Malta
Iż-Żebbuġ

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day49

      St. Peters Pool

      October 25, 2022 in Malta ⋅ ☀️ 25 °C

      Da wandert man gestern noch im Süden der Insel herum uns findet schöne Buchten, einen Turm und ein riesiges verlassenes Hottel, um dann am nächsten Tag krank auf der Couch zu liegen🤧
      Der St. Thomas Tower gehört zu den Wingnacourt Towers und wurde 1614 errichtet. Gerade wird er renoviert, weshalb wir ihn nicht besichtigen konnten.
      Am ersten Bild sieht man die für die Insel typischen Salzpfannen, hier wurde schon zur Zeit der Römer Salz gewonnen. Die Becken wurden, und werden teilweise heute noch, händisch mit Meerwasser befüllt, dann dauert es im Hochsommer ca. 7 Tage bis das Wasser verdunstet ist, weiter 7 Tage trocknet das Salz dort noch um dann zusammengerecht, gereinigt und abgefüllt zu werden.
      Read more

    • Day54

      Malta

      September 28, 2019 in Malta ⋅ ⛅ 27 °C

      Ein Städtemix auf Malta stand heute auf dem Programm. Es ging erst in die charmante und ehemalige Inselhauptstadt Mdina. Ein absolut traumhaftes Plätzchen. Anschließend besuchten wir Marsaxlokk mit den farbenfrohen Fischerbooten und damit wir uns keinen Sonnenbrand holen konnten, kehrten wir noch in ein Fischrestaurant ein und genossen ein 4-Gänge Menü - wurde ja auch mal wieder Zeit. 😉
      Vollgefuttert ging es dann noch nach Valletta.
      Ein rundum gelungener Tag und es gab einen schönen Überblick über die Highlights Maltas.
      Read more

    • Day25

      Malta Tag 3

      May 9, 2022 in Malta ⋅ 🌙 17 °C

      Nach den beiden Gastbeiträgen der letzten zwei Tage, übernehme heute ich wieder die Feder. Am Morgen gehen Ale, Mami und ich ein letztes Mal zum Café unseres Vertrauens. Danach folgt schon bald der Abschied, mein Flug zurück nach Sizilien ist erst am Abend.
      Kurz nach dem Mittag bin ich also wieder alleine. Die Zeit bis zum Abend möchte ich natürlich nutzen und so besuche ich den Tempel von Tarxien.
      Es handelt sich dabei um eine Ausgrabungssrätte rund um drei Tempel, welche um die Zeit 3200 vor Christus gebaut wurden. Die verwendeten Kalksteine sind bis zu 20 Tonnen schwer und wurden vermutlich mithilfe von runden Steinen (siehe Fotos) transportiert.
      Sehr eindrücklich, was Menschen vor so langer Zeit bereits gebaut haben und wie gut alles noch erhalten ist.
      Da der Tag sehr schön ist und ich noch Zeit habe, beschliesse ich zum Flughafen zu laufen. Nach etwa einer Stunde komme ich an. Jetzt sitze ich auf der Terrasse und warte darauf, dass das Boarding startet.
      Read more

    • Day5

      Exploring Malta Part 1/4

      June 7, 2022 in Malta ⋅ ☀️ 24 °C

      Früh starten wir in den Tag und holen um 9:00 unser TuffTuff aus der Nebenbucht Sliemas ab. Unser erstes Ziel ist das St. Peters Pool, ein touristischer Hotspot. Unser Kia Flitzer liegt gut in der Kurve und trotz links Verkehr sind wir auf dem rechtemWeg. Über eine sehr kleine und enge, und schlecht asphaltierte Straße gelangen wir zu einen großen Parkplatz. Der Parkchef hat sich über die 3 Euro gefreut und wollte uns unbedingt als 2tes Auto auf dem riesen Gelände in unser Parklücke einweisen. Nach einen kurzen Abstieg sind wir angekommen. Nur ein paar Einheimische und Touris sind vor uns angekommen und hauen sich bereits in die Fluten. Nach kurzer Grübelei steigen wir auch ins Wasser- sehr angenehm :) Ca. Eine Stunde verbleiben wir und um den Touristenstrom entgegen zu wirken machen wir uns auf zu unserem nächsten Ziel. Das kleine Fischerdorf Marsaxlokk. Wirklich ein netter Hafen mit süßen Fischerbooten. Die Einheimischen sind dabei ihren Wochenmarkt aufzubauen und wir konnten ein bissl Geld raushauen. Als Abschluss haben wir uns noch ein Vierterl Wassermelone gekauft, von einem netten Dude, sie war sehr gut. 🌞🍉Read more

      Traveler

      Auf dem rechten Wege 😂😂😂 love it

      6/8/22Reply

      Guten Heimflug [URSI]

      6/8/22Reply
       
    • Day8

      Eine Busfahrt, die ist lustig...

