi Artikel. Diesmal heißt der Artikel nicht nur Langkawi, sondern es geht auch dieses Mal wirklich um die Insel.🤣

    Wie ist es hier? Also die Insel ist wirklich sehr schön, aber auch sehr touristisch. Zumindest in einigen Teilen. Der einstige Traum Strand Patai Cenang verkommt leider zu einer Touristenhochburg und das wahrscheinlich eigentlich traumhafte Wasser ist leider von einer schier unfassbaren Anzahl von Jetski und Bananabooten, Paragliden-Boot-Dingsda (ihr wisst schon was ich meine) so aufgewühlt, dass wir auch an der Ostsee sein könnten. Nur ist das Wasser halt warm. Also Strandtechnisch sind wir ja von Thailand auch wirklich verwöhnt und nun quengeln wir auf höchstem Niveau. Schande über uns. Fast schämen wir uns!😂 Und weil wir unzufrieden waren, haben wir uns mit einem Motorroller auf die Suche nach Langkawis Traumstränden gemacht. 🛵 und? Wir sind fündig geworden.😍 (Siehe traumhafte Fotos!😂)

    Unsere liebe Freundin Conny hat vor einigen Jahren auf Langkawi Urlaub gemacht und schwärmt seither von einer kleinen schnuckeligen Bungalowanlage auf Langkawi. Das Bon Ton ist Teil unzähliger Malaysia Geschichten, dass wir schon das Gefühl hatten wir wären mal dort gewesen. Genialerweise ist Conny auf die Idee gekommen uns zum "Auf Wiedersehen Europa" vor unserer Abreise einen Gutschein zu schenken. Übrigens waren wir pünktlich an unserem 8-monatigen Hochzeitstag im Bon Ton essen. Conny schwärmte jahrelang von dem Steak dort und das tatsächlich zu recht.
    Also die Sauce... haltet durch... Leute, also die war schon wirklich Hitverdächtig.
    Unglaublich lecker war es😎

    Danke an dieser Stelle ans Bon Ton für den tollen Abend. Es war total lecker. Und Conny danke nochmal für dieses kulinarische Highlight. Besser ging es nicht. Wer mal 3,5 Monate auf Steak verzichtet hat, um Reis zu essen, weiß wovon wir reden.
    Es war eine wahre Gaumenfreude. Nicht zu vergessen. Als Nachtisch gab es eine Schoko- und Kääääääseplatte. Ein Träumchen 😋

    Nun hatte der Alltag uns wieder und gleich am nächsten Tag ging es auf den Foodcourt, wobei wir uns tatsächlich auf chicken satay freuten und auch hier müssen wir sagen zurecht. Selten so gutes Satay gegessen. Leider waren die Herrschaften auf dem court die folgenden Tage komplett überfordert den Ansturm von 6 Gästen zu bewältigen, so dass wir, nach dem es 10 Min lang keinerlei Möglichkeiten einer Bestellaufgabe gab, unser kulinarisches Lager woanders aufschlagen mussten🤔 Aber Falafel Sandwich war ebenfalls nicht zu verachten💪🏼

    Bis dato erweisen sich die Malayen als sehr nettes Volk, das zwar sehr konservativ ist (Simone befand sich kurzzeitig in einer Art Schockzustand, als ich ihr eröffnete, dass frau so gut wie nirgends Alkohol kaufen kann!) aber dennoch freundlich.
    Meiner Frau hat dann allerdings den Rest gegeben, dass Malayen Homosexualität gegenüber gar nicht aufgeschlossen sind. Kein Händchen halten und das ohne Bier führte kurzzeitig zu der Überlegung umgehend wieder zurück nach Thailand zu reisen😂 Es erwies sich als cleverer Schachzug meinerseits diese Infos vorher unter den Tisch fallen zu lassen, sonst wären wir immer noch auf Lanta 😂. Nun, andere Länder andere Sitten. Und so passt frau sich teilweise zähneknirschend und durstig den Gegebenheiten an😬

