New Zealand
Coromandel

Here you’ll find travel reports about Coromandel. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

58 travelers at this place:

  • Day175

    Coromandel

    March 19, 2017 in New Zealand

    Gegen Abend kamen wir dann auf dem Campingplatz in Coromandel an. Die Strecke dorthin war wirklich traumhaft schön, was die Kopfschmerzen schon fast wieder vergessen machten. Angekommen schlugen wir unser Lager auf einem etwas abseits gelegenen Teil des Campingplatzes auf, und ein wirklich traumhafter Blick auf den Ozean inklusive Sonnenuntergang erwartete uns. Nach dem kochen spielten wir zu Abwechslung mal das Spiel Witches, das Tobi mitgebracht hat und dann ging es für uns ins Bett. Am nächsten Tag brachen wir auch früh wieder auf und fuhren auf dem Weg zum nächsten Ort zu einem etwas abseits gelegenen Strand, an dem wir auch zum ersten Mal in Neuseeland baden gingen. Nach dem Mittagessen in Whitianga fuhren wir noch weiter bis nach Hahei, von wo aus wir morgen die Cathedral Cove und den Hot water Beach besuchen werden.

    Wie ihr seht sind wir im Moment sehr viel unterwegs und machen uns die nicht übermäßige Größe Neuseelands zu Nutze, im dem wir schnell von einem Ort zum anderen fahren. Das reisen mit dem Auto ist wirklich deutlich einfacher und flexibler, und auch mit dem Campen haben wir absolut keine Probleme. Es brechen tatsächlich schon bald unsere letzten 3 Wochen hier in Neuseeland an, die Zeit fliegt und wir freuen uns jetzt auf den Rest unserer Reise!
    Read more

  • Day5

    The Coromandel

    January 1, 2016 in New Zealand

    Hey, I have survived the next adventure 😄, no hiking, no mountain biking, no sky diving, just driving by car 😜 but on the left side.
    I permanently felt a little bit strange driving on the "wrong" side especially the first kilometers in the city of Auckland. But with each further kilometer I feel more and more secure ☺️

  • Day46

    NZ - Coromandel

    March 31, 2017 in New Zealand

    Puuuh, gefühlt habe ich die letzten Tage nur im Auto verbracht 😓 Auch wenn die Strecken Kilometer-Technisch gar nicht so lange sind, ziehen sich die Fahrten ganz schön hin!

    Das sind ein paar Bilder aus Coromandel - da die Küstenstraße gesperrt war hab ich nicht ganz so viel sehen können! Konnte dafür aber einen halben Tag an einem herrlichen Strand relaxen und eine kleine Zugfahrt durch den "Urwald" machen!Read more

  • Day45

    Coromandel

    March 17, 2017 in New Zealand

    ביומיים האחרונים טיילתי בחצי האי קורומנדל. מדובר בחצי אי במרכז האי הצפוני שרובו ג'ונגל אך מוקף בחופים מוזהבים וים שקט.

    לצערי הטיול שרציתי לעשות באזור, שהוא גם הטיול הארוך ביותר והמפורסם ביותר כאן, נסגר. למה הוא נסגר? זוכרים את הסופה המטורפת שהייתה לפני שבוע ותקעה אותי בתוך ההוסטל לכמה ימים? אז מסתבר שמוקד הסופה היה פה בקורומנדל. בעקבות נזקי הסופה וההצפות חלק מהמסלולים, כולל המסלול המדובר, נסגרו עד להודעה חדשה.

    לא נורא. בכל זאת יצא לי לעשות כל מיני טיולים קצרים באזור ולהינות מהנופים.

