New Zealand
Balmoral

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day70

      Vulkane erklimmen

      November 11, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

      Bevor wir nach 2 Tagen endlich mal nach Auckland City reinfuhren :D, ging es für uns erst einmal zurück zur Autovermietung SNAP. Wie Maria durch Zufall bemerkte, hatten die es nämlich fertig gebracht, mein Geburtsdatum, meine Adresse UND Marias Nationalität zu verkacken 😬🤦‍♀️ Die Änderung ging dann aber echt schnell vonstatten (der Verkäufer war Deutscher, wie könnte es anders sein 😂) und wir konnten weiterdüsen zu unserem 1. von 2 Vulkanen der Gegend, die uns unsere AirBnB-Gastmutter Lauren empfohlen hatte.

      Wir waren sehr gespannt und dann etwas ernüchtert, als wir oben am Krater des Mount Wellington ankamen. Die 1. Vulkanbesteigung unseres Lebens! 🌋 Aber sah jetzt nicht so spektakulär aus wie wir dachten 😅 Ein Hügel, vollkommen mit Gras überwachsen, mit einem Krater in der Mitte, max. 5 bis 10 m tief... Irgendwie hatten wir etwas größeres und tieferes erwartet ^^

      Als nächstes besuchten wir den 2.Vulkan, Mount Eden, ca. 20 Autominuten entfernt - etwas höher, doch ansonsten ähnlich 😉 Doch die Sicht über Auckland und alle die Ausläufer des Pazifik und all die Hügel und kleinen Vulkane, die einfach so mitten im Stadtgebiet auftauchen, war schon sehr beeindruckend! Auch die ganze Vegetation ist hier sehr spannend - im einen Moment sehr europäisch, tauchen plötzlich Palmen und Farne auf und man fühlt sich wie im Dschungel 😋

      Das Wetter war leider etwas grau, windig und drückend. Da sich Maria nach unseren Touren nicht so gut fühlte, musste ich auf dem Rückweg zum ersten Mal ans Lenkrad 😱 Ahh das kam unerwartet, ich dachte ich könnte mich noch etwas rumkutschieren lassen 😅 Aber nichts da, mein erstes Mal Linksverkehr stand an, es gab kein Zurück mehr 😬😬

      Und es war dann tatsächlich gar nicht so schlimm wie gedacht. Zwar muss der Kopf ganz schön wach sein und fühlt sich gerade noch etwas verknotet an #whatareyoudoing aber wenn man sich innerlich permanent "Links!!!" zuschreit, geht es voll klar 😁 Meist folgt man auch einfach den Autos vor einem. Am meisten verwirrt hat mich eigentlich der Blinker, der jetzt auf der rechten Seite ist... Es kam nicht nur ein (oder 2 oder 3) Mal vor, dass der Scheibenwischer anging... 😅😂
      Read more

      Vulkane und Bäume xD (Luzi)

      11/12/19Reply

      Links! Links! (Luzi)

      11/12/19Reply

      Wow das sieht j krass aus! (Luzi)

      11/12/19Reply
      3 more comments
       
    • Day217

      Die beste Pizza seit langem!!

      March 8, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

      Nach dem anstrengenden und langen letzten Abend, bleiben wir heute LANGE im Bett liegen.
      Gefrühstückt wird erst um 14:00. Damit wir von dem Tag wenigstens noch ein bisschen etwas haben, machen wir uns anschließend auf den Weg zu dem Vulkankrater Mount Eden. Mit einer tollen Aussicht, über die Skyline von Auckland, spielen wir noch ein paar Kartenspiele und machen uns anschließend wieder auf die Suche nach etwas zu essen.
      Zufällig entdecken wir schließlich ein sehr verlockend aussehendes Pizzalokal. Da gute Pizzen in Neuseeland sehr rar sind, probieren wir unser Glück: Die BESTE Pizza, die ich seit langem hatte!!!
      Für jeden der nach einer guten, italienischen Pizza sucht: Umu Pizza in Auckland, nur zu empfehlen!
      Read more

    • Day3

      Auckland

      November 2, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 16 °C

      Heute Mittag um 12h bin ich in Auckland gelandet und nach einigem Bangen war sogar mein Rucksack da 😀.
      Mein Hostel ist lustig, dafür aber mitten im Zentrum. Ich bin schon einen Teil meines Wanderwegs abgelaufen bei 17° und Sonnenschein.Read more

