New Zealand
Hanmer Springs Thermal Pools & Spa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day38

      Hammer Spring

      February 7, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 17 °C

      Hiervon hab ich leider keine Bilder gemacht 😅 in den Hammer Springs gibt es verschiedene Pools die unterschiedlich warm sind von 20-42°C mit verschiedenen Mineralien auf jeden Fall empfehlenswert 😍 ganzen Tag für 35 Dollar sind so 20€. Ach und hier gibt es manchmal Ampeln die die Zeit anzeigt wie lange man warten muss kann manchmal so 2 Minuten sein kann aber auch 12 Minuten dauern 🙈Read more

    • Day77

      Hanmer Springs

      January 15, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

      Heute war ein kurzer Tag, nur 15km, die hauptsächlich durch sehr schönen Wald führten. Das Wetter war super.

      Als ich in Boyle (Ende dieses Abschnitts) ankam, wartete das nächste Abenteuer auf mich : 55km trampen, um in Hanmer Springs die Vorräte wieder aufzufüllen. Wir waren mittlerweile zu dritt und keiner stoppte. Wir gingen zum Beginn einer Baustelle und ich sprach zwei Frauen direkt an. Sie konnten nur einen mitnehmen und ich stieg ein. 10km vor meinem Ziel ließen sie mich raus, da sie woanders hin fuhren.

      Nun hielt keiner mehr an. Ich ging nach einer halben Stunde entnervt in ein Adventure Center gegenüber und bestellte mir erstmal einen Cappu und ein Toast. Die Kellnerin meinte, dass evl. jemand von ihren Jetboat-Gästen mich mitnehmen könnte, aber das funktionierte auch nicht... Also machte ich mich doch zu Fuss auf den Weg und hielt immermal den Daumen hoch... Nach einer ganzen Weile hielt ein russisches Paar an und nahm mich mit. Die Anderen 4 waren schon da. Wir nahmen ein gemeinsames Zimmer in einer Backpacker Unterkunft. Es war 14h.
      Es war genügend Zeit, was zu essen und einkaufen zu gehen. Der Ort ist sehr übersichtlich 😉
      Hanmer Springs ist durch seine heissen Quellen bekannt. Allerdings nutzten wir sie nicht, da auf dem nächsten Abschnitt einige Hot Pools am Wegesrand liegen, ganz für umme 😃

      Abends waren wir noch zusammen essen, es gab leckeren Lachs. Morgen werde ich langsam starten, nach einem ausgiebigen Frühstück. Mal sehn, wie lang ich für den Rückweg zum Trail brauche...
      Read more

      Traveler

      Die Landschaft sieht einfach super schön aus

      1/17/20Reply
       
    • Day249

      Back on the Road

      September 12, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

      Nach 3 Monaten arbeiten, sind wir nun seid 2 Wochen auf Reisen. Die letzte Zeit verbrachten Solveigh und Ich durch die Arbeit von einander getrennt. Eine Woche nachdem wir in unserer Airbnb Wohnung eingezogen waren, bekam ich einen Job in einer Fabrik in Blenheim. Da es bei uns gerade Winter war und es in dieser Zeit schwer ist einen Job zu finden, fing ich auch direkt am Tag darauf an zu arbeiten. Die Fabrik war eine gute halbe Stunde von unserer Wohnung entfernt, und so entschieden wir uns dazu, wieder aus der Wohnung auszuziehen und uns geographisch für die nächste Zeit voneinander zu trennen. Ich arbeitete nun für einen guten Monat In der Spätschicht einer Fabrik die Fruchtriegel herstellt. Nach dem uns aber die Arbeit ausging, musste ich mich nach einer neuen Arbeit umschauen. Zum Glück fand ich schnell einen neuen Job in einer Holzfabrik. Dort arbeitete ich die letzten zwei Monate.
      Solveigh arbeitete weiterhin in der Muschelfabrik, und zog in ein Hostel in Havelock. An den Wochenenden unternahmen wir dann Ausflüge in die Umgebung, schauten uns ein Rugbyspiel an oder ruhten uns aus.
      Nun sind wir seid dem 1. September wieder mit unserem Auto unterwegs. Wir fuhren über Christchurch, am Mt Cook vorbei, bis nach Queenstown in den Süden. In Queenstown buchten wir auch unsere Australien Reise. Tagsüber hatten wir meistens Glück mit dem Wetter, aber Nachts wurde es teilweise sehr Kalt. Trotzdem macht sich der Frühling immer stärker bemerkbar. Die Bäume fangen an zu blühen und die Vögel werden lauter. Heute genießen wir einen Tag in den Hotpools und in ein paar Tagen geht es dann auch schon wieder von Picton aus mit der Fähre rüber auf die Nordinsel.
      Read more

