Malta
Il-Barrakka ta’ Fuq

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

22 travelers at this place

  • Day8

    Valletta

    September 20, 2019 in Malta ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach unseren Abstechern nach Mdina, Marsaxlokk („dem Hafen der warmen Winde“) und Marsascala („dem Hafen mit der Treppe“) geht es für uns zurück nach Valletta. Die Stadt ist der Heimathafen der Mein Schiff 5 und bildet den Abschluss unseres Tages auf Malta.

    Valletta ist ein gutes Beispiel für die Einflüsse nicht nur der Kreuzfahrer, sondern auch der Türken, Franzosen und Briten, die sich über die Jahrhunderte bei der Besetzung der Inseln (die Republik Malta besteht eigentlich aus einem halben Dutzend teils unbewohnter Inseln) abgewechselt haben.

    Sprachlich haben die Kreuzfahrer, deren Lingua Franca das Italienische war und anschließend die Briten ihre Spuren auf Malta hinterlassen und existieren (heutzutage) friedvoll nebeneinander und neben dem aus dem Semitischen stammenden Malti.

    Architektonisch sind es vor allem barocke italienische und maurische Einflüsse, die bis heute das Stadtbild speziell von Valletta prägen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Il-Barrakka ta’ Fuq, Il-Barrakka ta' Fuq

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now