Netherlands
Gemeente Lisse

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Gemeente Lisse

Show all

30 travelers at this place

  • Day3

    Der Oranje Nassau Pavillon

    April 12, 2019 in the Netherlands ⋅ ☀️ 7 °C

    Der letzte Pavillon den wir angesehen haben war der Oranje Nassau Pavillon. Dieser beinhaltet einen großen Raum mit unzähligen Rosen & einer Livebühne, wo unter anderem Blumensträuße gemacht werden & zudem Informationen erzählt werden. Die zweite Hälfte des Pavillons beinhaltet ein Restaurant, wo wir uns jeweils eine Goudasemmel gegönnt haben. Im Oranje Nassau Pavillon wird ein jede Woche wechselndes buntes Schauspiel gezeigt, somit sind unsere Bilder wohl ‘‘einzigartig‘‘. Sehr gefallen haben uns die sehr bunt gemischten Rosen.Read more

  • Day3

    Letzter Blick auf's Blumenmeer!

    April 12, 2019 in the Netherlands ⋅ ⛅ 7 °C

    Nach knapp 3 Stunden spazieren durch wunderschöne Blumen waren wir einmal die gesamte äußere Runde gegangen. Es hat uns unglaublich gut gefallen! Die wunderschönen & teils ausgefallenen Blumen, die sehr guten Gerüche und die liebevolle Arbeit, welche im ganzen Keukenhof steckt. Mit Sicherheit lohnt sich der Besuch für jeden der in der Nähe ist! Auch eine Reise nach Amsterdam mit dem bewussten Ziel herzukommen ist sicherlich eine sehr gute Idee. Das Bezahlen des Eintritts lohnt sich auf jeden Fall!Read more

  • Day3

    Keukenhof - Die Blütenpracht genießen

    April 12, 2019 in the Netherlands ⋅ ☀️ 6 °C

    Nach dem Beatrix Pavillon sind wir weiter in Richtung der sehr bekannten Windmühle. Auf dem Weg sind wir durch zahlreiche Gärten & Ausläufer des Parks und konnten so allerlei Blumenbete bestaunen. Schon hier war uns klar, wir sind hier nicht alleine. Zwar verlaufen sich die großen Menschenmengen, trotzdem ist teilweise schon sehr dichtes Treiben. Der Keukenhof ist und bleibt ein wunderschönes und sehr beliebtes Ausflugsziel, vor allem Dank der Detailverliebtheit & großer Arbeit die in der Gärtnerei im Keukenhof zu erkennen ist. Etwa 100 Hoflieferanten sind dafür verantwortlich, dass es jedes Jahr wieder Zwiebelblumen, wie beispielsweise Narzissen, Hyazinthen und Kaiserkronen im Keukenhof zu sehen gibt, die in dem sandigen und kalkhaltigen Boden gut gedeihen. Hauptthema sind traditionellerweise Tulpen, von denen jährlich 4.500.000 Zwiebeln in 100 Variationen von Hand gepflanzt werden. Der 32 Hektar große Park mit 2.500 Bäumen in 87 Variationen wird von 15 Kilometern Spazierwegen durchzogen und besitzt sieben Inspirationsgärten mit Gartenideen für die Besucher. Darüber hinaus ist der Keukenhof mit 150 Werken von 50 Künstlern auch ein großer Skulpturenpark. Die Hauptblütezeit ist abhängig von den jeweiligen Witterungsbedingungen. Sie liegt in der Regel in der Mitte des Monats April. In den acht Wochen Öffnungszeit pro Jahr besuchen etwa 800.000 Menschen den Keukenhof, von denen ca. 75 % aus dem Ausland kommen. Wir haben heute etwas darüber gelesen, dass der Keukenhof weltweit der meist fotografierte Ort ist. Ob das stimmt, wissen wir natürlich nicht.Read more

  • Day3

    Die Keukenhofmühle

    April 12, 2019 in the Netherlands ⋅ ☀️ 6 °C

    Schon von etwas Entfernung konnte man die wunderschöne Mühle sehen. Diese ist nicht umsonst einer der bekanntesten Punkte des Hofes. Wir haben uns die Mühle, die von 1892 bis 1992 aktiv war, sowohl von unten, als auch von innen angesehen. Es ist möglich, die Mühle zu betreten und somit auf die kleine Aussichtsplattform zu steigen. Von hier aus hat man einen guten Blick auf den Hof selbst und auf die Felder außerhalb des Hofes.Read more

  • Day18

    KEUKENHOF

    May 10, 2019 in the Netherlands ⋅ ⛅ 11 °C

    Hüt simer im Keukenhof gsi. Ds Wätter heimer o hie härä mitzoge, so dasses schöni Biudli het gäh. Natürlech hez sehr vieli Tulpe gha, aber mir hei o süsch fröid ade Böim gha. Die Delikatesse namens "Tulipa" heimer o müesse probiere; isch niso üse Gschmack gsi.