      Traveler

      …traumhafte Landschaften! Genießt Eure Reise!

      9/14/19Reply

      Die Bilder sind traumhaft, aber es klingt so, als ob ihr sie euch durch harte Arbeit verdienen müsstet. Alle Achtung vor euch beiden und weiterhin alles Gute!!

      9/19/19Reply
       
    • Day38

      Hammer Springs!!!

      March 18, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 16 °C

      Jetzt ist erstmal genug mit Salzwasser 🌊 Wir wollen in die Berge 🏔 , zu den heißen Quellen.

      In der letzten Nacht war es ziemlich frisch in Frosty und wir fahren 2 Stunden südwestlich ins Wintersportparadies Hanmer Springs 🥶 Auf einem Freedom Camping nahe der Stadt schlagen wir unser Lager auf, wie auch mehrere andere Camper 🚙 Das Abendessen genießen wir noch in der untergehenden Sonne und werden jäh von aggressiven Sandflies vertrieben. Wir machen also wieder unser mobiles Büro in Frosty auf 👨‍💻 👩‍💻

      Die Nachrichten von Corona beschäftigen uns mittlerweile einige Stunden am Tag, genauso wie die persönliche Berichterstattung von Freunden und Familie. Unser Flug nach Australien Anfang Mai wird morgens nun auch storniert und wir erhalten einen Gutschein dafür 🎫 Glück im Unglück, da wir eh vorhatten, diesen Flug verfallen zu lassen und von Auckland aus zu fliegen ✈️

      Wir gehen zur Selbstquarantäne in die Wälder und stoßen erst wieder auf Zivilisation am 42m-hohen Wasserfall ⛰ Eher ein Rinnsal, aber trotzdem schön.

      Nach einigen Stunden Wandern, folgen wir den unzähligen Handtuch-behangegenen Touris in Hanmer Springs ins Thermalbad und entspannen dort für eine Weile 🧖‍♀️ 🧖‍♂️ Etliche Wasserbecken und freiem Himmel, unterschiedlich warm bzw. schwefelig. Für den Kick zwischendurch sind die Wasserrutschen auf dem Gelände genau das Richtige. 🎢Und die 10 Bademeister auf ca. 40 Gäste lassen die Sicherheit förmlich greifen, nicht nur weil jeder Handlauf alle 10min desinfiziert wird. 😷 Wir treffen hier, wie auch auf dem Freedom Camping-Platz Deutsche, mit denen wir über, ja genau, Corona reden. Fassungslosigkeit, Verschwörungstheorien, wie auch neueste Nachrichten kursieren. 😑 Wir lassen uns die Laune -noch- nicht vermiesen. Denn es gibt nicht mal eine Minute Wartezeit an einer der Rutschen und wenn man die Reifenrutsche rückwärts runterfährt, denkt man zumindest kurz mal nicht an den bevorstehenden Weltuntergang 🤗

      Am nächsten Tag fahren wir weiter nach Christchurch, von dem uns berichtet wurde, dass es nach dem schweren Erdbeben vor ca. 10 Jahren nicht mehr das ist, was es mal war 🏚Zudem soll es sogar richtig hässlich sein und nicht lange zum verweilen einladen. Da wir Christchurch auch vorher nicht kannten, sind wir gespannt 🤔
      Read more

      Traveler

      Schön wieder etwas von Euch zu hören/lesen. Ich beneide Euch. Genießt die Zeit - hier ist es echt etwas surreal.

