Namibia
Sesriem

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Sossusvlei-Walvis Bay (Jour 4) [part 1]

      September 8 in Namibia ⋅ ☀️ 21 °C

      Nous quittons le camping de Sesriem aux aurores pour aller admirer le lever de soleil depuis le haut de la dune Elim. Arrive là-bas le froid nous dissuade de marcher et nous finissons par rester blottis dans la voiture, café à la main.
      Une heure plus tard, la chaleur du soleil commençant à se faire ressentir, nous décidons de monter la dune pour admirer le paysage alentour. Une jolie balade matinale.

      Il est ensuite temps pour nous de reprendre la route - en direction de Swakopmund, où nous avons prévu de dormir ce soir-là. Une halte par Walvis Bay est également prévue, afin d'admirer les plus importantes colonies de flamants roses de toute l'Afrique Australe.

      En traversant le Namib Naukluft National Park, la faim se fait toutefois ressentir. Nous décidons donc de nous arrêter à l'ombre d'un arbre pour déguster Egg&Bacon et une salade. Nous goûtons aussi une "orange sauvage" achetée au supermarché. Une découverte surprenante.

      Les paysages que nous rencontrons sont extrêmement changeant et plus surprenant les uns que les autres; passant par exemple d'un col de montagne (gaub pass et Kuiseb canyon) à des étendues de sable et de cailloux à perte de vue.
      Read more

      Traveler

      Whaou splendide 😍

      Traveler

      👍

      Traveler

      🥰

      5 more comments
       
    • Day5

      Namib Desert & Fish River Canyon

      April 16 in Namibia ⋅ ⛅ 37 °C

      Für uns ging es heute vom Orange River zum Fish River Canyon. Der Weg dorthin führt durch die Namib Wüste, wo es abgesehen von wenigen Antilopen nicht viel zu besichtigen gibt.
      Die Aussicht am Canyon ist diese Tour jedoch definitiv wert und erinnert mich sehr an den Grand Canyon/ USA! Anschließend ging’s zum Roadhouse Dinner für eine kleine Stärkung. Die Farm ist so herzlich und schön eingerichtet, dass man sich sofort sehr wohl fühlt.
      Unser heutiges Tagesziel ist Ai Ais, hier sind wir noch kurz in den Pool gesprungen, bevor das Dinner beginnt. Leider hatten wir bei „Hots Springs“ etwas anderes erwartet, als uns die Realität geboten hat…aber wir nehmen es selbstverständlich mit Humor 😅
      Morgen geht es bereits um 7 Uhr weiter Richtung Norden 😵‍💫🌅 #earlybirds
      Read more

      Traveler

      Hallo Madeleine, danke das du uns an deiner tollen Reise teilhaben lässt, ich lese deine Eindrücke und Erlebnisse mit großer Freude . Genieße die Zeit, freuen uns auf die nächsten Mitteilungen LG Renate

      4/19/22Reply
      madeleine.loves.to.travel

      Dankeschön 🥰 so langsam komme ich der Zivilisation auch näher und kann nun hoffentlich wieder regelmäßig berichten! LG nach Hause ♥️

      4/19/22Reply
       
    • Day6

      Camping 1.0

      April 17 in Namibia ⋅ ☀️ 29 °C

      Unser Trip führt uns nun weiter durch die Wüste in Richtung Norden. Auf unserem heutigen Weg sind wir bereits einigen Springböcken, Zebras und Straußenfamilien begegnet. Die Tiere sind teilweise ziemlich neugierig und kommen der Straße sehr nahe. Dies steigert meine Vorfreude auf die bevorstehenden Safari Tage natürlich umso mehr.
      Die nächsten 2 Nächte ist erstmal Camping angesagt, was für mich natürlich eine ganz neue Erfahrung/Herausforderung darstellt 😅😅😅
      Nachdem die Zelte nun (eigenständig) aufgebaut sind, kann ich endlich die Umgebung bestaunen, welche atemberaubend schön ist….zum Dauercamper werde ich wahrscheinlich trotzdem nicht motieren :)
      Der Himmel in seinen unzähligen Farben und mit so vielen Sternen versehen, entschädigt jedoch für einiges. ✨🌙
      Read more

      Traveler

      Oh mein Gott 😱😱😱😱

      5/7/22Reply
       
    • Day22

      Apres l'entrée, le Desert !

      August 4, 2021 in Namibia ⋅ 🌙 12 °C

      2 jours dans le parc national du Sossusvlei.

      Quand tu vends aux enfants qu'on va faire du 4x4 et qu'en fait, quasiment tout se fait a pied ... 😬.
      1 rando, ça va 😀, 2 randos ça va 😐... , 3 randos ça va 😰, c'est chaud ! Surtout quand c'est pas prevu !

