Mexico
Cerro Peñón

Here you’ll find travel reports about Cerro Peñón. Discover travel destinations in Mexico of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day72

    Leon

    June 1, 2015 in Mexico

    After a big day we catchup with our new friend Kris (aka border crossing guide) at the central park and take her out for dinner at a local pizza joint whilst making sure we stop by at an impressive street food BBQ vendor to satisfy Suki's cravings......

  • Day124

    Mexiko-Stadt

    December 28, 2016 in Mexico

    Nach einem 3,5 stündigen Flug (2.300km Entfernung) sind wir in Mexiko-Stadt angekommen und haben unsere Uhr 2 Stunden vorgestellt. Ganz langsam nähern wir uns wieder der deutschen Zeit. Ich war schon mal bei 12h Zeitunterschied, jetzt sind es nur noch 7h.

    Mexiko-Stadt liegt in 2.300 Metern Höhe. Aus Peru weiß ich, dass mir das nichts ausmacht. Man kann es sich allerdings nicht aussuchen, ob man unter Höhenkrankheit leidet oder nicht. John zeigt leichte Symptome. Ani, wir könnten jetzt ein paar Coca Blätter gut gebrauchen. ;)

    PS: Internet könnte in den nächsten Tagen schwer zu finden sein. Wir sind mit dem Mietwagen nördlich von Mexiko-Stadt unterwegs. Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Read more