      ChrisWanderLust

      Coast-to-Coast Trail

      11/2/19Reply
      ChrisWanderLust

      Vulkankrater am Mt. Eden mit Blick auf Auckland

      11/2/19Reply
      Traveler

      Cool

      11/2/19Reply
      2 more comments
       
    • Day29

      Bus nach Hamilton

      November 28, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

      Heute nach dem Aufstehen war Abschied angesagt 😢. Alle waren ein bisschen gerührt. Nach einigen dicken Hugs bin ich schnell losmarschiert. Die anderen waren noch beim Frühstück, da sie heute nur bis Auckland wollen...

      Nach 13km war ich dann an der Fähre nach Auckland, die auch 20min später fuhr. Heute ist es warm, aber bedeckt und nicht mehr so heiß wie die letzten Tage...

      Die Überfahrt dauerte nur 30min. Das Intercity - Busterminal ist nicht weit vom Hafen entfernt (kannte ich ja schon von meiner Fahrt Richtung Norden) und der Bus nach Hamilton fuhr in 10min- perfektes Timing 😀

      Hamilton liegt etwas südlich von Auckland. So spare ich mir den Teil durch die Stadt, den ich an meinen beiden ersten Tagen schon absolviert habe und ein ganzes Ende Roadwalk. Morgen habe ich dann einen Tag wanderfrei, um den nächsten Abschnitt zu planen.
      Read more

      Traveler

      Sehr vertraute Bilder...😍😢

      11/28/19Reply
       
    • Day87

      20-4 Auckland

      April 20, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

      Ik besluit om te vertrekken van Waiheke. Ik heb alles gewandeld en geen zin in daar veel fietsen. Het is mij niet bezienswaardig genoeg om te gaan bussen. Het lijkt bewolkt, dus een stranddag zit er ook niet in. Ik sta nog een tijd te praten met 2 fietsers uit Auckland. Zodra ik weg fiets wordt het natuurlijk heet. Grapje. Ik vind een rustiger route, maar moet voor straf duwen. Maar toch leuker. Ik ben om 1 uur weer in Auckland en fiets west om te kijken of ik nou een déja vu had of dat ik hier echt al eens geweest was. Dat laatste, was ik vergeten en ze zijn heel druk aan het bouwen en er is al van alles veranderd. Er staan nu rode lantaarns a la Londen en je kan via een nieuwe brug naar de andere kant van een haventje. Daar zat ik de vorige keer nog op een doodlopend stuk!
      Maar Evo de fietsenwinkel zit waar ik hem verwacht. Die weet dat ze op het vliegveld voor niet te veel geld ook dozen hebben. Dat scheelt een hele hoop zeulen.
      Vervolgens naar de Wintergarden. Leuk. En via de noordwest fietsroute naar de camping. Dit stuk is een heel stuk beter te pruimen!
      Read more

      Traveler

      Geniet nog ff daar!!😘😘

      4/20/19Reply
       
    • Day36

      Devonport und Wynyard Quartier

      March 15, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 23 °C

      Fährfahrt nach Devenport um dort den Mt. Victoria zu besteigen. Schöne Aussicht auf AKL und der Habour-Bridge. Danach noch etwas in der neuen Hafen-City (Wynyard Quartier) und Queen Street gebummelt.
      Danach mit Uber zurück zur Unterkunft.
      Read more

      Traveler

      Was ist Uber?

      3/15/19Reply
      Traveler

      Von der weissen hose träumst aber in old germany....chic

      3/15/19Reply
      Traveler

      Überall ein hauch von elfi, NY oder grossstadt

      3/15/19Reply
      4 more comments
       
    • Day35

      Auckland - last exit

      March 14, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

      Heute morgen noch kurz im Kauri-Wald gehalten und den Chefbaum bei Tageslicht mitgenommen(achtet bitte auf die kleine Kordula auf dem Foto als Grössenvergleich).
      Dann letzte Ausfahrt Auckland....Auto abgegeben und die Stadt erkundet. Unser kleines Hotel liegt im Stadtteil Eden in der Nähe von einem alten Vulkankegel.
      Noch 2x Schlafen und dann geht's Heim😉😀
      Read more

      Traveler

      Unser Cafe im Turm bis zum Sonnenuntergang😃🙆 ein erster/ letzter Gruß

      3/14/19Reply
      Traveler

      ich habe die kleine entdeckt!! Was die Natur so vollbringt.........

