New Zealand
Chipps Hill

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

38 travelers at this place

  • Day15

    7-2 Whangamomora

    February 7, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 19 °C

    Wat een fijn plan, van dat halve dagje: het regent vanaf 8 uur 's avonds. Volgens mij lekt mijn tent, maar laat ik het maar condens noemen. Na tienen ga ik toch maar wandelen, wordt het toch bijna droog zeg! Mooie wandeling, wel veel blub. De wilde paarden gezien en ik ben weer in de "wauw ik ben hier" stand.
    Bij terugkomst volgende bui, ik lunch onder een afdak, best prima. Daarna wordt het droog. Mooi tochtje, de foto's op het saddle zijn niet geworden zoals het was helaas. Voor de statistieken: volgens mij gebruiken veel meer schapen dan auto's deze weg.
    Camping is een oude school, beetje achenebbisj en de burgers en beer bar heeft geen burgers (?). Wel lekker bier uit de republiek. Geen wifi. De pie vult niet dus ik maak nog wat macaroni. De keuken heeft geen gas, kookt wat moeilijk. Gelukkig ben ik zelfvoorzienend als ik wil.
    Read more

  • Day143

    Whangamomona - Whanga Republik

    May 23, 2017 in New Zealand ⋅ 🌙 9 °C

    Nach einem phänomenalen Abend gestern mit Marco und Sophia in unserem Hostelzimmer mit Bier und Karten zur Feier der Wanderung und der gemeinsamen Unterhaltung über die lieben Wanderkollegen aus aller Welt, hieß es dann nach 3 gemeinsamen Tagen Abschied nehmen von Marco, unserem Wanderkumpanen. Er wollte weiter nach Wellington. Außerdem mussten wir Sophia verabschieden, denn für sie ging es weiter nach Süden.

    Wir machten uns auf nach Westen in Richtung des unübersehbaren Mount Taranaki. Es führen mehrere Wege dorthin und wir entschieden uns für den langsamsten: die Fahrt über den sogenannten Forgotten World Highway 43.

    Dieser war mal eine wichtige Verbindung zwischen Ost und West, doch mit den Jahren wuchsen einige Städte und Routen mehr als andere. Diese wurde vollkommen uninteressant für Handel und Einheimische. Ein Teil des Highways ist auch noch Schotterstraße. In vielen der engen Kurven an Abhängen waren Steine auf die Straße gefallen oder die Straße war einspurig weggesackt. Ein kleines Abenteuer mit richtig schönen Ausblicken. Und davon sehr vielen!

    Bei einem der Stops war ein Hahn unterwegs, der anscheinend sehr hungrig war. Er hat sowohl probiert Julias Handy zu essen, also auch Davids Schuh und unser Autotürgummi. Und schnell war der auch. Völlig durchgedreht.

    Highlight war das kleine Städtchen Whangamomona, welches jedes Jahr im Januar seine Unabhängigkeit von Neuseeland erklärt (obwohl es ja mitten drin liegt). Es war wie eine kleine (Fast-)Geisterstadt mit wenigen Menschen und vielen verlassenen Gebäuden. Die Einwohner haben sogar ein Schild am Dorfeingang das man die Republik Whanga betritt und aus Neuseeland ausreist. Wir haben uns jedenfalls einen Einreisestempel der kleinen Republik in unsere Reisepässe geben lassen. Das hat nicht jeder. Die kleinste Republik der Welt.

    Nach ca. 20 Sekunden Fahrt waren wir dann auch schon wieder raus aus der Republik. Weiter ging es Richtung Berg. Je näher wir kamen desto schlechter wurde leider die Sicht. Sind dann gleich weiter an unser heutiges Ziel: New Plymouth.

    Hier haben wir uns den Sonnenuntergang angeschaut (perfekt an der Westküste) und sind jetzt in unserem neuen Raum. Darüber bald mehr.
    Read more

    Hayley Neal

    Hey Guys! I was thinking about you the other day when thinking back to our Galapagos trip. Amazing to see you are still on your journey! (We are the friends from the Galapagos on the Lava tunnel tour). Love seeing where you've been and if you stop in Canada, we should re-connect! Cheers, Hayley.

    5/23/17Reply
    G'schtnAusmPeruanergarten

    Hayley! So great to hear from you! We'd love to see you again in Canada! Will be around Vancouver in July and in Toronto mid-September! Between that is a lot of unplanned time. Are you guys home early-mid September? Cheers, David ...and best regards from Julia!