    Die Gastgeber unserer Unterkunft sind unglaublich lieb. Ab und an erwartet uns eine Kokosnuss, mein Selbstversuch diese selbst mit einem Beil zu öffnen endete in einer Art Lachanfall unseres Gastgebers😂 Erst gestern haben neben uns eine Truppe Jungs gewohnt, die gegrillt haben und nach 2,5 Stunden endlich das erste Fleisch vom Grill geholt haben. Promt klopfte es gegen 22 Uhr an unserer Tür und ein schüchterner Malaye stand mit einem Teller Hähnchen vor der Tür. 😇 Es gibt im Motel sogar eine Waschmaschine die wir kostenfrei benutzen durften. Und unsere Gastgeberin war so lieb und übernahm das Waschen für uns. Unglaublich was wir uns hier erspart haben, da Waschen in Asien bei rund 1,50 Euro pro Kilo liegt und wir wenigstens 6 KG Wäsche abgegeben haben. Unsere Gastgeber mussten uns ihren privaten Wäscheständer leihen weil der normale vor unserem Bungalow nicht ausreichte😂
    Und das Ganze für 8 Euro pro Nacht pro Nase. Heute wird gegrillt! Richtig cool. Malaysia kann so weiter gehen und Händchen gehalten wird noch 14 Tage ausschließlich im Bungalow🙄
    Read more

    Ach das sieht wirklich schäbig aus..ekelhaft 😂

    1/16/20Reply
    Tanja Wurzer

    Sensationell schön dort, und wieder lustig zu lesen, was ihr wieder alles erlebt....aber ganz o h n E Alkohol? Fast unglaublich, dass ihr das durchdrückt, vorallem zum Steak!!!!

    1/16/20Reply
    1world2outdoorgirls

    😘😂

    1/25/20Reply
    Bodi

    Einfach nur der Wahnsinn 👌🏼👌🏼

    1/27/20Reply
     
  • Day156

    Beaches and High Tea

    February 2, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 25 °C

    A few nights ago, Clarinda and I were out for our evening constitutional (since this is a post about high tea, pretty sure I’m not allowed to call it a walk). We noticed an ad for high tea, and told the girls about it. They were pretty excited, as they love high tea: the tea, delicate little finger sandwiches with the crusts cut off, clotted cream, jam, little tiny desserts served on three tiered trays and all things tea party. The highlight of our family tea experience (peak tea) was experienced a few years ago at the Empress Hotel in Victoria. The Empress sets a pretty high bar, so expectations were pretty high, given the fact that both Malaysia and Canada went through the British colonial experience.

    Dear reader, you may be shocked to learn that Malaysia did not deliver on our high tea expectations. Upon arrival we were confused: the multi-tiered trays, the clotted cream and jam, the scones-- all absent. In place we saw fried noodles and fried rice, curries, fish, mashed potatoes drenched in gravy, chicken nuggets, spring rolls, soup, samosas as well as a pasta station served up buffet style. They did have some finger sandwiches -- a generous coating of mayonnaise, with a light dusting of tuna preserved under heat lamps. Deserts consisted of a dry loaf and a variety of jellos straight out of a 1960s issue of Better Housekeeping magazine. Most of the food was mediocre, the highlight was the mashed potatoes, perhaps because I’ve not had them in months (or more likely because my standard of mashed potato excellence is boxed Idahoan potatoes).

    The girls were pretty disappointed in the tea experience, which given expectations, was a reasonable outcome. This served as a gentle reminder to us that expectations shape our perception of experience. If I re-frame the high tea experience as a buffet style meal that cost only about $6 CAD per person, then I would say that the meal was a total success. Perhaps easier for me to reconcile than it is for kids that have now been on the road for five months, and at times, are craving the familiar.

    David

    The beaches here are amazing. The water is warm, some beaches have lots of shade, the sand is soft and the beach is wide and long, the views and sunsets are so pretty. Unfortunately, the one closest to our house has little jellyfish that kind of hurt when they sting you but it's really pretty with the sunset. We found a beach that’s about a 30 minute drive from our place that is such a nice temperature. Today the tide was low so we could walk really far out. It's kind of like our own private beach because there aren't very many people who know about this beach because they just go to popular beaches. When there are people there they aren't too close to us. It’s really nice and refreshing to go swimming because it’s like +35 out.

    Neve
    Read more

    That's like a slap in the face or more like a slap if a wet noodle! At least nature is fabulous. Hendrika

    2/8/20Reply
    Tamlin, Margaret,

    High stakes at the OK buffet corral! The jello is kind of impressive! I know what you mean regarding the children longing for the familiar. Pizza! Is a persistent refrain from Peter and Colin

    2/9/20Reply
     
  • Day158

    8, 574 stair hike

    February 4, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 26 °C

    After our horrible hike in Sapa, my parents wanted to do another hike in Langkawi to make up for it. My parents really like hiking and my mom was worried that we wouldn’t hike after our Sapa hike. After putting off the hike for 5 days because we were busy going to the beach, we finally did the hike. The hike was through the rainforest, up 4,287 steps and had an elevation of 800 meters. The steps were concrete and brought up the hill by Malays and probably took a really long time to build.

