Mexico
Zapopan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
14 travelers at this place
  • Day12

    L.A. to Guadalajara

    February 13, 2020 in Mexico ⋅ ☀️ 22 °C

    Nach einer durchzechten, illegalen Nacht auf dem Parkplatz eines Walmarts, ist es nun an der Zeit unser Campervan zurückzubringen. Den Campervan werden wir nicht vermissen. Uns war anfangs nicht ganz klar wie viel Arbeit in einem Campervan steckt. Zwischen Wassertank leeren, erfolglosen Heizungsversuchen und vor allem das ständige entleeren unserer eigenen Sch*** 🤢

    Ab jetzt bricht ein neues Kapitel unserer Reise an. Von nun an sind wir wahre Backpacker und unser nächstes Ziel ist Mexico, genauer gesagt Guadalajara.

    Guadalajara ist die zweit grösste Stadt von Mexico. Eine bunte, zusammengewürfelte Stadt voller Leben. Ruhig wird es in dieser Stadt nie doch noch weniger an dem Wochenende des 14.Februars, dem Festival de la Ciudad Guadalajara. Das ganze Wochenende war ein riesen grosses Fest. Die Kirche wurde mit einer Lichtshow in eine Kinoleinwand verwandelt, auf den Strassen lief pausenlos Musik und die Menschen waren in einer super Stimmung. Wir hatten unglaubliches Glück mit dem Timing.

    Die Stadt trotz ihrer Grösse lud zum verweilen ein. Obwohl wir ganze drei Tage in Guadalajara verbracht haben, konnten wir die Stadt nicht ganz erkunden. Guadalajara ist vollgespickt mit Pärken zum entspannen, Restaurants und zahlreichen mexikanischen Shopping-Läden.

    —————————————————————————————————————

    Après une nuit illégale sur le parking d'un Walmart, il est maintenant temps de rendre notre camping-car. Le camping-car ne va pas nous manquer. Au début, nous n'avons pas réalisé la quantité de travail qu'il y a dans un camping-car. Entre la vidange du réservoir d'eau, les tentatives de chauffage et surtout la vidange constante de notre propre mer*** 🤢

    Désormais, un nouveau chapitre de notre voyage commence. A partir de maintenant nous sommes de véritables Backpacker et notre prochaine destination est le Mexique, plus précisément Guadalajara.

    Guadalajara est la deuxième plus grande ville du Mexique. Une ville colorée, mixte et pleine de vie. La ville n’est jamais tranquille mais encore mois le week-end du 14 février, lors du Festival de la Ciudad Guadalajara.Tout le week-end a été une grande fête. L'église a été transformée en écran de cinéma avec un spectacle de lumière, de la musique a été jouée dans les rues et les gens étaient de bonne humeur. Nous avons eu une chance incroyable avec le timing.

    La ville, malgré sa taille, nous a invités à rester. Bien que nous ayons passé trois jours à Guadalajara, nous n'avons pas pu explorer complètement la ville. Guadalajara est remplie de parcs pour se détendre, de restaurants et de nombreuses boutiques mexicaines.
    Read more

    Reni S.

    Min Sohn 😘

    2/19/20Reply
    Reni S.

    De Platz kenn ich.

    2/19/20Reply
    Reni S.

    Danke euch für die tolle Bilder inkl. Reisebericht 😘

    2/19/20Reply
    6 more comments
     
  • Day279

    Guadalajara

    February 15, 2020 in Mexico ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach 5 Tagen in der Natur fahren wir in die zweitgrößte Stadt Mexicos, nach Guadalajara.

    In der Stadt ankommen geht's erstmal bei Walmart einkaufen und den Kühlschrank reparieren.
    Im Endeffekt dauert das alles zwei Tage. Also nicht so spannend.