  • Day99

    Ich hatte ja gesehen, dass die Lufthansaschalter zu bestimmten Zeiten geöffnet sind, u.a. ab 06:30 Uhr.
    Ich also nach einer durchgemachten Nacht gegen 06:15 Uhr dahin und wartete...und wartete...und wartete...bei den ersten 30 Minuten dachte ich, dass es bestimmt typisch ist. Es kamen auch andere Reisende dahin, aber total wenige und es geschah einfach nichts; die Schalter blieben leer. Dann fing ich an rumzufragen, ob es noch andere Lufthansaschalter gibt, aber das wurde verneint. Ich tigerte trotzdem herum, denn vielleicht sieht man ja Mitarbeiter von Lufthansa woanders?
    Als auch das negativ war und die Uhr schon 8 Uhr anzeigte, fragte ich mich, ob der Flug heute stattfand, denn auf der Anzeige war auch kein Lufthansaflug zu sehen.
    Daraufhin bin ich zu Starbucks gegangen und hatte im Internet nachgeschaut. An dem Tag gab es keinen Lufthansaflug vormittags, erst am Tag darauf.
    Also wusste ich weiterhin nicht, wie ich zurück nach Europa kommen sollte. 😖 Die Preise im Internet für die nächsten Tage waren abartig hoch.
    Ich hatte durch Zufall gesehen, dass einige Fluggesellschaften ihr Office eine Etage über den Check in Bereich hatten. Ich bin hoffnungsvoll dahingegangen, um nur feststellen zu können, dass Lufthansa da natürlich kein Office hat. Ich fragte mich wieder herum, wo ich Lufthansa finden kann. Mir wurde auch ein Ort genannt, nur das war ein Büro von Lufthansa, wo man keine Ahnung was mit seinem Koffer machen konnte, aber erst um 15 Uhr öffnete. Also zog ich weiter meine Runden, natürlich erfolglos und verfluchte innerlich Lufthansa.
    Dann ging ich noch mal zu den Officeräumen der Fluggesellschaften. Vielleicht hatte ich Lufthansa einfach nur übersehen? 🤷🏻‍♀️
    Da sprach mich einer an, ob ich Hilfe benötigte. Auch ihn fragte ich nach dem Office von Lufthansa. Er fragte einen anderen, der mich wiederum mit zu einem anderen Büro nahm und einen anderen fragte.
    Er kannte sich aus und wir sind losgegangen. Zuerst dachte ich, dass wir zu dem einen Raum gingen, den ich schon kannte. Aber dem war nicht so...wir gingen weiter.
    In einem Bereich, in den ich nie ohne meinen Helfer namens Kevin gekommen wäre, gab es Räume verschiedener Airlines. Normalerweise sitzt in einem Raum wohl einer von Lufthansa, aber an dem Tag war der Raum geschlossen. Mein Helfer meinte, dass es noch einen Ort gibt, wo wir Mitarbeiter von Lufthansa finden können, der aber ein paar Meter entfernt war. Auf dem Weg dorthin erzählte ich ihm u.a., was mir alles passiert ist und ich deswegen mit einem Mitarbeiter von Lufthansa reden muss. Dort angekommen, trafen wir zufällig einen von Lufthansa, dem mein Helfer erzählte, was das Problem ist. Währenddessen warteten wir, dass sich die Tür von dem Raum öffnete, vor der wir standen. Als das geschah, flitzte der Typ von Lufthansa einfach hinein. 😒
    Also wurde dem nächsten das Problem erzählt. Er erklärte, dass die nichts machen können und man müsse die Telefonnummer auf dem Kärtchen, welches er uns gegeben hat, anrufen. Ich fragte daraufhin, ob er es nicht machen könne. Ein Anruf ist schließlich ziemlich teuer für mich. Er antwortete mit nein und schloss die Tür.
    Über die ganze Situation war ich einfach nur baff. 😦 Mein Helfer bot mir an, dass ich von einem Telefon des Flughafens anrufen könne. Also gingen wir zu einer Infostelle und fragten nach. Zum Glück war es möglich und am Telefon erwischte ich eine Frau, die Englisch konnte. Ich schilderte ihr das Problem und meinte, dass ich so viel Zeit bei der Einreise und mit meinem Koffer benötigte und so weiter und sofort. Sie schrieb sich alles auf und meinte, dass ich in einer Stunde wieder anrufen solle, der Flug momentan nicht geändert werden kann und sie mein Anliegen prüfen werden. Ach ja, sie fragte mich, warum ich nicht gleich anrief, als es passiert war. Wenn man niemanden von Lufthansa findet, woher soll man dann wissen, wen man anrufen muss!? 🤨
    Mein Helfer bot mir an, bei seinem Office die eine Stunde zu verbringen, was ich auch tat, denn Sitzmöglichkeiten in diesem Flughafen sind sehr rar, weswegen viele einfach auf dem Boden sitzen und warten.
    Ich spielte an diesem Tag so viel auf meinem iPhone, da das mich wenigstens etwas entspannte. Als es endlich 11 Uhr und somit die Zeit rum war, rief mein Helfer für mich an. Das erste Telefonat endete abrupt, da mein Helfer seinen gegenüber fragte, ob er Englisch kann, da ich kein Spanisch konnte und der andere einfach aufgelegt hatte.
    Daraufhin entschied sich mein Helfer wohl, dass er beim 2. Versuch gleich am Telefon bleibt und der Person das Problem auf Spanisch schildert. Er erzählte ihm, was ich erzählt hatte, u.a. auch dass ich am falschen Gate saß. Ich dachte nur 🙀🙀🙀. Das hatte ich am Telefon extra nicht gesagt, weil es ja dann deutlich wurde, dass das alles meine eigene Schuld war und dann helfen die einem ja nicht. Der am Telefon hatte meinem Helfer gesagt, dass sie die Flugdaten geprüft haben und ich genug Zeit hatte usw. Bislang können sie mir nicht helfen, aber er prüft noch mal, ob er was findet. Also hieß es wieder warten. Als sich mein Helfer Zettel und Stift schnappte, dachte ich schon so...oh? Was ist passiert? Geht etwa doch was?
    Er schrieb Flugzeiten auf. 🧐 Er schrieb was mit 499 auf. Wo ich mich fragte, ob das der Flugpreis für mich war!? 😖
    Als er aufgelegt hatte, erzählte er mir, dass sie tatsächlich was gefunden haben, was eine Flugumbuchung ermöglicht. Ich konnte es gar nicht fassen und war so unglaublich glücklich! 😃 Anscheinend wurde was falsch gemacht bei der neuen Verbindung, die ich aufgrund des Flugverzichts erhalten hatte!? So richtig wusste mein Helfer es nicht, aber letztendlich zählt ja nur das Ergebnis! Ich konnte abends mit dem Flieger nach Frankfurt und nach 3 Stunden Aufenthalt weiter nach Düsseldorf fliegen!!! 😄
    Wir gingen zu seinem Schreibtisch, da er eine E-Mail bekommen sollte. Nachdem wir einige Zeit warteten und nichts geschah, rief er wieder an. Ich machte mir Sorgen, ob die Umbuchung vielleicht doch nicht klappte? 😱
    Die andere Person am Telefon hatte gesehen, dass ich umgebucht wurde und wollte die E-Mailadresse prüfen. Nachdem mein Helfer über 15 Minuten in der Warteschleife war, war der andere endlich mit der Prüfung fertig. Die verwendete E-Mailadresse war tatsächlich falsch. Es wurde eine neue Mail mit der korrigierten Mailadresse geschickt. Nach Beendigung des Telefonats kam die E-Mail auch an und mein Helfer druckte diese für mich aus. Freudestrahlend machte ich mich gegen halb eins auf den Weg zu Starbucks, um meiner Familie über die Ereignisse zu berichten. Sie wussten schließlich über den verpassten Flug Bescheid und zitterten mit mir.
    Meine Schwestern hatten vor der Umbuchung vorgeschlagen, dass ich vielleicht mein Ticket auf Ziel Berlin ändern kann, da ich am Mittwoch eh dahin wollte. Das wollte ich auch machen, aber nach dem ganzen Hin und Her und den Telefonaten war ich einfach nur froh, dass es geklappt hatte, was sie auch verstanden. So kann ich doch noch die Familie meiner Schwester sehen. Die Zwillinge sind ja auch schon fast 3 Monate alt. 😳
    Mit Antje klärte ich, dass sie mich vom Flughafen Düsseldorf am nächsten Tag (16.05.) abholte. Ich wollte einfach nur noch ankommen und sie hatte mir das eh schon mal angeboten, mich vom Flughafen abzuholen.
    Auf den ganzen Schreck gönnte ich mir erst mal ein McFlurry. Es war schließlich schon Mittagszeit und mit meinem Magen ging’s. Mit meinem Eis und meinem Kindle saß ich erst mal entspannt herum.😎
    Danach ging ich zu Starbucks, um ein paar Dinge im Internet nachzuschauen und um bis zur Gepäckausgabe zu warten. Gedacht, getan.
    Read more

