Mexico
Pehaltum

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
146 travelers at this place
  • Day15

    entspannter Podcasttag🎙🌴

    October 25, 2021 in Mexico ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute mal wirklich nen Ruhigen machen😌

    Mit Ausschlafen und einem anschließendem Frühstück mit Nils hat mein Tag begonnen. Danach hab ich den freien Tag genutzt um organisatorische Dinge zu erledigen und ich muss sagen ich bin sehr froh einen Laptop mit auf der Reise zu haben. Auch wenn der Latop + meinem Technikequipement gut 7kg meines Reisegepäcks ausmacht😅

    Am frühen Nachmittag war ich mit Finki verabredet um eine neue Folge für unseren Podcast aufzunehmen! War wie immer top und wenn ihr noch mehr vom meiner Reise erfahren wollt, dann kann ich nur empfehlen rein zu hören!😋

    Podcast ist übrigens schon online unter diesem link: https://open.spotify.com/episode/4PYcA8ITihJGvZg0Pmci6b?si=chM6AQ5gS421iHnEUqrElw&utm_source=copy-link

    Gegen Abend bin ich dann wieder mit den anderen ausgerückt um etwas Essen zu holen. Hab den Tag btw größtenteils allein verbracht, weil ich bisl Abstand von meinen Mitreisenden gebraucht hab aber hat gut getan.
    Trotzdem möcht ich wieder unabhängiger reisen weil des einfach ein anderes Reisen ist, was mir mehr mehr Spaß macht und keine Ahnung mirs dabei besser geht. Liegt vllt auch daran, dass ich das Kücken in der Gruppe bin😅 werd aber parellel reisen und noch bis San Cristobal größtenteils zusammen mit ihnen unterwegs sein.

    Jetzt gerade ist es 23 Uhr und wir sind in den Nachtbus nach Palenque eingestiegen, der uns jetzt 500km tief in den Dschungel bringt. Palenque gehört zu den größten Mayastädten, die es gegeben hat. Handyempfang kann ich höchstwahrscheinlich vergessen und ich hoffe ich schaffs noch diesen Footprint hochzuladen!

    Ich meld mich in 10 Stunden wieder und bin aufgeregt wo ich morgen aufwach😴
    Read more

    Emilia Betz

    Der Podcast ist schon mal sehr geil!

    10/26/21Reply
     
  • Day11

    Paraíso Bacalar

    August 17, 2021 in Mexico ⋅ 🌙 24 °C

    Die Lagunen von Bacalar haben uns begeistert! 😍 Unsere Unterkunft mit Außenküche lag direkt daran, sodass man zu jeder Tages-und Nachtzeit schwimmen gehen konnte.
    César, der Aussteiger aus México City, nahm uns mit auf eine 4-stündige Katamaran-Tour. Dabei kamen wir nett ins Gespräch: Spanisch, Englisch und Französisch. ⛵
    Das Zimmer mussten wir uns diesmal wieder teilen. Während wir die Geckos-mit Yogamatte und Strohhalm als Hilfsmittel- (bis auf einen) nachts hinausbitten konnten, bahnten sich die Ameisen trotz Klopapier in den Türritzen ihren Weg in unser Schlafgemach. 😬
    Read more

    Annika Brinkhoff

    Ihr habt ja auch maltes Käfer gefunden 👍🤣

    8/24/21Reply
    Malta Rode

    😍

    8/24/21Reply
    Malta Rode

    nehme ich

    8/24/21Reply

    Ja... Ameisen passen überall durch. Der Käfer hoffentlich nicht. ;-) Das Wasser sieht zum Reinhüpfen aus. :-) [Claudia]

    8/30/21Reply
     
  • Day14

    Lagune der sieben Farben besegeln⛵

    October 24, 2021 in Mexico ⋅ ☁️ 31 °C

    Die im letzten Footprint angekündigte Bartour ist dann doch in eine Clubtour samt Karaokeparty geendet. Eingeladen wurden Nils und ich von Leonie und Max, die Nils in Cancun kennengelernt hatte. Max macht auch eine Weltreise, ist aber nen gutes Stück älter als ich.

