New Zealand
Carters Creek

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day86

      Région des glaciers

      January 27 in New Zealand ⋅ 🌙 13 °C

      Un glacier à seulement 20 km de la côte c'est unique au monde apparemment ! Et effectivement voir des glaciers au milieux des fougeres pour nous s'etait inedit. Au programme : rando du côté de franz josef glacier avec un aperçu sur ces neiges éternelles puis balade autour du lac Matheson et première vue sur le mont Cook et son reflet au cours d'une splendide journée sans nuage.Read more

      Traveler

      vous êtes trop beaux tous les deux !!

      Traveler

      C’est bien vrai!

      Traveler

      ouah j'adore !!!

      8 more comments
       
    • Day91

      Fox Glacier

      January 25 in New Zealand ⋅ ☁️ 18 °C

      Woensdag pakte we de bus van Franz Josef naar Fox Glacier. Dit was gelukkig maar een ritje van een half uur. Fox is eigenlijk gewoon een kleinere versie van Franz. We bleven hier maar een nachtje. S avonds zijn Juana en ik nog het regenwoud in geweest.Read more

    • Day21

      Westküste

      February 29, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 12 °C

      Wow, wie vielseitig dieses Land ist, habe ich auf der Fahrt vom Norden zur Westküste gemerkt. Plötzlich war das Wetter grau und es hat einen kompletten Tag geregnet, kennt man ja von Zuhause 😅
      Mein erster Stopp war nach ca 250 km bei den Pancake Rocks, sieht ganz witzig aus :-)
      Danach bin ich nach Franz Josef gefahren. Durch das Wetter war der Weg zum Franz josef Gletscher gesperrt, deswegen bin ich dann einen Ort weiter zum Fox Glacier. Die Natur ist so beeindruckend.
      Falls ihr mal in Neuseeland seid, nehmt euch ein eigenes Auto. Es macht so viel Spaß bei lauter Musik zu fahren und durch das Land zu cruisen ✌
      Read more

    • Day230

      Fox Glacier (1210-1510)

      October 15, 2022 in New Zealand ⋅ ⛅ 15 °C

      In den nächsten Footprints 👣 geht’s nun häufiger mal hoch hinaus - aber auch gerne steil hinab. Adrenalinjunkie Sarah kommt bzw. kam auf der Südinsel sehr stark auf ihre Kosten. ⚡️

      Während Sil und Kat eine Station eher im Örtchen Franz Josef ausstiegen, entschied ich mich für Fox Glacier.

      Es begann hier zunächst einmal relativ gemächlich mit einem Heli-Flug über den gleichnamigen Fox Glacier, den Franz Josef Glacier und einen kurzen Abstecher zum höchsten Berg Ozeaniens, dem Mount Cook.
      (witzigerweise habe ich dabei auch Kat und ihre Gruppe erspäht, die über den Franz Josef Glacier wanderten - orange eingekreist)

      Auf der Aktivitätenliste stand zudem definitiv noch der bekannte Lake Matheson, in dem sich die gesamte Umgebung bei Windstille spiegelt…aber bei mir war natürlich Wind angesagt.
      Der Weg ist ja bekanntlich das Ziel 🥴 und der war ganz annehmbar! 🐄 ⛰

      Ansonsten ist ein Hostel mit Jacuzzi immer eine gute Wahl. 🙃
      Read more

      Traveler

      Ich bin so neidisch.

