New Zealand
Petone

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day18

      Radek MacGyver

      August 28, 2015 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

      Nas problem rodinneho sedmimistneho vanu jsme vyresili vymontovanim sedacek, nalezenim skladky, kde se jich dalo zbavit a pak presunem do MitreMEGA (mistniho Bauhausu), ktery se stal nasim dalsim domovem na nekolik dni. Pod mym stavebnim dozorem, Radek posledni dny kreslil, meril, rezal, zatloukal, srouboval, nadaval a znovu a znovu jsme se vraceli do MM pro dalsi a dalsi naradi. V nize uvedenem fotoromanu se muzete sami presvedcit, jaky je ten Radek bourak! Za par hodin nam na koleni na parkovisti vyrobil luxusni apartma s vestavenymi skrinemi, jidelnim koutem a kuchynkou. Stale jeste nejsme vsak hotovi, jeste to bude potreba doladit...Read more

      Previi vam zavidim, vypada dobre;).. Kolik ma najeto? Tipuju do 150?

      8/28/15Reply
      Ivana Kelblová

      Evidentně má Radek velmi rád své modré triko. Já myslím, že si ho pere někde ve fontáně nebo podobně, protože Lenka by to nevydržela. A nebo mají velkou zásobu ambi prur:) :) :) Zdravím vás a těším se na další pokračování, je to lepší než ulice a že se tam teď dějí věci.:)

      8/28/15Reply
      Mirka Mašková

      To triko Radkovi evidentně nese štěstí, určitě nesvlikat! Na záclony si taky troufne, nebo se předvede Lenka😉

      8/28/15Reply
      svisti.on.the.road

      Zaclony musim nejak vymyslet ja:-) to je muj ukol!

      8/28/15Reply
       
    • Day55

      Matiu/Somes Island

      August 24, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 11 °C

      Eine sehr schöne kleine Insel. Diese gehört den Maori und ist bis auf ein paar Besucher menschenleer. Man kann super entspannen und wandern. 😍😍😍

      Als wir auf der Insel ankamen mussten wir unsere Schuhe putzen, sonst werden wir nicht auf die Insel gelassen. Es ist nervig, allerdings wird durch diese Maßnahmen die Natur geschützt.Read more

    • Day17

      Belmont Regional Park

      August 27, 2015 in New Zealand ⋅ ☀️ 2 °C

      Na tomto prepeknem mistecku ted par dni prespavame, nez vymyslime zase jiny plan. Ted uz se trochu porozhlizime po praci. Na posledni inzerat "prace se stromy - odstranovani parezu" jsme zatim neodpovedeli:-)Read more

      Ivana Kelblová

      Moc hezký výhled. Vypadá to jak když parkujete někde na Šumavě. Řeknu babi aby bylo dost koláčů na pouť.

      8/28/15Reply
       
    • Day12

      Road trip from Stratford to Maungaraki

      March 9, 2019 in New Zealand ⋅ 🌧 15 °C

      South of Stratford is the town of Patea, which has a monument to the Polynesians who arrived by ocean-going canoe (waka) and originally settled the area. The monument was famously used in the music video for a No. 1 hit of the '80s, Poi E.

      Two different kinds of waka--a topdressing plane, which landed in a paddock next to the road just as we were driving by, and a restored American car that pulled in next to us at a petrol station.

      Nearing Wellington, we took the inland route around Pukerua Bay to get to Lower Hutt. The last photo is a view of Wellington Harbour from Maungaraki, a suburb in the hills above Petone at the head of the harbour.
      Read more

    • Day138

      The Dowse Art Museum

      February 27, 2015 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

      ...tak jeste jedna mala - kulturni - zastavka v Lower Huttu. Budova Dowse muzea a galerie je sama o sobe moc hezka a odpovida vsem standardum pasivni stavby. A i uroven umeni, co tady vystavuji, uz je podstatne vyssi, nez jsme doted mely moznost videt (i kdyz zase asi nemusim rozumet vsem motivum, ktere autory k jejich vytvorum dovedly ;-)). Je videt, ze uz jsme jen krucek od metropole...Read more