    Somit bin ich erst am späten Vormittag aufgewacht. 5 min später wurde ich von den Anderen direkt zum Segeln auf die Lagune mitgenommen, was mich im Nachhinein bisl ärgert weil ich den Tag mal runterkommen gebraucht hätte und es war auch nicht so billig -,-

    Als Guide hatten wir dann den Karaoakeking vom Vorabend als Skipper. Der Bootsverleih war nämlich im gleichen Hostel wo auch die Karaokeparty am Vorabend war. Auf dem Boot waren wir vier + Leonie und Max.

    Und ja auf der Laguna war es schon cool. Eigentlich wie in nem Traumurlaub. Wir wurden mit Snacks und kalten Servecas in die Mitte der Lagune gebracht, wo eine Sandbank und das Wasser nur hüfthoch war. Das Wasser ist wirklich türkis. Deswegen übrigens die Lagune der sieben Farben: es gibt normal tiefe und auch wieder seichte Stellen. Es gibt Cenoten in der Lagune, die 70m tief sind und wieder andere Stellen, wo ein Fluss in die Lagune fließt. Insgesamt sieben verschiedene Farben.

    Nach 1-2 Spotwechseln sind wir wieder Richtung Heimatsteg gesegelt. Alle haben zu viel Sonne abbekommen und jeder war rot und hat den restlichen Tag im Schatten verbracht. Ich bin eig glimpflich weggekommen mit meiner 50er^^

    Anschließend haben wir uns den bisher besten Burrito in Mexico geholt. Einfach Bombe!

    Die Anderen sind dann zum Hostel zurück um sich zu erholen und ich hab mir Bacalar noch ein wenig genauer angeschaut und hab Telefongespräche in die Heimat gemacht:)

    Und noch was zu den Nebenstraßen/fast Favelas hier: es herscht hier viel Armut und ich finds richtig und wichtig, dass ich sowas auf meiner Reise mitbekomm. Uns gehts schon gut bei uns in Deutschland...

    Im Hostel gibts ganz oben eine Dachterrasse mit Hängematten zum chillen. Hier habe ich den ganzen Abend jetzt verbracht und die nächsten Reisetage geplant.
    Read more

    Claudia Gutekunst

    Wow wow wow! unglaublich was Du alles erlebst lieber Leo! vielen Dank für Deine tollen Einträge, die es uns Daheimgebliebenen ermöglichen an Deinen Abenteuern teilzunehmen! Ich freue mich jedes Mal darauf Deine Seite zu öffnen und zu gucken was Du gerade erlebst und wo Du bist🤗! Ganz liebe Grüsse aus der weit entfernen Schweiz - 🏔 Claudia & Thommi

    10/25/21Reply
    Reiselöwe Leo

    freut mich dass es euch taugt:)

    10/25/21Reply
    Hans Broichhausen

    Leo Du hast recht. Man muss zuerst die Armut der Anderen kennenlernen, um zu verstehen, wie gut es uns geht. Liebe Grüße und weiterhin schöne Reise

    10/25/21Reply
    Pauline Betz

    Segeln mit Kater muss man auch mal erleben🤓

    10/26/21Reply
     
  • Day713

    Bacalar & How to get there...