      La première, on monte sur la BIG MAMMA, une grande et célèbre dune du Sossusvlei. C'est splendide, on marche sur la crête ... Jusqu'au moment de redescendre en mode glissade pour les uns, course pour les autres !!!

      La seconde, on va voir la Deadvlei. Longue marche dans le sable pour voir un lac asséché. Mouais.

      La dernière ne devait être qu'une micro balade pour voir le coucher de soleil .. et se transforme sans le vouloir en une grande rando 😱😅. Plus on monte, plus on croit arriver au sommet et plus ça remonte encore !!! On arrive en haut exténués juste à temps pour le coucher de soleil qui est ... Pas exceptionnel 😬.
      C'est à ce moment qu'on annonce aux enfants qu'on doit se réveiller à 5h pour une rando "lever de soleil" ... On croit les perdre, mais non ... Des machines 😘😘😘😘!!!

      On en a plein les pattes ... mais ça valait le coup !!!
      Read more

      Traveler

      Tout simplement magique !! 😍😍😍

      8/5/21Reply
      Traveler

      pas ouf le coucher dis tu mais la photo est canon ! 🤩 ca va bien dormir mm si faut se lever tôt avec ttes ces rando

      8/5/21Reply
      Traveler

      En fait, on l'aurait vu pareil du bas ... 😰

      8/5/21Reply
      Traveler

      ah oui vu comme ça ca fait bcp d effort 😊

      8/5/21Reply
      9 more comments
       
    • Day4

      Auf zum Namib-Naukluft National Park

      August 2 in Namibia ⋅ 🌙 7 °C

      Heute Morgen gab es erstmal Stromausfall. Gottseidank werden die Kochplatten nicht mit Strom betrieben, weshalb es trotzdem Spiegeleier, heissen Kaffee und Schokolade gab. Gestärkt ging es dann Richtung Westen an Mariental vorbei Richtung Namib-Naukluft National Park. Der Weg führte uns am bemerkenswert benamsten Ort "Maltahöhe" vorbei, wo wir ein Hotel mit Restaurantbetrieb fanden. Kaum sassen wir draussen im Garten, kam schon Familie Boffo wieder daher. Bei uns scheint es überhaupt nicht nötig, dass wir abmachen, wir treffen uns sowieso dauernd. Das Mittagessen wurde umrahmt von diversen Tierbesuchen. Dieses Mal waren aber alle Tiere domestiziert: Es hatte einen Hahn, ein Huhn, zwei Ridgebacks (ziemlich übergewichtig), ein Büsi und einen zuckersüssen Dackelwelpen. Letzterer hatte es natürlich allen angetan.
      Danach ging's weiter durch faszinierende Landschaften bis nach Sesriem, wo wir am späteren Nachmittag in unserer Lodge eintrafen. Die Zimmer sind eine Art Luxus-Zelte am Rande des Nationalparks.
      Zum Sonnenuntergang machten wir uns auf zur Düne Elim. Eine Sanddüne zu erklimmen ist ziemlich streng, aber die Aussicht von da oben - gerade rechtzeitig zum Sonnenuntergang - hat uns für die Strapazen entschädigt. Dann war es auch schon Zeit für Abendessen. Es gab Buffet, unter anderem mit diversen Wildtier-Fleischstücken, die man sich auf den Grill legen lassen konnte. Ich habe zum ersten Mal Zebra gegessen. Sehr lecker!
      Nun ist es schon wieder sehr kalt, weshalb wir uns auch heute gut zudecken müssen.
      Claudia
      Read more

      Traveler

      😍 🐶

      8/2/22Reply
      Traveler

      Text und Bilder fantastisch! Claudia, woher nimmst du nach den vielen Ausflügen, noch die Energie zum Schreiben? Wir freuen uns immer riesig, über die wunderschönen Bilder und die interessanten Berichte. Vielen Dank! Weiterhin schöne Reise! LG an alle Gisfre🙋‍♀️🙋🏻‍♂️

      8/4/22Reply
      Traveler

      Das braucht nicht viel Energie, das geht ratzfatz. Freut mich, wenn ihr die Beiträge gerne lest! 🙂

