Mozambique
Maputo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Maputo
Show all
Travelers at this place
    • Day55

      Border Crossing MOZ

      September 1, 2019 in Mozambique ⋅ ☀️ 23 °C

      10 km vor der Grenze kaufen wir die für Mosambik obligatorische KFZ-Versicherung. Von der netten Dame bekommen wir auch gleich detaillierte Instruktionen wie wir uns an der Grenze zu verhalten haben. Dokumente nur an Offizielle (!) aushändigen und peinlichst genau die Stempel in den Papieren kontrollieren!

      Wir hatten schon gehört, dass es auf mosambikanischer Seite recht lebhaft zugehen soll. Und tatsächlich bieten jede Menge komischer Typen ihre Hilfe an. Einige von ihnen sehen mit ihren selbst gemachten "Ausweisen" sogar recht offiziell aus.

      Das Prozedere zur Ausstellung des Visa dauerte etwas länger, weil der Fingerabdruckscanner und die Kamera nicht so richtig funktionieren.

      Das Carnet de Passage musste ich mal wieder selber ausfüllen. Der Zöllner hatte keine Ahnung und hat nur unterschrieben und gestempelt.

      Doch nach einer guten Stunde haben wir unser Visa, werden nochmal vom Zoll und Polizei kontrolliert und sind in Mosambik.

      Glücklicher Weise hatten wir den Abend zuvor alle Biervorräte ausgetrunken. Die Einfuhr ist nämlich zollpflichtig.
      Read more

      Traveler

      Die Einreise war ja etwas kompliziert.Die schönen Stränden entschädigen euch dafür.

      9/3/19Reply
       
    • Day70

      Ponta do Ouro

      September 8, 2021 in Mozambique ⋅ ☁️ 20 °C

      Heute hat es die ganze Nacht geregnet. Das hatte ich auch schon lange nicht mehr, mein erster Regen in Afrika! Auch am Morgen regnet es noch ein wenig und sieht generell sehr ungemütlich aus. Das soll mich aber nicht vom Tauchen abhalten. Gegen halb 8 werde ich von Lorrayne, meiner Tauchlehrerin für die nächsten beiden Tage, abgeholt. Ich mag Lorrayne auf Anhieb. So eine liebe, enthusiastische Frau. Wir begrüßen uns mit einer dicken Umarmung und machen uns direkt auf den Weg zum Dive Center. Dort stellt sich dann schnell heraus, dass alle anderen Taucher abgesagt haben aufgrund des Wetters und es sieht erst so aus, als dass wir nicht rausfahren, weil es sich für eine Person nicht lohnt. Herb, der Besitzer des Dive Centers will trotzdem fahren und so bekomme ich einen privaten Tauchgang und darf sogar den Tauchplatz selbst wählen (zur Auswahl stehen ein tiefer Tauchplatz mit 42m und ein Open Water Tauchplatz mit 15m). Da wir am nächsten Tag tief tauchen, entscheide ich mich für den entspannten Shallow Dive.

      Der Tauchgang ist auch echt cool. Wir haben ziemlich viel Surge und werden die ganze Zeit von links nach rechts gespült, zusammen mit den ganzen Fischen. Ich fühle mich teilweise wie ein Teil der ganzen Fischschwärme. Wir entdecken einige Rochenarten, u.a. einen riesigen Honeycomb Stingray (so viele neue Arten, von denen ich davor noch nie gehört habe). Ich liebe den Tauchgang und habe richtig Spaß mit Lorrayne und Herb.

      Nach dem Tauchgang bekomme ich dann ein super leckeres Frühstück in meiner Unterkunft. Danach chille ich dort länger, genieße die heiße Dusche und unterhalte mich lange mit Sean, dem Besitzer. Am Nachmittag wird ein wenig gejournalt, dann gehe ich an den Strand für einen ausgiebigen Spaziergang. Gegen Abend entdecke ich dann eine geschäftige Strandbar mit lauter Musik und vielen tanzenden Menschen. Da muss ich hin! Dort gibt es dann Abendessen und das ein oder andere Bierchen. Außer mir sind nur Mosambikaner da, die aktuell einen Geburtstag feiern. Die scheinen richtig Spaß zu haben und ich bekomme auch gute Laune von der fröhlichen Musik.
      Read more

    • Day65

      Nina's best of Africa!

