New Zealand
Otorohanga

Here you’ll find travel reports about Otorohanga. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day281

    Kiwi oder Kiwi?

    May 18 in New Zealand

    In Neuseeland findet das Wort „Kiwi“ gleich dreifache Bedeutung:

    1. Die auf der Welt einzigartige Vogelart.
    2. Die leckere grün, gelb oder rote Frucht.
    3. Eine Person die in Neuseeland geboren ist.

    Nummer 2 und 3 sind recht einfach zu sehen, der Kiwi-Vogel ist allerdings mittlerweile sehr rar geworden. Vor der Besiedelung Neuseelands war er millionenfach vertreten und heute gibt es etwa nur noch 80.000 Stück auf den Inseln. Um so mehr haben wir uns gefreut im Otorohanga-Kiwi-Haus lebende Exemplare zu sichten (leider kein Foto, da nachtaktiv). Auf dem Weg lagen auch die Omaru-Falls.Read more

  • Day205

    The Kiwi House and Native Bird Park

    September 2, 2017 in New Zealand

    Am heutigen Tag waren wir in Otorohanga und haben den einzigen Spot hier besucht: The Kiwi House and Native Bird Park. Eigentlich mögen wir Tiere in eingezäunter Umgebung nicht, aber um einen Kiwibird zu bewundern, haben wir das in Kauf genommen. Zuerst haben wir den "Northern Brown Kiwi" entdeckt, der normalerweise im Northland heimisch ist und bei dem gerade Fütterungszeit angesagt war und er prompt angerannt kam. Wir waren sehr von der Größe der Vögel überrascht, der Körper ist so groß wie ein Fußball und der Schnabel recht lang. Desweiteren sahen wir noch in dem anderen Night House den etwas kleineren "Little Spotted Kiwi", dessen Federkleid heller war, auch ein süßes Ding, allerdings schon ein Vogel mittleren Alters mit seinen 40 Jahren! Leider gibt es davon keine Fotos, da diese Tiere nachtaktiv sind und somit der Raum an sich in Dunkelheit lag. Neben den Native Birds wie z. B. Kaka, Tui und Kea (& wie sie alle heißen, kann sich doch keiner merken, haha) hauste tatsächlich eine "German Owl" in diesem Park. Warum, das wissen wir selbst nicht. Vielleicht ist sie auf den Weg gen Süden falsch abgebogen und in Neuseeland gelandet. Niedlich anzusehen waren auch die Entenbabys der "Blue Duck", die am 27. August 2017 geschlüpft sind und das Licht der Welt erblickt haben. Im Großen und Ganzen ein schöner Ausflug an einem regnerischen Tag.
    Und vielleicht hüpft uns der ein oder andere Kiwibird auch noch in freier Wildbahn vor die Füße, schön wäre es auf jeden Fall!
    Read more

  • Day37

    Kiwis die weglaufen

    October 9, 2016 in New Zealand

    Kiwis sind in Neuseeland, wen überrascht es, unglaublich günstig. So habe ich mir gleich beim zweiten Einkauf ein ganzes Netz für nicht mal zwei Euro zugelegt.
    Da heute nur eine lange Fahrt anstand und auf der Fahrt ein Kiwi House lag, dachten wir uns, da kann man mal reinschauen. Es war aber geradezu enttäuschend. Nicht eine einzige Kostprobe, geschweige denn eine dieser herrlichen Früchte im gesamten Areal. Stattdessen wurden uns flugunfähige Vögel gezeigt, die dann auch noch nachtaktiv und menschenscheu waren. Die Existenz zeigte sich dann an einem einzelnen, dafür sehr aktiven Exemplar, welches durch eine Abgedunkelte Waldboden ähnliche Fläche tigerte. Fotogen sind diese Tiere auch nicht, so ist dann leider auch nicht ein Bild entstanden (das Bild anbei ist von Wikipedia).
    Als Nächstes wollten sie uns dort erzählen, dass die Bewohner Neuseelands sich nicht wegen der Frucht, sondern wegen der lebensunfähigen Vögel Kiwis nennen. Die Spinnen, die Kiwis…
    Ansonsten gab es noch andere Vögel zu sehen, die endemisch sind, aber wie fast alles in Neuseeland, durch eingeschleppte Krankheiten oder Raubtiere gefährdet sind.
    Einige schöne Spaziergänge komplettierten das ganze.
    Read more