    • Day16

      Korokoro

      October 25, 2016 in New Zealand ⋅ 🌧 16 °C

      Auf unserem Weg nach Wellington haben wir uns trotz einfachem Weg zwei mal verfahren 😂
      Als ich letzte Woche mit Marieke und Sabrina in Omori in den Hot Pools war, habe ich eine Frau (Sarah) mit ihren drei kleinen Mädels (Lucy 12, Sophie 10 and Kendra 7) aus Wellington kennengelernt, die sofort gesagt hat, dass wir uns melden sollen wenn wir mal in der Stadt sind. Also habe ich ihr geschrieben und sie hat uns sofort angeboten, bei ihr Zuhause zu übernachten. Wir waren etwas unsicher, aber die Familie hat uns wahnsinnig toll empfangen und meinte wir sollen uns fühlen wie Zuhause! Vor allem die kleine Kendra war zuckersüß und hat mir gleich mal ein Paar selbstgemachte Ohrringe geschenkt. Richard (der Ehemann, war mal in der Bodybuilding Branche unterwegs) hat uns viele Tipps gegeben, was man alles in Wellington unternehmen kann und so sind gleich mal ein paar Stunden verflogen. Wir durften dort kochen und uns nehmen was wir wollten. Wahnsinn, wie offenherzig die Menschen hier sind. Sie haben gesagt, wir sollen uns auf das "Windy-Wellington" einstellen und mit 4 Jahreszeiten an einem Tag rechnen, super...😂

      Der Ausblick von ihrem Balkon auf Petone und Wellington war atemberaubend als wir abends noch gequatscht haben. Auf Bildern sieht das leider immer nur halb so schön aus. Kendra hat uns ihr Zimmer zur Verfügung gestellt und ich habe lange nicht mehr so gut geschlafen! Der Morgen war toll, die Kleine hat uns super süß geweckt und als sie in die Schule musste, hat sie uns liebevoll umarmt. Die Mutter ist Autorin, gibt Workshops und muss natürlich nebenbei auch noch den Haushalt schmeißen. Sie ist total lieb und hat uns auch gleich angeboten, länger zu bleiben und bei dem schlechten Wetter Filme zu schauen.
      Ich werde definitiv wieder zurückkommen und sie besuchen gehen!

      Thanks Sarah for your shelter and also thanks to your beautiful family spending this wonderful time with us xx ❤
      Read more

    • Day91

      Full House

      January 8, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

      Die Familie ist zurück!
      Als die Familie von ihrem Urlaub zurückgekommen ist, habe ich mich mega gefreut! Zum Frühstück gab es blaue Pancakes nach dem Wunsch von Kendra 😂
      Abends sind wir alle gemeinsam am Strand entlang gelaufen und haben uns Geschichten erzählt.

      Die nächsten Tage war ich viel in Yoga, hab auf die Mädels aufgepasst, lecker zusammen mit ihnen gekocht und natürlich jede Menge Blödsinn veranstaltet 😂 Ich habe auf den Hasen von den Nachbarn aufgepasst und habe dafür ein kleines Geschenk von der Tochter bekommen! Richard habe ich auch einiges im Garten geholfen.
      Five Crowns ist unser Running Game und es wird nie langweilig. Wir haben es auf und ab gespielt. Mit den Großeltern haben wir sogar eine Championship mit haufenweise Süßigkeiten veranstaltet 😂
      Read more

    • Day77

      Back to Wellington

      December 25, 2016 in New Zealand ⋅ ☁️ 18 °C

      Es sind schon wieder so viele Tage vergangen und ich weiß einfach nicht wo die Zeit hin verschwunden ist. Die Tage vefliegen so schnell...

      Als wir in Wellington angekommen sind, sind Sara und ich wieder zurück zur Familie Best, wo wir liebevoll empfangen wurden und auch sofort wieder Schlafplätze zur Verfügung gestellt bekommen haben. Es war toll, alle nach 2 Monaten wieder zu sehen. Sara musste ich leider am nächsten Tag schon in Wellington verabschieden, weil sie für Weihnachten nach Auckland fährt und danach weiter nach Australien fliegt 😊 Es war so schön, die Zeit über zu zweit zu reisen und so viel zusammen erlebt zu haben.