    August 15, 2021 in Mexico ⋅ ⛅ 29 °C

    Aus dem Dschungel machten wir uns auf den Weg nach Bacalar. Gar nicht mal so leicht dort hin zugelangen, wenn man den Nachtbus mit Ankunft um 3 Uhr morgens vermeiden will! Uns sollte also eine ca. 8h lange Busfahrt erwarten, mit Umstieg in Escarcega (irgendwo im nirgendwo) und dann nochmal einem Umstieg in Chetumal, von wo aus wir dann hoffentlich einen Anschlussbus nach Bacalar bekommen sollten. Soweit so gut! Mit Bustickets bewaffnet meisterten wir die erste Etappe bis Escarcega. Doch als ich dann aus meinem seligen Fresskoma nach einem reichhaltigen Lunch von Burgerking erwachte, musste ich erschrocken feststellen, dass wir eigentlich bereits seit zehn Minuten auf dem Weg nach Chetumal sein sollten - Christoph meinte aber es sei kein Bus da gewesen. Höchst ungewöhnlich denn im Gegensatz zur Deutschen Bahn sind die ADO Busse hier immer pünktlich. Leicht nervös und noch etwas verklatscht von meinem Powernap lief ich zum Ticketschalter. Bereits der erste Busfahrer den ich auf dem Weg fragte, sagte so etwas wie "Der Bus fährt hier nicht ab", aber mit meinem gebrochenen Spanisch hatte ich das bestimmt falsch verstanden! Oder auch nicht, denn die nette Dame am Schalter (meine Heldin) sagte mir das gleiche. Nun wurden wir beide etwas nervös, sie begann wild herumzutelefonieren und mir parallel einen Alternativplan zu erstellen - Denn in Metropolen wie Escarcega gibt es natürlich massig Alternativen! Christoph hatte ich bereits samt unseres Gepäcks zu mir zitiert und gerade als wir den einzigen anderen Bus buchen wollten, bekam die gute Frau am Schalter einen Rückruf und dann ging alles ganz schnell... Wir wurden in ein Taxi verfrachtet und ohne wirklich zu wissen wohin es gehen sollte, sagten wir dem Taxifahrer "Otra estacion de autobuses" und dieser fuhr ziemlich zügig zu einer anderen Station am anderen Ende der Stadt (für unter einen Euro wohlbemerkt!). Dort wurden wir bereits erwartet und auch wenn wir nicht wirklich verstanden haben, wo wir hin sollten rannten wir über die Straße, wo direkt vor uns ein Linienbus hielt, auf dessen kaputter Windschutzscheibe mit Kreide "CHETUMAL" geschrieben stand! Ob das der Bus war den wir gebucht hatten, wissen wir bis heute nicht, aber nach 5 Stunden Fahrt (eigentlich sollten es 3 sein) erreichten wir unser Ziel und bekamen direkt einen Anschlussbus nach Bacalar - Target achieved ✔️

    Bacalar ist ein kleiner überschaubarer Hippieort an einer wunderschönen Lagune. Das tolle an der Lagune ist, es handelt sich um Süßwasser und die Lagune ist super klar mit vielen flachen Bereichen in denen man bei der Hitze wunderbar rumdümpeln kann. Was wir besonders cool fanden war, dass sich an und um die Lagune herum einige Cenoten befinden, an denen es plötzlich richtig weit in die Tiefe geht und man dies deutlich an der Wassertemperatur merkt. So sind wir einen Tag zur Cenote Azul geradelt und haben am zweiten Tag die Lagune mit dem Kayak auf eigene Faust erkundet - Unser Ziel ein Piratenwrack auf dem eine Bar sein sollte! Leider stellte sich das Wrack als abgewrackter Betonbau in Schiffsform heraus und die Bar war geschlossen, aufgrund eines fehlenden Corona-Hygiene-Konzepts! Dennoch war unsere Kayaktour kein bißchen weniger schön. Die schönsten Eindrück habe ich in einem Video zusammengefasst 😃

    For better Video-Quality checkout Youtube: https://youtu.be/NmhQAZRaqg4
    Read more

    Liane Hess

    Hallo ihr zwei wieder so schön und spannend geschrieben und das Video einfach Klasse (:

    8/15/21Reply
    Michèlle Schnitker

    Wahnsinn

    8/15/21Reply
    Patrick H.

    mega cooles Drohen Video 👍👍

    8/15/21Reply
    4 more comments
     
  • Day101

    Blau in Bacalar

    February 3, 2020 in Mexico ⋅ ☀️ 26 °C

    Die Laguna de Bacalar heißt nicht umsonst Laguna de 7 colores. Wir haben noch nie einen See gesehen, der in so vielen verschiedenen Farben leuchtet. Nach einem richtig leckeren und ausgiebigen Frühstück mieteten wir uns ein Kayak und erkundeten den See - inklusive schnorcheln in einer Zenote und Tarzanschaukel. Die Tacos am Abend durften natürlich nicht fehlen und hatten wir uns nach knapp 2,5 Stunden paddeln auch redlich verdient - yummy 😋Read more