  • Day134

    Palmerston Nord

    February 13, 2017 in New Zealand

    Heute geht's ins Rugby Museum und wir sehen uns die Geschichte des Nationalsports und der All Blacks an. Dort kann man seine Fähigkeiten (tackling, kicking, huddle, running, jumping) prüfen und testen, ob man das Zeug zum Rugby Spieler hat. Ich müsste tatsächlich noch ein wenig trainieren...

    Abends fahren wir nach Wellington. Hier buchen wir uns via Airbnb drei Nächte bei Ken ein. Wir haben gerade genug vom campen.Read more

  • Day22

    Kiwi's,Glowworms,Sheep's and black Sand

    March 23, 2017 in New Zealand

    Heute gab es jede Menge zu entdecken! Wir wollten eigentlich nur zur Glowworm Gloves, aber unterwegs kamen wir in Otorohanga beim Kiwi-House vorbei und da mussten wir natürlich erst mal anhalten. Denn Kiwi's wollten wir auf alle Fälle sehen! In einem Nachthaus konnten wir dann auch zwei beobachten! Die sind ja Nachtaktiv und in freier Wildbahn kaum zu finden! Von uns schon gar nicht! Wir sehen hier immer nur totgefahrene Possums am Straßenrand😂 Danach ging es zur Glühwürmchen Höhle! Das war ein absolutes Highlight,leider darf man da nicht fotografieren!Ich hab's versucht, wurde aber erwischt😩 Auf dem Weg zum "Black Beach" sind wir dann noch in eine riesige Schafherde geraten! Über eine "Cravel-Road" haben wir es dann noch zum Sonnenuntergang an den pechschwarzen Strand geschafft!Read more

  • Day6

    Otorohanga

    May 31, 2017 in New Zealand

    Leaving Matamata this morning to our next stop, Waitomo Caves. On the way we visited Otorohanga which is a little quaint township and visited the Kiwi House. It is quite small but we did see few Kiwis and lots of birds especially ducks.

    www.kiwihouse.org.nz

  • Day13

    Otorohanga

    February 13 in New Zealand

    In Otorohanga haben wir das Kiwi-Haus besucht und zum ersten und einzigen Mal echte Kiwis gesehen - sooo niedlich, überraschend groß und total flauschig sehen sie aus. Ansonsten war der Ort allerdings unspektakulär und wir haben uns, abgesehen von einem Abendspaziergang zum Pizzaholen (in dem Pizzaladen war zum Glück nur kurrzzeitig der Strom ausgefallen 😄), wieder mal bei Regen in Chris' & Dave's B&B ausgeruht.Read more

  • Day6

    Otorohanga Kiwi House

    October 18, 2014 in New Zealand

    Rano zase surfovani na netu v centralni aucklandske knihovne, pak vlakem pro auticko k Indovi, byrokracie (prepis, REGO - neco jako nase povinne ruceni) na poste, pro prvni (a rozhodne ne posledni) nadrz na benzinku (hezky se nam nad vyslednou cifrou protocily panenky :-(), velke nakupy - jidla a vybaveni na kempovani - za co nejmin penez a prvnich 150 km jizdy povetsinou ve spravnem levem pruhu smerem na jih... Kotvime v jinem (a rozhodne ne FREE :-() kempu, nez bylo puvodne v planu. Clovek mini, sleduje navigaci... zivot meni. Ale je tu krasne, bozsky klid, jen kiwiove (a my ;-)) tady porvavaji do noci. Rychla polivka po vietnamsku pro me, rybicky pro Helcu a hura na kute.Read more

  • Day7

    Otorohanga Kiwi House

    October 19, 2014 in New Zealand

    Snidane v trave ;-). Po proprsem vcerejsku nadherne slunecne dopoledne. Uklidily jsme auticko (jeste chybi par beden od bananu a bydleni bude luxusni ;-)), daly sprchu a dopraly si bohatou snidani.

You might also know this place by the following names:

Otorohanga

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now