    אגב, העץ שבאחת התמונות הוא עץ kauri. עצי קאורי הם עצים ענקיים שגדלים לגובה של כ-50 מטרים (!) קוטר של כ-5 מטרים (!!) וחיים עד 1500 שנה (!!!!!!!!). העץ הספציפי הזה רק בן 1200 אז יש לו עוד כמה מאות שנים טובות...
    Read more

  • Day91

    Coromandel

    March 18, 2017 in New Zealand

    Heute Morgen bin ich mit Amelie zur Cathedral Cove gegangen. War ganz nett aber meiner Meinung nach etwas überbewertet und ziemlich überrannt. Danach haben wir uns verabschiedet und ich habe mich auf den Weg nach Coromandel gemacht. Die Strecke war wunderschön und ich bin Amelie drei mal begegnet als sie am Hitchhiken war. War immer super lustig.

    Selbst als ich in Coromandel ankam sass sie schon da und wartete auf ihre Fähre nach Auckland. Da noch genügend Zeit war haben wir zusammen Znacht gegessen und sind dann getrennte Wege gegangenRead more

  • Day201

    Coromandel

    August 29, 2017 in New Zealand

    Auf unserer Durchreise durch Auckland haben wir die Gelegenheit genutzt, unsere Application für das Extension Visa im Immigration Office abzugeben und im Café "Giapo" super leckeres Eis zu genießen. Nächster Stop war Stu's Pig Sanctuary im Nirgendwo. Dort lebt ein älterer Mann mit ca. 70 Schweinen & Ferkeln sowie Hühnern, der Tiere als Freunde ansieht und nicht als Nahrungsmittel. Die Schweine kommen sofort angerannt und sind sehr zahm, einfach zum knuddeln. Sobald man sie streichelt, lassen sie sich umfallen und strecken einem den Bauch entgegen. Ginger Steffi hat gestreichelt, Steff hingegen hat ein Ferkel in den Arm gedrückt bekommen, gerade 5 Wochen alt, das ihr einen Kuss mit der feuchten Nase verpasst hat. Nach dieser süßen Erfahrung sind wir in Coromandel Town angekommen, ein wirklich kleines Village. Wir sind hoch auf den Lookout Point gelaufen, von dem man eine Panorama-Aussicht hatte, angeblich kann man auch den Skytower von Auckland sehen. Tha, konnten wir nicht, da die Sonne uns von dieser Seite direkt ins Gesicht gescheint hat. Aber schön war's trotzdem!Read more

  • Day131

    Coromandel

    November 7, 2017 in New Zealand

    We drove up the West coast of the Coromandel. A windy road hugged the sparkling blue ocean. It was low tide, so a bit of beach was exposed. But at high tide, the waves would be lapping against the rocks just below the road.

    We struggled looking for campsites. Because of how popular Coromandel is among locals, everything is pricier. Freedom campers aren't appreciated, except on far-out beaches. So we caught a few great lookouts and hurried along.

    Instead of driving all the way around the peninsula, we decided to take the pass that cut straight across to the East side of the Coromandel. Along the way was a Kauri trees walk for anyone who didn't have the time for Northland. We decided to stop in at Waiau Falls. Very nice!

    We made our way down the other side of the pass. Here we found a good campsite that would be a perfect starting point for our two activities the next day.
    Read more

  • Day268

    Coromandel

    April 10, 2017 in New Zealand

    First day of our tour and we got to meet our bus and btw I'm still surprised that it didn't break down even when we were driving through mountains and some roads who didn't deserve that name.
    The first stop of our tour was the Coromandel Peninsula where the Cathedral Cove from Narnia is located. Well talking about weather, New Zealand had just experienced a cyclone (we didn't have to wait to long for the next one) which meant the Cathedral Cove was flooded so we did a walk along the cliffs to at least get a look at it from above the cliffs. 💕
    The next stop was Shakespeare Cliff with it's lonely bay that 100% looked like a movie set (most of New Zealand actually does). 💕
    It was unreal and of course a perfect spot for some photos.
    One of the activities we got to do and for me a must-do in New Zealand was a bone carving course. We got to choose one traditional Maori pendant to make and both went for the Fish Hook because we liked the meaning the best. Just as last time in Bali we were not convinced on how our endresults would look like but hey I think we did pretty good, don't you? 💕
    Read more

You might also know this place by the following names:

Coromandel, CMV

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now