  • Day791

    Die Lagune der 7 Farben - Bacalar

    September 18, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 33 °C

    Werbeversprechen wahr gemacht. Ich hab gezählt und es stimmt tatsächlich. 7 verschiedene Nuancen von Blau sind in der Süßwasserlagune von Bacalar zu finden. Kristallklares Wasser, das sich einzig durch die Tiefe unterscheidet und dadurch von fast schon weiß bis tief dunkelblau den Himmel spiegelt ❤

    Darüber hinaus finden wir wohltuenden Heilschlamm und machen nach dem Sonnenaufgangsyoga auf dem Steg noch nen richtigen Wellnesstag. Ach, das Leben ist schön 🥰
    Read more

    Marc Despineux

    Was ein schönes Stück Erde. Danke für das Teilen

    9/22/19Reply
     
  • Day9

    Bacalar

    January 14 in Mexico ⋅ 🌙 23 °C

    Heute haben wir uns ein Kayak gemietet und sind auf der Lagune herumgefahren. Das Wetter war traumhaft und das Wasser zeigte sich in den verschiedensten Blautönen. Den Nachmittag verbrachten wir mit Schwimmen, Sonnen und Erholen. 😉Read more

    Marlies Stieger

    Traumhaft😍

    Blicki on the road

    ja echt😍😍

     
  • Day116

    Lagoon of the 7 colours

    January 1, 2020 in Mexico ⋅ ☀️ 28 °C

    The Mexicans love their parties and fireworks, so we couldn't sleep too much during the night. However, we still got up early which was awesome as the roads were totally quiet. We only saw the occasional still drunk or hungover person along the road.
    The humidity in the area was so high that our clothes didn't dry. So we wore same shirt today (like an old couple 😂).
    The road was rolling and we had strong headwinds once the fog had dissolved. But we still got to Bacalar early afternoon. Bacalar is located at a beautiful lagoon. It's touristy and totally overpriced, but not too bad as other places along the Caribbean coast. And the village is still nice and the water perfect! We enjoyed the swimming as well as the locals playing music and relaxing on the boardwalk. There's also great streetart all over the place which you can admire just by strolling around.
    Read more

  • Day14

    Bacalar - La Laguna 🐟🐟

    August 18, 2021 in Mexico ⋅ ⛅ 33 °C

    S‘Herzstück vo Bacalar esch d‘Laguna. Sie esch dur de Zämeschluss vo 7 verschiedne Cenote enstande ond wiist drum au 7 verschiedni Blautön uf. Wörkli schön! 🤩
    Will aber de Hurricane „Grace“ uf d‘Küste zuegrollt esch, hemmer churzerhand entschiede, chli wiiter is Landesinneri z‘zieh 🌪.
    Mittlerwile semmer in Palenque guet acho & werdet eus glii weder vo do melde.
    Read more

    Manuela Steiger

    Woow 😍😍😍

    8/21/21Reply
    Gabi Miotti

    wowww 😍

    8/28/21Reply
    Lisa Delshad

    traumhaft 😍😍😍

    9/2/21Reply
    Lisa Delshad

    😍

    9/2/21Reply
     
  • Day12

    Foodprint

    August 18, 2021 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

    Update zum Essen: Unseren anfänglichen Eindruck, dass es nicht leicht ist, sich hier gesund & ausgewogen zu ernähren, können wir glücklicherweise revidieren. Mit z.T. etwas Recherche findet man stets Fruchtiges & Frisches zu richtig fairen Preisen. Tacos, Totopos, Empanadas, Burritos, Fajitas, Empanadas und Quesadillas gehören natürlich auch auf den Speiseplan. 🌮🧉🍉🍓🍌🍍🥝🧇🥗🍛🦐
    Bloß nach gutem Kaffee muss man oft lange suchen. ☕😬
    Hatte mir im Supermarkt eigenes Pulver gekauft und nach einer Woche ein kleines Schild darauf bemerkt: "Descafeinado" 🙈
    Read more

    Doc Holliday a.D.

    Lecker Foodprint 😅

    8/21/21Reply
    Maren Rodewoldt

    Du sagst/ schreibst es!👌

    8/30/21Reply
    Malta Rode

    hhmmm😋

    8/21/21Reply
    2 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Pehaltum