Mexico
Punta Sur

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day22

    Isla mochers

    August 4, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 31 °C

    יום באי הנשים (איסלה מוחרס).
    שכרנו רכב גולף ויצאנו להקיף את האי. עצרנו בדרך לנקודות נוף , לחוות גידול צבי ים מדהימה הגודל של הצבים הקטנים הוא בגודל של החרקים של יש פה במקסיקו. 🤦🤣
    ואז נכנסנו לתוך בר קרח בטמפרטורה של 18– מעלות לשתות איזה דרינק ולהרים כוסית😃.
    הכל עשוי שם מקרח אפילו הכוסות של השוטים.
    קפאנו והמשכנו הלאה לטייל ובסוף לרבוץ בחוף.
    יום מספק.
    מעבר לחויות המקומיות החוויה המשפחתית מתעצמת. אנחנו הופכים ליותר ויותר מסונכרנים משפחתית זה על הצרכים של זה ומבינים את הרגישויות ולאט לאט נכנסים למצב של תיירים למצב של טיילנים יותר מקצועיים.
    Read more

  • Day6

    Punta Sur

    May 13, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 29 °C

    Tag 2 und 3 auf der Isla Mujeres habe ich mit Yoga begonnen. Der Yoga Lehrer im Pocna ist wirklich super und der Kurs immer gut besucht. Beim zweiten Mal konnte ich sogar Daniel überreden mitzumachen und er kann sich vorstellen an einer weiteren Yogastunde teilzunehmen 👌🧘🏻‍♀️🧘🏽‍♂️
    Danach sind wir wieder an den Playa Norte. Wirklich einer der schönstens Strände, die wir je gesehen haben. Nur ein wenig überlaufen. Ab drei gingen dann schon die NBA Spiele los, die wir uns hier natürlich nicht entgehen lassen, wenn man schon mal die Gelegenheit dazu hat. In Nashs Sportbar kann man wirklich von jedem Tisch aus einen Fernseher einsehen. Voll würde es aber als Game of Thrones gezeigt wurde.

    An Tag 3 haben wir uns Räder geliehen und sind damit einmal ans andere Ende der Insel geradelt. Dauert nur 25 Minuten kann aber bei der Hitze und kleinen Hügeln schon anstrengend werden. Man kann natürlich auch Roller oder, auf der Insel besonders beliebt, Golfscarts ausleihen, aber Madame will natürlich sporteln 😁.Was man dann aber am Punta Sur geboten bekommt, lohnt sich absolut. Traumhafte Klippen mit Blick auf türkisblaues Wasser und Riesenschildkröten 🐢😍
    Auf dem Rückweg wollten wir dann nochmal irgendwo ins Wasser, um uns ein wenig abzukühlen und haben einen bezaubernden kleinen Meereszugang entdeckt. Das erste Mal ganz allein im Meer mit Muscheln so groß wie eine Kokusnuss 🐚🥥 das anschließende Tikinxic, ein traditionelles Fischgericht vom Grill, haben diesen Tag dann endgültig perfekt gemacht.
    #happyme
    Read more

