New Zealand
Renwick

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day16

      Good food, friendly people!

      October 27, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 21 °C

      Woke up this morning, Sunday, to glorious blue skies though the wind was quite strong.
      After a decent continental breakfast we decided to once again go cycling as the hotel had bikes available for guests. In the Marlborough area there are a number of wine estates some offering wine tasting so it is quite a big deal here for people to hop on their bikes and visit these estates. We set off down quiet lanes amidst magnificent scenery down to the Wairau river which flows through the valley. It is quite a wide river and flowing quite fast. We cycled along the bank of the river and then came upon the Nautilus estate where we stopped to try their wine. A while ago a friend of ours had recommended Nautilus to us. We had a warm welcome from the fellow who was in charge of tasting who twenty years ago had moved out here from Liverpool so we had a good chat with him for he still follows the Reds and of course the rugby. He loves it out here and understandably so. As we had lunch booked today at the Brancott estate we made our way back to the hotel into the teeth of the wind which was a challenge!
      A month or so ago doing some research for this trip we’d read good things about the restaurant at Brancott whose wines we were familiar with at home. We needed to book a taxi ( drink driving is rightly frowned upon over here) to get there and on arrival you are met by a man in a mini bus who drives you up the hill to the restaurant, the driver came from Leicester so more banter!
      The views from the restaurant which is perched half way up a hill overlooking the vineyards down the valley towards the North Island were amazing. The quality of the food and wine matched the view. As good a meal as we’ve had in many a year with wine paired for each course. We were served by a girl from Paris and in overall charge was Sophie from Blackpool! Is there anybody left in England!
      Got back to the hotel late afternoon had a short rest before heading to the bar over the road which closes at 5pm (strange I know). We had been there yesterday and got chatting to the owner to insisted we called in again tonight. We left with a few bits of food for later this evening - felt a bit like a Red Cross food parcel, but a tad more expensive! He also gave us some tips for eating places for later in our journey so will be interesting to see what they are like.
      I cannot praise the people over here too highly, everybody is so friendly with time to chat, even about rugby, and are interested to know where we’ve been and where we’re going. An interesting aside about people over here I’ve hardly seen anybody smoking.
      We leave Marlborough tomorrow and head down the coast to Kaikoura.
      Read more

    • Day35

      Marlborough

      February 12, 2017 in New Zealand ⋅ 🌙 19 °C

      På väg till Malborough stannar vi till och fikar i Havelock, "The Green-lipped Mussel Capital of the World". Ligger längst in i den fantastiska skärgård som breder ut sig på Sydöns norra del. En väldig aktivitet med trailerburna båtar som sjösätts/tas upp. Vi hittade en riktigt fräck fiskebåt med 150 hästars snurra som precis tagits upp och som vi gärna gjort till vår!

      Marlborough är en dalgång som är typ 1 mil bred och 3 mil lång och producerar 80% av allt vin i Nya Zeeland. Gillar man vin från Stoneleigh,  Hunter's, St Clair med mera så kommer de alla härifrån. Platt som en pannkaka så svårt att avbilda på kort men häftigt att bo mitt i vinfälten. På andra sidan vägen var det gårdsfest så vi passade på att prova vin hos Whitehaven (gott!) och lyssna på ett suveränt bra jazzband med unga killar som verkligen överraskade, - en härlig eftermiddag! Vi hittade också en ny variant på begreppet "Bucket List" som kändes mycket tilltalande, vi tänker självklart på Hendricks, - eller hur Ragge? Dessutom en stopp-skylt som väcker eftertanke...
      Read more

      Nu kom avundsjukan över oss igen. Tänk att den inte går att bota.

