Nepal
Lalitpur

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
45 travelers at this place
  • Day34

    Retour chez Robin

    September 30, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 23 °C

    Après 8h de bus on est de retour chez Robin dans les hauteurs de Katmandou où on a retrouvé Kaly notre copine le Doberman et fêté le départ d’Alice avec un bon Dhal bat et du vin de poire fait maison.

    Dufour Marie agnes

    C’est un endroit très cocooning !!!

    10/7/19Reply
     
  • Day27

    Katmandou

    September 23, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 25 °C

    Une bonne journée dans Katmandou, on a marché 12km et grimpé pas mal. On est aller voir le monkey temple (Swayambhu Hill) et puis on s’est baladé/perdu dans la vielle ville de Katmandou (quartier du thamel)Read more

  • Day38

    Gesegnet von der living goddess

    August 26, 2017 in Nepal ⋅ ⛅ 25 °C

    Für den ersten Tag hab ich schon ganzschön viel erlebt. Nach dem Frühstück aus Kartoffelcurry und Früchtebrot mit superleckerem Gewürztee, hab ich mich durch den Verkehr zum golden Tempel in Patan gekämpft. Ein netter, junger Nepalese hat mir dann vorgeschlagen mich herumzuführen und das hab ich dann zum Glück auch gemacht. Er hat mit soooo viel über alle Tempel erzählt, vom Erdbeben, von den Grundregeln des Hinduismus und Buddismus, Verhältnisse und Abhängigkeiten zu Indien und China, sodass ich all das garnicht alles schreiben kann.

    Wir waren dann aber auch bei der Kumari (living goddess) und haben uns einen Segen abgeholt. Das auserwählte und makellose Mädchen ist dann von 6-12 Jahren dazu bestimmt alles zu tun, was der Priester möchte und eben auch den ganzen Tag dasitzen und Menschen zu segnen...

    ...Momos, die traditionellen nepalesischen Dampfnudeln, hab ich auch schon probiert & mich landestypisch einkleiden lassen. Muss ich Morgen beim Schneider nur noch anpassen lassen. Aber nach der ganzen Kultur, bin ich jetzt froh mich auszuruhen und lecker zu essen 😊
    Read more

    Anja Kiendl

    Wieder einmal Bilder die neidisch machen , super schön 👍. Aber ich hätte keine Lust mich Tag ein Tag aus hinzusetzen und Leute zu segnen, wenn ich als Kind auch mit meinen Freunden spielen könnte.

    8/26/17Reply
    Creating Memories

    Ja, spielen ist nicht drin und eine göttin heiraten später will auch keiner....

    8/26/17Reply
    Anja Kiendl

    Arme Maus 😢

    8/26/17Reply
    5 more comments
     
  • Day2

    Patan, Nepal

    August 30, 2019 in Nepal ⋅ ⛅ 29 °C

    One of the oldest cities in Nepal, located just across the river from Kathmandu. The first three are at the golden temple, followed by a typical street scene, a Buddha statue and another temple with a statue of an old king sitting on top.Read more

  • Day37

    Eine völlig neue Welt

    August 25, 2017 in Nepal ⋅ ⛅ 25 °C

    Man hört den Klang von Glocken - ganz leise hinter all dem Gehupe, die Luft riecht nach Gewürzen - trotz der ganzen Abgase und ich freue mir einen Ast ab, in dieser ganz neuen und anderen Welt zu sein 😊Read more

    Relja T

    Wunderschön

    8/26/17Reply
    Relja T

    Wirklich eine ganz andere Welt...

    8/26/17Reply
    Carina Mü

    Ein völlig anderes Land! Darauf muss ich mich erstmal einstellen 😄

    8/27/17Reply
    Creating Memories

    Ja, klare Luft is nicht...aber ich fahre morgen schon weiter Richtung Berge und hoffentlich Richtung Natur 😊

    8/27/17Reply
     
  • Day15

    Kathmandu Valley - Patan

    November 1, 2019 in Nepal ⋅ ☀️ 22 °C

    Along with Kathmandu and Bhaktapur, Patan (aka Lalitpur) was one of the three medieval city states that originally occupied the Kathmandu Valley. Patan has a long Buddhist history; most of its main buildings were erected in the 16th to 18th centuries by the Mallas and are located in the Durbar Square.

