Mexico
Zapopan

Here you’ll find travel reports about Zapopan. Discover travel destinations in Mexico of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day5

    Surfe, Märt & Sunnebränd

    April 13 in Mexico ⋅ ☀️ 27 °C

    Obwohl mer erst so churz da sind, sind die meiste scho chli vo sunnebrändli ghittet worde. Das het eus natürli trotzdem nöd devo abghalte, gester go Surfe gah. Zwar indoor uf ere künstliche Welle, aber immerhin isch s Dach chli offe gsi. Am Abig simmer no ine Bar öpis go trinke, & nachemene Ziitli isch t Adriana no dezue cho und denn isch denn zumindest bi paarne recht Post abgange. Sind denn aber doch beziite zrugg und am 2 sind t liechtli glöscht worde. Hütt simmer denn wieder am Pool gsii (Sunnebrand, Sunnebrand, Sunnebrand), und nachher simmer ines cools Viertel go esse und churz bim Märt dure gloffe. Da t Jungs ez endlich ihri PS installiert hend werded mir wahrschindlich bis zum Usgang hütt Zabig nüt me vo ihne gse. 🤷‍♀️Read more

  • Day23

    back in Guadalajara

    May 1 in Mexico ⋅ ☀️ 25 °C

    Nach wiitere ereignislose, jedoch sehr entspannende & schöne Täg mit vill Pool, Sunne, Meer, Billard, Guacamole, Sunneuntergäng und sehr sehr vill Club Sandwiches simmer gester abig am halbi 10i wieder uf de bus richtig Guadalajara. Mer sind jetzt no ein Tag da, wo de Lazi und t Moira no versueched, es paar sache hei z schicke. Morn am 4i gahts denn wiiter mit em Flug uf Cancún.Read more

  • Day3

    GoKart!

    April 11 in Mexico ⋅ ☀️ 25 °C

    Gester abig simmer alli glaub so froh wie nonie is bett gheit. mir weg de lange reis (« das isch de lengsti tag woni je erlebt han » - alain, öppe 50 mal), de lazi & d moira immerno jetleg vo china und t nevia will sie am 6i het muesse ufstah eus cho hole 😊 mer sind denn aber doch no zerst go esse mit em abuelo, ariana (grossmueter) und em diego (unkel), wobii die einte noed eso glück gha hend mit bstelle (salat mit fischgschmack). Hütt ischs denn also allne es stuck besser gange, und nacj emene schwumm im pool simmer go GoKart fahre, wo erbittereti kämpf gfüehrt worde sind. De lazi het am end denn doch gunne und nachdem mer eusi helm und sexy haarnetzli wieder abgeh hend simmer nachher gad go esse, wobi de Juli schowider s falsche bstellt het (seeeeehr trochnigs poulet).Read more

  • Day9

    Geburtstag vom Lazaro

    April 17 in Mexico ⋅ ☀️ 19 °C

    Am morge het de Alain Rüehrei, Speck und Pancakes gmacht. Nachher simmer ines Spa gfahre zum biz chille. Hauptsächlich sind alli am sünele gsi wehrend de Flavio und de Alain de Championsleague match Barcelona geg Manchester United gluegt hend. 3:0 Barca!🔥🔥🔥
    Nachdem simmer go tamales esse. Meis und Fleisch irgendwas. Typisch mexikanisch. Sind sich ned alli einig wie geil dases isch. De julian (wo bis jetzt ned glück gha het mit esse uswerts) het serschte mal eppis geils bstellt und isch wieder happy (obwohl er no bizli chrank isch). Nachr simmer heigfahre und italienisch mitem Lazi sinre Familie go esse.
    (Anna isch Safe ihres gsicht aber no viz gschwulle vode mugge)
    Read more

  • Day15

    Hotel day

    July 26, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute gibt es nicht viel zu erzählen denn da wir beide ausgeschlafen hatten, ich von meinem joggen vorgestern noch ordentlich Muskelkater hatte und wir nicht so Recht Lust hätten wieder in Bus und Bahn zu stehen/sitzen entschieden wir uns einen gechillten Tag im Hotel zu verbringen.
    Einzige Erledigung heute war dann am Nachmittag an der Bushaltestelle Tickets für den nächsten Tag nach Guadalajara kaufen. Dies gestaltete sich aber zuerst etwas schwieriger, da die Tickets die wir im Internet rausgesucht hatten angeblich nicht verfügbar wären, weil dieses Busunternehmen dort nicht hin fährt. Wir waren sehr verwundert und konnten es uns nicht so ganz erklären. Die Sprachbarriere tat dazu noch ihr übriges, denn es wurde kein Wort englisch gesprochen, geschweigeden verstanden. Alle anderen Busse waren 200 Pesos pro Person teurer. Es gab Gott sei Dank free WiFi und so konnte ich online nochmal nachschauen und wir fanden letzten Endes ein anderes Busunternehmen, das die selbe Zeit fuhr und auch zum selben Preis. Wir bleiben dabei, Langstrecken Busse in Mexico sind definitiv nicht günstig. Nachdem wir wiedermal gute 60 Euro leichter waren ging es nur noch Abendessen und zurück, Taschen packen und aufs Bett.Read more

  • Day19

    Mexikanisches Eis, Ranche und Co.

