New Zealand
Kaikoura

Here you’ll find travel reports about Kaikoura. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

81 travelers at this place:

  • Day186

    Zahnarztbesuch & Stop in Kaikoura

    March 11 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute musste ich zum Zahnarzt, weil ich mir ein Stück Backenzahn ausgebissen habe 😭 aber alles lief gut und so konnten wir von Nelson Richtung Christchurch weiter fahren. Wir arbeiten uns nun die Ostküste runter und die Westküste wieder hoch, weil der Wetterbericht für die Westküste kommende Woche nur Regen ansagt.
    Unser erster Stop ist in Kaikoura. Hier liegt unser Campingplatz direkt am Meer und so kann Hannes die Zeit nutzen, um etwas angeln zu gehen und ich kümmere mich um die Unterlagen der Auslandskrankenversicherung, in der Hoffnung, dass die für die Zahnbehandlung aufkommen...
    Read more

  • Day24

    Kaikoura day 2

    February 8 in New Zealand ⋅ ☀️ 19 °C

    Walked into town for some cafe action and yummy food. I „snorkeled“ in my wardrobe-malfunction prone underwear and lost my trusty glasses. Anina made us decadent couscous soup.

  • Day23

    Breakfast Saturday THE CRAYPOT

    January 19 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach unruhiger Nacht an belebter lauter Durchgangsstraße machen wir uns auf den Weg in Craypot. Hier haben wir bereits gestern zu Abend gegessen. Heute dafür angenehmes Frühstück.

    Scrambled eggs mit bacon. French Toast mit bacon und gebackener Banane und Ahorn Sirup. Krasse Sache. Zum Nachschub noch Früchte und Joghurt. Da lässt man es sich gut gehen. Latte Machiatto und einen Flat White.Read more

  • Day91

    Quer durchs Inland treiben lassen

    January 6, 2017 in New Zealand ⋅ ☁️ 17 °C

    Da wir unseren Notplatz in Geraldine pünktlich um 10:00 Uhr verlassen mussten, wir standen genau gegenüber der Rezeption, waren wir also schon zeitig on the Road. Mmmhhhh wo sollte es jetzt nur für die drei letzten Tage mit Ludwig hingehen 🤔? Wir wollten noch einmal freedom camping ⛺️ machen und die letzte Nacht brauchten wir einen Campingplatz um Ludwig ordentlich aufzuräumen und unsere 7-Sachen wieder ordentlich zu verstauen. So viele Vorgaben schon wieder, wir haben doch noch frei 😤!

    Irgendwie fiel uns nicht wirklich 😳 was richtig Gutes ein. Also fuhren wir jetzt erstmal Richtung Christchurch und nahmen die Southern Scenic Road durchs Inland. Auf einem Schild 🛑sprang uns Kaikoura ins Auge, ja da wo vor ungefähr sechs Wochen das Erdbeben war. Eigentlich stand Kaikoura auf unserer ersten Planung drauf, zum Schwimmen 🏊 mit Hektor-Delfinen 🐬. Nach dem Erdbeben und den gesperrten Straßen hatten wir es verworfen. Es gab eine Inlandsroute und da wir Zeit hatten und uns nichts besseres einfiel, war unser heutiges Ziel gefunden.

    Je näher wir nach Kaikoura kamen um so bescheidener wurde die Straße und hinter jedem Hügel oder Kurve probierte man provisorisch die Löcher und den herunter gekommen Erdrutsch zu beseitigen. Abends machten wir einen kleinen Rundgang und mussten feststellen, dass die Häuser 🏡 weniger beschädigt waren als erwartet.

    Nachts hatten wir dann ein Erlebnis dritter Art und wir wissen bis heute nicht was es war. Es war gegen kurz vor ein Uhr nachts als unser Ludwig anfing zu wackeln. War das etwa ein kleines Erdbeben oder hatten sich andere Camper einen Scherz erlaubt, oder doch nur ein Tier? Wir werden es wohl nie erfahren!

    Morgens marschierten wir dann zu den Tour Anbietern und hatten kein Glück 🍀, alles war bereits ausgebucht für den heutigen Tag 😪. Mist, einmal ohne Planung und schon klappt es nicht. Also schnürten wir kurzerhand unsere Schuhe 👟und machten einen netten Walk über die Halbinsel bevor es weiterging.

    Auf unserem Weg den Highway 1 entlang, konnten wir die massiven Schäden durch das Erdbeben im November 2016 sehen. Die Eisenbahnstrecke war völlig zerstört und die Straße lag auch teilweise im Meer, so das wir über provisorisch aufgeschüttete Schotterpisten fahren mussten. Immerhin konnten wir aber überhaupt über den Highway 1 fahren, denn dieser wurde erst zwei Tage vorher wieder für den Verkehr freigegeben. So mussten wir den armen Ludwig nicht zweimal über die katastrophale Inlandsroute quälen.