      4/16/20Reply
      Traveler

      😍😍

      4/20/20Reply
      Traveler

      😂😂

      4/20/20Reply
      3 more comments
       
    • Day14

      Den Jahreswechsel zu lange gefeiert?

      January 1, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

      Nachdem wir gestern beschlossen hatten, dass wir das neue Jahr mit der deutschen Zeit anfangen lassen wollten, haben wir den Jahreswechsel hier ganz einfach mal verschlafen. Irgendwie war wohl auch nicht viel los, jedenfalls wurden wir von keinem Feuerwerk geweckt.
      Nun dafür ging es um 6:15 Uhr aus den Federn, waren wir doch mit dem Pottwal verabredet. Schnell frühstücken und es ging ans Wasser. Grosses Glück, wir konnten mit einer Tour früher starten und so eine halbstündige Wartezeit vermeiden. Leider ging dann die Warterei los, trotz fünf verschiedenen Stopps und intensivem Abhören der Geräusche unter Wasser konnte kein Wal lokalisiert werden und wir mussten uns mit Albatros, Seehunde und Delphinen begnügen. Vielleicht hat er der Wal zu lange gefeiert und unsere Verabredung verschlafen😉. Das Gute war, es wurde 80% des Geldes erstattet.
      Dann nach "Neujahr" am Strand sind wir durch extrem trockene Landschaften gefahren, zu unserer Überraschung ist das Thermometer nach nur 40 Minuten Fahrt von 21 auf 32 geklettert.
      In unserem Zielort, der nun wieder in grüner Landschaft liegt, waren es noch 29 Grad! Ein Rundgang durch den Thermalbadeort hat uns einen Touristenort gezeigt, der vorallem, fast ausschließlich von Kiwis genutzt wird. Ein leckeres Abendessen beim Inder hat den Tag abgerundet.
      Etappe: Kaikoura - Hanmer Springs; 144 km
      Read more

      Traveler

      😍

      1/1/20Reply
       
    • Day13

      Zwüschebricht

      January 4, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 12 °C

      Nochdem mir 5 täg christchurch i volle züg uskostet händ, füess wundglofe, füüralarm miterlebt, kulinarisch verwöhnt, kultur ufgsoge, wüsse ufgfrischt, sind mir los mitem camper. Dä erscht stopp isch in kaikoura gsi, es charmants fischerdorf wo mir immer wieder gern hiechömed. Chli wandere, bike, muesum bsueche und eis, zwei go neh innere coole bar. E supertolli atmosphäre. Witer gohts jetzt richtig norde, lönd üs triebe und nemed vorzue wies chunt. Cheers.Read more

    • Day190

      Endlich in Neuseeland!

      February 16, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

      Wer nach Neuseeland einreisen möchte, sollte seine Schuhe gut geputzt und das Reiseproviant verputzt haben. Beim Thema Natur- und Umweltschutz verstehen die Kiwis kein Spaß! Erster Stop: eine wunderbar kleine Familienfarm im Thermalort Hanmer Springs.Read more

      Traveler

      Look you caught on dog is just.. Uau

      2/19/18Reply
       
    • Day175

      Hamner Springs

      July 3, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 4 °C

      This morning we drove to Hamner Springs from Christchurch. It took us about 2 hours to get there. We were all struggling from the night before. We went to Hamner Springs thermal pool and spa to sweat out the hangover. It definitley helped. Kyra had a coupon for a private pool so we all went in there first, it was inside. After this we went in a few of the hot pools. It was a beautiful sunny day and we could see the snowy mountains. The temperatures of the pools ranged from 34 degrees - 42 degrees. The heat from the pools were all natural and contained minerals. It really was relaxing.