    5/23/17Reply
     
  • Day14

    The Forgotten World Highway

    March 11, 2019 in New Zealand

    Über vier Bergsattel führte uns der Highway der vergessenen Welt.⛰️ Im Wechsel fuhren wir durch hügeliges Weideland und im nächsten Moment befanden wir uns wieder im tiefsten Regenwald. Ein Highlight der Strecke war der einspurige, uralte Tunnel auch Hobbit Hole genannt und der Weg zu dem Mt. Damper Falls. Außerdem holten wir uns einen Reisepassstempel, der kleinsten Republik der Welt, Whangamomona. Insgesamt nahmen wir an drei Viehtreibungen statt, in denen wir uns entweder mitten in der Herde befanden oder, 10min. warten mussten, bis die entlose Herde, die Straße überquert hatte 🐂🐄🐏🐑
    Auch wenn man unterwegs nicht sehr viel unternehmen konnte und man außerdem über 19km Schotterpisten fahren musste, war es wirklich eine sehr schöne und abwechslungsreich Strecke im Herzen von Neuseeland. 😍
    Read more

  • Nov19

    Forgotten World Highway

    November 19, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

    We drove along the scenic Forgotten World Highway that goes from Stratford to Taumaranui. Located on this highway is Whangamomona, which declared itself an independent Republic in 1989. Other highlights of this route were the handcarved Moki Tunnel and Mount Damper Falls.Read more

  • Day34

    Forgotten World Highway

    May 14, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 10 °C

    Neuseelands schönste Nebenstraße führt in eine unberührte Welt und ist eine der am wenigsten befahren Straßen Neuseelands. Mitten drin auf der 150km langen Strecke: „Whangamomona“ die kleinste Republik der Welt. Hier gab es sogar einen Stempel in den Pass.Read more

    Anneliese Keul

    Wunderbare Fotos

    5/16/19Reply
    Elfriede Reidinger

    Den bin ich auch gefahren. War entsetzt als der Highway eine Schotterstraße war. Auf jeden Fall ein Erlebnis! Liebe Grüße Elli

    5/16/19Reply
    Chris und Fabi

    Stimmt, aber immerhin eine gute Schotterstraße 😂🙈

    5/16/19Reply

    Armin: gigantisch schöne Landschaft. Hab mir schon viele Pics runtergeladen. Die Oma war auch begeistert ;-)

    5/16/19Reply
     
  • Day48

    Republic of Whangamomona

    December 6, 2018 in New Zealand ⋅ 🌧 13 °C

    This is a weird little village. It has his own republic. So, if you stop in the Whangamomona Hotel, tne home of the republik, you get a stamp in your passport. 🌐

    Tatjana Schmidt

    Looks like the Wild West..

    12/6/18Reply
    Saskia Schmidt

    Yees. I thought that, too. 😂

    12/6/18Reply
     
  • Day72

    New Plymouth > Whangamomona > Whakapapa

    March 7, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 21 °C

    Ein letztes Mal noch konnten wir Mt Taranaki von Weitem bestaunen, bevor er hinter den unzähligen grünen Hügeln aus dem Augenwinkel verschwand.
    Auf dem Weg nach Whakapapa Village über den "Forgotten World Highway", sind wir an Whangamomona vorbei gekommen. Ein kleiner Ort inmitten des Nirgendwo. Die "second hand" Minigolfanlage war leider geschlossen. Dafür haben wir in der Bar nebenan einen leckeren Burger bekommen.
    Whakapapa Village ist nun unser Ausgangspunkt für das Tongariro Alpine Crossing.
    Read more

  • Day19

    Forgotten World Highway

    March 20, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

    Wie es der Zufall so will oder besser unser Navi😀, haben wir eine schöne Route durch die Berge in Richtung Rotorua entdeckt!Wunderschöne Landschaft und einige Kilometer Schotterpiste!Am Wegesrand gab es nur Geisterdörfer und abgelegene Farmen.Hatte so'n bisschen was von wild wild West!ImHauptort Whangamomona leben noch gerade mal 40 Menschen! Alle 2Jahre gibt es hier ein großes Volksfest mit Kuhfladen-Weitwurf😂Read more

  • Day138

    Forgotten World Highway - Whangamomona

    April 2, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    Super schön!! Viel zu sagen gibt es nicht: Ich bin den Highway von Taumarunui nach Stratford gefahren und hatte um mich herum überall Berge! Die Landschaft dort hält echt, was es verspricht.
    In Whangamomona habe ich mir ein leckeres Sandwich und, wer hätte es gedacht, Pommes bestellt und habe mir einen Stempel in meinen Pass machen lassen.
    Danach ging es nur noch zum Campingplatz und nichts weiter ist passiert.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Chipps Hill