New Zealand
Curio Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

92 travelers at this place

  • Day200

    Weiter nach Süden...

    March 18, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 11 °C

    Nach dem aufstehen sind wir dann nochmals zum Cathedral Beach gefahren. Im Gegensatz zum Vortag sind wir aber bis ganz runter ans Wasser gelaufen. Um an den Strand zu kommen musste man durch einen (von Menschen gemachten) Tunnel bis nach unten gehen. So früh am Morgen war kaum was los und es war sehr schön. Anschließend ging es weiter zum Nugget Point. Dieser hat seinen Namen von dem Felsen, die vor dem Leuchtturm im Wasser liegen. Eine tolle Aussicht mit superschönem Wasser. 😊
    Danach ging es in die Region „The Catlins“ mit viel Regenwald und einigen Wasserfällen. Der erste Wasserfall war der „Purakaunui“ Wasserfall, den man nach einer kurzen Wanderung durch den Regenwald erreichte. Anschließend ging es zum „Florence Hill Lookout“ mit Blick auf einen langen schönen Strand.
    Dann wollten wir zu den „Cathedral Caves“, einer Höhle direkt am Strand. Bei der Zufahrtsstraße standen wir jedoch erstmal vor einem verschlossenen Tor. Es waren aber auch ein paar andere Fahrzeuge da, und ein Schild, auf dem stand, wann die Zufahrt möglich ist, da die Höhle nur bei Ebbe begehbar ist. Und wir hatten Glück und mussten nur 10 min warten. Auf dem Parkplatz mussten wir erstmal 10$ Eintritt bezahlen, da es sich um ein Privatgrundstück handelt. Ansonsten sind alle Nationalparks & Co. in Neuseeland generell kostenlos. Nach der Wanderung zum Strand waren wir glücklicherweise eine der ersten, die sich in die Höhle gewagt haben. Man musste die Schuhe ausziehen, da die Wellen noch in die Höhle geschwapt sind. Aber gerade das hat das Erlebnis noch viel besser gemacht. Domi wollte beim Zurückgehen nett sein und ist für die weiteren Touristen zur Seite gegangen, aber ist dummerweise in ein Wasserloch gehüpft, so dass seine Hose fast komplett nass war. Beim Parkplatz hat uns die Frau, die die Parktickets verkauft darauf angesprochen und war ganz froh dass es uns nichts ausgemacht hat nass zu werden. Es gibt wohl auch Leute, die sich darüber aufregen. Sie fand uns wohl ganz nett und hat uns mit "I love you, I hope you'll come back!" verabschiedet.
    Danach sind wir zum „McLean“ Wasserfall gefahren, dieser war sogar noch schöner als der erste. 😊
    Unser Nachtlager haben wir dann bei der „Curio Bay“ auf einem Campingplatz aufgeschlagen. Das tolle daran ist, dass direkt daneben ein Strand ist, an dem Pinguine wohnen. Allerdings haben die Pinguine hier die Eigenheit, dass sie den ganzen Tag im Meer sind zum Fischen und erst nach Dämmerung an Land gehen. Wir konnten zwar einen Pinguin sehen, aber es war bereits sehr dunkel und man hat eigentlich nur seinen weißen Bauch und seine Umrisse gesehen. Toll ist, dass dort auch „Aufpasser“ gibt, damit die Touristen den Pinguinen nicht zu nahe kommen, auch sehr gerne Infos über die Tiere und die Landschaft geben. Leider ist es manchmal ganz schön schwierig den neuseeländischen Dialekt zu verstehen. Aber nett sind die Neuseeländer trotzdem immer. 😊
    Read more

  • Day116

    Curio Bay

    February 23, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

    Es ist total witzig, überall treffe ich Bekannte 😃 Gestern Abend im Backpackers sass Luigi, der Franzose. Er hat 3 Tage vor mir gefinished indem er die letzten beiden Etappen zusammengelegt hat: 68km! Dafür muss er jetzt eine Woche Pause machen, da sein linker Fuss total geschwollen ist...
    Heute beim Frühstück im Tuatara sass Patrick, auch Franzose. Er ist gestern in Invercargill angekommen und wird wohl die 34km bis Bluff nicht laufen- ist ihm zu langweilig. Sein nächster Wander-Trip geht nach Japan...
    Jörg aus Leipzig war mit seiner Freundin einen Tag vor mir im Backpackers und macht gerade die gleiche Tour, die ich vorhabe... Kleine Welt 😂

    Um 10.30h hatte ich mein Auto, einen Corolla. Wir beide müssen uns aber erst noch anfreunden, da er falschrum ist. Das Blödeste ist, dass er immer den Scheibenwischer einschaltet, wenn ich blinken will 😂🤣. Sonst fährt er ganz gut.

    Mein erster Halt war am Leuchtturm am Waipapa Point. Dort hat es ordentlich gepeitscht und das Meer schäumte.

    Mein Zelt habe ich heute in der Curio Bay aufgeschlagen, etwas windgeschützt durch mein Auto. Hier sollen in der Dämmerung Gelbaugenpinguine an Land kommen...

    Zumindest einer stand an der Steilküste, weil er sein Federkleid wechselt. Dafür stehen sie 6 Wochen am gleichen Fleck und leben von ihren Fettreserven. Mehr waren leider nicht auszumachen...

    P. S. Nach Sonnenuntergang bin ich nochmal auf die andere Seite der Bucht und habe doch noch Mama oder Papa mit Baby getroffen 👍
    Read more

  • Day48

    5-12 Curio Bay 2

    December 5, 2018 in New Zealand ⋅ 🌬 10 °C

    Geen gele ogen pinguins, wel Jurassic forest en springende golven achter waar de pinguins hadden moeten zijn.

