Myanmar
Port of Yangon

Here you’ll find travel reports about Port of Yangon. Discover travel destinations in Myanmar of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day101

    One last adventure together

    October 23, 2016 in Myanmar

    We spent our last day together in Bagan, visiting a view point on top of a small mountain range, a jungle hike and a visit to a local market. It was a really beautiful time, although it got so hot we were all melting away. At the viewpoint, Merten was the main attraction for locals, who were taking pictures with him (pic 2). At the market, we talked to a lot of very kind locals. Once they found out it was going to be my birthday tomorrow (after Merten sang happy birthday for me with half the people at the market :-D ), I was given a handmade bamboo bowl, a Jade bead to make into a bracelet, and Tanaka, the traditional Myanmar sunscreen.

    Then we took a short flight to Yangon with the most oldschool airline - they separated the different flights by color coded stickers on the passengers and the boarding passes were hand written! We had a lovely dinner in the city and then cake at a tea house at midnight. We shared the giant cake with everyone there and enjoyed the company of new friends.

    What a good way to end 3 adventurous weeks together! I will miss the company but am looking excited towards the next weeks on my own.
    Read more

  • Day9

    Botataung Tempel, Yangon

    November 7, 2016 in Myanmar

    Nein, dies ist keine Pagode, auch wenn es so aussieht. Dies ist ein Tempel, weil er innen hohl ist...
    Sieht aber von aussen genau gleich aus.
    Hier wurde einfach nur am Gold gespart, statt dessen werden (oder wurden, dies ist nicht so eindeutig) darin sechs Haare von Buddha aufbewahrt (evtl auch nur ein halbes Jahr lang).
    Witzig ist, dass nebenan Zähne (oder ein Zahn) von Buddha aufbewahrt wird (oder wurde).

    Auch hier der Sonatags-Altar, neu ist hier der See mit vielen Schildkröten und die Spendezeremonie, die lange dauert und deren Ablauf von Unbeteiligten gesteuert wird.
    Read more

  • Day6

    Botahtaung Pagoda

    April 1, 2017 in Myanmar

    Our first Pagoda in Myanmar. The amount of detail on the walls inside. The Botahtaung Pagoda is one of the few that can go inside. It houses one of the 8 hairs from Buddha. We had fun trying our skill at getting the folded money bills in the rotating dishes. Jardin's basketball skills came in handy here!? Haha

  • Day2

    Botataung-Pagode

    October 25, 2013 in Myanmar

    Die erste Station unseres heutigen Ausflugsprogramms ist die Botataung-Pagode. Die Legende sagt, dass an dieser Stelle vor 2000 Jahren 1000 Offiziere Spalier gestanden haben sollen, als Mönche Reliquien von Buddha an Land gebracht haben. Sie wurde im 1. Jahrhundert nach Christus von König Okkalapa erbaut.

    Ungewöhnlich an dieser Pagode ist, dass man ihr heiliges Inneres betreten kann. Normalerweise sind die Stupas nicht zugänglich, diese aber ist tortenstückartig angelegt, und alle Räume sind mit Gold verkleidet. In einem Raum finden sich die Haarreliquien von Buddha hinter Glas.

    Barfuss und staunend bummeln wir über das Areal der Botataung-Pagode. Jeder Blick bietet etwas neues: bunte Buddhas und ebenso bunte Nats (Schutzgeister), verspiegelte Wände, meditierende Katzen, Wasserschildkröten, die man füttern kann, um sein Karma zu verbessern....

    Fasziniert beobachten wir, wie ein Buddha gewaschen wird und gehen dem Geheimnis der Wunschschalen auf den Grund. Da wir aber nicht lesen können, was wir uns wünschen könnten, probieren wir die Schalen lieber nicht aus.... :-)
    Read more

  • Day2

    Altstadt von Yangon

    October 25, 2013 in Myanmar

    Am Hotel "The Strand", das 1901 eröffnet wurde, starten wir unseren Spaziergang durch Yangon. Traditionelles Markttreiben inmitten maroder kolonialer Bauten...

    Betelnussverkauf an der Straße und ein Schreibbüro

    Der morbide Charme der kolonialen Reste in Yangon erinnert uns sehr stark an Havanna: Halb verfallen und doch bewohnt. Ganz sicher wird sich diese Stadt in den nächsten Jahren sehr stark verändern. Um so mehr genießen wir den Augenblick...

    Das Unabhängigkeitsdenkmal Myanmars, einen 48 m hoher Obelisken, und unser eigentliches Ziel, die Sule-Pagode sehen wir nur aus der Ferne. Ein tropischer Regenguss - kein monsunartiger, sondern das Original :-) - zwingt uns zum Unterstellen und beendet unseren Spaziergang vorzeitig.
    Read more

  • Day131

    Le plaisir de voler

    May 19 in Myanmar

    Prendre l'avion... on avait presque oublié le bonheur que ça procure. Après plus de 7000 kilomètres par la terre et les eaux, on est monté à bord de notre premier avion en direction de Yangon, au Myanmar.

    Pour un petit vol d'une heure, on a été servis comme des rois : repas complet, alcool et café. Et dire qu'on s'attendait à un petit sac de pretzels et à du jus de pommes...

    Après une drive de taxi d'une heure pour passer de l'aéroport à notre hôtel et parcourir environ 10 km (aussi long que notre vol), on s'est vite retrouvés dans un petit bar de quartier pour trinquer à cette nouvelle étape du voyage... en regardant le mariage royal en direct à la télé!?

    Sérieusement, le propriétaire du resto où nous étions en savait beaucoup plus sur la célèbre famille britannique que nous, ce qui a rendu notre première soirée en sol birman encore plus intéressante.

    Dans les choses auxquelles on ne s'attendait pas ici, avoir un p'tit monsieur qui nous fait la leçon sur la monarchie britannique en fait partie. On a eu droit à des commentaires supplémentaire à ceux des animateurs de la BBC et c'était juste parfait!

    On va s'en souvenir de celle-là!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Port of Yangon

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now