    We saw some really cool trees with huge roots and they were super tall. Some of the trees were twisted into cool shapes too. It was really hot, but it was slightly less hot than usual because the trees were giving us shade. Some of the trees had giant leaves and some had huge tree trunks. All of us holding hands could not put our arms around some of the tree trunks because they were so big; everything in the jungle is way bigger than usual.

    Throughout the day the insects got louder and louder. They were pretty quiet when we started the hike, but by the end of it they were so loud. We saw some lizards on trees and moving around under the leaves. There were leaves and plants growing everywhere. The leaves were on trees and on the pathway. There was one tree that was so big, it had fallen down and broken the railing for the steps we had to climb. It was fun having to climb over the very large tree.

    We were the only people on the hike. There’s a viewpoint at the top of the hike and we saw people who had driven motorcycles up, but no one else hiked up. At the top, we could see little houses and we were so high up. We also saw a really cool bird flying; we think it was a great hornbill.

    After we looked at the view and had some food, we hiked back down. On the way down we heard a drone going through the forest. We heard it going most of the way down.

    After the hike, we drove into town and got gelato. I enjoyed this hike more than the trek in Sapa because it wasn’t as long and we didn’t have to hike in the dark.

    Sophie
    Read more

    Very nice , what a wilderness , did you see any snakes ?

    2/7/20Reply
    Sophie And Neve

    We didn't see any snakes, just lizards.

    2/7/20Reply
     
  • Day38

    Tierwelt

    November 15, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 28 °C

    Nur ein kleiner Post, um ein paar nette Tierchen zu zeigen, die wir hier so gesehen haben. 💚 🦎🦀🐚🦋🦅🐒🦇

    Alle haben wir so in freier Wildbahn gesehen. Es gibt hier auch Tierparks, aber das ist irgendwie nicht das Gleiche oder? Es ist doch viel aufregender, wenn man unerwartet auf so ein exotisches Tier trifft.

    Wenn man mit dem Roller fährt und plötzlich über einem der Nashornvogel schwebt, neben einem die Warane am Straßenrand auftauchen oder seitlich der Straße die Affen sich blicken lassen.😊

    Wenn man am Strand spaziert und dann " Da schau👆 ein Adler🦅...uhh pass auf vor dir eine riesen Krabbe!👆🦀 " "Hast du auch den Fisch gesehen?"
    Read more

  • Day86

    Insel Langkawi

    June 9, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Martina kam damals 2001 zum Besuch nach Malaysia. Unsere Jungs und wir hatten uns riesig gefreut, sie bei uns in Kuala Lumpur zu haben.
    Tamara und die Jungs sind mit ihr dann auch ein paar Tage auf Langkawi geflogen. Nach den Bildern war es super.Read more

  • Day258

    Langkawi

    June 4, 2017 in Malaysia ⋅ ⛅ 27 °C

    Het eiland Langkawi had heel wat moois te bieden. Vanop de 'Skybridge' hadden we een prachtig uitzicht op de omgeving (en de toegang tot het 3D museum was inbegrepen). In de mangroves zagen we (enorm veel) arenden, slangen, vissen, ... En ook de stranden mochten er zijn! Aangezien het een dutyfree eiland is, konden we genieten van keigoedkope Belgische biertjes :).Read more

    Patrick Degang

    Echt iets voor mij...geef je eens het adres door?

    6/5/17Reply

    Mooi hoor !! Net een postkaartje..

    6/7/17Reply
    Michiel Van Ooteghem

    Crazy! Nu lijkt die ene arend in Noorwegen niet zo speciaal meer 😅

    6/21/17Reply
     
  • Day10

    Gunang Raya - höchster Berg von Lankawi

    December 20, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach der Krokodilfarm fuhren wir noch an einigen Stränden vorbei, machten hier und da paar Fotos. Anschließend kam uns zum Sonnenuntergang noch auf den höchsten Berg Lankawis zu fahren. Der Tank war nur noch ein Drittel gefüllt und keine Tankstelle in Sicht. Wir fuhren daher gemütlich bis nach oben und bangten, dass wir noch fahrend zurückkommen. Oben angekommen hatten wir noch den letzen Rest der Sonne gesehen als er dann verschwand. Der Blick war traumhaft.