      2/12/17Reply

      :)

      2/12/17Reply
      Ragge Stenström

      Helt perfekt skylt. Köp den 😍

      2/13/17Reply
      5 more comments
       
    • Day25

      Bike & Wine Tour Marlborough

      February 25, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 23 °C

      Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Wein Region Marlborough. Bevor wir uns mit unseren geliehenen Fahrrädern auf den Weg machten, die örtlichen Winzer zu besuchen, ging es auf den Marlborough Farmers Markt. Dieser findet jeden Sonntag in Blebheim statt und ist eine Art Wochenmarkt mir live Musik. Hier gab es zahlreiche regionale Leckereien zum Probieren 😋.
      Mit unserer Weintour starteten wir gegen 11 Uhr. Die kleinen Weinprobe waren zum Teil kostenlos oder kosteten zwischen 5 und 7 NZ Dollar. Die typischen Weinsorten sind hier Sauvignon Blanc und Pinot Noir, welche wir ausgiebig testeten 🍷🍷🍷🍷🍷🍷🍷!
      Read more

      Traveler

      Jetzt würde ich gern tauschen.... 😉

      2/26/18Reply
      Traveler

      Wegen der Radtour oder dem vielen Wein?

      2/26/18Reply
      Traveler

      Ich sehe ein paar Fässer Wein hast du dir auch schon ausgesucht 👍

      2/26/18Reply
      Traveler

      ... na der leckere Wein 🍷 natürlich 🙋🏻

      2/28/18Reply
       
    • Day209

      Wine on 2 wheels

      April 3, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 13 °C

      We hired bikes for the day today and spent the day cycling around, visiting some more of the Marlborough vineyards. Solana was comfy in a trailer on the back of my bike and we managed the cycling OK, despite neither of us having ridden a bike for a number of years (it is, of course, like riding a bike!). We visited 6 different wineries in all and we tasted some of the wines at each of them, making a few purchases to fill our panniers along the way. The scenery was lovely too, riding past the vines, some of which were full of ripe grapes and others had been picked already. The weather is about to turn colder and rainy from tomorrow, so many of the vineyards are rushing to get the grapes picked before the rain sets in; we even saw some of the grapes being harvested today. We also stopped for lunch at one of the wineries - enjoying another delicious platter of seafood, charcouterie and cheeses, whilst Solana enjoyed a "bratz platter" (the kids version). We have now spent over our budget almost every day in the past week, so we'll need to find some cheaper/free activities in the North Island - some of which will happily involve sipping our way through the healthy wine stocks we have gathered over the past few days....Read more

      Jennifer Bieda

      I hope you're not drink-riding! 😂🍷

      4/4/17Reply
      LouisaJames

      This looks a fab way to spend a day x

      4/4/17Reply
      Sandra Buckley

      Wow! Wonderful and all that delicious NZ wine😄😄

      4/5/17Reply
      3 more comments
       
    • Day57

      Malborough Winetour

      February 25, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 23 °C

      Gleich am Morgen sind wir ohne Frühstück los um den Farmers Market in Blenheim zu besuchen. Wir wurden nicht enttäuscht, es gab viele Köstlichkeiten sodass man gar nicht alles probieren konnte!

      Nachdem diese Region sehr bekannt für ihren Weinanbau ist, sind wir anschließend, bei herrlichem Sonnenschein, aufgebrochen um diesen ausgiebig zu testen 😃
      Im Umkreis von 20 km gibt es mehr als ein Dutzend Weinanbieter, sodass die Entscheidung gar nicht so einfach war welche wir den mit unseren gemieteten Fährrädern anfahren wollen 😊.
      Umgeben von wunderschönen Weinbergen steuerten wir als erstes die Highfield Travern an, die auf einem kleinen Hügel lag und eine herrliche Aussicht auf das Weingut bot und auch die ersten 5 Weine, die hier zum Tasting angeboten wurden, waren ein guter Start 😁. Nächster Stopp war die Fromm Winery, die in den 90ern von Schweizern gegründet wurde und zu den kleinsten Gütern zählt.
      Anschließend mussten wir ordentlich in die Pedale treten, da immer mehr Gegenwind aufkam 😕, um zum Vines Village zu gelangen. Hier haben wir neben 5 verschiedenen Weinen auch ein kleines Mittagessen eingenommen. Weiter ging’s zum etwas versteckt liegenden Huia Weingut, dass ausschließlich Bioweine in kleinen Mengen produziert! Vorzüglicher Wein und auch etwas ausgefallenere Sorten, dazu sehr nette Gastgeber! Hier hab ich auch eine Flasche (mein persönlicher Favorit des Tages - Hunky Dory Organic - eine Mischung aus Gewürztraminer und Pinot Gris) für die Weiterreise mitgenommen 😊
      Danach ging’s immer noch mit heftigen Gegenwind zum viel prämierten Bladen Gut.
      Gleich nebenan ging’s mit der Framingham Winery weiter! Ebenso tolle Weine und absolut liebenswerte Gastgeber 😊
      Letzter Stopp war Forrest! Hier gabs zum Abschluss 7 ausgefallene Weine, in wunderschönen Ambiente, zu probieren 🍷
      Anschließend mussten wir leider schon wieder die Räder zurück bringen 😄 - Perfekter Sonntag 😊
      Read more

