Netherlands
South Holland

Here you’ll find travel reports about South Holland. Discover travel destinations in the Netherlands of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

215 travelers at this place:

  • Day1

    Große Ereignisse ...

    February 1 in the Netherlands ⋅ ☁️ 1 °C

    ... werfen ihre Schatten voraus, aber dazu erzähle ich am Sonntag mehr. Wenn man's zu früh ausplaudert, wird's nicht wahr. 😉

    Wo sind wir gelandet? In dem kleinen, typisch holländischen Örtchen Brielle. Die Stadt liegt hübsch von Wasser umgeben und hat einen kleinen Hafen ⛵, niedliche Gässchen und ein lekker Steakhaus.

    Davon, dass hier mal 19 katholische Mönche hingerichtet wurden, merkt man nichts. Ist ja auch schon knapp 500 Jahre her. 😁

    Brielle ... find ik mooi. 😍
    Read more

  • Day2

    Regentag

    February 2 in the Netherlands ⋅ 🌧 2 °C

    Die Sonne 🌞 hatte heute so gar keine Lust, sich durch diese dicke Wolkenschicht zu quälen.

    Am Vormittag umrundeten wir Brielle zur Hälfte. Man kann sehr schön über den alten Befestigungswall laufen und begegnet bei diesem Sauwetter auf Schritt und Tritt Holländern mit ihren Hunden 🐕🐩, die sich untereinander freudig begrüßen, aber auch uns nicht auslassen. Nur hatten wir kein Leckerchen für den besten Freund des Menschen zur Hand wie so manch anderer.

    Gegen Mittag entschlossen wir uns dann, in's nahe gelegene Rockanje zu fahren, um dort am Strand 🏖 spazieren zu gehen. Der Strand ist schön lang und breit, und auch dort tummelten sich die wetterfesten Holländer allein, mit Hund und sogar zu Pferd 🐴.

    Zur Belohnung gab es für uns nach einer Stunde Chocomel und Oma's Appelgeback mit Slagroom.

    Da der Regen ☔ stärker wurde, entschlossen wir uns zu einem kleinen Inselhopping mit dem Auto inklusive Safari mit exotischen Rindern 🐂, einem Silberreiher, einer Silbermöwe und einem Mäusebussard.

    Glück muss der „Jäger“ 📷 haben.

    Später kehrten wir noch in einer urigen Kneipe 🍻 hier in Brielle ein, dem Honky Tonk. Schöne Musik 🎸🎶 aus den 80ern, tolles Ambiente, nette Leute. Ein Besuch lohnt sich.
    Read more

  • Day1

    Sonnenuntergang am Meer

    February 25 in the Netherlands ⋅ ☀️ 12 °C

    Kathrin und Arne machten sich von Aachen aus auf den Weg nach Holland. Mama und Vali fuhren gegen Mittag in Trier los und erreichten gegen 17:00 Uhr das Feriendomizil.
    Das Haus macht einen einfachen, aber guten Eindruck. Drei Schlafzimmer im Obergeschoss und ein großer Raum mit Küche und Wohnzimmer im Erdgeschoss. Direkt am Garten fließt ein kleiner Bach vorbei.
    Kurz nach unserer Ankunft gingen wir sofort los zum Strand. Wir trafen auf einen riesigen, breiten Sandstrand, der (bei einer wärmeren Wassertemperatur) zum Baden einlädt und schauten uns den wunderschönen Sonnenuntergang an.
    Read more

  • Day2

    I'm walking on sunshine...

    February 26 in the Netherlands ⋅ ⛅ 10 °C

    Nachdem Mama und Vlora eine Stunde den Strand erkundet hatten, genossen wir ein umfangreiches Frühstück. Heute fand in unserem Ort ein Wochenmarkt statt, den wir am Morgen erkundeten. Am Mittag nutzten wir das gute Wetter zum Grillen. Lecker! Am Nachmittag fuhren wir zu einer bekannten Ziegenfarm, bei der wir das Melken der Ziegen beobachten konnten. Vor Ort wurde aus der gewonnenen Milch Käse hergestellt, den man im Farmshop erwerben konnte.
    Den Tag ließen wir mit einem erneuten Strandspaziergang bei Sonnenuntergang ausklingen.
    Read more

  • Day3

    A Seal

    February 27 in the Netherlands ⋅ 🌙 9 °C

    Heute morgen besuchten wir die Robben-Auffangstation in Stellendam und lernten so einige Fakten über den Lebensraum der Robben und die Verschmutzung der Meere durch Müll und Mikroplastik.
    Am Mittag gönnten wir uns Burger, Fish & Chips und/oder Frikandel in einem Restaurant am Strand. Anschließend schlenderten wir am Meer entlang.
    Auch am Abend suchten wir erneut den Strand auf, um die letzten Sonnenstrahlen des Tages zu genießen.
    Read more

  • Day5

    Wind, Wolken, Wellen

    March 1 in the Netherlands ⋅ ☁️ 5 °C

    Erneut suchten wir heute Morgen den Strand auf. Im Vergleich zu den letzten Tagen war es windiger und die Wellen deutlich größer. Am Mittag waren wir in Ouddorp und suchten dort die Geschäfte auf. Am Abend trafen Krissi, Erdi und Papa ein und zum Abendessen aßen wir leckere Wraps.