    Anschließend rollten wir ebenso gemütlich im dunkeln wieder herunter, aßen unterwegs noch Abendbrot und buchten die Tour für den nächsten Tag.
    Read more

  • Day124

    Einmal um die Insel

    February 28, 2018 in Malaysia ⋅ ⛅ 32 °C

    Was gibt es alles noch auf Langkawi zu sehen?

    https://my-road.de/pulau-langkawi-sehenswuerdig…

    Also auf ging es...wir nahmen uns für 150 MYR ein Taxi für den Tag und wollten einmal um die Insel..... unsere erste Station war der buddhistische Tempel im muslimischen Malaysia...der Wat Koh Wanararm. Wir fanden die Tempelanlage mit ihrem kleinen Garten, den Stupas mit den verschiedenen Namen, den verschiedenen Buddhas sehr schön...
    besonders schön fanden wir die große Marmor-Statute, welche die Göttin der Barmherzigkeit darstellen soll, die wie aus dem Berg herausgehauen schien. Wir hatten gedacht, dass dies ein aus dem Berg herausgehauener Buddha ist...Irrtum...gut, dass man sich belesen kann...😉😉

    https://www.malaysia-traveller.com/wat-koh-wana…

    Weiter ging es zum Durian Wasserfall. Ein Wasserfall, der auch in der Trockenzeit Wasser hat.
    Auf Langkawi gibt es einige Wasserfälle, aber unser Fahrer riet uns von einigen ab, da sie zur Zeit kein Wasser haben......und ein Wasserfall ohne Wasser...nöööö.....🤔
    Aber der Durian Perangin Wasserfall hatte ja Wasser und dass nicht wenig....über natürliche Steinstufen kann man ganz hoch steigen und auch wieder runter....schwitz....aber so schön.....diese Baumriesen, all diese verschienen Pflanzen und wunderschönen Blüten...um unsere Köpfe kreisten die ganze Zeit viele Schmetterlinge in verschiedenen Größen, Farben und Mustern... dunkel-und hellblau, gelb, orange, weiß, bunt....mit Punkten und Streifen.....nur wunderschön. Für ein Fotoshooting waren sie allerdings nicht bereit....wie schade.
    Ganz oben dann die Überraschung....ein Tukan, ein Nashornvogel...wie cool war das denn...
    An diesem Wasserfall kann man auch den ganzen Tag verbringen....überall gibt es kleine niedliche offene Häuschen, wo man grillen kann....und es waren kaum Menschen da....

    https://www.tripadvisor.com/LocationPhotoDirect…

    Auf den Gunnung Raya, mit 881 m höchsten Berg der Insel, ging es heute nicht, da der Taxifahrer meinte, dass sein Auto dies nicht schaffen würde.....hhhhmmmm....na gut, wir hatten ja schön von der Skybridge einen guten Überblick.
    So setzen wir unsere Tour zum Pasir Tengkorak Beach, den Strand der vielen Schädel, an dem gleich zwei Hochzeitsfotoshootings und zwei kleine Grillparties stattfanden, fort. Ein kleiner niedlicher Strand mit vielen Felsen....von hier kann man gut zur Insel Tarutao in Thailand rüber schauen.
    Obwohl ich nicht so sonderlich auf Krokodile stehe, musste auch ein Stopp bei der Krokodilfarm sein. Ich wusste gar nicht, dass es so viele verschiedene Arten von Krokodilen gibt mit so verschiedenen Färbungen...

    http://www.porosus.com/croc/

    Unsere letzte Station sollte für heute das Grab der Prinzessin Mahsuri sein. Die Legende besagt, dass sie Langkawi für sieben Generationen verflucht hat, als sie unschuldig getötet wurde, da sie angeblich fremd gegangen sei...Die Zeit der Verfluchung hat scheinbar ein Ende, wenn man sich Langkawi jetzt anschaut.😊
    Read more

    Alex.khn

    Wooow, super schöne Bilder 👍

    3/2/18Reply
    DiePaubers

    Ich hoffe, der Nashornvogel hat keinen Angriff geflogen 😂 Super Aufnahmen 👍🏻

    3/2/18Reply
    489days Reise um die Welt

    😂🤣...kein Angriff....er hat gepost für die Fotos...😉😉😉

    3/5/18Reply
     
  • Day43

    Langkawi Island, Maleisie

    February 21, 2017 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Ik verbleef samen met Simon, Charlie en Stevie (allen UK) in het Rainbow Hostel op het prachtige Langkawi eiland. Mijn initiële plan was om er twee nachten te blijven, maar ik ben er uiteindelijk vijf nachten gebleven. Het eiland was prachtig, de andere backpackers super en alles was taxfree. We hebben veel op het strand gelegen, hebben scooters gehuurd en zijn met de steilste kabelbaan ter wereld naar een uitzichtpunt gegaan. Dit waren echt een paar relaxte dagen!Read more

    Josefien Ploegman

    Wauw wat een belevenis.

    3/12/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Tali Air Kiri