New Zealand
Grandjeans Creek

Here you’ll find travel reports about Grandjeans Creek. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

49 travelers at this place:

  • Day68

    Greymouth

    November 28, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute haben wir in Franz Josef Glacier eine Wanderung zum Tatare Tunnel gemacht. Das ist ein 700m langer Tunnel durch den Berg, der zur Goldgräber-Zeit für einen Wasserlauf gebaut wurde. Man musste barfuß durchgehen, da der Tunnel voll mit (eiskaltem) Wasser war. Nach der ersten Kurve war es wirklich stockdunkel dadrin und wir waren froh über unsere Taschenlampe! Zwischendurch hingen einige Glühwürmchen an der Decke, das sah ziemlich schön aus, wie ein Sternenhimmel 😬 Am anderen Ende war ein Tal und der Tunnel ging dann noch weiter, war aber gesperrt. Uns reichte das aber auch, wir mussten den Tunnel ja noch wieder zurück und unsere Füße waren taub vom Wasser und da der Boden sehr steinig war, tat das laufen auch ganz schön weh. Aber es war trotzdem sehr cool!
    Danach sind wir in unser Hostel in Greymouth gefahren und haben auf dem Weg Pause an einem See gemacht. Dann waren wir noch bei den Pancake Rocks. Das sind Felsformationen im Meer, die aussehen wie aufeinander gestapelte Pancakes.
    Read more

  • Day14

    Greymouth

    October 29, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 11 °C

    On route to Greymouth we pulled into Shantytown. This was a place that took you back to gold rush days and the timber boom. Interesting place that they have set up to show you the old shops and steam train etc. There is eve an old China town. We also panned for gold here which was nice to see how they pan gold. All in all, I think it was a little pricey but the visit was interesting and informative.
    We pulled into Greymouth and stayed at a Council run van park of sorts. Rather perculier but not bad. The showers were hot and went for a while. It cost us $2 for the hot water. The toilets and showers were clean though. They even had a public laundry. We did a walk around the town centre and looked at the dirty water in the river. This was probably the most dirty river we have seen in New Zealand. Not much here in Greymouth really to look at.
    Read more

  • Day95

    Franz Josef Gletscher

    April 18, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Die letschte zwei Täg mini bin Franz Josef Gleschter gsi. Isch es chliises dörfli aber es het vill tourischte wo deht hi gönd zum en gletscher gse ;) ich han e wanderig zum gletscher gmacht. Isch uh cool und friedlich gsi. Vom gletscher gseht mer leider nöd so vill. Aber was ich mega idrücklich finde isch, das mur e paar Meter nebbed em Gletscher de Wald isch und ganz normali berge deht sind wo gar kei schnee händ.Read more

  • Day34

    In Greymouth angekommen

    January 20, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 16 °C

    So die letzten 5 Tage gab es viel Regen, wenig Sonne und noch weniger Internet ;) Wir haben uns von Hostel zu Hostel nach Greymouth hochgearbeitet. Es war zum Teil echt hart aber dafür immer geil im Hostel einzufahren, zu duschen und sich in ein trockenes Bett zu legen! In Franz Josef Glacier mussten wir einen Ruhetag machen, weil das Wetter so extrem schlecht war. Es mussten sogar viele Strassen wegen Überflutungen oder Erdrutschen gesperrt werden. Gestern sahen wir dann zum ersten mal seit Haast die Sonne wieder und die heutige Etappe von Ross nach Greymouth war einfach perfekt! Wenig Wind, kaum Seigungen und perfektes Wetter. Hier sind wir in einem coolen Hostel indem man sogar gratis Kayaks mieten kann, was ich auch noch machen werde. Das nächste grosse Ziel ist nun der Abel Tasman Nationalpark.
    Trotz des vielen Regens hat mir die Westküste sehr gefallen, durch dichten Regenwald zu fahren war schon cool :)
    Read more

  • Day93

    Wanaka- Royce Peak Glacier

    April 16, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Am Weekend isch min erschte stopp nach de schuel wanaka gsi. Isch es herzigs dörfli amne schööne see. D busfahrte sind immer soo idrücklick. Vor allem d natur! :) Am Sunntig hani mit zwei Holländerine e Wanderig gmacht wome den am schluss de gletschter gseh het. Ich reise zerscht d weschtküschte vo de südinsle ue und die isch bekannt für Berge.Read more