      3/14/19Reply
      Traveler

      Schon wieder eon kreuzet

      3/14/19Reply
      4 more comments
       
    • Day54

      Mount Eden

      February 2, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 23 °C

      Volcanos...there is something about volcanoes that we like... NZ is full of volcanoes, and just around Auckland, there are 48 of them. We will have fun here!

      Mt. Eden is Auckland’s highest volcanic cone (196m) and the crater is 50m deep. To us it looks like a smaller, yet deeper, version of the volcanic crater we walked up to in Chacala. The walk here was easier as the trails are used a lot by the people who live here, as well as the many visitors who come to see the view.

      And the views were amazing. We had asked someone in the grocery store about the views from the Tower and he told us that the views from Mt. Eden were better, and it was free. We could stand in one spot and do a 360 degree turn around and see for miles and miles. It was great.

      An interesting fact - In the late 19th century, much of one side of the mountain was quarried to build some of Auckland’s earliest homes, prisons and other structures in the region, as well as the platform at the top the peak. The laborers were mostly Maori men and prisoners, but one was a royal elephant.

      Prince Alfred, the Duke of Edinburgh, was about to finish his 1870s tour of the Royal Navy in Auckland. When passing through Nepal, the prince was given a three-year-old elephant by Sir Jung Bahadoor. Alfred named the elephant Tom, and took him along to New Zealand, much to the delight of Auckland residents who had most likely never seen such a creature before.

      Over the course of the prince’s stay the elephant was kept in the royal barracks. But his strength and size weren’t put to waste. While on board the ship from Sri Lanka to New Zealand, Tom carried 300 tons of coal across the vessel, much to the delight of the sailors. He was put to similar work on Mt. Eden’s platform, hauling heavy basalt up the mountainside. The royal pachyderm was rewarded for his labor with candy and beer.
      Read more

    • Day3

      First (little) volcano - Mount Eden

      January 30, 2020 in New Zealand ⋅ 🌙 22 °C

      Yeah, I am in New Zealand. Immigration was fairly easy. If I had realized on time, that, as a German, I could have used the automatic passport control, it would have been even faster. Baggage inspection was relatively quick and no control at all because of the corona virus. Showering at the hostel after such a long travel was a pleasure and helped to get a little over the tiredness. The weather is perfect, a bit cloudy though, but a very nice temperature between 25 and 30 degree centigrade. In the evening I went up Mount Eden, a dead volcano almost in the middle of Auckland. The view over the city is wonderful. Just came back into the hostel and am very tired now. Hopefully I can sleep well and adapt fast to the twelve hours of time difference🙃Read more

    • Day4

      Mt. Eden

      May 5, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

      Nach zwei Tagen Stadtlärm braucht man auch mal etwas grünes für die Seele. Nein! Nicht was ihr wieder denkt 😋 gemeint ist auf Wiesen wachsendes Gras und eine Wanderung durch die Natur.

      In der City-Area von Auckland befinden sich etwa 50 kleinere und größere Vulkanberge die wie grüne Inseln über das Häusermeer hinausragen. Der Mt. Eden zählt dabei mit seinem intakten Krate sicherlich zu den schönsten Vulkanen :)

      Trotz bewölktem Himmel hat sich der aufstieg allemal gelohnt 😊 (Wolken heißen hier übrigens nicht das man nicht trotzdem einen Sonnenbrand bekommen kann ...)
      Read more

      Traveler

      Mit wem bist du denn da unterwegs?

      5/6/18Reply
      Traveler

      Wir nehmen durch diese Bilder richtig Anteil an Deiner Reise. Danke!

      5/6/18Reply
      Traveler

      Auf dem Bild zu sehen sind Christina und Janina (von Links nach Rechts), zwei deutsche Work & Travelerinnen die ich zufällig auf dem Flug nach Neuseeland getroffen habe :D

      5/11/18Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Balmoral

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android