    Fazit vom Tag: Äs het öppe so vieu Lüt wie Blueme gha.
    Read more

  • Day2

    Salzbergen - Keukenhof

    April 30, 2019 in the Netherlands ⋅ ☁️ 10 °C

    Salzbergen Keukenhof

    Unsere erste Nacht war gut und ruhig ohne besondere Vorkommnisse. Für die Interessierten unter euch, wir haben es wieder geschafft, dass der Urintank getropft hat. Diesmal war es aber eindeutig ein Anwenderfehler 😜 und konnte schnell behoben werden.
    Nachdem wir bereits die Hälfte der Strecke zum Keukenhof auf der Autobahn hinter uns hatten haben wir auf den Landstraßenmodus umgestellt. Im ersten Moment hatte das zur Folge, dass wir dachten wir sind auf den Fahrradmodus umgestiegen da wir ständig durch Tempo 30 Zonen geführt wurden. Den Weg säumten viele kleine wunderschöne Häuser mit riesigen Fenstern durch die man bis in den Garten gucken konnte, wunderschöne Alleen, viele Brücken, Kanäle, Hausboote, gemütliche kleine Häuser mit schön dekorierten Vorgärten und richtig viele FahrradfahrerInnen auf Hollandrädern.
    Wir wollten eine legendäre Portion holländische Pommes essen und sind dabei in einem Cafe/Restaurant in einem umgebauten ehemalig royalen Bahnhofsgebäude gelandet. Passend zum Ambiente hat Tina dann doch lieber das vegane Hotdog gewählt.
    Am späteren Nachmittag haben wir dann den Keukenhof erreicht. Wir sind direkt entlang von Tulpenfeldern, die leider zum großen Teil schon abgemäht waren, zu einer Sackgasse gefahren, die direkt zwischen Tulpenfeldern und Kanal gelegen ist und an der dass Stehen mit Wohnmobilen toleriert wird. Das Wetter war den ganzen Tag sehr wechselhaft und relativ kalt.
    Read more

  • Day3

    Keukenhof

    May 1, 2019 in the Netherlands ⋅ ☁️ 9 °C

    Tina hat den ganzen Tag den Keukenhof besichtigt und Dirk war shoppen ohne zu shoppen.
    Der Keukenhof (Küchengarten) ist eine Gartenanlage, auf einem Landgut, dass dafür genutzt wurde, Kräuter für die Schlossküche anzubauen.
    Seit 1959 ist der Park der Öffentlichkeit zugänglich.
    Etwa 100 Hoflieferanten sind dafür verantwortlich, dass jedes Jahr wieder Zwiebelblumen – wie beispielsweise Narzissen, Hyazinthen, Kaiserkronen – im Keukenhof zu sehen sind, die in dem sandigen und kalkhaltigen Boden gut gedeihen.
    Hauptthema sind traditionellerweise Tulpen, von denen jährlich 4.500.000 Zwiebeln in 100 Variationen von Hand gepflanzt werden. Insgesamt werden in den 30 Blumenshows jährlich ca. sieben Millionen Blumenzwiebeln gepflanzt. Der 32 Hektar große Park mit 2.500 Bäumen in 87 Variationen wird von 15 Kilometern Spazierwegen durchzogen und besitzt sieben Inspirationsgärten mit Gartenideen für die Besucher. Darüber hinaus ist der Keukenhof mit 150 Werken von 50 Künstlern auch ein großer Skulpturenpark.
    In den acht Wochen Öffnungszeit pro Jahr besuchen etwa 1,4 Millionen Menschen den Keukenhof, von denen ca. 80 % aus dem Ausland kommen.
    Read more

  • Day87

    Finally.....FLOWERS!!!

    March 27, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 2 °C

    The main reason I added Amsterdam to our itinerary was because I have always wanted to see the tulips in Holland, particularly at Keukenhof Gardens. The easiest and cheapest way was to buy a combo package offered by Keukenhof that included a train ride, express bus to the garden entrance, and admission.....for €36 each. It took us about an hour to get there and we enjoyed lunch and the gardens for over 5 hours. It was money well spent and even John agreed. Unfortunately, it did start to drizzle shortly after we got there and continued on and off throughout the afternoon until we left. Also, the fields were not in bloom or even close to it. I was shown photos of last year’s crop at this time and the fields were in full bloom. Just my luck! Although I did feel for the farmers as they are predicting full bloom at the middle of April but admitted that it wasn’t looking good because of the long winter and cool, rainy days.

    Despite the barren fields, there is so much more to see at Keukenhof as other Spring flowers were in bloom.....daffodils, crocusses, and early tulips. The gardeners plant 7 million bulbs each year by hand and every year is different. There are 100 suppliers of bulbs which use this event as a living catalogue. At the end of the tulip season, the middle of May, the entire property is cleared back to the bare ground, including the grass, and it takes a full 10 months for the designers and groundskeepers to prepare next year’s tulip display. There were 4 large indoor pavilions, one for tulips, one for orchids, one with a variety of flowers, and one for special exhibits. There was a demonstration of flower arranging that I watched and master gardeners to speak to, while John rested nearby as he was starting to lose interest by the end of the day. On the way back to the city we noticed huge areas of daffodils growing wild along the roadway, similar to our dandelions in Spring.

    What a wonderful day, despite the rain. I think we are at the point where we expect to see rain every day, while a sunny day is a bonus. The only negative today is that I have yet another cold, or it could be a recurrence of the original one that never completely resolved. It started with 5 days of a sore throat so I’m hoping that I didn’t infect Cheryl and Ewe. Maybe the Netherlands virus will treat me more kindly than the Portuguese one!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Gemeente Lisse, Lisse