      Sarah (die Mutter der Familie) hat mich gefragt, ob ich Housesitting machen möchte solange sie im Urlaub sind. Also für 3 Wochen. Das bedeutet, ganz alleine in einem fremden Haus wohnen, zweimal täglich die Katzen füttern und alles benutzen können, was man möchte. Na wenn da mal jemand Nein sagt 😂 Sie sind am 22. Dezember abgereist und haben mir sogar noch was zu Weihnachten geschenkt, weil sie mich dann für eine Zeit lang ja nicht mehr sehen werden. Sogar die kleinen Mädels haben mir etwas zu Weihnachten geschenkt, weil ich jetzt "zur Familie gehöre". Das war so süß zu hören 😍😍

      An Weihnachten (deutsche Weihnachten) habe ich mich abends mit ein paar Backpackern in Wellington am Strand getroffen und so Heilig Abend verbracht. Das war auch mal eine Erfahrung, an Heilig Abend am Strand zu sein und das Leben zu genießen.
      Am 25. in der Früh, habe ich mit meiner Familie geskypt, weil zu deutscher Zeit gerade Bescherung war und ich da unbedingt mit dabei sein wollte. Es war so schön, alle mal wieder zu sehen, auch wenn es nur über das Handy war ❤❤

      An dem Tag war es dann noch so heiß, dass ich mich in die Sonne gelegt habe und am Strand laufen gegangen bin. Das ist ziemlich verwirrend an Weihnachten bei mehr als 20 Grad am Strand laufen zu gehen... aber ich konnte mich damit relativ schnell anfreunden 😍😂
      Read more

    • Day91

      2k17

      January 8, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

      Auf ein neues Jahr!

      Silvester habe ich mit fast 30 anderen Backpackern zusammen gefeiert. Wir waren in Paekakariki und haben dort ein AirBnb Haus gemietet, von dem man einmal umfallen musste und schon am Strand war. Silvester am Strand muss man auch mal erlebt haben!
      Das Wiedersehen mit Wiebke, Mona, Peter und Robin war mega cool und es hat total Spaß gemacht, mit ihnen zu feiern und wieder so viele neue Leute kennenzulernen.

      Die Tage danach hab ich damit verbracht, mit Freunden was zu machen, Filme zu schauen (vor allem Prison Break, ich bin so süchtig nach der Serie geworden 👀), natürlich in Yoga zu gehen, Laufen zu gehen und einfach nur das Leben zu genießen 😊

      Mit Wiebke und Peter war ich an einem Tag in Wellington im Parlament. Da kann man sich kostenlose Führungen anschauen, die echt mega interessant sind.
      Mit Michelle (meine Yogalehrerin) habe ich auch sehr viel Zeit verbracht. Wir haben zusammen gekocht, waren auf dem Food Market und haben ewig lange Gespräche über Gott und die Welt geführt 😊 Das Bild mit den ganzen Strichmännchen ist ihre Vorbereitung für eine Yogastunde 😂
      Mit Tassilo und Steffi hab ich mich auch mal wieder getroffen, nach 2 Monaten 😂 Wir waren in den Botanic Gardens in Wellington und haben das Wetter genossen.
      Read more

    • Day82

      Jessi allein Zuhause

      December 30, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 19 °C

      Die Zeit geht so rasend schnell vorbei 😂
      Ich habe mich mittlerweile in einem Yogastudio angemeldet, um meiner Leidenschaft auch zig Meilen von Daheim entfernt nachzugehen. Ich habe ganz viele CVs (Lebenslauf) bei sämtlichen Cafés, Restaurants und Shops abgegeben, da ich mir für den Monat hier einen Job suchen möchte.
      Selbst wenn ich keinen bekomme, habe ich glücklicherweise eine kostenlose Unterkunft und einen wunderschönen Ort, an dem man einen Monat bleiben kann 😊
      Der Smoothiemaker der Familie ist zu meinem besten Freund geworden und mit den Katzen kann ich mich auch langsam anfreunden 😊
      Ich schaue momentan unheimlich viele Filme und Serien, weil die ein Programm haben, womit man wirklich alle Filme sehen kann 😍
      Manchmal ist es ziemlich creepy, alleine in einem fremden Haus zu sein. Ich denke jedes Mal, dass jemand um die Ecke kommt 😂

      Ansonsten war ich mit Fabi und Henry (zwei Backpacker aus Deutschland, man glaubt es kaum) bei Fabis Großonkel im Schießverein. Das war vielleicht genial! Wir durften mehrere Waffen ausprobieren und damit schießen. Dabei habe ich mich garnicht mal so schlecht angestellt. Es war mal wirklich krass zu sehen, wie viel Power eigentlich hinter so einem großen Gewehr stecken kann!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Petone

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android