New Zealand
Raumanga

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

3 travelers at this place

  • Day78

    Kauri Trees

    March 18, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Nachdem wir gestern ziemlich spät ins Bett 🛏 gekommen sind, wurde heute ausnahmsweise ein Stündchen länger geschlafen.
    Wir sind erst mal noch etwas in Whangarei geblieben um einen Sonntags-Spaziergang 🚶‍♀️entlang des Hatea-Loops (4,2 km) zu machen. Dieser startet am Town Basin, dem alten Hafenviertel. Hier Reihen sich schöne viktorianische Häuser, die mittlerweile hauptsächlich als Cafés und Restaurants dienen. Weiter geht der Rundgang vorbei an vielen Skulpturen und Outdoor Sportstätten über die TeMatau a Pohe Brücke (Übersetzung: der Angelhaken von Pohe) auf der anderen Seite gehts entlang des Flusses an weiteren Parks vorbei. Am Ende geht es über eine mit Baldachinen überdachte Brücke zurück zum Ausgangspunkt.
    Anschließend sind wir zu den am Stadtrand liegenden Whangarei Falls gefahren und haben diesen einen kurzen Besuch abgestattet 😊.
    Am Nachmittag ging’s dann weiter in Richtung Westküste des Northlands um die letzen Überbleibsel der Kauri Bäume 🌳 im Waipoua Forest zu bewundern. Leider sind nur noch 1-3% des ursprünglichen Bestandes übrig der früher das ganze Northland bedeckt hat. Die Engländer haben während ihrer Kolonialzeit den Großteil dieser wunderschönen Bäume sinnlos abgeholzt 😢. Die ältesten und größten Baumriesen hier werden auf ein Alter von 1.500 - 2.000 Jahre!!!!!!! geschätzt 😳😳. Weltweit fast einzigartig. Wenn man vor dem Tane Mahuta - „Gott der Wälder“ steht, kann man diesen nur voller Ehrfurcht bewundern. Er ist der größte und vermutlich älteste Kauribaum 🌳 auf Erden und der viertgrößte Baum überhaupt weltweit 🌏Stammumfang 13,77 m, Höhe 51,5 m, Volumen 244,5 m3!!!
    Ich habe noch nie annähernd so einen riesigen Baum 🌳 gesehen. In der Nähe stehen noch einige andere solcher Riesen wie der Matua Ngahere - „Vater des Waldes“. Vom Volumen her der zweitgrößte Kauribaum Neuseeland mit 208,1 m3, dieser hat sogar einen Stammumfang von 16,4 m ist aber „nur“ 29,9 m hoch.
    Nach diesem beeindrucktem Erlebnis 😍😍 sind wir über eine sehr kurvenreiche Straße noch weitere 2,5 Std. in Richtung Norden bis Awanui gefahren um für unsere morgige Tour eine gute Ausgangsposition zu haben.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Raumanga

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now