Namibia
South Beach

Here you’ll find travel reports about South Beach. Discover travel destinations in Namibia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day16

    Swakopmund

    January 15 in Namibia

    Nach 360 km Fahrt auf fast durchgängig kilometerlangen, schnurgeraden Straßen durch die heiße Wüste sind wir in der angenehm temperierten Küstenstadt Swakopmund angekommen. Hier bleiben wir zwei Tage und bereiten die Erkundungen durch den Norden von Namibia vor.

    Dagmar besitzt eine augesprochene Begabung darin, aus den lokalen Hosts geniale Tipps für tolle Anlaufpunkte, Unterkünfte und Reiserouten in Erfahrung zu bringen.Read more

  • Day9

    Swakopmund

    January 30 in Namibia

    Moin Moin,
    9. Tag
    Geburtstag gefeiert im ersten Haus am Platz, "Hansa Hotel" (http://hansahotel.com.na/). Ausgezeichneter Service, tolles Essen. Das Mittagessen muss unbedingt erwähnt werden. Foodtruck "Fork'n Nice"
    Das Essen da alleine ist Swakopmund wert. Die nächsten Tage wohnen wir im Hotel "A La Mer" (http://hotelalamer.com-namibia.com/)
    Morgen mehr.
    Read more

  • Day10

    Swakopmund

    January 31 in Namibia

    Moin Moin,
    10. Tag
    An dieser Stelle heute eine kleine Restaurantkritik da wir ansonsten nur einen Strandspaziergang und einen Stadtbummel gemacht haben.
    Das Restaurant, "The Tug"
    (http://www.the-tug.com/) liegt direkt an der Seebrücke von Swakopmund. Ohne Reservierung einen Tisch zu bekommen ist schier unmöglich, also unbedingt reservieren! The Tug liegt direkt am Wasser. So hat man im Prinzip von jedem Platz aus Meerblick. Natürlich gibt es auch heiß begehrte Fensterplätze. Da hat man dann das Gefühl direkt auf dem Meer zu Sitzen. Man darf keinen romantischen Ort erwarten, der für ein Rendezvous taugen würde. Dafür ist zuviel Betrieb. Hat natürlich den Vorteil, dass keine Leichen im Kühlhaus liegen. Trotz der Größe des Restaurants werden alle Bestellungen sehr schnell abgearbeitet. Das Servicepersonal ist gut geschult, flink, umsichtig und sehr freundlich. Die Portionen sind reichlich und lecker. Im Detail, Brot und Butter ist Standard. Als Vorspeise gabs dreierlei Bruschetta mit einem kleinen Salat. Feta mit Kürbis und gerösteten Kernen. Frischkäse mit Zucchini (musste leicht nachgewürzt werden) und Tomate mit roten Zwiebeln. Eine Portion reichte völlig aus für zwei Personen. Zum Hauptgang gab es eine Meeresfrüchteplatte für zwei Personen. Perfekt gegrillte Tintenfische, gebratene Riesengarnelen, panierte Kabeljau-Sticks und zwei verschiedene Sorten Fischfilet je nach Fangfrische. Wahlweise gibt es dann zwei Saucen und zwei Beilagen. Wenn man dann inklusive dreier Getränke umgerechnet 50.- Euro bezahlt kann man sagen, das war ein gelungener Abend.
    Morgen mehr.
    Read more

  • Day14

    Snake Park

    January 4, 2017 in Namibia

    Nachdem wir bei Tommys Tour leider nur eine Schlangenhaut aber keine lebende Schlange 🐍 gefunden haben, haben uns ein paar Mitreisende den Swakopmunder Snake Park empfohlen.

  • Day11

    10 Glücksgefühle pur

    November 27, 2016 in Namibia

    Heute war es soweit : Kayak fahren vor der Seehundkolonie von Pelican Point!
    Was soll ich sagen? Es war toll.
    Unser deutschsprachiger Guide brachte uns und den Anhänger mit den Kayaks in einem alten, vom britischen Militär ausgemusterten Land Rover von Walvis Bay zum Pelican Point. Die Tour ging an den Salinen entlang und dann durch den tiefen Sand. Seit vorgestern weiß ich ja, wie anstrengend das ist und bin voller Bewunderung, wie flott und sicher er uns zur Seehundkolonie und zurück brachte. Auf der Fahrt gab es von ihm auch gleich Informationen über die Landschaft, ihre Nutzung und die Tierwelt. Außerdem gab es Verhaltensregeln: Abstand von den Seehunden an Land! Zurzeit gibt es viele Jungtiere und wenn die Tiere aufgescheucht werden, können bei der Flucht die Jungtiere Schaden nehmen.
    Am Startplatz angekommen, erhielten wir wasserfeste Kleidung. Während wir uns umzogen, setzten Naude und Jens die Boote ins Wasser und wir brauchten nur noch einsteigen. Dann ging es los. Die neugierigen Seehunde "hupften" in das Wasser und schwammen und sprangen um uns herum. Von er ersten bis zur letzten Minute hatte ich ein glückliches Grinsen im Gesicht.
    Das war so toll!
    Meine Bedenken, dass Seehunde ja auf dem Speiseplan von Haien stehen, hatte ich sofort vergessen. Naude und Jens vermittelten den Eindruck, dass sie genau wissen, was sie tun und hatten einen super Überblick über die Kayakgruppe.
    Nach der Kayak Tour gab es einen Imbiss am Strand (mit Blick auf die Seehunde und Flamingos) während die beiden guides alle Boote und das Material verpackten.
    Zurück in Walvis Bay konnten wir uns nicht von Hafen trennen und schlenderten noch auf die Holzbrücke, an deren Ende sich ein Pelikan putzte.
    Diese Chance musste ich nutzen. Ich wollte unbedingt ein Foto von mir neben Pelikan.
    Da der Vogel sich so gar nicht gestört fühlte, wagte ich mal vorsichtigen Kontakt - tatsächlich ließ er sich von mir streicheln. Mein Tag war perfekt!

    Nach unserer Rückkehr nach Swakopmund haben wir noch das Museum der Stadt besucht, fanden es aber nicht schön. Viele ausgestopfte oder aufgespießte (Insekten) Tiere, einige interessante Fotos aus den Anfängen der Kolonialzeit, vergilbte Darstellungen von Pflanzen in Namibia, Waffen, Auszeichnung der deutschen Schutztruppe, ausgegrabene Tonscherben, etc. Alles für sich interessant, aber naja.

    Jetzt sitzen wir in unserem Hotelzimmer und von draußen klingt Musik durch das offene Fenster. Genau gegenüber vom Hotel fand heute ein Markt statt, auf dem Handarbeiten und selbstgemachte Lebensmittel verkauft wurden. Leider nichts davon umwerfend 😕.
    Vor zwei Stunden schallten noch Weihnachtslieder herüber, jetzt ist es eine E-Gitarre, die sehr angenehm klingt.

    So, 21 Uhr. Ich muss ins Bett. Gute Nacht, ich werde wohl selig träumen von den heutigen Erlebnissen.
    An Florian: Danke für dieses schöne Geburtstagsgeschenk 😍

    1. Ankunft Pelican Point
    2. Mit dem Kayak zwischen den Seehunden
    3. Der Pelikan
    4. Der Pelikan
    5. Der Florian auf einem Fisch
    6. Im Museum

    Leider kann ich keine Videos hochladen. Die sind klasse geworden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

South Beach

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now