Myanmar

Ngasaw

Here you’ll find travel reports about Ngasaw. Discover travel destinations in Myanmar of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day72

    08.00 Uhr ist Abfahrt von der Hlaing Thar Yar Bus Station in Yangon nach Ngwe Saung. Mit Hilfe unseres Taxifahrers und Einheimischer haben wir auch den richtigen Schalter zum Kaufen unserer Tickets gefunden...ist schon schwierig, wenn man die Schrift nicht lesen kann. Den Bus zu finden war leicht, es stand die Uhrzeit an der Frontscheibe....
    Und immer wieder ist es spannend durch das Land zu fahren, überwiegend durch Gebiete in denen Landwirtschaft betrieben wird, vorbei an grünen und abgeernteten Reisfeldern, Gemüsefeldern, an Dörfern und Kleinstädten , in denen die Menschen noch überwiegend in Bambusmattenbungalows wohnen, über Bambusbrücken, bei denen man hofft, dass sie nicht einbrechen.....aber Bambus ist stabil. Und wir sehen soviel Armut.....
    Und zwischendurch stehen immer wieder Menschen auf der Straße und sammeln in silbernen Behältern Geld, wie es aussieht für die Tempel und Pagoden.
    Beim Einsteigen in den Bus haben wir uns gewundert, warum der Beifahrer einen ganzen Stapel bunter Kinderhocker hat.....die Antwort war ganz einfach. Der Bus hält überall an, wo er herangewunken wird bzw. der Beifahrer vorher angerufen wurde und wenn es keine Sitzplätze mehr gibt, sitzen die Leute im Gang auf den kleinen Hockern. Und zur Unterhaltung gibt es Myanmar Fernsehprogramm oder Karaokesendungen. Auf unserer Busfahrt hatte wohl keiner richtig Lust Karaoke zu singen.
    Die letzte Strecke von Pathein nach Ngwe Saung, einem kleinen Fischerdorf, war die Fahrt noch einmal recht kurvig und mit vielen Steigungen....nichts für schwache Mägen....
    Nach 7 Stunden waren wir dann da und wurden gleich von mehreren Mopedfahrern umringt, die ihre Dienste als Taxifahrer angeboten haben....mmmmmmmhhhhhh.....2 Personen mit 2 sperrigen Rollrucksäcken mit insgesamt ca. 45 Kg und zusätzlich noch 2 Handgepäckrucksäcken....Wie soll das gehen?
    Read more

  • Day15

    Von all dem Großstadttrubel und Kulturgedöns entspannen wir jetzt erst mal 5 Tage lang am Strand. Die Wahl dabei fiel auf Ngwesaung (spricht sich "Weh Saung" = "silberner Strand"), von Yangon ca. 230 km (5,5 Stunden Anfahrt 😩) relativ straight gen Westen. Der Strand kann sich sehen lassen: mehr als 14 km feinster Sandstrand, keine 300 m von der Unterkunft entfernt (allerdings fällt die Silberausbeute bisher sehr gering aus)!

    Erste Sonnenuntergangs-Fotosession ist auch schon absolviert ("Rommandig pur" und "ei wälch Pänörahma" klingen mir die Stimmen von Schwesterchen und Vater in den Ohren 😉). Wem die Klischee-shots zu schmalzig sind, muss sich die nächsten Tage warm anziehen, wird nämlich wahrscheinlich noch was hinzukommen. 😛
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ngasaw

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

or sign up here:

Sign up now