Montenegro
Dobra Sela

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day10

      Reunion

      August 15, 2021 in Montenegro ⋅ ☀️ 18 °C

      Further down in Šavnik we meet up with Craig and share a great dinner. The town’s children’s playground with bathing place in bathtub-clear water becomes our place for the night. Evening bath, morning bath and naked Germans on the town square for breakfast. That's definitely not only holiday for us but also for the locals =)Read more

    • Day18

      Abenteuerfahrt

      September 4, 2021 in Montenegro ⋅ ⛅ 18 °C

      Eine unglaublich enge Straße führte uns nach etwa 3h Fahrt ins Zielgebirge. Allein der Ausblick in die Schluchten während der Fahrt war atemberaubend und nun freuen wir uns umso mehr, morgen auf den Gipfel zu steigen. Jetzt müssen wir nur noch heil bei unseren Schlafplatz ankommen.Read more

      Traveler

      Ihr beiden seht so glücklich u gut aus 😊

      9/6/21Reply
       
    • Day3

      Canyoning Nevidio Canyon

      September 17, 2018 in Montenegro ⋅ ☀️ 16 °C

      Nach einer angenehmen, aber kalten Nacht (tja, wir sind halt in den Bergen, da kommt sowas schonmal vor!), klingelte der Wecker recht früh um 7 Uhr. Ich hatte gestern noch das Angebot des Canyoning vom Gastgeber angenommen. Kostet zwar 80€, aber dort sind Fahrt, Ausrüstung, Bilder und Videos mit einer GoPro und ein Guide enthalten. Klingt erstmal viel Geld, aber so viel nehme ich schonmal vorweg. Es war jeden Cent doppelt wert!
      Zunächst aber ging es unter die Dusche und ich musste feststellen, dass duschen ohne Kabine und ohne Vorhang nicht so einfach ist! Das Ende vom Lied war, dass das Badezimmer unter Wasser stand. Naja passiert.
      Danach machte ich fix einen kleinen Spaziergang zum nächsten Supermarkt, um mir eine Stärkung für den bevorstehenden actionreichen Tag zu holen.
      Danach fuhren wir dann zu viert mit dem Auto in Richtung Canyon. Mit an Board war der Gastgeber Danilo, der gleichzeitig unser Guide war und 2 Mädels aus Belgien, die in der zweiten Hütte genächtigt haben.
      Die Strecke war die Gleiche, die ich später auch fahren wollte zur Tarabrücke und Unterkunft. Es war noch etwas neblig, aber als die Sonne durchkam, war der Ausblick grandios!
      Genau wie der, den wir im Canyon zu gesicht bekamen. Geil!
      Nachdem wir uns dann mit Neoprenanzügen, speziellen Schuhen und Helmen eingekleidet hatten, ging es Richtung Canyoninneren.
      Und dann fing das atemberaubende Abenteuer auch schon an. Kurz bevor wir den Canyon mit dem Auto erreichten, wies Danilo uns noch darauf hin, dass wir unbedingt auf ihn hören müssen, ihm vertrauen müssen und das machen was er uns sagt.
      Als wir im Canyon waren, wussten wir auch was er meinte. Das ist kein Zuckerschlecken und ohne Guide hat man darin keine Chance, da man kaum die Tiefen des Wasser etc einschätzen kann. Er selber kennt jeden Zentimeter des Canyons.
      Nach gut 2 Stunden schwimmen (das Wasser war übrigens arschkalt), rutschen, klettern und springen waren wir am Ziel.
      Nun hieß es den Weg zum Auto zurückgehen. Was auch nochmal gut reinhaute, da wir den Berg hochmussten! Am Auto angekommen, waren wir dann wieder trocken und man kostete noch schnell das Wasser aus der Quelle des Flusses, welches so rein ist, das man es trinken kann! Lecker!
      Das war aufjedenfall ein unvergessliches Erlebnis, was man so sicherlich nicht nochmal zu sehen bekommen wird!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Dobra Sela

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android