      8/4/22Reply
      2 more comments
       
    • Day12

      Von der Lodge bis zur Düne

      September 9, 2021 in Namibia ⋅ 🌙 19 °C

      Unsere erste Nacht in der Wüste haben wir gemeinsam mit einem älteren Ehepaar aus Frankreich verbracht. Getrennt hat unsere Zimmer der Familienunterkunft lediglich eine kleine Holztür. Die erste Amtshandlung war also heute morgen, einen Umzug zu arrangieren und siehe da, haben wir ein eigenes Häuschen mit "Nice View" bekommen. Von unserer Terrasse aus, sind wir direkt außerhalb der Lodge, ohne Zaun und haben die Oryx zum greifen nahe.
      Nach dem angenehmen Start in den Tag haben wir dann den Sesriem-Canyon besucht und die große Elim-Düne erklommen, welche für den schönen Sonnenuntergang bekannt ist. Den Abend lassen wir unter dem faszinierenden Sternenhimmel ausklingen.
      Morgen geht's ab auf die Big-Daddy-Düne, eine der größten Sanddüne Namibias.
      Read more

      Traveler

      Tolles Bild!!!

      9/10/21Reply
      Traveler

      Danke ☺️

      9/10/21Reply
       
    • Day13

      Big Daddy

      September 10, 2021 in Namibia ⋅ 🌙 23 °C

      Voller Tatendrang sind wir zeitig aus dem Bett gefallen und nach einem kurzen Frühstück ins Auto gestiegen. Der Kurs lautete - Big Daddy-Düne. Nach recht unspektakulären 65km auf einer langen, einsamen Straße erreichten wir den Sossusvlei. Los ging's endlich mit richtigem Offroad. Reifendruck auf 1 Bar gesenkt, der Antrieb auf 4x4 geschalten und dann hieß es festhalten und rauf auf den Sand. Was ein Spaß 😅 Nach ca. 2km erreichten wir aber schon den Parkplatz, von wo aus wir den Aufstieg auf die 325m hohe Düne begonnen haben.
      Nach 1 Stunde bei bis zu 30° in der puren Sonne, hatten wir es geschafft. Oben angekommen war der Blick atemberaubend. Wo die Augen hinblickten, eine rote Sanddüne nach der anderen, unter uns das Deadvlei mit den toten Kameldornbäumen. Der Weg führte uns die Düne herunter, was uns einen riesigen Spaß bereitete, hindurch das Deadvlei zurück zum Auto.
      Erholt haben wir uns von der stundenlangen Wanderung am Pool und unter der Klimaanlage. Jetzt genießen wir unseren vorletzten Abend.
      Read more

      Traveler

      Gespenstisch

      9/10/21Reply
       
    • Day36

      Fahrt nach Sossusvlei

      March 25, 2021 in Namibia ⋅ ☀️ 34 °C

      Auf der ganzen Fahrt, 250 km „Gravel Road“ sind uns sieben Autos und ein LKW entgegen gekommen, ein Auto hat uns überholt. Voll die Rush-Hour!!
      Dafür gab es aber jede Menge Zebras und Antilopen zu sehen.Read more

      Traveler

      Ein Sonnenglas mit rotem Sand aus der Namib haben wir auch daheim stehen 😊

      3/27/21Reply
      Traveler

      Ha, ne Freundin schrieb auch direkt dass sie so ein Glas hat! Werd ich mir auch besorgen!! 👍

      3/27/21Reply
       
    • Day10

      Sossusvlei im Namib-Naukluft Park

      February 18, 2021 in Namibia ⋅ ☀️ 31 °C

      Pünktlich um 6:15 Uhr standen wir heute Morgen schon am Gate und waren das 2. Auto, das rein fuhr, nach uns kam lange niemand, so hatten wir den riesen Park für uns! Zur Mittagshitze kehrten wir zurück, es ist so heiß hier, da möchte man nur im Schatten Nähe Pool liegen.Read more

      Traveler

      ... schickt doch bitte bissl Sonne hierher. Wir haben nur 4 Grad....aber immerhin plus💪

      2/18/21Reply
      Traveler

      Sossusvlei und Deadvlei Die höchsten Sanddünen der Welt

      2/18/21Reply
      Traveler

      big daddy and big mama heissen die 2 gr. Dünen 💪💪

      2/18/21Reply
       
    • Day11

      Abendessen

      September 21 in Namibia ⋅ 🌙 23 °C

      Zum Abendessen fuhren wir gestern und heute in das Nachbarresort. Dort gab es ein sehr reichhaltiges Buffet und an 3 Grillstationen Fleisch (Kudu, Gnu, Springbock, Eland, Rind, Hühnchen), Fisch und Gemüse gegrillt. Alles war total lecker aber auch sehr verführerisch zum zu viel essen. Wir saßen bei Kerzenschein in einem tollen Ambiente.
      Der Himmel zeigte sich an beiden Abenden mit tollen Farben.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Sesriem

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android