Namibia
Craft Market

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

15 travelers at this place

  • Day2

    Windhoek

    August 29, 2018 in Namibia ⋅ ☀️ 22 °C

    Unseren ersten aber leider verspäteten Flug haben wir mit wirklich erstaunlich gutem Essen überstanden. 🍝🥪 Nach 10 Stunden konnten wir dann bei der Landung sogar den Sonnenaufgang bei unserem Zwischenstopp in Windhoek (Namibia) genießen. Der Flughafen ist vermutlich der kleinste Flughafen auf dem wir je waren, wie ausgestorben und zum Flieger mussten wir über die halbe Rollbahn laufen. Jetzt sind wir auf dem Weg nach Kapstadt. 🌅✈️Read more

  • Day2

    Alte Feste

    April 27, 2019 in Namibia ⋅ ☀️ 29 °C

    Die alte Feste ist das älteste erhaltene Gebäude der Stadt, der Grundstein wurde 1890 gelegt. Sie soll einen Teil des Staatsmuseums beherbergen, und auch das Reiterdenkmal hat einen neuen Platz in ihrem Innenhof gefunden. Leider ist sie offensichtlich geschlossen (wegen Baufälligkeit?), was den Ritter wiederum enttäuscht.
    Wir werfen noch einen kurzen Blick in die Parliament Gardens und machen uns dann an den schweißtreibenden Rückweg hinauf zur Heinitzburg.
    Read more

  • Day18

    Letzte Runde 2020 / Abschlußnacht Hilton

    December 29, 2020 in Namibia ⋅ ⛅ 27 °C

    Ein letztes Mal schwingen wir die Schläger in 2020, 18 Loch im Omeya GC. Angenehm war's, trocken sind wir geblieben, nur die Birdieputts wollten einfach nicht fallen. Annette hat mit dem Ball aufgehört, mit dem sie angefangen hat. Ein zum Ende hin vollkommen ramponierter "Küchen Specht"-Ball liegt zur Dokumentation neben dem letzten Loch, ein höllisch langes Par 4 mit 404 m für die Damen und 465 m für die engagierten Herren. Zwei Bogeys beenden das Golfjahr. Auf daß 2021 hoffentlich wieder mehr Normalität zu bieten hat, nicht nur aus golferischer Sicht. Im endlich wieder geöffneten Clubhausrestaurant stärken wir uns mit Sandwiches und Burger, zurück geht's zunächst im Regen, doch kurz vor dem Zentrum Windhoeks kommt wieder blauer Himmel zum Vorschein. So können wir die Terrasse unseres Executive Garden Rooms und die Sky Bar im neunten Stock des Hilton Hotels mitten im Zentrum der Hauptstadt bei Sonnenschein geniessen. Nochmal eine Nacht Luxus, bevor wir morgen wieder in den Flieger gen Frankfurt steigen.

    Alles in allem war es eine tolle Alternative zu Südafrika, teilweise traumhafte Landschaften durften wir entdecken und extrem freundliche Namibier kennenlernen. Das Essen war ausnahmslos hervorragend, sehr fleischlastig. Oft haben wir in den Lodges ein 3-Gänge-set dinner ohne Alternative erhalten, enttäuscht waren wir nie. Schade, daß es hier so wenige Golfplätze gibt, aber wir haben immerhin 9 Runden gedreht.
    Read more

  • Day2

    Anreise

    June 25, 2018 in Namibia ⋅ ☀️ 19 °C

    Unser lieber Werni brachte uns sicher nach Zürich zum Flughafen. Der Flug mit Swiss auf Johannesburg war problemlos. Als Überraschung erhielten wir zwei Gläschen Champagner und Prallines. Organisiert von Silvana und Urs.
    In Johannesbrug wurden wir empfangen uns sehr schnell durch das Einreiseprozedere geführt bevor es weiter nach Windhoek ging.
    Eine Gruppe Asiaten hielten dort den ganzen Zoll auf, so dass wir mit fast 30min Verspätung endtlich bei der kleinen Flugeselschaft ankamen, welche uns in ener Chessna richtung Südnamibia flog.

    2 Amerikaner
    Lange Fahrt zur Lodge mit vielen Tieren und wunderschöner Landschaft.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Craft Market