Satellite
Show on map
  • Day300

    Vorzeitiger Abbruch

    March 21 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Kaum sind wir in Krabi verschärft sich die Corona Situation. Ich kriege eine Whatsapp von Janka: “Gilt eure Versicherung noch?” Ein Kumpel von ihr musste jetzt nach Hause, da seine Versicherung nicht gilt, wenn für das Land eine Reisewarnung vom Auswärtigen Amt ausgesprochen wurde. 🙈 Jaaa, sone Klausel habe ich auch in meiner Auslandsreiseversicherung. Auf der Seite des Auswärtigen Amts steht zwar Weltweite Reisewarnung, aber darunter sind Länder aufgeführt, die damit gemeint sind, und Thailand ist nicht mit dabei. Müsste also passen oder? Wir rufen bei unseren Versicherungen an, Micha kriegt grünes Licht, ich den Anrufbeantworter. Es ist Samstag, meine Krankenversicherung hat erst wieder ab Montag Sprechstunde. 🙄 Als ich die Leitung des Nottelefons blockiere kann man mir da leider nicht helfen, sondern verweist auf übermorgen. Hmmmmm, dann lieber erst ab Dienstag den Klettertrip vereinbaren, nicht, dass was passiert und dann bin ich nicht krankenversichert.

    Es ist nervig, jeden Tag News zu checken mit der Intention, daraus ableiten zu wollen, wie lange man hier noch bleiben kann. Die Informationen von gestern sind heute schon alt, es ändert sich derzeit alles extrem schnell. Bislang war ich entspannt, denn es gab noch zig Flüge. Dann ist mir allerdings aufgefallen, dass 90% der Flieger einen Zwischenstopp in Ländern machen, in die wir gar nicht mehr reinkommen! Die gängigen Angebote, Transit über Nepal, Indien, Oman, alles raus! 😱 Jetzt kommt so langsam die Gewissheit, dass wir nicht mehr viele Rückflugmöglichkeiten haben. Wenn wir Zuhause sein wollen in 1,5 Monaten, zum regulären Ende unserer Reise, dann ist vielleicht jetzt die letzte Gelegenheit. Wer weiß schon, wieviele Wochen oder Monate der Flugverkehr stillliegen wird?

    Am nächsten Morgen kommt die Nachricht, dass Emirates alle Maschinen am Boden lässt - ab in 2 Tagen. Zusätzlich empfiehlt die Botschaft allen deutschen Reisenden in Thailand ab heute, sich schnellstmöglich und unverzüglich auf den Heimweg zu begeben. Damit ist die Sache klar: Ich will nach Hause, so schnell wie möglich. Wenn wir heute einen Flieger für in 9 Tagen buchen kann mir keiner sagen, ob der dann auch wirklich noch fliegt, siehe Emirates. Die nächsten 3 Tage können aber nur Reiche fliegen, alles monster teuer, der Flug in 4 Tagen mit Finnair über Helsinki sieht aber okay aus. 16 Stunden Transit über Nacht, keine Ahnung ob wir ausm Transitbereich raus dürfen, laut deutscher Botschaft in Finnland dürfen wir auf jeden Fall noch in das Land einreisen, sofern wir uns auf der Heimreise befinden. Klingt so als dürften wir den Flug nehmen, wir buchen. Und schlucken. Abruptes Ende unserer Weltreise in mickrigen 4 Tagen.

    Klettern ist damit raus, Micha will unbedingt tauchen, also fahren wir noch für 2 Tage auf die traumhaft schöne Insel Koh Phi Phi. Wir suchen uns einen Anbieter raus mit dem wir morgen und übermorgen tauchen und schnorcheln können und packen unsere Sachen.
    Read more