    There are many temples and monuments in the square and the Royal Palace occupies its eastern side; it is one of the architectural highlights of Nepal. The Royal Palace comprises:

    - the Mul Chowk, with its small, gilded Bidyapith Temple in the centre of the courtyard,
    - the smaller Sundari Chowk, with its carved and sunken Tusha Hiti water tank in its centre and the larger Bhandarkhal water tank outside, and
    - the northern Chowk with the Patan Museum housed around it; entry is via a beautiful golden gate.

    We enjoyed walks both south and north of the Durbar Square courtesy of the Lonely Planet guide book, taking in many interesting sites, including the Golden Temple (Kwa Bahal).
    Read more

  • Day39

    Monkey Temple

    August 27, 2017 in Nepal ⋅ ⛅ 24 °C

    Die mehr als 2000 Jahre alte Swayambhunath Stupa beherbergt eine Menge Affen - Monkey Temple haben die Touristen sie dann getauft.
    Inkl. Einem schönen Ausblick auf Kathmandu ist es die (staubedingte) lange Busfahrt und den Aufstieg dann auch wert.

    Did you know: Buddha wurde aus der Achsel seiner Mutter geboren & ist dann sofort 17 Schritte gelaufen und aus jedem Fußabdruck wuchs eine Lotusblume.
    Read more

    Anja Kiendl

    Am Affentepel hat es wohl super gerochen 😄

    8/27/17Reply
    Silke Schweers

    Meine Geburt war ähnlich :-D

    8/30/17Reply
    Creating Memories

    Du bist doch aus nem bierkrug gezogen worden 🤔

    8/30/17Reply
    2 more comments
     
  • Day2

    Patan Durbar Square

    May 2, 2019 in Nepal ⋅ ☀️ 30 °C

    Back in the car and along incredibly bad roads. I don't think I will ever complain about Sydney roads again. The roads are full of huge pot holes , cars, bikes and trucks. It is also extremely dusty actually not very pleasant but that is all part of the experience.

    Patan Durbar Square is located in the center of Patan city Lalitpur and was built by the Newar People ( Newar, or Nepami, are the historical inhabitants of the Kathmandu Valley and its surrounding areas in Nepal and the creators of its historic heritage and civilisation.)

    It is one of three main ancient royal durbar squares in the Kathmandu Valley. Patan Durbar Square is the smallest of all durbar squares it is often referred to as the most beautiful of all.

    There are many temples and idols in the area. The main temples are aligned opposite of the western face of the palace. The entrance of the temples faces east, towards the palace. There is also a bell situated in the alignment beside the main temples, The Square also holds old Newari residential houses.

    The square was heavily damaged by the earthquake in April 2015 and is currently being restored.
    Read more

    Melissa Wilson

    I hope it was cleaner then!

    5/3/19Reply
    Melissa Wilson

    Reminds me of our trip to India.

    5/3/19Reply
    We are Living the Dream

    Ha ha so do we

    5/3/19Reply
    We are Living the Dream

    Very much so

    5/3/19Reply
     
  • Day2

    1. Den - po přiletu

    September 8, 2018 in Nepal ⋅ ⛅ 27 °C

    Po odpočinku následoval oběd. Program byl volnější protože jsme ješte po různu přijížděli. Takže oběd měl mít každý zvlášť a vybrat si z menu. Nakonec to dopadlo, že jsme si vybrali všichni to samé a tak nám z toho udělali raut .) Oběd se protáhl, takže slibovaná procházka s průvodcem se po obede nekonala. Tak jsme šli sami, mrkli jsme se co máme zajímavého kolem domu. Bydlíme dost v centru, tak toho tam bylo hodně. Převládaly obchody s oblečenim na turistiku, ale i místním.

