Montenegro
Plužine

Here you’ll find travel reports about Plužine. Discover travel destinations in Montenegro of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day11

    Durmitor Ring #2 / Plužine

    September 26 in Montenegro ⋅ ⛅ 17 °C

    Unseren letzten vollständigen Tag in Montenegro ließen wir entspannt beginnen. Ein kleines Frühstück und dazu ein türkischer Kaffee, welchen ich versuchte selbst zu Kochen (er war sogar ganz gut meiner Meinung nach), durften natürlich nicht fehlen.

    Danach ging es erneut auf den Durmitor-Ring, diesmal aber nur bis Trsa. Die Bergwelt konnten wir heute also noch einmal bei Tageslicht und bei sich ab und zu durchkämpfender Sonne betrachten. Leider waren die Gipfel auch heute wieder komplett wolkenverhangen, weshalb wir uns dazu entschlossen lieber auf deren Besteigung zu verzichten und nur ab und an abseits der Straße einige neue Blickwinkel zu entdecken. Besonders auf dem Sedlo-Pass pfiff der Wind von einer Seite des Grates auf die andere, sodass man fast schon das Gefühl hatte abzuheben. Hier konnten wir auch noch unsere gute Tat für den Tag vollbringen und einem Münchner Pärchen dabei helfen ihren Bulli wieder zu starten, indem wir ihn bis zur Kuppe schoben und er durch das Bergabrollen von selbst wieder ansprang. Als Gegenleistung erhielten wir ein perfektes Fotomotiv, als der blaue Bus die Panoramastraße hinjnterrollte.

    Mehrere Halte folgten, um auch die Fauna der Berge auf unseren Bildern einzufangen. Pferde, Schafe oder Ziegen, alles was vor unsere Linse kam, wurde eingefangen. Danach ging es weiter bergab. Die Straße, welche ins hinunter zum Piva-Stausee führte, ist noch einmal etwas ganz besonders und wir oft gerne als Sinnbild montenigrinischer Straßen aufgefasst: steil, serpentinenreich und eng. Zusätzlich bildeten mehrere Tunnel, welche grob in den Felsen gehauen worden ein weiteres Highlight. Diese sind weder gesichert noch beleuchtet aber zum Glück auch nicht sehr lang.

    Als wir Plužine, jene Stadt am Staussee erreicht hatten, checkten wir in unserer letzten Unterkunft in Montenegro ein. Ein Appartment mit Balkon und Blick auf den See. Glücklicherweise war die Vermieterin gerade vor Ort und sie verwickelte mich sofort in ein Gespräch. Recht viel gibt es in Plužine nicht zu sehen, weswegen wir beschlossen am Nachmittag etwas Essen zu gehen und ich drehte danach noch eine Runde durch die Stadt. Leider hat der Stausee einen ziemlich geringen Wasserstand und sieht somit auch nicht ganz so toll aus. Ich würde behaupten die Differenz zum Höchststand beträgt etwa 8-10 m, zumindest ist die eigentliche Anlegestelle der Stadt ziemlich weit von der Wasseroberfläche entfernt.

    Den Abend verbringen wir nun bei einem regionalen Bierchen damit, eine Rückfahrt nach Dresden zu organisieren.
    Für morgen steht nur noch die Fahrt nach Sarajevo (117 km) und das Reinigen des Autos sowie dessen Rückgabe auf dem Plan. Und dann landen wir hoffentlich pünktlich kurz vor 18 Uhr wieder in Berlin.
    Read more

  • Day2155

    Kleiner Überblick über die Defekte

    August 6, 2017 in Montenegro ⋅ ☀️ 30 °C

    Protokoll Reifendruckverlust (02.08.17): 17.34h, war: 1,7bar -> 3,0bar, km93698, 93720, 18.23 ca 1,5bar->3bar->93741, 18.50h 2bar, 19.14h, 93756km 2,4, // nach Notreparatur: 2,8bar -> 60km: 2,6bar => Neuer Hinterreifen (Michelin Pilot Power)in Dubrovnik bei km 93835

    Fixierschraube von Helmvisier verloren -> durch passende Scheibe + gerade gebogene Federscheibe ersetzt

    Tachoausfall bei km 94300, 292km vor Zepce, Bosnien (06.08.17)
    -- Update: Tachowelle unten abgerissen, evtl. gibts am Wochenende ein 3VD Gebrauchtteil von den Jungs vom Motorradclub Zepce - solange: keine km für Stefan ;D
    Read more

You might also know this place by the following names:

Plužine, Pluzine, Plužine vald, پلوژینه, プルジネ, 플루지네, Plužinė, Плужине, Pluzhina, 普盧日內

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now