      11/15/22Reply
      Traveler

      Gut so! Ich gebe mir auch die größte Mühe! 😄

      11/15/22Reply
       
    • Day93

      Roadtrip Neuseeland Teil 3

      January 28, 2020 in New Zealand ⋅ 🌧 15 °C

      Endlich Wale anschauen!!! Die Nacht waren wir an einem richtig schönen Campingplatz am Meer und beim Frühstück konnten wir schon einige Delphine vorbei schwimmen sehen. Das steigt die Vorfreude auf noch größere Meeresbewohner natürlich noch mehr. Wir haben uns erst mal mit Medikamenten gegen Seekrankheit eingedeckt, in der Hoffnung die helfen was. Es war etwas stärkerer Seegang angesagt und ich bin nicht gerade unempfindlich 😬. Dann wurden wir schon zum Katamaran gefahren und los ging’s! Vor der Küste Kaikura‘s befindet sich ein tiefer Canyon unter Wasser, der perfekte Bedingungen für alle möglichen Meeresbewohner bietet und natürlich auch für Wale. Wir mussten brav drinnen auf unseren Plätzen warten und hoffen, dass der Guide das Kommando zum rausgehen gab. Und tatsächlich: nach kurzer Zeit war ein Wal in Sicht und alle stürmten nach draußen für den besten Platz. Da konnte man schon den riesigen Buckel und Rückenflosse eines Pottwals sehen,der zum Luft holen ca 7min an der Wasseroberfläche bleibt. Unsere Guids waren auch so erfahren, dass sie genau den Moment des Abtauchens vorhersagen konnten. So konnte jeder ein Foto der großen Floß machen, bevor der Wal wieder in über 1000m Tiefe verschwindet. Ein gigantisches Erlebnis! Wir hatten richtig Glück und konnten das Spektakel noch zweimal beobachten! Dann waren wir aber auch froh, wieder an Land gehen zu können. Die hohen Wellen schlagen doch auf den Magen und die ersten hatten ihre Kotztüten schon gefüllt. Nach kurzer Erholungszeit ging es wieder weiter mit „the hoff“ Richtung Abel Tasman. Wir haben ja keine Zeit! Wieder entlang der einmalig schönen Küste mit vielen Robben-Kolonien. Man möchte am liebsten nach jeder Kurve stehen bleiben und wieder ein Foto machen. Am Abel Tasman ging es direkt weiter mit unserem Aktionprogramm. Wir haben uns Kajaks gemietet um die Küste abzufahren. Hört sich entspannt an, aber irgendwie haben wir nicht bedacht, dass wir auf dem Meer paddeln müssen. Mit Wind und Wellen. Also haben wir uns erst mal zwei Stunden abgekämpft bis wir an unserem ersten Ziel waren. Eine kleine Insel nahe der Küste auf der man Robben beobachten kann. Danach haben wir erst mal eine Badepause an einem der schönen Strände gebraucht! Auswahl gibt es genug. Nach Picknick und Sonnenbaden wollten wir uns auf den Rückweg machen. Gut, dass ich bei der Instruktion so gut aufgepasst habe! Ich bin natürlich vollkommen falsch eingestiegen, hab das Kanu fast zum kentern gebracht und dabei erst mal ein paar Liter Wasser eingeladen. Upsi!!! Wir haben’s dann doch noch geschafft irgendwie ins Kanu zu kommen und sind die Küste zurück gepaddelt. So schön hier und eigentlich kann man es länger aushalten! Aber bei uns geht es weiter im Programm und ich nehm mir fest vor hier nochmal zurück zu kehren... unsere nächste Station sollte der Franz-Josef-Gletscher werden. Da das ein echt langer Weg ist machen wir auf der Hälfte Zwischenstopp auf einem eigentlich sehr schönen Campingplatz. Aber leider landen wir auch in der sandfly-Hölle! Nach dem obligatorischen Camping-Outdoor-Dinner sind wir komplett zerstochen und werden uns noch lange drüber freuen. Die Stiche jucken richtig schlimm und leider sind die kleinen Biester auf der Südinsel sehr verbreitet. Da müssen wir uns will mit anfreunden. Am nächsten Tag geht es nochmal ein gutes Stück weiter und als wir angekommen sind gingen wir erst mal in ein Büro für die Gletscher-Touren. Uns hat wieder eine richtig nette Dame beraten und schnell war klar: ab morgen sieht das Wetter ganz schlecht aus. Also am besten gleich noch in den Heli! Die Tour am Franz-Josef war ausgebucht (und wurde dann auch noch abgesagt). Also entschieden wir uns für den Fox-Gletscher. Wir mussten nochmal ca eine Stunde hinfahren und nach der Registrierung und Sicherheitsunterweisung war es soweit: mein erster Flug im Helikopter! Der war zwar kurz, aber richtig toll! Man merkt kaum wie man abhebt oder landet. Perfekt für mich 😅! Auf dem Gletscher bekamen wir zu unserer Ausrüstung noch Spikes und los ging es mit einem Guide durch das blaue, ewige Eis. Einfach einmalig und beeindruckend. Das Wetter war nicht optimal, aber es war trotzdem ein wahnsinnig schönes (aber auch teures!!!) Erlebnis. Ein bisschen erschreckend war auch, als uns der Guide zeigte, wie hoch das Eis 2008 noch war. Die Gletscher hier schmelzen weltweit wohl am schnellsten! Nach ca zwei Stunden wurden wir mit unserem Heli-Taxi wieder zurück gebracht. Wieder ein unvergesslicher Tag und ich bin fast überfordert bei all den tollen Sachen, die wir in der kurzen Zeit schon erlebt haben. Meine zwei Monate allein werden wohl aus „natur for free“ und Nudeln mit Ketchup bestehen... 😬Read more

      Traveler

      😲

      1/29/20Reply
      Traveler

      😍

      1/29/20Reply
       
    • Day14

      Fox Glacier

      January 3, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 13 °C

      When we arrived in Fox Glacier we immediately went looking for food and found a nice restaurant (we had pizza) 🍕. Tomorrow we want to explore a little in the early morning hours and then continue to Wanaka after breakfast.

