Netherlands
Gemeente Velsen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
99 travelers at this place
  • Day1

    Auf zur Fähre

    August 2, 2020 in the Netherlands ⋅ ☀️ 19 °C

    Wie erwartet ging es am frühen Morgen etwas verspätet in Richtung Amsterdam. Bei den vielen Baustellen sind wir wirklich froh, dass wir uns am Sonntag auf den Weg gemacht haben.
    Schon auf der Auffahrt auf die Fähre sind alle sehr interessiert an den Aufklebern am Pajero und wollen uns mehrfach erklären, dass wir in die falsche Richtung unterwegs sind.
    Auf unserer Fähre von DFDS gibt es überraschenderweise keine Schlafsessel sondern man bekommt eine Kabine nach Wahl. Wir haben uns für die günstigste Kabine mit Doppelstockbett entschieden, sind dann aber doch einigermaßen positiv überrascht von einer in die Jahre gekommenen, aber feinen Kabine mit eigenem Bad. An Bord müssen wir uns erstmal an die ständige Maskenpflicht gewöhnen und aufpassen dass unsere Maske dann bei dem Betreten des Außendecks nicht wegsegelt. Auch das Entertainment wurde minimiert, das Kino und das Casino hat zu, aber Livemusik auf dem Oberdeck bekommt man noch zu hören. Hat schon fast etwas von einer kleinen Kreuzfahrt.
    Für uns ging es aber trotzdem nach dem Sonnenuntergang ins Bett, denn der Schlaf in der Nacht zuvor war definitiv zu kurz. Doch ganz so erholsam sollte die Nacht doch nicht werden, denn um 2 Uhr Nachts hatten wir scheinbar Besuch von zwei holländischen Herren. Zumindest konnte man das aufgrund der Lautstärke annehmen. Nach kurzer Orientierungsphase könnten wir feststellen, dass die Herren wohl doch eine Kabine weiter lagen. Zum Glück! Nur die Lautstärke mussten wir noch durch beherztes Klopfen an die Kabinenwand etwas senken. Gute Nacht!
    Read more

    Elfia Fähnrich

    Ein super Bericht, zeitungsreif.

    8/11/20Reply
    Elfia Fähnrich

    Da hat sich Mana gefreut.

    8/11/20Reply
    Elfia Fähnrich

    Ja wie auf Kreuzfahrt, besser sogar Fenster.

    8/11/20Reply
    8 more comments
     
  • Day3

    an der Fähre

    June 19, 2019 in the Netherlands ⋅ ⛅ 20 °C

    eigentlich wollte ich mir die Gegebenheiten nur mal ansehen als ich um kurz nach 12 in den Hafen kam, aber es standen schon viele Autos und 2 Motorräder dort. So habe ich mich dazu gesellt und mit dem niederländischen Pärchen gesmall talked. Dann kam ein Schotte dazu und ich konnte mich schon mal etwas einhören. Jetzt schalte ich das Roaming aus um nicht wie auf der letzten Fähre die Reisekosten für wenige MB merklich zu erhöhen.

    Beim Check-in wurden mir übrigens 2 Zurrgurte mit Haken angeboten, die ich gemäß Video selbst mitgebracht hatte. Mit einem Gurt von meinen und einem bei der Crew erschnorrten (meine haben aus Platzgründen keine Haken) steht die Dicke jetzt fest an Deck - was hoffentlich genauso überflüssig ist, wie die Reisetabletten, die ich mir heute morgen noch in einer Apotheke in Elten besorgt habe (ich werde berichten).
    Read more

    Friedhelm Tack

    Wow - trautes Heim - da kann man es aushalten 👀👍

    6/19/19Reply
    Gabi Tack

    Wow, schön! Gute Überfahrt! LG

    6/19/19Reply
    Stefan Brutscher

    Eigene Kurte auf der Fähre? Ist das eine Billigfähre?

    6/20/19Reply
     
  • Day1

    Amsterdam und die Fähre

    September 5, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 17 °C

    Es war eine schnelle und ruhige Fahrt Richtung Holland.
    Wir kamen schnell an Bord. Freuten uns auf die Zimmer zu kommen, was ein Fehler war.
    Die Zimmer waren Minimal und noch mit Schimmel befallen. Die Toilette stand unter der Dusche! Das Zimmer hatte nicht mehr als 8 m2. Wir waren enttäuscht. Zum Glück war von Mama/Schwiegermama das Zimmer gut. Sie hatte zwar das gleiche Bad (kannte sowas aus Russland, was für sie ok war), jedoch ein Etagenbett, wobei das obere Bett weggelehnt war.
    Sie hatte eine angenehme Größe, so saßen wir bei ihr abends und tranken etwas.
    Wir erkundeten die Fähre und waren sehr enttäuscht. Es gab kein Restaurant oder etwas was auf hatte. Eine Art Starbucks Cafe war geöffnet, Klapptische und eine Theke, wo guter Kaffee serviert worden ist, mich aber nicht an Starbucks erinnerte. Wir aßen dazu jeder ein Muffin.
    Zum auslaufen sind wir nach oben an Deck gegangen, dort saßen wir an einer Art Kiosk und genehmigten uns ein Guiness (aus der Dose).
    Read more

    Gerda Quenter

    Woran denken wir?

