New Zealand
Blaketown

Here you’ll find travel reports about Blaketown. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day118

    The West Coast

    June 16, 2017 in New Zealand

    Leaving the warm north coast behind we drove down towards the Nelson lakes. The first Lake Rotaroa had snowy mountains behind and James became happier that we were finally seeing the real rugged NZ. As he took photos I was happier being the duck whisperer. They were so tame and would happily eat from your hand and allow a quick pet of their feathers.

    We stopped for the night in Punakaki where we were greated by the hostel owner and a kid goat on a lead. He'd found it lost on the road and unabke to figure out where it had come from had taken the task of raising it. Whilst cute now I wish him luck in a few months time when it will eat everything in site!

    Next morning we visited the Pancake rocks and due to rough weather saw the blow hole in action. Very scenic it makes a nice pit stop. The next largish twon along was Greymouth where we stopped in to Monteiths brewery. We took a tour where they actually took us round the back and luckily forbus it was brewing day. We looked on as the brewer was testing the concotion and saw the malt being poured away after. After pouring a taster we sat down and enjoyed a few more. Their light ales were really refreshing! Wary of NZ drink drive limit we had lunch here before continuing the drive south to glacier land!
    Read more

  • Day38

    Greymouth

    March 10 in New Zealand

    Der 6’000-Seelenort verdankt seinen Namen dem Fluss Grey, der hier in die Tasmanische See fliesst. Als Kohleförderungs-Siedlung gegründet, lebt sie heute von Holz, Fischfang und Tourismus. Wichtig für den letzten Punkt ist, dass Greymouth Ausgangs- resp. Endpunkt der berühmten TranzAlpine-Eisenbanstrecke ist, die Greymouth mit Christchurch verbindet und quer durch die Südinsel führt. Morgen werden wir diesen Zug besteigen.
    Kurz vor Greymouth befindet sich Shantytown, eine Art Goldgräber-Ballenberg, wo ein erfinderischer Neuseeländer 1971 alle möglichen historischen Goldgräberhäuser und -anlagen der Umgebung an einem Ort entlang einer historischen Holzfäller-Dampflokomotivenbahn wieder aufbaute und diese zum Teil immer noch betreibt. Holz war für die Goldgräber für den Ausbau der Minenstollen wichtig. Mit der Bahn wurde das Holz zur Verarbeitung zu den Sägemühlen und dann schliesslich zu Minen transportiert. Man kann in Shantytown mit Pfannen auch noch richtig Gold waschen. Erfolg garantiert!.
    Da Greymouth, was Bilder angeht, nicht so viel hergibt, hier zwei Fotos aus Shantytown.
    Read more

  • Day57

    Stop 2: Punakaiki - Pancake Rocks

    November 22, 2017 in New Zealand

    Gegen späten Nachmittag sind wir an den Pancake Rocks angekommen. Um die Felsen genau sehen zu können mussten wir ca 15 Minuten laufen. Die Felsen heißen so, weil sie aussehen, als würden ganz viele Eierkuchen übereinander liegen. Es war ganz cool zu sehen, aber man konnte sich dort auch nicht ewig aufhalten. Eigentlich wollten wir dort übernachten, aber wir haben dort kein gutes Plätzchen gefunden und dann sind wir weiter in die nächste größere Stadt Greymouth. Af dem Weg nach Greymouth haben wir uns noch den Sonnenuntergang angeschaut.Read more

  • Day204

    Greymouth

    May 4, 2015 in New Zealand

    Po 2 nocich v Greymouthu jsem se konecne podivala i do mesta. A dobre jsem udelala, ze jsem vcera misto bloumani po mistnich ulicich jela na Mt. French. V nejvetsim meste na vychodnim pobrezi Jizniho ostrova toho totiz moc neni. Par galerii (Left Bank Art Gallery, kterou vsude opevuji, ma otevreno jen od utery do patku, sakrys, zas blby timing :-(!), docela prijemne vypadajicich hospudek a Monteith's Brewery, pivovar, kde delaji dobre tours i s ochutnavkou - ale prece nebudu chlastat hned od rana, ne ;-)?!Read more

  • Day68

    Foodrun #2

    December 30, 2015 in New Zealand

    In the morning back down from the "Goat Pass Hut" to the road. And then I needed to hitchhike to "Arthur's Pass Village" to see what the shop there has to offer and ask for more tracks! But both end up a bit unsatisfying, the shop had insane prices and the tracks might be a bit to much for now. But I will come back!
    So I went on to hich to "Greymouth" and lucky circumstances got me there with the first car which stopped!
    At the Hostel I got a hint of another track not far away with some good views along the coastline down to "Mt Cook"! So I set off to do quickly the "Croesus Track", just a overnight walk! Indeed it had some very nice views but I couldn't get my head really cleared...
    Back to town I printed the next 26pages of maps for the next section(s) south. All took as bit longer as I expected, one more night in town and finally I got my bag full of food packed again and ready to go on!
    I hope I can get quickly back to "Arthur's Pass"

    Am Morgen ging es noch runter von der “Goat Pass Hut“ und zurück zur Straße. Ein kurzer stop im “Arthur's Pass Village" um wegen essen ausschau zu halten und um nach anderen Wanderungen zu fragen. Jedoch war beides eher ein mässiger Erfolg, viel zu teuer und die Wanderwege sind etwas zu viel für den Moment. Weiter ging es also nach “Greymouth“ um den Essensvorrat aufzufüllen. Glückliche Umstände brachten mich auch direkt mit dem ersten Auto in die Stadt!
    Im Hostel habe ich dann noch einen Tip von einem Track ganz in der Nähe bekommen mit einem guten Blick über die Küste bis ganz nach Süden zum “Mt Cook“. Tatsächlich war der Blick gut, jedoch war der bevorstehen Teil des Te Araroa immer im Kopf...
    Zurück in “Greymouth“ wurden noch die nächsten 26Karten ausgedruckt. Alles hat noch etwas länger gedauert, sodass ich noch eine Nacht hier bleiben muss.
    Hoffentlich geht es morgen dann schnell weiter in den Süden!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Blaketown

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now