  • Day132

    Påväg hem

    February 16, 2015 in Mexico

    Första flygningen av tre avklarad. Checkade ut kl 3 i morse och har nu 12h väntetid på flygplatsen i Mexico city. 10h flygning till London och sen flyg hem till Sverige. Beräknas landa ca 1925 svensk tid imorgon. Ses snart :)
    /Mats

  • Day98

    Ich hatte im Bericht davor geschrieben, dass ich auf den Flug nach London gewartet hatte. Tja...es stellte sich heraus, dass ich am falschen Gate im falschen Terminal war. Zufällig flog eine andere Fluggesellschaft genau zur gleichen Zeit nach London. Als ich zum Gate des falschen Fluges gegangen bin, wollte ich erst eine Trulla fragen, wo denn das Gate ist. Sie telefonierte aber und in dem Moment tauchte der falsche Flug bei der Anzeige auf. Also brauchte ich sie ja nicht mehr zu fragen.
    Dann gab‘s da noch so einen Einreisemann, den ich was wegen des Fluges fragen wollte, aber es unterließ, da zu viele da anstanden.
    Da es mir so bescheiden ging, war ich anscheinend auch nicht ganz auf der Höhe mit dem Denken und ging dadurch von falschen Dingen (z.B. bei der Fluganzeige) aus. 🤦🏻‍♀️