    Aber hier ein paar Bilder von der Umgebung.
    Read more

  • Day22

    Heimfahrt und Zapopan bei Nacht

    August 2, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 22 °C

    Am nächsten Morgen wollten wir eigentlich kajaken gehen aber es war leider nicht alles da, so dass wir dann eben dafür in den Pool sprangen. Zum Frühstück gab es lecker Omlett und danach einen Kuchen, den es nur hier in Ajijic gibt. Er war extrem lecker, mit einer Art Creme, peanut butter creme und Schokolade. Gegen 12:30uhr machten wir uns dann langsam auf den Rückweg, da Bernie am Abend wieder daheim sein musste. Hier könnte man aber auch gemütlich eine Woche verbringen um etwas abzuschalten. Am Abend gingen wir dann noch mit Bernies Bruder in die Altstadt von Zapopan, dem Stadtteil in dem sie leben und schauten uns die Basilika church an, welche eine berühmte Kirche hier ist. Denn wie wir dann mit eigene Augen zu sehen bekamen betreten die Menschen hier die Kirche auf den Knien. Ein Mal in Jahr wandern sie sogar von der Altstadt, welche ca 15 km entfernt liegt, auf einem Pferd, barfuß oder auf den Knien zu dieser Kirche um ihr "Wunder" welches sie sich erhoffen zu "bezahlen". Die Vorstellung ist wirklich krass aber wir haben es mit eigenen Augen gesehen das die Menschen so sich in der Kirche fortbewegen. Dann gab es noch leckere Churros, ein Schlenzer durch ein Kunst Museum, das government Bildung und zum alten Tor wo früher die Grenze zwischen Zapopan und Guadalajara war.Read more

  • Day5

    Surfe, Märt & Sunnebränd

    April 13, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 27 °C

    Obwohl mer erst so churz da sind, sind die meiste scho chli vo sunnebrändli ghittet worde. Das het eus natürli trotzdem nöd devo abghalte, gester go Surfe gah. Zwar indoor uf ere künstliche Welle, aber immerhin isch s Dach chli offe gsi. Am Abig simmer no ine Bar öpis go trinke, & nachemene Ziitli isch t Adriana no dezue cho und denn isch denn zumindest bi paarne recht Post abgange. Sind denn aber doch beziite zrugg und am 2 sind t liechtli glöscht worde. Hütt simmer denn wieder am Pool gsii (Sunnebrand, Sunnebrand, Sunnebrand), und nachher simmer ines cools Viertel go esse und churz bim Märt dure gloffe. Da t Jungs ez endlich ihri PS installiert hend werded mir wahrschindlich bis zum Usgang hütt Zabig nüt me vo ihne gse. 🤷‍♀️Read more

    Aloe Vera hilft bi Sunnebrand

    4/14/19Reply
     
  • Day3

    GoKart!

    April 11, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 25 °C

    Gester abig simmer alli glaub so froh wie nonie is bett gheit. mir weg de lange reis (« das isch de lengsti tag woni je erlebt han » - alain, öppe 50 mal), de lazi & d moira immerno jetleg vo china und t nevia will sie am 6i het muesse ufstah eus cho hole 😊 mer sind denn aber doch no zerst go esse mit em abuelo, ariana (grossmueter) und em diego (unkel), wobii die einte noed eso glück gha hend mit bstelle (salat mit fischgschmack). Hütt ischs denn also allne es stuck besser gange, und nacj emene schwumm im pool simmer go GoKart fahre, wo erbittereti kämpf gfüehrt worde sind. De lazi het am end denn doch gunne und nachdem mer eusi helm und sexy haarnetzli wieder abgeh hend simmer nachher gad go esse, wobi de Juli schowider s falsche bstellt het (seeeeehr trochnigs poulet).Read more

  • Day5

    Auszug/Einzug

    August 12, 2017 in Mexico ⋅ ⛅ 20 °C

    Man muss natürlich mitnehmen, was möglich ist. Daher hab ich im Hostel morgens ausgecheckt und noch die "Free-Walking-Tour" durch Guadaljara mitgemacht.
    Nach den obligatorischen kulturellen Infos, hat uns unser Guide noch nen Geheimtipp gezeigt. Wir waren auf einem Markt, der wohl der günstigste in ganz GDL sei (das soll was heißen, denn hier gibts TAUSENDE!!). Frische Früchte, Gemüse und Obst und natürlich kann man da auch was essen ;) Haben wir dann auch gemacht. "Plato Chico" hieß des, was ich da gegessen hab. Is gegrilltes Fleisch, das kleingemacht wird und quasi in der Brühe serviert wird - mit Tortillas! Versteht sich ja von selbst! ;)
    Danach noch Früchte kaufen und dann direkt in einer der ältesten Kneipen Guadalajaras nen "Tripleshot" Tequila getrunken (weil die Schnapsgläser ETWAS größer waren, als die die wir von daheim kennen).

    Der Tequila wird ja hier in der Gegend auch hergestellt. Was sie hier nicht kennen, ist der Unterschied zwischen Tequila Gold und Silber. Man trinkt Tequila hier eher wie Whiskey - entweder pur gesüffelt oder als Longdrink mit ner Art Schweppes gemischt.