  • May27

    Curio Bay

    May 27, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 9 °C

    The fossilised remains of an ancient forest are exposed at Curio Bay during low tide. This is one of the most extensive and least disturbed examples of a Jurassic fossil forest in the world. The tree fossils are approximately 170 million years old.Read more

  • Day14

    Owaka to Curio Bay

    December 26, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 13 °C

    Today we travelled to Curio Bay with stop off at the Whistling Frog Cafe and McLean Falls. Extremely fortunate to swim with Hector Dolphins in the surf (Southern Ocean!) and watched the Yellow Eyed Penguins come on to the beach. Drove to Waupapa Point Lighthohse and saw the fossilised forest. We stayed the night in Bayview Backpackers, Waikawa.Read more

  • Day17

    Die Catlins 1

    December 28, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 13 °C

    Heute wurden wir wieder mit strahlend blauem Himmel und Sonne verwöhnt. Allerdings hatten wir Südwind, es war also doch ziemlich kalt. Nach einem Spaziergang im Queen's Park in Invercargill ging es zurück auf die Southern Scenic Route.
    Immer an der Küste entlang hatten wir die Möglichkeit einem Seelöwen bei seinem Nickerchen zuzuschauen. Auch ein kurzer Halt am Slope Point, dem südlichsten Punkt der Südinsel, durfte nicht fehlen.
    Das Beste kommt aber wie so oft zum Schluss. Der Zeltplatz in Curio Bay liegt an einer Bucht, in der einer der kleinsten Delfine, der Hector Delfin, sein zu Hause hat. Diese Delfine gibt es nur in Neuseeland. Und wir hatten das Glück, sie eine Weile vom Ufer aus beobachten zu können.
    Read more

  • Day48

    5-12 Curio Bay

    December 5, 2018 in New Zealand ⋅ 🌬 12 °C

    Nou, Murphy heeft in een deuk gelegen vandaag. Bui na bui. Als ik niets aantrok werd ik zeik, als ik wel iets aantrok was het droog voordat ik weer fietste. Hahaha. Zonder overdrijven wel 6 keer of vaker mijn regenpak aan en uit getrokken. Dat was ook wel wat er te doen was onderweg. De wind was gelukkig zuid-west waardoor ik hem niet te vaak pal tegen had en soms zelfs mee. Mijn laatste heuvel kreeg ik kado, ik werd gewoon omhoog geblazen. Nog geen dolfijnen gezien. Ik denk dat ik morgen blijf.Read more

  • Day49

    6-12 Curio Bay

    December 6, 2018 in New Zealand ⋅ ☁️ 12 °C

    Soms heb ik strontmazzel, en soms niet;
    Blauwe pinguins gehoord vannacht, vlak naast mijn tent, niet gezien. Ik heb nu mijn tent gedraaid, misschien lukt het dan wel (en als het wat helderder blijft)
    Ik blijk de zeeleeuwen al voorbij te zijn (eigen schuld dikke bult, niet goed de kaart gelezen). Da's 26 km heen en idem terug. Hm. Weet niet of ik daar zin in heb. Al staan er hier wel borden dat je niet te dicht bij de zeeleeuwen moet komen.
    Geen dolfijn te zien en die gele ogen pinguin ook niet, maar dat kan allebei nog.
    En dan: vannacht zuiderlicht gezien denk ik!! Ondanks bewolking! Soort stad in de verte, maar dan groen. Yeah! Ook hiervoor hoop ik op minder wolken vannacht.
    En dan en dan: ik doe de forrest walk van 10 min omdat die bomen voor een gedeelte afstammen van die versteende. Vind een leeg blauw ei (silvereye?). Hoor een tuï of is het nou een bellbird, blijf staan kijken, zie ze allebei, blijf nog langer kijken, wie zegt nou wat..... En al die tijd zit de valk die ik al weken wil zien op ongeveer 3 meter afstand! Gelukkig zag ik hem, door de tuï. Wauwerdewauwerdewauw!!
    En dan 's avonds nog een keer op pinguinjacht: tralala. 🤗. Echt goed en lang gezien.
    Oh ja, en die zeeleeuwen garantie voor 52 km: net 2 Nederlanders gesproken, die hadden ze daar niet gezien. Ga ik niet doen dus. Stewart eiland ook niet.
    Read more

  • Day172

    Ganz im Süden

    March 22, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 18 °C

    Nachdem wir in Lumsden auf einem tollen kostenlosen Campingground einen lustigen kleinen Zockerabend mit Annika und Laurenz hatten, begeben wir uns auf die Suche nach weiteren Tierchen Richtung rauer Süden. 😃 Es kommen einem kaum Touristen entgehen.

    Abends ist "Kinoabend" mit Herr der Ringe angesagt. 😂
    Read more

  • Day78

    DELPHINE & Wir

    January 23, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 16 °C

    Der Tag begann sehr gemütlich und wir fuhren zur Curio Bay, ohne allzugroßen Erwartungen...
    Gerade als wir wieder zum Van gehen wollten, erblickte ein anderer Tourist einen Delphin! 🐬
    Da drehten wir natürlich sofort um und sahen dass es ein ganzer Schwarm war!!! 😍😍
    Wir konnten unser Glück kaum fassen und rannten in das eiskalte Meer, wo Andrea sogar von einem 🐬 angestupst wurde!👉🏼🐬
    Diese Momente werden wir sicher nie vergessen! 🥰
    (Ton einschalten🔈)

    A&C
    Read more

You might also know this place by the following names:

Curio Bay