    Durch die erforderlichen Umleitungen kamen wir an der Cathedral Gully vorbei, bei der es sich um schöne Lehmklippen handelt.
    Read more

  • Day15

    Kaikoura: Seerobben aus nächster Nähe

    January 13, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 25 °C

    Von Nelson gings nach Kaikoura. Nachdem wir unsere Waltour zum Beobachten von Pottwalen leider nicht mehr buchen konnten und warten auch nichts brachte, sind wir an die Spitze der Landzunge gegangen, da dort Seerobben ihre Kolonien haben. Nach bereits kurzer Zeitauf lag auch schon eine ausgewachsener Robbe auf einem Felsen und sonnte sich. Wir freuten uns bereits bis auf einen Meter an ihn herangekommen zu sein, doch es wurde besser, viel besser...!!
    Unweit entfernt trafen wir (Jessy aus Nürnberg mit dabei) auf eine kleine Robben-Kolonie... zunächst verteidigte bzw markierte ein Seelöwe noch sein Revier, nach und nach ließ er uns aber passieren, bevor er sich zum Ruhen in die Sonne legte. Im Anschluss kam unser bisheriges Highlight des Urlaubs: wir kamen so nah an die Robben, insbesondere an sehr junge, heran (ohne sie in ihrer Umgebung zu sehr zu stören), dass einer sogar aus dem Wasser schauend an meiner Hand roch... Wir saßen also inmitten von 16 Robben in nächster Nähe und verbrachten die letzten Stunden des Tages! Leider sind die Videos hiervon - sagen wir - nicht richtig was geworden 😉
    Philipp's Spruch vor ein paar Tagen: Jaaaa, Robben!! Robben sind noch viel geiler als Schafe! (Insider) 😂😎
    Read more

  • Day329

    Hanmer Springs & Kaikoura

    March 13 in New Zealand ⋅ ⛅ 23 °C

    Hanmer Springs ist ein kleines Städtchen in der Mitte der Südinsel, umgeben von Bergen.
    Unser Campingplatz ist mitten im Wald und außer einigen Restaurants und Boutiquen gibt es hier nicht viel zu sehen außer die große Anlage der Hot Pools wo wir dann den halben Tag verbringen und in den heißen Quellen entspannen.
    Durch den schwefeligen Geruch erinnert es mich hier ein bischen an Rotorua.
    Später essen wir noch Fish‘n Chips an einem kleinen Imbiss bevor es weitergeht nach Kaikoura an der Ostküste.
    Auf der Fahrt dorthin sehen wir wieder einmal riesige Schaf- und Kuhherden, sowie ganz viele Lamas und auch schon die ersten Felder und Weinreben.
    Kurz vor Kaikoura campen wir auf einem Platz direkt am Meer. Mit weißen Sandsteinen kann man dort auf dem schwarzen Steinstrand Wörter legen und da schon in Großbuchstaben FRANKFURZ steht, legen wir MEENZ noch dazu. Abends sehen wir dann den schönsten Sonnenuntergang über den Bergen neben dem Meer, sowie einen riesigen Regenbogen hinter den Farben der untergehenden Sonne. Einfach magisch
    Am nächsten Morgen geht es dann früh los für Mama, Kati und Birgit. Während ich noch schlafe fahren wir zum Whale Watch Centre am Hafen und die drei machen eine Bootstour und sehen Delphine und einen Spermwhale. Ich genieße mal das Ausschlafen und Yoga am Strand darf auch nicht fehlen bis wir dann zusammen nach Kaikoura reinlaufen. In der Bücherei lerne ich Ra aus Mexico kennen und dann geht es zum Flughafen wo wir mit einem Mini Flugzeug einen Whale Watch Flight machen.
    Ich sitze im Cockpit mit unserem Kapitän Jack und wir sehen schon nach kurzer Zeit einen großen Spermwhale. Einfach unglaublich und unvergesslich wie wir nur 150m über dem Wasser kreisen und den Wal beobachten können.
    Außerdem entdecken wir einen Schwarm Commondolphins die im Wasser spielen und springen... unglaublich schön
    Nachmittags auf dem Weg nach Blenheim kaufen wir dann bei einem berühmten Fischstand Hummer für $92. Mit Zitrone schmeckt der sogar ganz gut, aber sieht eben doch irgendwie eklig aus.
    Nur Meter von der Straße entfernt entdecken wir plötzlich ganz viele Seelöwen die sich auf den Steinen am Meer sonnen. Am sogenannten Ohau Point halten wir dann und können sie aus nächster Nähe beobachten. Was ein cooler Tag!
    In Blenheim angekommen gibt es Pasta zum Abendessen, Wein und Whittakers Schoki zum Nachtisch. Mein Lieblingstag bis jetzt
    Read more

  • Day20

    Fish `n Chips

    January 13 in New Zealand ⋅ ⛅ 24 °C

    Die Kiwis mögen Fastfood und so probieren wir heute in einer kleinen Fish `n Chips Bude - Butterfisch mit Pommes- dazu gibt's Krautsalat und Ketchup. Eingewickelt in drei Lagen übergroßem Papier bekommen wir unser essen. Lecker war`s - passend am Meer :-) und wenn was auf den Boden fällt stehen die Möwen Schlange um es sich zu schnappen.Read more

You might also know this place by the following names:

Kaikoura, KBZ, Distretto di Kaikoura, カイコウラ, კაიკურა, 카이코우라, Daerah Kaikoura, ضلع کائیکورا, Каикоура, 凱庫拉

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now