      July 18, 2017 in Mozambique ⋅ ⛅ 25 °C

      Meine Reise in Afrika geht dem Ende zu. In ein paar Tagen geht es nah Thailand. Es gab so viele Highlights, ich habe so viele nette Menschen kennen gelernt....und es gäbe so viel mehr zu erzählen...

      GHANA: mit Yinka und Freunden auf einen Berg klettern nur mit einem Seil. Alle haben überlebt!

      KENIA: Masai Mara: vLöwen, Gebarden, Leoparden, viele viele Zebras, Elefanten und vieles mehr... alle von nahem gesehen!

      TANSANIA: Relaxen am Traumstrand in Sansibar. Von Elefanten eingekreist in der Serengeti.

      MALAWI: direkt am Strand zelten und Boa spielen und sogar manchmal gewinnen.

      SAMBIA: beim Frühstück ziehen Elefanten vorbei (South Luangwa)

      SIMBABWE: Victoria Falls Wasserfälle. Nass laut gigantisch!

      SÜDAFRIKA: Blyde Canyon and Gods View was für magische Ausblicke!

      MOSAMBIK: in Vilanculous mit Walhaien geschwommen bzw geschnorchelt. EINMALIG.
      Read more

    • Day1

      Krügerpark

      November 4, 2017 in Mozambique ⋅ ☀️ 31 °C

      Ich habe mich mal angemeldet um zu testen ob das einfacher ist als das Update meiner Seite habe aber noch nichts gepostet. Eigentlich versuche ich den Blog auf meiner Seite buehrer.com zu veröffentlichen. Hier im südlichen Afrika und vor allem in den etwas abgelegenen Gebieten ist das Internet eher etwas gemütlich.Read more

    • Day12

      Rhino lodge 2

      March 20, 2019 in Mozambique ⋅ 🌙 25 °C

      We concluded our time at Rhino Ridge with a couple more game drives and of course a lot more food. Some more pictures are attached.

      Today we moved on and after a four hour drive arrived at the border with Mozambique. After about half an hour, we completed the formalities of buying a visa and headed to White Pearl - a beautiful beach resort about 11 kms over the border. It took an hour to complete that distance. The first few minutes, we drove on a beautifully paved road and then we were on a sandy trail. However, the journey was well worth it as it is a wonderful spot on an empty beach- more tomorrow!Read more

    • Day13

      White Pearl

      March 21, 2019 in Mozambique ⋅ ☀️ 29 °C

      To conclude our trip we thought that we would need a holiday to recover from our exertions, so we selected four days at this resort. It has 22 separate bungalows but at present has only 10 guests. Because we are staying for 4 nights we get various goodies thrown in, along with the free drink, tours, and massages. We also get a butler by the name of Olivia ( actually a butlerette) . She is on hand to serve all our meals, drinks etc. As soon as we settle anywhere she appears to offer drinks, food etc- we believe that she thinks that Anne is not eating enough because every time she chooses a light meal, we get the raised eyebrows and are asked “is that all!”

      Today we went on an ocean safari. We set off in a RIB to hunt for dolphins to play with. We were given a half hour long, stern lecture, on how to behave around the dolphins, but in the end, we only found two who were busy feeding and not at all interested in playing today. We continued on, and Brian snorkelled around the reef to see the many varieties of fish. Anne stayed safely on the RIB, doing what comes naturally to her - chatting with the skipper and of course keeping a sharp eye out for sharks!

      After that adventure it was 10:30 - time for the first beer of the day. From there we progressed to a lounger for a while then a gentle beach walk before a delicious lunch and a bottle of wine, then an afternoon siesta. It’s all so exhausting!!