      We also had fun in the small water park. It was cold out waiting to que for the double rubber ring but it was worth it. The first slide we went around a big bowl and then dropped in the middle down a slide. The other slide we went down and up a steep quarter pipe. It was great fun! In the evening we drove to Kaikoura. We stayed at dusky dolphin backpackers.
      Read more

    • Day70

      Hanmer Springs

      November 30, 2018 in New Zealand ⋅ ☁️ 18 °C

      Gestern sind wir durch eine wunderschöne Landschaft nach Hanmer Springs gefahren, nachdem Henni in Greymouth noch beim Friseur war 💇‍♂️

      Heute waren wir in den Thermal Pools, das ist eine angelegte Badeanlage aus den natürliche heißen Quellen mit vielen kleinen Becken in unterschiedlichen Temperaturen (von 35 bis 42 grad). Das war ziemlich entspannt und das diesige Wetter hat auch perfekt dazu gepasst!Read more

      Traveler

      Cool

      11/30/18Reply
      Traveler

      Heheheh die Schilder sehen netter aus als die Australischen Badeschilder :P

      11/30/18Reply
      Traveler

      😍 Ich mochte das Örtchen voll 😊

      11/30/18Reply
       
    • Day51

      Hanmer Springs

      November 16, 2019 in New Zealand ⋅ 🌬 17 °C

      Wir haben schon wieder so viel Schönes erlebt, dass wir gar keine Zeit hatten neue Berichte zu schreiben 😀🙈

      Kurzentschlossen sind wir an diesem Wochenende vor dem schlechten Wetter geflohen und haben uns am Freitag Nachmittag auf den Weg nach Hanmer Springs gemacht. Für diese Region war Sonnenschein angesagt.
      In Hanmer Springs gibt es ein schönes Thermalbad mit Pools aus heißen Quellen und außerdem noch mehrere coole Rutschen. Worauf sich Martha natürlich sehr freute.
      Nach einer 4 stündigen Fahrt durch eine schöne Landschaft kamen wir an und hatten eine schöne Unterkunft mitten im Ort.
      Im Winter kann man hier wohl auch Ski laufen😳. Wir konnten aber keine Lifte entdecken.
      Am Morgen gingen wir gleich um 10 Uhr ins Bad. Das Wetter war super nur leider war es sehr sehr windig. Mein Lieblingsort waren daher die heißen Pools (38-40°C). Da hätte ich Stunden bleiben können. Martha war das natürlich viel zu heiß 🤪. Sie wollte rutschen, rutschten, rutschten. Zum Glück hat sie einen so lieben Papa, der das alles mit ihr macht, sogar die Super-Rutsche. ( Die Mama hat sich ja leider nur den Trichter und die normale Rutsche getraut 😜).

      Nach 4 Stunden sind wir dann aus dem Bad gegangen und haben eine kleine Wanderung gemacht, um dann am Abend mit unserem Return Pass noch einmal zurück zu kommen. Wir waren dann am Ende (gegen 21:30 Uhr) wirklich die letzten Badegäste und hinter uns wurde dann abgeschlossen 🤣

      Für den Sonntag hatten wir uns noch einen Ausflug nach Kaikoura vorgenommen. Das ist ein schöner Ort direkt an der Ostküste. Hier kann man Seelöwen beobachten.
      Read more

      Traveler

      Guten Abend aus Wartenberg....(auch wenn hier natürlich Morgen ist🤗)Schön,wieder von euch zu lesen.Was ihr so alles unternehmt....😀Einfach toll👨‍👨‍👧Wir waren am Samstag mit Micha und Anette Stroppe zusammen und sollen euch gaaaanz lieb grüßen😍 Habt eine entspannte Woche 😃LG von Hendrik und Christiane😎

      11/18/19Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Hanmer Springs Thermal Pools & Spa

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android