    Da ich erst zur Gruppe 5 beim Boarding gehörte, bin ich etwa 15 Minuten nach dem Boardingstart zum Einsteigen des Flugzeuges gegangen.
    Da wurde festgestellt, dass ich da total falsch bin. PANIK brach bei mir aus!!! 😳
    Reisepass und Handy geschnappt und ich bin losgerannt. Zwischendurch ein paar Leute nach dem Weg gefragt und dann kam ich zum Transitbahnsteig. In 4:40 Minuten oder so kam die nächste Bahn und es war schon 22:42 Uhr. 😩 Zappelnd auf den Transit gewartet, dann eingestiegen und der Transit fuhr sooo langsam.
    Bei Terminal 1 also irgendwann angekommen und dann ging’s weiter mit dem Rennen. Den Weg zum Abflugbereich noch einigermaßen gefunden, doch dann stellte sich die Frage, in welchem Bereich konnte der Flieger nur sein? G, H oder J? Versuchte dort, wo ich gerade war (Bereich G) und hatte Glück. Die Security beeilte sich extra für mich. 👌🏻 Dann habe ich mich wieder durchgefragt und als ich auf die Anzeigen schaute, fand ich den Flieger schon nicht mehr. 😳 Irgendwann gab es eine Weggabelung und ich hatte mich intuitiv für die korrekte Seite entschieden. Ich wusste ja nicht, zu welchem Gate ich musste.
    Und dann sah ich Stewards und Stewardessen stehen und die Tür? Die Tür war geschlossen. 🙀
    Ich hatte natürlich mehrmals gefragt, ob ich nicht doch noch ins Flugzeug kann, aber es gab ein klares nein und kein Erweichen. Die Stewardess wollte mit mir dorthin, wo mein Kofferrucksack auf mich wartete.
    Da ich auf den Anzeigen gesehen hatte, dass Lufthansa anscheinend noch boardete, bin ich zu dem Gate gerannt und meinte zur Stewardess von British Airways, dass ich gleich wieder da bin. Vielleicht konnte ich ja da mitfliegen? Aber als ich am Gate ankam, war es da wie leergefegt. Die Anzeige war wohl fehlerhaft. 😒
    Also bin ich mit schnellen Schritten zur Stewardess gegangen, die auf mich wegen des Kofferrucksacks wartete.
    Als ich den Kofferrucksack irgendwann hatte, fragte ich die Stewardess von British Airways, was meine Möglichkeiten sind. Sie meinte, dass ich zu Lufthansa hingehen muss, wenn ich da gebucht habe. Abends um 23:30/24 Uhr war natürlich niemand mehr von Lufthansa anzutreffen. Bei den Schaltern von Lufthansa stand aber, dass sie um 06:30 Uhr die Schalter für Check in öffnen.
    Die ganze Sache hatte mich so aufgewühlt und aufgrund von Ermangelung von Schlafalternativen habe ich die Nacht bei Starbucks durchgemacht. Da war es warm und trocken und sie hatten Strom sowie Internet. Perfekt, um dort die Nacht zu verbringen. ;)
    Weniger perfekt war, wie es mir stundenlang mal wieder ging. Die Kautabletten, die ich mir extra dagegen gekauft habe, sind inzwischen wieder abgesetzt. Einen Erfolg hatte ich nach einigen Stunden Einnehmen der Tabletten immer noch nicht gemerkt. 🤔
    Read more

  • Day3

    Wo die gestrandeten Touristen sind

    August 3, 2017 in Mexico

    Man findet sie in unendlich langen, sich langsam bewegenden Schlangen, die Gesichter voll erschöpfter Ergebenheit. Oder unter Decken in Ecken, auf oder (wie in meinem Fall: unter) Bänken, in der vergeblichen Hoffnung auf Schlaf und einem raschen Vergehen der Zeit.
    So sah es in Newark um mich herum aus, nachdem jede Menge Flüge gecancelt worden sind. Meinem inklusive. Um kurz nach 5 wurde er gecancelt (nachdem er 3 mal verschoben wurde) und um ein Uhr morgens hatte ich dann endlich mein Ticket für den Weiterflug in der Hand, nachdem ich mich in der oben beschriebenen Schlange eingereiht hatte. Anstatt bis Freitag oder Samstag bis zum Weiterflug warten zu müssen, fliege ich heute nach Mexiko und dann Weiter nach Panama. Ich hatte mich ehrlich gesagt schon mit dem Gedanken angefreundet, 1 1/2 Tage Sightseeing in New York zu machen. Scheinbar wollte jemand nicht, dass es dazu kommt und hat mich zu der scheinbar kompetentesten Dame geschickt.
    Immerhin habe ich eine Truppe von 3 Deutschen und eine Spanierin kennengelernt, die die gleiche Strecke wie ich vor haben. Werde mich in Panama mit ihnen treffen. Aber erst mal werde ich mein Hostel aufsuchen (hoffentlich gilt meine Buchung noch, nachdem ich gestern nicht aufgetaucht bin und mich nicht melden konnte), duschen und den Schlaf der Gerechten in einem kuscheligen Bett schlafen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Cerro Peñón, Cerro Penon

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now