A short but fine adventure by eMTee
  • Day5

    Früh raus - Frühstücken - Abflug

    November 17, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 30 °C

    Es war wieder eine schöne Zeit auf der Insel, aber nun heißt es Abschied nehmen. Die Füße sind platt, die Muskeln schmerzen, die Bäuche sind voll und einen kleinen Sonnenbrand habe ich mir auch abgeholt. Es war also ein erfolgreicher Aufenthalt.

    5:50 Uhr werden wir vom Shuttlebus abgeholt.
    Read more

  • Day4

    Sonne, Sand und mehr...

    November 16, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Den vorerst letzten vollen Tag auf Mallorca und in Cala Ratjada machen wir uns nochmal auf, um ein paar Kilometer Land und Luft zu genießen. Bei bestem Wetter ☀️ geht es zum Traumstrand der Cala Mesquida 🏝 um ein paar Minuten im Mittelmeer zu schwimmen 🏊‍♂️ . Das Wasser ist gegenüber dem letzten Jahr noch überraschend warm 🌡 und die Kulisse atemberaubend schön. Es lohnt sich immer wieder hier vorbei zu schauen 👀.Read more

  • Day3

    Kurztrip nach Palma de Mallorca

    November 15, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    Damit Mama hier noch alle mitnimmt, haben wir uns überlegt nach Palma zu fahren, dass Wetter ist ja echt super ☀️. Mit der deutschen Sprache kommt man in Palma nicht weit, gut, dass ich auch etwas englisch sprechen kann. Somit haben wir dann doch den Bus 🚌 Richtung Manacor gefunden, dort müssen wir kurz umsteigen, um wieder nach Cala Ratjada zu kommen.Read more

  • Day2

    Mit Mama hoch hinaus

    November 14, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    Auf ging es für mich zum vierten Mal, für Mama zum ersten Mal zum Turm „Talaia de Son Jaumell“. Bei Windgeschwindigkeiten bis 60km/h ist es hier oben, 450 Meter ⛰, ziemlich zügig 💨, aber wieder spektakulär schön. Da kann Mama bald schöne Geschichten ihren drei Enkeln erzählen. 🙂Read more

  • Day2

    Sant Salvador und Artá

    November 14, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Muss man mal gesehen haben, muss man aber nicht nochmal hin. Es heißt Artá hat den belebtesten Markt auf Mallorca. Ich sage: naja, da habe ich schon schönere Märkte in Erinnerung. Artá an sich ist sehr schön und auch sehr alt. Durch kleine süße und enge Gassen konnte man gehen und die alte Architektur bestaunen. Jetzt lassen wir es uns in einem kleinen Café gut gehen.Read more