Myanmar
Letawkhi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

21 travelers at this place

  • Day94

    Un Golden rock plus embrumé que doré

    June 12, 2019 in Myanmar ⋅ 🌧 20 °C

    Bon autant le dire (confession de mauvaise touriste): je nai presque rien vu et moyennement apprécié ce soi-disant mythique Golden rock. Un rocher doré qui tiendrait miraculeusement en équilibre car posé sur un cheveu du Buddha.. Meme pas de photo à partager d'ailleurs.
    La mousson ce jour là a transformé le monde en piscine géante, j'ai plutôt regardé mes pieds pour éviter de glisser sur le carrelage des temples qui l'entourent.
    Des trajets compliqués pour venir jusque ici, une journée un peu perdue à visiter ce truc...je ne sais pas si j'ai bien choisi l'une de mes dernières étapes en Birmanie ! Consolation : le super hotel où j'ai finalement passé 2 nuits, peu motivée que j'étais pour repartir dès l'aprem sous de nouvelles averses incessantes ...

    PS : si vous allez néanmoins un jour en Birmanie, ce site essaie de vous convaincre d'aller voir le Golden Rock et montre des photos bien plus jolies que ce que j'ai pu voir (ne pas voir en l'occurrence) sous la pluie :
    https://againstthecompass.com/en/reasons-visit-kyaiktiyo-pagoda-golden-rock/
    (J'essaie d'etre objective mais n'empêche, même si je reviens et qu'il fait beau je n'y retournerai pas!)
    PPS : J'ai ajouté une photo du Golden Rock par beau temps, amicalement transférée par Anne-Sophie qui l'a visité quelques semaines plus tôt !
    Read more

  • Day18

    Goldener Felsen

    January 14 in Myanmar ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute haben wir den „Goldenen Felsen“ besucht.

    Der Goldene Felsen in Myanmar ist eines der wichtigsten Heiligtümer des Landes. Jährlich pilgern Hunderttausende Buddhisten an diesen Ort und zunehmend mehr Touristen.
    Der Legende nach sind es nur zwei Haare von Buddha persönlich, die den goldenen Felsen im Gleichgewicht halten.
    Wir haben sie nicht gesehen.

    Der ganze Felsen ist mit Gold beklebt. Gläubige Männer haben die Möglichkeit selber Gold anzukleben. Frauen ist der Zutritt zur Plattform verwehrt.

    Von Bago aus, reist man mit dem Bus oder dem Taxi an. Wer die 1100 Höhenmeter nicht selber überwinden will, fährt mit einem kleinen Truck.
    Die Art des Transports auf den Gipfel ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber definitiv ein Abenteuer. Die Pilger und Touristen werden auf die Ladefläche von Trucks gequetscht. Anschliessend geht es in rasanter Fahrt den Berg hinauf.
    Insgesamt passen 48 Personen auf die Ladefläche, 6 in der Breite. Die Fahrt geht erst los, wenn der letzte Platz besetzt ist.
    Bequem ist die Fahrt definitiv nicht. Die Fahrer nehmen keine Rücksicht auf die Gäste.
    Mit allen Zwischenhalten dauert es etwa eine Stunde bis zum Gipfel.
    Read more

  • Day18

    Retourfahrt vom Golden Rock

    January 14 in Myanmar ⋅ ☀️ 29 °C

    Die Anfahrt machten wir auf der Ladebrücke des LKW.s mit 😫
    Bei der Rückfahrt investierten wir in Plätze in der Führerkabine, um vorne mit dabei zu sein. Eindrücklich wie schnell und sicher der Fahrer die steile, kurvige und holprige Strecke in Angriff nahm.
    Durchgeschwitzt, weil Urs empfindlich auf Durchzug ist, erreichten wir die Endstation 😅
    Read more

  • Day159

    Golden Rock

    July 12, 2017 in Myanmar ⋅ ☀️ 14 °C

    In rasanter Fahrt geht es hoch zum goldenen Fels, eines der wichtigsten Heiligtümer des Landes und ein beliebter Pilgerort unter Buddhisten. Der Legende nach halten zwei Haare Buddhas diesen Fels im Gleichgewicht. Zwar versinkt der Fels an diesem Tag im Regen - das tut diesem jedoch keinen Abbruch.Read more

  • Day4

    Golden Rock

    October 28, 2017 in Myanmar ⋅ ☁️ 11 °C

    Um 4:15 Uhr klingelte der Wecker und 2h später befanden wir uns am Busbahnhof vor den Toren von Yangon. Der Win Express brachte uns nach Kyaikto von wo aus wir per Tuk Tuk zum Zielort Kinpun gebracht wurden. Alle Menschen waren sehr hilfsbereit und freundlich, sodass alles gut geklappt hat.