      The resort is wonderful . There are endless empty beaches, lots of places to lounge, great food and very friendly staff.
      Read more

    • Day69

      Chapa, Chapa, Local, Local

      September 7, 2021 in Mozambique ⋅ ☁️ 21 °C

      Morgens um 4 geht es los, mit dem Taxi nach Inhambane. Dort kommt dann der erste Schreckmoment, denn mein geplanter Bus fährt nicht. Wegen Covid fährt der nur noch 3x in der Woche, was ich leider nicht auf dem Schirm hatte. Uff! Also geht es spontan ins Chapa - einen local Minibus. Das Chapa hält ständig an, Menschen steigen ein uns aus, deutlich mehr Menschen als reinpassen befinden sich im Chapa, der Fahrer hört Partymusik und hupt dazu gefühlt Non-Stop,vor allem bei den ganzen spektakulären Überholmanövern. Die Fahrt dauert 8h und ich bin echt froh, dass ich danach heil in Maputo ankomme.

      Dort finde ich zum Glück auch recht schnell ein Chapa für die Weiterfahrt nach Ponta do Ouro. Die Fahrt ist nochmal abenteuerlicher als die erste und dazu singt der Fahrer die ganze Zeit. Anstelle eines regulären Sitzes sitze ich auf einem Klappsitz zwischen Fahrer und Beifahrer, Schulter an Schulter. Sicherheitsgurt? Gibt's nicht. Die Fahrt ist abenteuerlich und wir fahren u.a. durch das Maputo Special Reserve, wo wir Giraffen und Impalas sehen - wenigstens ein bisschen was positives.

      Gegen 5 komme ich in Ponta an, 13h nach der Abfahrt. Ich bin etwas k.o. und chille erstmal in meinem gemütlichen Zelt. Ich gehe noch kurz Abendessen und dann auch früh ins Bett.
      Read more

    • Day71

      Hammerhead Shark Düdüdüdü

      September 9, 2021 in Mozambique ⋅ ⛅ 23 °C

      Heute steht der Tauchgang am Pinnacle an, einem der Top 8 Haitauchplätze weltweit. Leider ziemlich außerhalb der Saison (ab November, mit Jan-Feb als beste Monate) aber ich hoffe natürlich trotzdem den ein oder anderen Hai zu sehen. Wir Tauchen sehr tief auf 38m runter und checken das Riff ab bevor es dann ganz langsam im Blauwasser nach oben geht, in der Hoffnung irgendwo Haie zu entdecken. Wir haben unglaublich viel Glück und entdecken gleich 5 verschiedene Hai-Arten: Blacktips, Silvertips, Hammerheads, Tigershark und Bulkshark 🦈, dazu Devilrays und einige Fischschwärme. Ein unglaublicher Tauchgang 💙.

      Für den zweiten Tauchgang geht es an ein Riff, mit max. Tiefe 15 Meter. Dort haben wir eine Stunde lang Zeit um das wunderschöne Riff zu erkunden. Die Vis ist super und das Riff absolut gesund und voller Leben. Wir entdecken super viele Korallen und Fische, Highlights sind eine Hawksbill Schildkröte, Porcupinefish, Potato Grouper und Oktopusse, sowie ein paar mini kleine Krebse. Ein perfekter Tauchtag. Die Kombi aus Haie im Blauwasser und Riff ist gigantisch. Vor allem weil wir bei den Haien auch durchgängig Walgesang hatten 😍.

      Nach dem Tauchen gibt es ein Frühstück an meiner Unterkunft und dann geht es auch schon mit dem Taxi nach Maputo um dort einen Covid-Test zu machen. Diese blöden Tests bringen meine ganze Reiseplanung durcheinander. Zum Glück geht das mit dem Testen sehr schnell und ich komme dann gegen 5 in meiner neuen Unterkunft an. Dort sind ein paar coole Leute und wir haben einen witzigen Abend (der ein wenig davon überschattet wird, dass ich nicht auf dem Schirm hatte ein Visum für Kenia zu benötigen und jetzt statt 48h nur 24h Zeit habe ein Visum zu bekommen, plus einer nicht funktionierenden Website der kenianischen Immigration 🙈
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Maputo Province, Provinz Maputo, Maputo, Provinco Maputo, Provincia de Maputo, Provincia di Maputo, マプト州, Maputu provincija

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android