      October 31, 2019 in Malta ⋅ ☀️ 23 °C

      Eigentlich wollten wir zum paradise beach, ich habe in Gedanken bei Google allerdings pretty beach eingegeben.... Also fahren wir an den selben Ort wie einen Tag zuvor 🙈 das ganze fällt uns zu spät auf, und weil wir in die entgegengesetzte Richtung gefahren sind, ist der paradise beach nun 2 Stunden entfernt. Wir machen das beste draus und setzen uns in das selbe Café wie gestern. Der Mann, der gestern eingeschlafen ist, ist auch wieder da😅.
      Auf dem Rückweg zu unserer Wohnung verpassen wir die Haltestelle und fahren wieder mal durch bis Valletta. Nach einer halben Ewigkeit und einem halben Tag im Bus erreichen wir unser Zuhause.
      Abends gibt es Burger, bevor wir das Nachtleben erkunden...
      Read more

      Traveler

      😂

      11/3/19Reply
       
    • Day17

      Marsaxlokk

      October 29, 2021 in Malta ⋅ 🌧 19 °C

      Der Regen hat etwas nachgelassen daher schauen wir uns heute das kleine Fischerdorf mit den berühmten bunten Booten an. Die Sonne lässt sich nicht blicken aber die Hafenpromenade ist sehr schön. Es sind auch einige Touris unterwegs. Einen Parkplatz finden wir erst ganz am Ende der Promenade - ohne Gebühren 👍.Read more

    • Day8

      Marsaxlokk

      September 20, 2019 in Malta ⋅ ⛅ 28 °C

      Der Zungenbrecher (gesprochen „Marsa-schlock“) ist der wohl bekannteste Hafen auf Malta und liefert die klassischen Reiseführer- und Postkartenmotive für die gesamte Insel.

      Für die Einheimischen vollkommen normal ist dabei auch der Kontrast zwischen dem pittoresken Fischerdorf und dem in der Bucht direkt gegenüberliegenden, riesigen Gaskraftwerk, das die gesamte Insel mit Strom versorgt. Man hat sich damit arrangiert, denn Strom ist auf Malta – genau wie Trinkwasser – ein gefragtes Gut. Und so arrangiert man sich auch mit den riesigen LNG-Tankern, die sich die Bucht mit der Flottille winziger Fischerboote teilen.

      Interessant sind auch die große Zahl an Ständen, die entlang der Kaimauer so eine Art orientalischen Bazaar bilden. Aber da wir den üblichen, ewig gleichen Souvenirs, die hier an jedem Stand feilgeboten werden, nichts abgewinnen können, entscheiden wir uns für die kleine „Strand“-Bar und genießen die kurze Auszeit mit einem Eiskaffee und frischer, selbstgemachte Karamell-Bananen-Limonade.

      Viel zu früh geht es dann weiter nach Marsascala, wo ein typisches Butterfahrten-Touristen-Mittagessen auf uns wartet...
      Read more

    • Day2

      Second day

      September 29, 2019 in Malta ⋅ ⛅ 26 °C

      What a wonderful day! In the morning we went to the Marsaxlokk fish market... then we moved to the blue grotto... finally back to the hotel for swimming pool, sauna... and a life chess play. In the evening, dinner in Rabat and MedinaRead more

    • Day4

      CitySightseeing Bus & Marsaxlokk

      February 11, 2020 in Malta ⋅ ⛅ 16 °C

      In the afternoon, two students and two teachers went on a sightseeing bus trip to Marsaxlokk, a picturesque fishing village with a gorgeous little market. After that we went past the Mnajdra Temples and the Blue Geotto on the way back. Even though the heavy wind blew through our hair and the road was pretty bumpy, we thoroughly enjoyed ourselves.Read more

    • Day19

      Three Cities - Rolling Geeks

      October 31, 2021 in Malta ⋅ ⛅ 20 °C

      Man fährt mit kleinen Elektroautos, ähnlich einem Golfwagen 😁 durch die (engen) Straßen der Three Cities - Die Drei Städte liegen gegenüber von der maltesischen Hauptstadt Valletta: Cospicua (Bormla), Vittoriosa (Birgu) und Senglea (L'Isla), die gemeinsam auch Cottonera genannt werden. Die Tour startet in Birgu und wurde uns vom Hotel empfohlen. Das Wetter heute bietet sich dafür an 🌥, es ist trocken und die Sonne blinzelt auch ab und zu durch die Wolken 😎. Reserviert haben wir online (http://www.rolling-geeks.com). Vor Ort bekommen wir eine Einweisung und dann geht es schon los. Die ersten 800 Meter fährt noch ein Guide voraus, um zu sehen ob alles klappt 😁 - dann geht es alleine weiter. Ein Navi weist uns den Weg und gleichzeitig erzählt ein „Reiseführer“ auf fränkisch 😂 etwas über die Orte und Sehenswürdigkeiten die wir passieren. Es macht echt Spaß und nach ein bisschen Übung klappt das Handling mit dem 🚗 ganz gut 👍. Die Tour dauert ohne Stopps ca. 1,5 Stunden und man hat noch zusätzlich 1 Stunde frei. Das ist absolut ausreichend - man kann an verschiedenen Stellen aussteigen, Fotos machen und die Aussicht genießen. Anschließend lassen wir den Tag und unseren Urlaub in einem Restaurant an der Hafenpromenade ausklingen - morgen geht es leider wieder zurück ✈️ 😞.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Iż-Żebbuġ, Iz-Zebbug

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android