    Schnell noch die Rucksäcke im neuen Hotel abgegeben, machte wir uns auf den Weg zum berühmten Golden Rock. Dafür muss man in Kinpun auf einen Laster steigen, auf dessen Ladefläche viele kleine Bänke angeschraubt sind. Dort zwengt man sich dann mit vielen anderen Touristen und Einheimischen in die Bankreihen und fährt ca 45 Minuten die Serpentinen bis hoch zum Golden Rock.

    Dort angekommen muss man die letzten 200m zu Fuß oder per Sänftenträger meistern. Wir entschieden uns fürs Laufen. Der Golden Rock, ein mit echten Gold beschlagener Felsen, liegt halb die Bergkante überragend auf der Spitze eines Berges. Nur Männern wird der direkte Zugang gewährt. Mit etwas Kleingeld kann man sich ein Stück Blattgold kaufen und selbst Hand bzw. Gold anlegen. Er schaut wirklich beeindruckend aus und ist die Reisestrapazen wert.

    Abends gönnten wir uns dann noch ein kühles Bier und burmesisches Essen. Zurück im Golden Sunrise Hotel, welches übrigens komplett unsere Erwartungen übertroffen hatte, meisterte Florian den Kampf mit dem riesen Gekko erfolgreich.
    Read more

  • Day5

    Golden Rock

    November 15, 2016 in Myanmar ⋅ ☀️ 14 °C

    Nachdem ich 4 Stunden mit dem Bus von Hpa-an (ausg: Pa An) nach Khyatio (Kscheito) angekommen bin, wurde ich zack aufn Scooter verladen und er hat mich zu einem Hotel gebracht. Hatte vorher nichts gebucht und es ging wunderbar!
    Danach bin ich erst mal was essen gegangen und habe ein leckeres, traditionelles Essen gehabt.
    Die Leute fanden das alle toll und prompt wurde ich von zwei Herren um 50 aus Yangon eingeladen und sie nahmen mich mit zum Golden Rock! :)

    Der Golden Rock ist ein mythische, buddhistischer in gold umhüllter Stein der gleich zu runterfallen droht, doch zum Glück ist da das Haar vom Buddah der den Stein festhält! Genau an dem Tag war auch Vollmond, welcher ein Festtag ist und dort campten ubd beteten die Burmesen!

    Der Felsen sieht schon beeindruckend aus und wenn dann der blaue Himmel im Hintergrund erscheint und die Riesenlandachaft, sieht wirklich toll aus!
    Normal bleibt man dort vis Sonnenuntergang, doch blieb ich nur ein bisschen und schaute das ich noch im Licht zum Touri-Alu-Bus kam. Das Ding ist der Wahnsinn! Um die 60 Leute werden auf einem Steg geführt und die müssen in den Wagen mit Bänken klettern. Die Fahrt war auch zurück lustig, da es sehr steil runterging. Auf der Hinfahrt gab es den Logenplatz beim Fahrer, dank der Herren :)

    War ein schöner Tag und heute geht es mit den Herren und meinem leicht angeschwollenen Fuß nach Yangon, zur Hauptstadt!
    Read more

  • Day16

    Kinpun

    May 12, 2018 in Myanmar ⋅ ⛅ 27 °C

    Abenteuerliche Truckfahrt mit einem alten LKW auf den Berg, wobei man auf schmalen Strassen seinem Untergang entgegenblicken konnte.

    Auf dem Berg selbst ist ein kleines Dorf mit nur einer Strasse, die nach 20 Minuten Laufweg am Heiligtum endet. Der "Goldene Fels", der lediglich durch ein Haar Buddhas gehalten wird.Read more

You might also know this place by the following names:

Letawkhi

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now