    11/5/19Reply
    DomiQK

    Ich höre dir zu.

    11/5/19Reply
     
  • Day1

    684.788km - Ferry to Newcastle

    September 26, 2019 in the Netherlands ⋅ ⛅ 17 °C

    Warten am Check-In.
    Die Fähre legt um 17:30h ab. Wir sind sehr gut durch den Verkehr gekommen.
    Vielleicht finden wir nach dem Check-In noch eine Snackbar mit Fritjes.

    Thomas Sisu

    Gute Reise Euch!

    9/26/19Reply
    Saupark-Elefanten

    Viel Spass und genau so gutes Wetter wie im Mai .Gruss aus Springe .

    9/26/19Reply
     
  • Day2

    IJmuiden

    August 27, 2016 in the Netherlands ⋅ ⛅ 24 °C

    Arrived at the camping Duindoorn in IJmuiden. Had a problem. The lock of one of the drawers broke and the drawer hit the floor. Floor and drawer damaged. Drawer repaired for the moment. Know what to do when we come back home. Got a nice present for the camper from Fleur's parents. Tomorrow, the ferryRead more

    Ger en Mieke de Haan

    Wat is er aan de hand?

    8/27/16Reply
    Travelling Around

    Al weer gemaakt. Lade was onderweg al een keer open gegaan terwijl deze gezekert was. Dicht gemaakt en overtuigend dat deze vast zat. Was er bij een bocht helemaal eruit gekomen. Lade helemaal uit elkaar en schroeven los. Weer gemaakt. Lade ok nu. Slot ook iets verplaatst. Allen twee putjes en een kras op de vloer. Die krijg ik zo niet weg. Gaan er wel mee terug. Moet niet zomaar kunnen

    8/27/16Reply
     
  • Day3

    Sky Bar

    June 14, 2019 in the Netherlands ⋅ 🌫 18 °C

    Boarding hat funktioniert, das Bike ist verzurrt und das Gepäck in der Kabine, ein Probeliegen in der Koje musste sein, das wird eine gute Nacht. Jetzt geht es in die Sky Bar wo einem Begrüßungsbierchen nichts mehr im Weg steht. Regina ist brav und bleibt vorerst beim Kaffee. Momentan ist die Bar noch ziemlich leer, bis zur Abfahrt wird sie aber gestoßen voll sein.Read more

  • Day3

    Auf gehts nach Great Britain

    August 15, 2019 in the Netherlands ⋅ ⛅ 19 °C

    Die Nachrichten heute früh lassen uns noch neugieriger auf England werden. Irgend jemand will den Premierminister stürzen um den ungeregelten Brexit zu verhindern . Mal gucken was in dem Land so los ist.
    Aber wir frühstücken erst mal, fahren dann über Haarlem ( eine scheinbar schöne Stadt) an die Nordsee.
    In Bloomendal an Zee parken wir und laufen dann bis kurz vor Zandvoort am Strand entlang.
    Auf dem Rückweg gibt es eine total leckere Portion Kibbeligge und eine crocette. Leckeres holländisches essen.
    Jetzt stehen wir bereits vor der Fähre und warten aufs Borden.
    Read more

  • Day1

    An Board der Princess Seaways

    October 3, 2018 in the Netherlands ⋅ ☀️ 13 °C

    Nach dem Boarding geniessen wir an Deck der Princess Seaways in der Sky Bar bei strahlendem Sonnenschein unser erstes Guiness. Cheers!
    Anschliessend probieren wir im Duty Free Shop schottischen Whisky. Die roten Backen haben wir aber nicht davon, sondern die liegen darin, dass die Klimaanlage in unserer kleinen Kabine defekt ist und erst repariert werden muss. Danach sinkt die Kabinentemperatur von 28 auf 21°. Jetzt ist es zwar von der Temperatur her erträglich, aber die Überfährt ist insgesamt sehr stürmisch und der Maschinenlärm dröhnt in den schlafenden Ohren.Read more

  • Day3

    Boarding

    June 14, 2019 in the Netherlands ⋅ 🌫 17 °C

    Das Boarding steht unmittelbar bevor. Wir stehen schon in der Schlange und warten darauf auf das Schiff zu kommen um 15:30 sollte es beginnen. Während des Wartens haben wir uns mit anderen Bikern aus Deutschland angefreundet. Jetzt geht es dann auch schon auf die Fähre.Read more

  • Day2

    Tag 2

    May 10, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 13 °C

    Guten morgen Ijmuiden, angekommen bei nicht so tollem Wetter was sich ab mittag ins gegenteil veränderte... Nach dem Frühstück ging es von Board, hier wollten wir einfach nur einen ruhigen Tag am Strand verbringen... Das taten wir auch, da es ab dem Späten Nachmittag schon wieder los ging blieb nicht so viel Zeit ins Meer zu gehen...So toll war es dort auch nicht, das beste an allem waren die Läden ander mini promenade 😂... Da aber das Schiff fast leer war dachten wir uns, wir verbringen den Nachmittag auf dem Pooldeck... Bei bestem Wetter und Sonne pur ging es dann wieder lis Richtung Dover... Am Abend hieß es, ab ins Theatrium, show gucken... Wunderbar diese Abbashow...Read more

You might also know this place by the following names:

Gemeente Velsen, Velsen