Mexico

Chichen Itza

Here you’ll find travel reports about Chichen Itza. Discover travel destinations in Mexico of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

43 travelers at this place:

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up free

  • Day11

    Heute sind wir früh gestartet und haben uns die Pyramiden von Chichén Itzta angeschaut. Es war ganz schön, dass wir noch vor dem größten Trubel dort sein konnten. Allerdings war es mal wieder mega heiß! ☀️☀️☀️ Dschungel-Klima eben...😇

  • Day46

    Nach elfeinhalb Jahren wieder in Chichén Itzá - und wieder begeistert 😀 Diese weitläufige Maya Stadt ist einfach überwältigend!
    Die Pyramide des Kukulcán (El Castillo) ist das Highlight von Chichén Itzá. Das Bauwerk ist ein komplexer Kalender: Die vier Treppen haben je 91 Stufen. Darauf steht das Tempelhaus mit einer weiteren Stufe, zusammen ergibt das die 365 Tage des Jahres.
    Der Ballspielplatz (Juego de Pelota) ist der größte und am besten erhaltene Mexikos. Unglaublich, dass hier damals die Maya ähnlich wie im Footprint Mérida #2 gespielt haben!
    Auch sehr interessant waren die Chac Mo'ol, die wahrscheinlich als Opfertische benutzt wurden (auf dem Bild hat es sich dort ein Leguan gemütlich gemacht).
    Die heilige Cenote (Cenote Sagrado) wurde über Jahrhunderte von den Mayas als Tor zur Unterwelt verehrt. Die Cenote wurde auch für rituelle Opferungen genutzt. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden auf dem Grund neben Opfergaben aus Jade und Gold auch um die 50 Skelette gefunden.
    Der Palast der tausend Säulen (Palacio de las Columnas Esculpidas) besteht aus ca. 500 Säulen und soll ursprünglich mit einem Gewölbe aus Holz überdeckt gewesen sein.
    Der Schneckenturm (El Caracol) wurde wahrscheinlich zur Beobachtung von astronomischen Daten benutzt, um aus der Einstrahlung des Sonnenlichts Regelmäßigkeiten des Jahresablaufes festzustellen.
    Read more

  • Day18

    Nous sommes allés voir les ruines de Chichén Itzá. Malheureusement 5 minutes après être arrivés sur le site, il s'est mis à pleuvoir à verse, il y avait aussi des éclairs. En quelques minutes nous étions trempés jusqu'aux os, mais nous avons quand même continué la visite, même si le terrain était très gadouilleux et que nous étions en sandales. Nous avons quand même pu voir la grande pyramide, le terrain de pelote, les bains de vapeur, l'observatoire. Nous avons aussi vu des bas-reliefs (des aigles mangeant des cœurs, des têtes décapitées, des serpents...).

    Dans un petit village à côté des ruines on peut voir une plaque qui explique qu'une météorite est tombée ici il y a 65 000 000 d'années. C'est probablement celle qui a exterminé les dinosaures.

    Amélie
    Read more

  • Day1

    Absolut atemberaubend, muss man gesehen haben wenn man in Mexiko ist.
    Das ganze gebiet hat irgendwie eine besondere Aura. Wahnsinn !
    Danach noch in der Cenotte "ik kil" baden gewesen. Sehr kalt aber sehenswert!
    🇲🇽

  • Day37

    Chichén Itzá ist eine der bedeutesten und die am meisten besuchte Ausgrabungsstätte auf der Halbinsel Yucatán.
    Auf unserer geführten Tour erfuhren wir von vielen interessanten Entdeckungen, die die Forscher über die Mayas und ihre Bauten herausgefunden haben.
    Z.B befindet sich in der grossen Hauptpyramide eine weitere Pyramide. Auch gibt es hier das grösste je gefundene Spielfeld ihres Ballspiels.
    Trotz der viel zu vielen Besuchern waren die Ruinen sehr sehenswert.

    Wie in Mexiko so üblich, ändern sich Pläne (und zwar nicht wegen uns) ständig wieder. So wurde uns kurz vor der gedachten Rückkehr verkündet, dass dieser (Shuttle)Bus nun nach Playa del Carmen weiterfahre und wir anderen mit dem anderen Tourguide mitgehen sollen. Diese Gruppe besuchte aber vorher noch eine Cenote. So kamen wir doch noch zur Besichtigung einer solchen 'Grotte'. Cenoten sind eine Art Loch im Boden. Sie entstanden meist, als eine Höhle einstürzte und sich dann mit Süsswasser füllte.
    Die von uns besichtigte Cenote trägt den Namen Ik Kil und wurde schon mehrere Male als Wettkampfaustragungsort für die Red Bull Cliff Diving World Series genutzt. Es ist auch für 'Normalos' möglich, dort zu schwimmen. Nur hatten wir leider keine Badesachen dabei. Aber viele andere gönnten sich ein erfrischendes Bad. Das nahm diesem wunderschönen Naturfleck leider sehr viel Zauber..
    Read more

  • Day73

    Chichén Itzá ist eine der bedeutendsten Ruinenstädten in Yucatán und gehört zu den neuen 7 Weltwundern. Im Gegensatz zur Ek Balsam könnten wir die Stufenpyramide leider nicht erklimmen. Aufgrund des hohen Touristenaufkommens, haben sie eigentlich alle zu betretenden Teile abgesperrt und man kann sie nun nur noch aus sicherer Entfernung anschauen.

    Obwohl wir extra nicht am 21.03. zur Pyramide gefahren sind, kamen auch heute unglaublich viel Besucher (uns eingeschlossen). Am 21.03. ist der Winkel des auftreffenden Lichtes der Sonne auf die Erde so besonders, dass man an diesem Tag eine "Schlange" entlang der Felswände sehen kann. An diesem Tag pilgern also alle Mexikaner und noch mehr Touristen zu Chichén Itzá um das Schattenspiel zu beobachten. Wie wir feststellen mussten jedoch nicht nur am 21.03. sondern auch 2 Tage vorher und nachher.
    Wir sind früh los und waren mit die ersten Besucher und hatten dadurch eine tolle Sicht auf die wirklich imposanten Bauwerke. Mit der Zeit füllte es sich jedoch so sehr, dass wir uns gegen 11 Uhr auf den Rückweg machten. Die Schlangen am Eingang reichte jetzt bis zum Parkplatz und das Polizeiaufgebot war sowieso riesig! Also auf jeden Fall früh da sein und die schöne Aussicht genießen.
    Read more

  • Day46

    Gracias Antonio! La esperanza muere al último - die Hoffnung stirbt zuletzt 😀 Dank Antonio haben wir doch noch Karten für die Lichtershow in Chichén Itzá bekommen 😄 Unfassbar schön 😍

You might also know this place by the following names:

Chichen Itza

Sign up now
Anzeige