    V 17 hodin jsme se všichni potkali a měli oficiální zahájení. Probrali jsme program následujích dní, sepsali jsme povolenku do hor a vypukla party :) Byl připraven zábavný program - ukázka tradičních tanců. Jedním z nich byl i kamasutra tanec. Zábava pokračovala dostáváním nepálskývh jmen. Dostala jsem jméno Durga - je to hinduistická bohyně, a překlad jména je “těžko dostupná” :D. Zábava pokračovala do ranních hodin. Pivo tu mají v litrových lahvích a má 7% :D Tak bylo veselo. Po půlnoci se část pařičů vydala omrknout místní kluby. Budíček byl na 7:00, naspány 4 hodiny. Tak jsem šla před půlnocí ještě spát :D ještě, že tak :D
    Read more

    Martina a Jirka

    Zdravíme Durgu do Nepálu. :-D

    9/11/18Reply

    Že by nová přezdívka 😉

    9/13/18Reply
     
  • Day5

    Die Einfuehrungstage

    October 15, 2016 in Nepal ⋅ ⛅ 23 °C

    Unser erster Einfuehrungstag. Um 10.30 haben wir unsere 1. Unterrichtsstunde in Nepali ;) Wie heisse ich…und Du?...Wo kommst Du her?...Ich/mein, Du/dein…usw. Danach gehen wir Mittagessen. Da es Festival war und das Restaurant gerade erst geoeffnet hat, gibt es nur ein Gericht, das nehmen wir dann mal ;) (harte Nudeln mit etwas Gemuese und Huhn).
    Dann geht`s nach Patan, eine angrenzende Stadt, die den wohl schoensten Durban Square (Tempelplatz) hat. Wir fahren mit dem lokalen Bus. Es gibt hier uebrigens keine Busplaene. Man weiss, dass ein Bus alle x Minuten kommt. Ein Busbegleiter schreit dann die Richtung/Endstation an die Wartenden. Sie nehmen so viele Leute mit wie nur moeglich. Sitzend okay, stehend eine Herausforderung bei diesen Strassenverhaeltnissen. Stossdaempfer ueberleben hier nicht lange… Fuer uns gibt`s nur einen Stehplatz und wir werden auf den Strassen auf unsere Standhaftigkeit geprueft. Ausser Asphalt, der oft unterbrochen ist, gibt es viele Loecher, Steine und sonstige Hindernisse. Strassenregeln gibt es nicht. Ueberholen geht links und rechts. Abbiegen geht nur per Reindraengeln, der Gegenverkehr muss bremsen, wenn man keine Beule will. Es wird staendig gehupt. Wir beobachten das alles mit einem Laecheln, sie sind es hier so gewoehnt.
    In Patan gehen wir zum Durban Square mit all seinen Tempeln und Palaesten. Diese stammen aus dem 17. Jh., wurden jedoch bei der Eroberung durch die Hinduisten und spaeter beim grossen Erdbeben in 1934 beraubt und zerstoert. Auch beim letzten Erdbeben wurden sie teilweise wieder in Mitleidenschaft gezogen. Man sieht viele Stuetzpfeiler und Zaeune. Es wird ueberall restauriert, mit internationalen Hilfsgeldern. Zufaelligerweise treffen wir Jan, den Volunteer. Er hat 4 Wochen in einer hoeher gelegenen laendlichen Region Buddhistischen Moenchen English gelehrt. Jetzt hat er Freizeit und verbringt ein paar Tage in Kathmandu und Umgebung bevor er noch im Annapurna Gebiet laenger trekken gehen will. Er schliesst sich uns an. In einem der alten Palast-Gebaeude ist Nepals beruehmteste buddhistische & hinduistische Religions-Museum. Es werden viele Schaetze der Vergangenheit aufbewahrt, alle Goetter und ihre Bedeutung erklaert und dargestellt. Auf dem Rueckweg laden wir Jan und Nabin auf eine Tasse Tee ein. In Nepal gibt es verschiedene schwarze, gruene sowie Massala (Gewuerzmischung) Tee´s. Wir schiessen von einer Erhoehung noch ein paar Uebersichtsfoto´s vom Tempelplatz, verabschieden uns von Jan, und fahren mit dem Bus zurueck. Dieses Mal sitzend in der letzten Reihe von wo aus man einen schoenen Ueberblick hat und das Geschehen beobachten kann :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Lalitpur