  • Day284

    Greymouth

    November 20, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 27 °C

    Willkommen in Greymouth, willkommen bei der „TranzAlpine Rail“! Auf der Plattform endete unser kleiner Roadtrip auf der Südinsel, den wir gemeinsam mit Ginger Steffi's Eltern und dem Wohnmobil bewältigt haben. Schnell verabschiedet, den Eltern noch viel Spaß für die weitere Reise gewünscht und auf den Sitzen Platz genommen. Tuuuut tuuuut! Wir verließen gegen Mittag, natürlich mit einer Stunde Verspätung, den Bahnhof in Greymouth und begaben uns auf die 5-stündige Zugfahrt nach Christchurch. Die Waggons waren mit Panoramafenstern versehen, sodass wir einen perfekten Ausblick auf die Landschaft hatten, durch die wir fuhren. Vorbei an Bergen, durch mehrere Tunnel, über mehrere Brücken und wir überquerten den 920 Meter hohen Arthurs Pass, der die Grenzen der Regionen Westland und Canterbury markiert. Und unser Ziel war die Stadt Christchurch in dem Distrikt Canterbury, in der wir unsere restlichen Monate bis zur Ausreise aus Neuseeland geplant hatten. Die Zugfahrt an sich fanden wir beide nicht so beeindruckend, ist vielleicht eher so ein „Alte-Menschen-Ding“? Aber wir sind gegen Abend sicher in unserer neuen Heimatstadt angekommen.
    Einmal mit einem Zug in Neuseeland fahren? Check!
    Read more

  • Day12

    In Greymouth arrived!

    March 13, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 14 °C

    Die Tour von über 6 Stunden hat sich gelohnt! Wir haben wieder 16 Grad und zumindest stellenweise blauer Himmel! Wir sind zuversichtlich das es auch so bleibt! Wir verlassen nach einem ausgiebigen und leckeren Frühstück das schnuckelige Golfhotel von Moana am Lake Brunner. Zuerst fahren wir nach Greymouth und dort erst mal zum Strand. Die Sonne wärmt uns schon mal auf, so dass wir die Pullis ausziehen können. Nach der kurzen Pause machen wir uns sofort auf den Weg nach Westport, denn wir haben heute noch ne ganz schöne Strecke zu bewältigen. Wir wollen heute Abend auf alle Fälle noch Picton erreichen. Auf der wunderschönen Coast - Roat kommen wir auch gut voran, denn es herrscht kaum Verkehr auf der Strecke. Anscheinend fahren alle die Küste wie im Reiseführer beschrieben von Norden nach Süden. Nur die Höbi`s machen`s wiedermal anders :-)Read more

  • Day160

    Mal wieder Ewigkeiten gefahren...

    April 24, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 14 °C

    Ab heute sind Sopia und ich nun alleine unterwegs. Reannah und Vanessa mussten leider schon wieder zurück zu ihren Gastfamilien. Unser erster Stopp war der Rakaia Gorge, danach ging es nach Hanmer Springs, wo wir uns einen Bungeejump angeschaut haben. Unsere restliche Strecke für den heutigen Tag ging bis nach Greymouth, wo wir uns erst total mit Duschen, Essen, Campingplatz und fertig machen gehetzt haben, dann aber doch in Ruhe essen konnten, da wir so oder so schon zu spät für unsere Führung und unser Biertasting durch die Monteith's Brauerei waren. Wir haben dann also anstatt der 16:30 Uhr Tour die 18 Uhr Tour gemacht und haben insgesamt vier Biere testen können, da Sophia und ich aber mehrere probieren wollten, haben wir immer anstatt einem Bier zwei bestellt und jeweils nur die Hälfte gefüllt bekommen. Natürlich haben wir am Ende mehr bekommen, da nie nur die Hälfte des Glasses aufgefüllt wurde. Nach einer ordentlichen Portion Pommes ging es dann total kaputt ins Bett.Read more

  • Day2

    Greymouth

    August 7, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 13 °C

    Arrival in Greymouth after 4 hours on the train. An historic mining town, first the goldrush, then coal, only remnants of these industries now remain. Many coal miners migrated here from the South Yorkshire area, and a monument gives memory to all those who lost their lives in mining accidents, many as recently as 2010. The coal in this area has a high methane content bringing high risk for explosions, so accidents were often catastrophic claiming many lives. The land here is traditionaly Maori, and is still owned by the Maori tribes. The true names of places pepper the narratives, emphasising the duality that exists here following places being renamed by settlers. History is important here, but sadly the Museum is closed as the old building cannot easily be made earthquake safe. A peek through the windows revealed a fascinating archive, appearing untouched since closure.Read more

You might also know this place by the following names:

Grandjeans Creek

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now