New Zealand
Hawkins Hill

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

12 travelers at this place

  • Day166

    Red Rocks & Robben

    December 31, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Bevor in das neue Jahr gefeiert wird, sind wir an die Küste gefahren (Owhiro Bay), um einen kleinen Walk zu machen. Ziel waren die Red Rocks, eine vor 200 Jahren geformte Ansammlung von rotem Gestein. Es gibt zwei Legenden der Maori, welche sich auf die Färbung beziehen. In einem Fall sammelte Kupe - der berühmte polynesische Entdecker - hier Pauas (Muscheln), als eine seiner Hände festklemmte. Er blutete und befleckte die Felsen rot. In der anderen Geschichte ist das Rot das Blut von Kupes Töchtern. Sie fürchteten auf einer langen Reise die Sicherheit ihres Vaters und versammelten sich in Trauer über seine Abwesenheit.
    Danach ging es ein Stück weiter die Küste entlang. Nicht lang hat es gedauert, bis Jenni die ersten Robben auf den Steinen entdeckt hatte. Insgesamt konnten wir 4 Robben beobachten, welche sich nicht weiter stören ließen. Der Ausflug hat sich aufjedenfall gelohnt.
    ___

    Red Rocks & Seals

    Before we celebrated New Years Eve, we went for a walk on the south coast (Owhiro Bay). Our destination were the Red Rocks, which were formed 200 years ago. Maori folklore tells two stories relating to the colour of the rocks. In one, Kupe - the famous Polynesian explorer - was gathering paua (shellfish) here when one clamped his hand. He bled and stained the rocks red. In the other story, the red is the blood of Kupe's daughters. Fearing for their father's safety on a long voyage, they gashed themselves in grief over his absence.
    Afterwards we moved on along the coast. It wasn't long before Jenni spotted some seals between the rocks. We saw four of them, which did not let themselves disturbed by us. The walk was worth it.
    Read more

  • Day13

    12.Tag: Red Rocks & Devil's Gate Part 1

    February 14, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Nur 20 Fahrminuten von der Hauptstadt entfernt, findet man verlassene und atemberaubende Wanderwege und wunderschöne, unberührte Natur. Wir haben uns für den Red Rocks (Te Kopahou) Walk entschieden, der die wilde Südküste entlang verläuft. Mit viel Glück kann man dort Robben sehen 😉 Allerdings waren wir leider außerhalb der Saison (Mai - August) da...Read more

  • Day19

    Nebe nad hlavou plne ☆☆☆

    August 29, 2015 in New Zealand ⋅ ⛅ 11 °C

    Prvni noc v nasem vylepsenem Intercontinentalu byla kralovska! Prvni noc na matraci a v perine byla odmenou za odvedenou praci:-) Nasli jsme dalsi z free nocovist a nic lepsiho jsme zatim nezazili. Jeste jsme asi ani nenapsali, ze nas bourak ma stresni okno na cely strese, takze vcerejsi jasna noc u plaze byla proste parada. Na misto jsme dorazili uz za tmy, takze jsme videli jen mesic, hvezdy, obrysy hor a obrovsky vlny. Rano na nas cekalo pekny prekvapeni:-) je to tu proste krasny.Read more

  • Day62

    Red Rocks

    December 30, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    Wellington ist die Hauptstadt von Neuseeland … Berlin hat ca. 3,6 Millionen Einwohner – Wellington hat ca. 200.000 Einwohner. Da brauch man nicht mehr viel zu sagen. Die einzige Millionenstadt die Neuseeland hat ist somit übrigens auch nur Auckland. Wellington ist somit von der Einwohnerzahl her, einfach mal kleiner als Magdeburg. Kann sich jemand Magdeburg als Hauptstadt vorstellen?!
    Der Erste Gedanke den wir beide hatten als wir in Wellington angekommen sind war – Endlich wieder Zivilisation! Der zweite eigentlich größere Gedanke war nach 10 Minuten in Wellington dann – „viel wunderschöner“ Verkehr, blöde Großstadt! So viele Menschen, so viel Autos, so viel Parkplätze – und so viel die man bezahlen muss. Vorbei war die Zeit mit, einfach mal schnell anhalten und gucken. Vorbei war die Zeit, in der man sich einfach irgendwo hingestellt und geschlafen hat, vorbei war die Zeit, in der man überall einen (kostenlosen) Parkplatz gefunden hat. Aber auch das soll uns nicht entmutigen eine schöne Zeit in Wellington zu haben.

    Nach der ersten Nacht in der Großstadt fuhren wir zum frühstücken ans Meer, wo wir dann auch gleich unsere Morgenwanderung von 2 Stunden hin und zurück zu den Red Rocks gemacht haben. Dort angekommen war es irgendwie halb so spektakulär wie gedacht, aber nun gut – auch das haben wir gesehen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Hawkins Hill

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now