    July 30, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 24 °C

    Für euch daheim war Mal wieder der bekannte Montag, welchen es auch bei uns gibt, nur halt ohne das Arbeiten. Wir machten uns auf den Weg in die Stadt, da Bernie ein zwei Dinge erledigen mussten. Dabei sammelten wir auch seinen Bruder ein welcher uns dann zu einer typischen mexikanischen Eisdiele brachte. Die Auswahl war riesig und so nahm das aussuchen erstmal Zeit in Anspruch. Es ist eine andere Art von Eis aber es hat wirklich sehr lecker geschmeckt und auch preislich kann man nicht meckern. Für die Becher die wir hatten haben wir gerade einmal etwas mehr als 1€ gezahlt gehabt! Nachdem wir es uns in der Sonne schmecken haben lassen fuhren wir zurück nach Hause und hatten ein paar Stunden im Haus ehe wir mit Adrian (Bernie's Bruder) zu der Ranche der Familie fuhren. Die Fahrt dauerte ca 30 Minuten, aber man war total raus aus der Stadt, richtig toll. Als erstes liefen wir eine Runde ums Haus, die Pferde anschauen etc, ehe er mich fragte ob ich ein Quad fahren könnte. Ich sagte natürlich ja und so gingen wir in die Scheune und machten die beiden Quads startklar. Dann ging die wilde Fahrt los. Ich war zwar erst einmal auf einem Quad gesessen und das ist schon Jahre her, aber man lernt ja schnell. Es war einfach genial und machte riesig Spaß. Wir fuhren über Stock und Stein die Felder entlang. Andere bezahlen teures Geld für eine Tour und wir durften das Mal so eben in den abgelegenen Ecken von Mexiko mit wundervoller Natur erleben. Nach einer Weile hielten wir an und er fragte ob wir zum Wasserfall laufen wollen würden, dieser wäre nur ein paar Minuten entfernt. Also machten wir unseren Weg durch die Büsche und waren nach knapp 10 Minuten dort. Wasser gab es leider keines, da es bis jetzt ein sehr trockenes Jahr war aber die Aussicht war gigantisch und wirklich herrlich so das man Stunden lang hätte sitzen bleiben können. Dann ging es aber weiter und so fuhren wir noch ein paar Felder außenherum ab. Irgendwann fragte ich ihn ob das alles ihr Grund und Boden wäre was er bejahte. Wirklich riesig, aber das sollte noch nicht alles sein wie wir bald feststellten. Denn wir waren nach einer Weile zurück am Haus und ich dachte das war es, doch in die andere Richtung ging es auch auch nochmal gute 10-15 Minuten Fahrt. Zwischen den Kühen hindurch, auf einen Berg hinauf von wo aus man wunderbar Guadalajara sehen konnte. Es war wirklich einfach nur genial! Dann wurde es aber langsam dunkel und wir begaben uns auf den Weg zurück zur Ranch, schnappten unsere Sachen und fuhren nach Hause. Dort warteten süße Stückchen auf uns die Bernies Omi uns vorbeigebracht hatte. Sie dürften wir auch schon kennen lernen, so liebenvoll und herzlich es war einfach nur schön. Nach ein paar süßen Stückchen mit Milch machten wir uns dann auf den Weg ins Bett.Read more

