Myanmar
Ava Nandaw

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

24 travelers at this place

  • Day6

    Me Nu Brick Monastery

    November 20, 2019 in Myanmar ⋅ ☀️ 27 °C

    Ich habe diesen Ort liebevoll Fledermausland getauft...quasi im Ergeschoss liegt eine Art Kellergewölbe, aber halt eben im Erdgeschoss...ebenerdig....dort gibt es ellenlange Gewölbetunnel, die an den jeweiligen außenliegenden Gängen auch wieder nach draußen führen. Geht man aber mal ein paar Meter ins Innere, flattern einem massenhaft Fledermäuse um die Ohren, teils so dicht, dass man den Windhauch spüren kann, den sie hinterlassen....je tiefer man hineingeht, desto dunkler wird es, stockfinster um genau zu sein und doch auch etwas gruselig. Also treten wir lieber den Rückzug an und erobern die oberen Stockwerke...ist doch etwas angenehmer hier oben ;)Read more

  • Day3

    Tag 2 Mandalay Inwa

    October 2, 2019 in Myanmar ⋅ ☁️ 30 °C

    Und schon ging es auch nach Inwa. Dies war vor vielen Jahrhunderten einmal die königliche Hauptstadt im oberen Birma. Nur mit Boot zu erreichen, machten wir uns auf diese abenteuerliche Fahrt ( wir fühlten uns wie Prof. Jones )😉😁😅.
    Weiter ging es dort mit einer Horse Cart,um die vielen Klöster und Pagoden zu erkunden 👍
    Read more

  • Day45

    Inwa

    February 5, 2016 in Myanmar ⋅ ☀️ 30 °C

    Inwa, ehemals Ava (Pali: Ratnapura, „Stadt der Edelsteine“), ist die alte Hauptstadt des früheren Königreiches Ava im oberen Birma.
    Wir lassen uns mehr oder minder bequem mit Pferdekutschen durch Inwa hoppeln.

    Königinnengleich (oder?) stehe ich vor The Queen's Brick Monastery...
    Und die Landwirtschaft wird hier auch noch mit für uns mittelalterlich anmutenden Methoden betrieben.
    Read more

  • Day71

    Welcome to Ava

    November 6, 2016 in Myanmar ⋅ ☀️ 30 °C

    Nach einem leckeren Mittagessen, nahmen wir die kleine Fähre und setzten rüber nach Ava. Eine kleine Insel, auf der man sich mit Rollern oder Pferdekutschen fortbewegt. Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen Pferdekutschen nicht zu benutzen, weil mir die Tiere so leid taten, das war hier leider nicht möglich. Der Matsch war viel zu tief zum Roller fahren und zu Fuß war die Strecke zu weit. Also mieteten wir uns eine Kutsche und los gings.Read more

  • Day7

    Bagaya Kyaung

    October 30, 2013 in Myanmar ⋅ ⛅ 30 °C

    Rund 500 Jahre lang war Ava immer wieder Hauptstadt.
    Unsere nächste Station ist das von König Bagyi-Daw errichtete Bagaya-Kloster aus der letzten Periode als Hauptstadt. Ausschließlich aus dunklem Teak-Holz gebaut wird es von insgesamt 267 Stämmen getragen und liegt inmitten der ehemaligen königlichen Reisfelder.

    An den wunderbaren Holzschnitzereien, mit denen das Kloster über und über verziert ist, können wir uns kaum sattsehen.

    Fasziniert streifen wir durch das 180 Jahre alte Holzkloster, und weder die studierenden Mönche noch die meditierenden Hunde lassen sich von uns stören.
    Read more

  • Day7

    Ava Nordtor

    October 30, 2013 in Myanmar ⋅ ⛅ 29 °C

    Und weiter geht die wilde Kutschfahrt durch Ava - ein einmaliges Erlebnis, wenn auch ganz sicher nichts für eine angeschlagene Bandscheibe... :-)
    Auf unserer Fahrt passieren wir das gut erhaltene Nordtor der ehemaligen Stadtmauer.Read more

  • Day7

    Nanmyin Tower

    October 30, 2013 in Myanmar ⋅ ⛅ 29 °C

    Der schiefe Turm von Ava, der Nanmyin, ist der einzige Überrest vom Palast König Bagyi-Daws. Überhaupt ist es erstaunlich, dass noch so viel in Ava zu sehen ist, war es doch seinerzeit üblich, bei Verlegung der Hauptstadt alle relevanten Gebäude mitzunehmen.
    Wie überall in Südostasien wird natürlich auch in Myanmar alles nur erdenklich mögliche auf einem Moped transportiert. Wo Touristen sind, sind auch die fahrenden Händlerinnen nicht weit, die auf Fahrrädern oder Mopeds dem Weg der Kutschen folgen, immer in der Hoffnung auf ein gutes Geschäft.... :-)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ava Nandaw