      In Fox Glacier angekommen haben wir uns unmittelbar auf Nahrungssuche begeben und sind in einem netten Lokal fündig geworden (es gab Pizza) 🍕. Morgen wollen wir in den frühen Morgenstunden den Ort ein wenig erkunden und fahren dann nach dem Frühstück weiter nach Wanaka.
      Read more

    • Day15

      Fox Glacier Hike

      January 4, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 10 °C

      Today we did a 2 hour long hike along the Fox River to a viewing platform that gave us a nice view of the Fox Glacier.

      After the hike we got food for the trip in the local supermarket and drove towards Wanaka.

      Heute sind wir in etwa 2 Stunden entlang am Fox River zu einer Aussichtsplattform gewandert, die uns einen tollen Ausblick auf den Fox Gletscher ermöglichte.

      Die Berge auf beiden Seiten geben dem Gletschertal eine besonders gewaltige Dimension.

      Nach der Wanderung haben wir uns im lokalen Supermarkt Lebensmittel für die Fahrt besorgt und sind in Richtung Wanaka gefahren.
      Read more

      Traveler

      Hammer Foto❤

      1/5/20Reply
       
    • Day11

      Abend in Fox Glacier

      January 3 in New Zealand ⋅ ☁️ 17 °C

      Neben Jill und ihrem Mann sitzen bereits ein Ehepaar aus Israel und ein junges Pärchen aus Wellington auf den gemütlichen Gartencouches.
      Jeder wie er möchte, Speihgt's Bier, Wein oder Softdrink. Dazu stellt Jill Knabber und Humusdip auf den Tisch.
      Wir klönen reihum und kreuz und quer, großartig!

      Wir erfahren, dass unsere Gastgeber erst seit 11 Monaten hier leben und ursprünglich aus Palmerston North auf der Nordinsel kommen.

      Sie vermieten heute die drei Zimmer zum ersten Mal.
      Wir sind also der Erstbezug. 👍

      Ach ja, die Bezahlung ist schnell geklärt, dank Euro Bargeld.
      Wir legen etwas drauf, damit es mit den Umtauschgebühren passt.

      Nach einem separaten Picknick unterhalten wir uns mit den beiden bis spät und bis selbst die Mücken satt sind.

      Grandios und unbedingt zu empfehlen!
      Kontaktdaten habe ich notiert. 👍
      Read more

      Traveler

      Großartig!

       
    • Day28

      Helikopterflug

      January 22 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

      Siberia Wilderness Adventure Extended

      Dieses Erlebnis begann in Makarora mit einem Hubschrauberrundflug. Dabei genossen wir die Aussicht auf die hoch aufragenden eisbedeckten Berge und Gletscher aus der Luft. Wir wurden im abgelegenen Sibirien-Tal abgesetzt und genossen von dort eine 3-stündige Wanderung zum Jetboot-Treffpunkt. Fuhren damit zs. mit 2 Familien durch das eisblaue Wasser des Wilkin- und Makarora-Flusses zurück zum Hubschrauber-Startplatz.

      Alles in Allem ein fast unbeschreibliches aber unvergessliches Erlebnis.

      Highlight unserer Reise!

      Danach 2,5-stündige Fahrt zur West Coast, Nähe Fox Glacier und Franz Josef Glacier.

      Diese Unterkunft ist der Hammer. Wir fühlen uns wie bei den Ewings der Serie Dallas.

      Abendessen in der Betsey Jane Eatery Bar. Dort haben wir Bekanntschaft mit einem Kia gemacht. Anschließend hatten wir das Glück, einen Blick auf die beiden höchsten Berge Neuseelands, den Abel Tasman und den Mount Cook zu erhaschen.

      Zurück in der Villa hatten wir noch ein nettes Gespräch mit unserem Gastgeber Collin, ein Hubschrauber-Pilot.
      Read more

    • Day163

      Ab auf den Gletscher

      March 13, 2019 in New Zealand ⋅ 🌧 13 °C

      Heute morgen ging es spontan mit dem Heli über die Berge. Haben angerufen und sie meinten in fünf Minütchen geht es los wenn wir möchten. Da wir um die Ecke gecampt haben, waren wir direkt dort. 😊👍

      Es ging über den Franz-Josef und Fox Gletscher. Ist das kalt es auch oben. 😄 Wir hatten Glück und der Heli konnte sogar auf ca. 2500 Metern landen. 😃 Danach ist ein Unwetter aufgezogen. 😅

      Zwischen dem Eis scheint es oft türkis durch. 😊 Echt klasse.
      Read more

      Ihr seit ja faul....... wir waren zwar nicht bis zur Spitze aber immerhin zu Fuß hinauf :-)) Gruß Philipp

      3/21/19Reply
      Wonderful life

      :) ja, definitiv. Der Fox war bei uns aber auch gesperrt, wegen einem Sturm ist der Weg zerstört worden.

      3/24/19Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Carters Creek

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android