  • Day22

    Heimfahrt und Zapopan bei Nacht

    August 2, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 22 °C

    Am nächsten Morgen wollten wir eigentlich kajaken gehen aber es war leider nicht alles da, so dass wir dann eben dafür in den Pool sprangen. Zum Frühstück gab es lecker Omlett und danach einen Kuchen, den es nur hier in Ajijic gibt. Er war extrem lecker, mit einer Art Creme, peanut butter creme und Schokolade. Gegen 12:30uhr machten wir uns dann langsam auf den Rückweg, da Bernie am Abend wieder daheim sein musste. Hier könnte man aber auch gemütlich eine Woche verbringen um etwas abzuschalten. Am Abend gingen wir dann noch mit Bernies Bruder in die Altstadt von Zapopan, dem Stadtteil in dem sie leben und schauten uns die Basilika church an, welche eine berühmte Kirche hier ist. Denn wie wir dann mit eigene Augen zu sehen bekamen betreten die Menschen hier die Kirche auf den Knien. Ein Mal in Jahr wandern sie sogar von der Altstadt, welche ca 15 km entfernt liegt, auf einem Pferd, barfuß oder auf den Knien zu dieser Kirche um ihr "Wunder" welches sie sich erhoffen zu "bezahlen". Die Vorstellung ist wirklich krass aber wir haben es mit eigenen Augen gesehen das die Menschen so sich in der Kirche fortbewegen. Dann gab es noch leckere Churros, ein Schlenzer durch ein Kunst Museum, das government Bildung und zum alten Tor wo früher die Grenze zwischen Zapopan und Guadalajara war.Read more

  • Day26

    Nächster Geburtstag

    August 6, 2018 in Mexico ⋅ ☁️ 20 °C

    Heute stand der nächste Geburtstag auf den Programm, Ardis sein 24ter. Dafür hatten wir ja gestern den Kuchen gebacken. Auf 15:30 Uhr gab es dann Mittagessen und anschließend Kuchen. Leider war der Boden etwas angebrannt was den Geschmack beeinträchtigte, aber an sich hat er trotzdem gut geschmeckt. Wir haben nicht viel mehr getan als mit der Familie zusammen zu sitzen und einen entspannten Tag zu verbringen.Read more

  • Day25

    Zwei Chillertage

    August 5, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 21 °C

    Gestern und heute waren zwei total entspannte Tage, an denen wir uns einfach nur ausruhten, am LP saßen, gelesen und gekocht/gebacken haben.
    Adrian hat nämlich am Montag Geburtstag und da dachten wir uns wir könnten ja wenigstens einen Kuchen backen. Wir haben dann aber auch herrausgefunden warum sie hier die Torten und süßen Stückchen immer im Laden kaufen gehen, es ist nämlich wesentlich billiger. Der Einkauf war mit Abstand der teuerste den wir bis jetzt getätigt haben. Butter zb haben uns 500g stolze 8,50€ gekostet o.O aber naja was man nicht alles tut. Ob der Kuchen geschmacklich was geworden ist sagen wir euch dann nachträglich, obtisch sah er zumindestens sehr lecker aus!
    Haben dann abends noch zwei Filme geschaut bevor es dann aufs Bett ging!
    Read more

  • Day30

    Bowling

    August 10, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute morgen hieß es Mal wieder ausschlafen bevor es zum Frühstück ging. Danach haben wir die Wäsche gemacht und uns aufs Bett gechillt! Am Nachmittag wollten wir dann einkaufen gehen und die Bustickets kaufen, doch Bernie kam und kam nicht von der Uni zurück. Er hatte heute nämlich einen Orientierungstag! Am frühen Abend sind wir dann aber doch noch losgekommen um jedoch ohne Tickets zurück zu kommen da sie uns von A nach B geschickt haben und wir natürlich zur Peak hour unterwegs waren. Deshalb verschoben wir es, nachdem wir nun endlich wussten wo wir die Tickets angeblich bekommen, auf morgen!
    Dann sind wir nach Hause zurück um uns fertig zu machen denn ein paar seiner Freunde haben gefragt ob wir Lust hätten mit ihnen Bowling spielen zu gehen! Nach kurzer Fahrt waren wir an einer großen Mall angekommen. Hier gab es ein kleines Bowling Center doch wir liefen rückwärts wieder raus nachdem wir gesagt bekamen das die nächste freie Bahn in 2 1/2 Stunden erst zu haben wäre. Also fuhren wir zu einer anderen wo es dann sofort klappte. Wir hatten eine Stunde Bowling Spaß was wirklich cool war. Kalina hat Mal so richtig abgeräumt und mit 3 Strikes in Folge losgelegt. Demnach war sie uns schon jetzt enteilt, denn ich habe es zu nur einen Strike unter den ersten drei geschafft und die anderen waren noch mehr Spezialisten an der Kugel wie wir ! Nachdem unsere Stunde abgelaufen war kam der Hunger und wir gingen noch etwas essen. Es gab Mal wieder Tacos, hört sich langweilig an weil hatten wir ja gestern schon, jedoch muss ich sagen kann man die fast wirklich immer essen. Danach ging es nach Hause so wir noch gemeinsam eine knappe Stunde Karten spielten und uns unterhielten bevor die anderen sich verabschiedeten und wir uns ins Bett begaben.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Zapopan

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now