  • Day40

    Isla Mujeres

    June 5, 2017 in Mexico ⋅ ⛅ 31 °C

    Unsere letzte Woche wollten wir auf der Isla Mujeres, also der Insel der Frauen, verbringen, um uns nach den anstrengenden Wochen etwas zu entspannen und zu bräunen, weil das in den letzten Wochen doch etwas zu kurz kam. Wie ihr euch schon denken könnt, war schlechtes Wetter vorhergesagt. War aber halb so wild; die Sonne hat trotzdem noch viel geschienen und auch wenn es bewölkt war, war es noch sehr warm.
    Die ersten Tage haben wir mit Eis essen und dem Erkunden des nördlichen Teils der Insel verbracht. Das ist der touristische Teil der Insel mit dem schönen Playa Norte. Weil es auf der Insel aber - abgesehen vom Entspannen und überteuerten Touren - nicht viel zu tun gibt, wurde uns vor lauter am Strand liegen irgendwann auch etwas langweilig. Eine ganze Woche auf der Isla Mujeres war dann wohl doch ein bisschen zu viel des Guten.
    Am Samstag haben wir uns dann aber ein Golf Cart gemietet und sind damit in den südlichen Teil der sieben Kilometer langen Insel gefahren. Dort haben wir den östlichsten Punkt Mexikos besucht und hatten einen wunderschönen Blick auf das karibische Meer zu unserer Linken und das Meer vor der Küste Cancuns zu unserer Rechten. Rund um einen alten Leuchtturm herum gab es kleine Wege, die teilweise bis unten an die Klippen führten. Trocken geblieben sind wir dabei natürlich nicht, haben wir doch für unser Foto genau an der richtigen Stelle für eine große Welle gestanden. 😅
    Die im südlichen (und reicheren) Teil von Isla Mujeres gelegenen Villen haben uns übrigens auch zum Staunen gebracht und das Fahren mit dem Golf Cart hat eine Menge Spaß gemacht. Damit haben wir auch einen kleinen Abstecher in die Mangroven gemacht, die um eine kleine Lagune in der Mitte der Insel wachsen. Insgesamt eine ziemlich wacklige und schmutzige Angelegenheit, aber wir mussten das Gold Cart ja nicht putzen. 😜
    Kulinarisch hat uns die Insel leider gar nicht angesprochen, alles ist überteuert und hat nur halb so gut geschmeckt wie in den anderen Orten in denen wir waren. Auch das Angebot von richtigem mexikanischen Essen ließ irgendwie zu wünschen übrig, da alles eher gehobene ausländische Restaurants waren (hab ich schon erwähnt wie teuer das Essen war?!). So sind wir beispielsweise israelisch und italienisch essen gewesen; einen guten Taco haben wir aber nirgends bekommen. Da die Insel auf Fisch spezialisiert ist, hat Caro auch Shrimps und Fisch probiert, es war aber den teuren Preis leider nicht wert.
    Unser Hotelzimmer, das mit 40€ pro Nacht einfach viel zu teuer war, ließ übrigens auch zu wünschen übrig, aber man kann eben nicht alles haben und so eine Erfahrung gehört eben auch dazu.
    An unserem letzten Tag auf der Isla Mujeres, also am Montag, wollten wir dann nochmal am Strand bräunen. Weil schlechtes Wetter gemeldet war, hat es etwas gedauert, bis wir das Hotelzimmer verlassen hatten. Draußen wurden wir dann von einer fast unbeschreiblichen Hitze und den Sonnenstrahlen überrascht.
    Da haben wir uns schnell an den Strand gelegt, aber schon nach weniger als zehn Minuten bereut, dass wir gerade heute glaubten, keine Badesachen zu brauchen! Also ging es dann nach einer kurzen Pause wieder zurück zum Hotel, um uns umzuziehen. Dann wieder zum Strand und in der Sonne braten. Im Meer war es im Vergleich zu den (laut Wetterapp) gefühlten 41 Grad wirklich angenehm. So ließ es sich aushalten, die nächsten Wolken ließen aber nicht lange auf sich warten. Der Himmel zog also zu, es war immer noch drückend heiß, aber wirklich braun wurden wir so ja doch nicht... Aber wie das am Meer manchmal so ist, klarte es ein wenig später schon wieder auf. ☺️👍🏼
    Gegen den Hunger gab es dann für jeden einen Crêpe mit Käse und Schinken und noch einen süßen mit Nutella für den Süßen von uns beiden hinterher.
    Am Ende des Tages waren wir froh, noch etwas Sonne abbekommen und die Woche auf der Isla Mujeres doch noch ganz gut genutzt zu haben. 😊 Besonders das Golf Cart-Fahren hat uns Spaß gemacht und zumindest einer von uns hätte es gerne Tags darauf nochmal gemacht, obwohl wir im Grunde schon jede sehenswerte Ecke der Insel erkundet hatten.
    Nach einer weiteren Nacht im Hotel ging es dann am Dienstagmittag mit der Fähre wieder zurück nach Cancun. ☺️
    Read more

  • Day26

    Isla Mujeres

    January 3 in Mexico ⋅ ⛅ 27 °C

    Die letzten Tage haben wir die Insel erkundet.
    Da die Insel sehr lang gezogen ist und die Wege doch sehr weit, haben wir uns diesmal für die bequemere Variante entschieden und uns einen Golf Caddy ausgeliehen. 😬😎 Und weil hier einfach jeder mit sowas rumfährt, das echt übel.

    Am südlichsten Punkt haben wir uns den Sonnenuntergang angeschaut. Man hatte einen mega Blick auf die Skyline von Cancun.

    Die Strände sind hier leider nicht so toll. Die meisten Abschnitte sind sehr felsig und an den Stellen, wo man gut reingehen kann, ist eine Liege nach der anderen von den Hotels.
    Aber zum Glück haben wir uns diesmal auch ein Hotel mit Pool gegönnt. 😃✌️

    Wir haben mittlerweile schon viele Tacos und Buritos etc. gegessen, aber hier hatte ich mit Abstand den besten Burito!!
    Read more

  • Day136

    Mit dem Golf Cart über die Insel

    August 18, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 31 °C

    Eigentlich kann man die kleine Insel wunderbar mit dem Fahrrad erkunden, es ist aber einfach zu heiß für so eine (Tor)Tour.😝
    Also mieten wir uns einen der zahlreichen Golf-Carts und cruisen damit durch die Gegend. Nachmittags holen wir Josh und Gustavo in Downtown ab und schauen mit Ihnen zusammen noch Punta Sur, den südlichsten Punkt der Insel, an. Bei der Gelegenheit holen wir auf dem Rückweg noch das Paddelboard von Josh bei Eduardo ab und schnallen es aufs Dach.😄
    Beim verlassenen Flughafen möchte Max gerne über den Runway heizen, why not?😎
    Read more

You might also know this place by the following names:

Punta Sur

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now