    Danach der Umzug in meine Behausung mit 12 anderen für die nächsten 4 Monate.
    Read more

    das nenne ich mal Oberflächenspannung :D

    8/21/17Reply
     
  • Day9

    Geburtstag vom Lazaro

    April 17, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 19 °C

    Am morge het de Alain Rüehrei, Speck und Pancakes gmacht. Nachher simmer ines Spa gfahre zum biz chille. Hauptsächlich sind alli am sünele gsi wehrend de Flavio und de Alain de Championsleague match Barcelona geg Manchester United gluegt hend. 3:0 Barca!🔥🔥🔥
    Nachdem simmer go tamales esse. Meis und Fleisch irgendwas. Typisch mexikanisch. Sind sich ned alli einig wie geil dases isch. De julian (wo bis jetzt ned glück gha het mit esse uswerts) het serschte mal eppis geils bstellt und isch wieder happy (obwohl er no bizli chrank isch). Nachr simmer heigfahre und italienisch mitem Lazi sinre Familie go esse.
    (Anna isch Safe ihres gsicht aber no viz gschwulle vode mugge)
    Read more

  • Day172

    Welcome to Guadalajara

    January 21, 2016 in Mexico ⋅ ☀️ 24 °C

    Our entrance to Guadalajara was unpleasant to say the least. As we got closer to the city more and more highways merged until it felt like one big stream of cars, trucks and buses flowing into the centre, and as is the custom in Mexico, no shoulder to speak of. We managed to dodge the tunnels and stay mostly on the laterals, and as we neared the centre of the city traffic slowed, making for ideal biking conditions as we wove through semi-stationary cars. Around the roundabouts you just have to have faith - pick your line and trust that Mexican drivers are generally alert to the many hazards on the road and will seamlessly (and without honking!) navigate around you. We started seeing bike infrastructure in the city - although our first encounter with a "Prioridad Bicicleta" street was almost laughable, as we felt the city had gifted cyclists the shittiest, roughest road in the city. Our Warmshowers host Luciano was at work until 5 pm, so we toured through the city, happily stumbling upon old churches and monuments, and quaint plazas and pedestrian streets. Holly bravely entered the San Juan de Dios market, a crazy 3-story 3-block market, while Karl relaxed with the bikes. After arriving at Luciano's and settling in, a crew of his friends came over to chat about an upcoming bike adventure they were planning, discuss recent trips and just generally catch up over beer and pizza. Luciano and 3 of the guys had biked Alaska to Guadalajara 4 years before and his friend Devora had just returned from biking from Mexico City to Argentina. We had fun swapping bike stories and getting a glipse into Guadalajara's bike culture. The next day we dropped by the Casa de Ciclista, a really neat project that provides a space for touring cyclists to stay and for locals to work on bikes and other cycling projects. We wandered around the city some more and looked into taking a Spanish course the following week since we really enjoyed the vibe of the city. That evening, Michel, a cyclist we had met on the street the day we arrived in Guadalajara, who had just returned from biking from Tijuana to Vancouver, invited us to join him and his girlfriend Janette on a trip to Mazamitla, a mountain town about 2 hours from Guadalajara, for the weekend. So after less than 48 hours in the city we hopped in a car and headed out of town with new friends... What a welcome to Guadalajara!Read more

  • Day23

    back in Guadalajara

    May 1, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 25 °C

    Nach wiitere ereignislose, jedoch sehr entspannende & schöne Täg mit vill Pool, Sunne, Meer, Billard, Guacamole, Sunneuntergäng und sehr sehr vill Club Sandwiches simmer gester abig am halbi 10i wieder uf de bus richtig Guadalajara. Mer sind jetzt no ein Tag da, wo de Lazi und t Moira no versueched, es paar sache hei z schicke. Morn am 4i gahts denn wiiter mit em Flug uf Cancún.Read more

  • Day55

    Bosque los Colomos UND Shopping :D

    October 1, 2017 in Mexico ⋅ ☁️ 16 °C

    Nach dem Schock am Freitagmorgen muss ja das Leben weitergehn und wir haben einiges unternommen. Zum einen war wieder der Bazar, von dem ich am Anfang schonmal berichtet hab.
    Da waren wir ordentlich shoppen :D Keiner von uns, ist mit leeren Händen nach Hause.

    Und am Sonntag haben wir uns den sehr bekannten Bosque los Colomos angeschaut, der aber meiner Meinung nach jetzt nicht soo spektakulär war.. Aber da gibt es so einen angelegten japanischen Garten, der dann doch noch ganz entspannt war :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Zapopan, سابوبان، خاليسكو, Горад Сапапан, Сапопан, Σαπόπαν, زاپوپان، خالیسکو, サポパン, საპოპანი, Sapopanas, Tzapopan, Запопан, 萨波潘