  • Day7

    Oosterschelde Sperrwerk

    March 3 in the Netherlands ⋅ 🌬 10 °C

    Nach dem Frühstück machten wir uns auf zum Oosterschelde Sperrwerk. Durch eine Filmpräsentation und Ausstellungen wurde hier das Sperrwerk vorgestellt, welches im Anschluss an eine Sturmflut (1953) errichtet wurde. Damals starben fast 2000 Menschen und 35 000 Kühe/Schweine/Ziegen an den Folgen.
    Das Sperrwerk schließt ab einem Meeresspiegel von 3m über NN die Tore und schützt somit das Land vor Überschwemmungen.
    Nach einer ausführlichen Führung fuhren wir nach Burgh Hamstede. Hier aßen wir verschiedene Fischspezialitäten und Muscheln.
    Im Anschluss fuhren wir zurück zum Haus und suchten hier noch einmal gemütlich den Strand auf.
    Read more

  • Day4

    Shopping

    February 28 in the Netherlands ⋅ ⛅ 8 °C

    Am Morgen spazierte Mama mit Vlora am Meer entlang, während Vali ihre Inline Skates auf dem Deich testete.
    Den Nachmittag verbrachten wir in Hallevoetsluis. Hier fanden wir tolle Angebote. Mama kaufte sich Kleidung für die ganzen Feiern in diesem Jahr.
    Nach einem leckeren Stück Kuchen fuhren wir zurück nach Ouddorp, wo wir mit Vlora erneut den Strand aufsuchten.Read more

  • Day8

    Den Haag

    March 4 in the Netherlands ⋅ 🌬 8 °C

    An diesem Tag entschieden wir uns dazu, nach Den Haag zu fahren. Krissi widmete sich im Ferienhaus ihrer Prüfungsvorbereitung. Nachdem wir das Auto auf einem Park and Ride Parkplatz abgestellt hatten, fuhren wir mit der Tram in die City. Dann ging es los.. wir durchforsteten ein Geschäft nach dem anderen und hatten einen erfolgreichen Shopping-Tag (zumindest Mama und Vali). Nachdem wir die meisten Geschäfte abgeklappert hatten war es zu Papas und Erdis Bedauern zu spät für Museen und Kultur.
    Nach der Ankunft im Ferienhaus packten wir unsere Sachen, da wir am nächsten Morgen abreisen mussten.
    Read more

  • Day854

    Dordrecht

    October 28, 2018 in the Netherlands ⋅ ☁️ 4 °C

    Our days in the Netherlands are numbered and our overnight stops are chosen by their distance from Dunkirk where we will catch the ferry back to the UK on Wednesday. We are now overlooking a basin off the Wantij River where unsteady looking catamaran water buses are moored. Dordrecht provides free roadside parking for a maximum of three days. We managed to nab a spot on the more picturesque side of the road where we could open our door onto the grassy bank down to the basin. There aren't too many cars passing by but there are a lot of pedestrians and cyclists. The cinema at the end of the road draws small groups and others are out appreciating the sunshine. Many dogwalkers pass close by on the grassy side and unfortunately there is evidence that many have passed before, leaving the place littered with poo, despite the easy access to bins.

    Beyond the waterbusses there is a collection of modern quayside apartments, mostly brick built with some wooden fascias and large windows. Each block looks different but they must be part of the same development as the go so well together and make a striking backdrop to the basin. Directly accross from us is Villa Augustus, an exceptional looking tower of a hotel topped with skeletal steeples made of metal bars and wire mesh. The castle like building, which is set within its own vegetable garden, used to be a water tower with pumping station, that supplied the town with mains water. It now hosts a vegetable market, bakery and book store, as well as its guest rooms.

    Vicky needed to rest so got on with some christmas crochet while Will spent a great many hours fishing. Today's clock change meant the darkness came earlier and altered the view. The pointed towers on top of Hotel Augustus were illuminated and the moon rose from behind the structure. The quayside apartments shone warm light from their array of rectangular windows, giving a cosy feel to the waterside community. The days might be getting colder and the hours of sunlight reducing but there are advantages to every season and we love night sights such as these.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Provincie Zuid-Holland, Südholland, South Holland, Suid-Holland, Holanda Meridional, Jižní Holandsko, Sydholland, Suda Holando, Lõuna-Holland, Etelä-Hollanti, Hollande-Méridionale, Súd-Hollân, Holland Selatan, Olanda Meridionale, 南ホラント州, 자위트홀란트 주, Hollandia Australis, Zuud-Holland, Zuid-Holland, Holandia Południowa, Holanda do Sul, Olanda de Sud, Южная Голландия, Ulanda Miridiunali, Güney Hollanda, Nam Hà Lan, Zuud-Olland, 南荷蘭省

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now