Nepal
Machherma

Here you’ll find travel reports about Machherma. Discover travel destinations in Nepal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day10

    Gokyo Ri

    March 10 in Nepal ⋅ ☀️ -12 °C

    5 Minuten vor dem Wecker, wie inzwischen jeden Morgen, weckt mich Jonas. Es ist kurz vor 4:00 und ich springe aus meinem Schlafsack. Auch ich war mehrmals wach und sicher es muss bereits 4 Uhr sein.
    Es geht schnell, was man von Frühstück nicht behaupten kann. Selbiges schaffe ich auch nur halb und erfahre, dass Dana gesundheitlich raus ist. Zu fünft brechen wir kurz nach 5 Uhr auf.
    Anfangs gehen wir noch Recht eng zusammen und benötigen unsere Stirnlampen. Beides ändert sich im Laufe des Aufstiegs, sodass Jonas und ich mit Kanchha zuerst oben sind. Der Ausblick ist fänotastisch.
    Kanchha wird von einer Sherpa als Fotograf missbraucht, während wir rumrennen und und immer wieder auf die Aussichten aufmerksam machen.
    Nach gefühlt viel zu kurzer Zeit geht es wieder runter, was leicht klingt, aber auch ein wenig anstrengend ist.
    Nach den Mittagessen geht es dann noch zurück nach Machermo, wo wir bereits die letzte Nacht verbracht haben.
    Ich bin gut geschafft vom Tag, die anderen sind fast durchgehend mehrmals über ihre Belastungsgrenze gegangen und waren völlig am Ende, als sie in der Unterkunft ankamen.
    Read more

  • Day8

    Baumgrenze

    March 8 in Nepal ⋅ ☀️ -6 °C

    Weiter ging es in die Höhe. Nun etwas langsamer, da wir pro Tag nur noch etwa 300 m machen, um akklimatisieren zu können.
    Ein Tag läuft so ab, dass man aus den hoffentlich ausreichend warmen Schlafsack in die Kleidung springt. Diese trägt man wahlweise in der Nacht oder kann sie zum (vor-) wärmen mit in den Schlafsack tun.
    Frühstück wird in nicht geheizten Gemeinschaftsraum eingenommen und man versucht schnellstmöglich in Bewegung zu kommen um waren zu werden.
    Unterwegs wird zeitlich günstig gegessen und bis zum Nachmittag zur nächsten Unterkunft gegangen. Dort kurzes Zimmer beziehen und anschließend die Aklimatisierungsrunde gegangen.
    Im nun geheizten Gemeinschaftsraum wird gegessen, erzählt und Karten gespielt.
    Spätestens um 9, öfter aber vorher geht es in die Schlafsäcke.
    Read more

  • Day3

    Jagd durch Kathmandu

    March 3 in Nepal

    Morgens nichts Neues vom Flughafen oder besser niemand hebt ab. Wir konnten nur Rätseln, wo das Gepäck geblieben ist.
    So gingen wir zunächst zum Durbar Square. Auf dem Weg dorthin lernten wir Kathmandu besser kennen. Viele enge Straßen, keine erkennbaren Verkehrsregeln, unendlich viele kleine Shops, wild hängende Leitungen und eine Mischung aus Hinduismus und Buddhismus. Die Tempel am Durbar Square zeigten sehr eindrucksvoll die Spuren des Erdbebens. Hier fanden wir dann auch einen Geocache.
    Gegen Mittag reichte es uns dann, es ging unter beiden Nummern niemand am Flughafen ran und ich fuhr mit Dana zum dorthin. Nach ein wenig Bürokratie und dem wiederholten Missachten der Rufe des Sicherheitspersonals fanden wir ihren Rucksack in der Nähe des Gepäckbandes. Glücklich vereint ging es zurück und einige Stunden später kam auch Jannik und wir waren vollständig.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Machherma

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now