      Traveler

      Täusche ich mich oder nimmt die Anzahl Tastings doch merklich zu...?😉😉

      2/26/18Reply
      Traveler

      ...endlich fällst Du hier mal nicht aus dem Rahmen 😉

      2/26/18Reply
      Traveler

      Da passt aber jemand genau auf 🤔 Musste mich dafür auch ordentlich abstrampeln, da warst am Ende wieder nüchtern 😄

      2/26/18Reply
      Traveler

      Nicht aufpassen...etwas neidisch🤣🤣

      2/26/18Reply
       
    • Day133

      Blenheim - Wine & Food Festival

      February 9, 2019 in New Zealand ⋅ 🌙 19 °C

      Es ist 10:30 Uhr und ich erhalte eine Nachricht von Tamara, dass sie bei meinem Hostel angekommen ist. Ich schaue um die Ecke und finde sie auch gleich. Die kleine, frech witzige Französin mit ihren kurzen Haaren sitzt in ihrem Campervan und quietscht vergnügt, als sie mich sieht. Vor 3 Monaten haben wir uns in Myanmar kennengelernt und mit den Worten „See you in New Zealand!“ verabschiedet. Und heute ist es soweit. Wie viel doch passiert ist. Sie hat Thailand bereist und ist bereits seit Dezember in Neuseeland, während ich in Asien und Australien unterwegs war. Es ist schön, sie wieder zu sehen und wir freuen uns beide auf das Wine & Food Festival hier im Weinanbaugebiet Marlborough.

      Tamara hat bereits eine Eintrittskarte. Ich hoffe, an der Tageskasse noch eine zu erhalten. Ich habe sogar noch mehr Glück, denn gerade als ich mich anstelle, kommt eine Frau auf uns zu und fragt, ob noch jemand ein Ticket benötigt. Ich kaufe ihr das Ticket, das eigentlich für eine Freundin gedacht war ab und habe damit sogar noch 12 NZ$ gespart. Jetzt kann es losgehen mit den kulinarischen Köstlichkeiten. 🤩 Ich probiere diverse Weine, ausnahmsweise nur weiß und rosé und finde einen sehr leckeren Sommer Riesling beim Weingut Wairau. Zudem werden Muscheln aller Art getestet, Eiscreme und Tiramisu. Zudem stehen die neuseeländischen Werbemaßnahmen in Form von Wassertattoo und Airbrush auf dem Prüfstand. Ja, das geht auch noch, wenn man schon erwachsen ist. 😋

      Das Festival begann um 10:30 Uhr, lief bis 18:30 Uhr und um 14:00 Uhr sind die Neuseeländer schon gut über die Festwiese getorkelt. Die Hitze und Sonne werden zum Alkohol ihr Übriges beigetragen haben. Aber lustig, um diese Uhrzeit so viele gutgekleidete Betrunkene zu sehen. 😅

      Nach Ende des Festivals, im Übrigen wirklich pünktlich um 18:30 Uhr, fahren Tamara und ich zurück in mein Hostel nach Blenheim. Wäsche waschen steht noch auf unserem Plan. Da es ausnahmsweise in meinem Hostel mal nichts kostet, nutzen wir die Gelegenheit und waschen alle unsere Sachen einmal durch. Alles aufhängen und ab ins Bett!
      Read more

      Traveler

      Wie schön! Das Universum funktioniert😉

      2/16/19Reply
       
    • Day24

      Renwick Woody

      February 24, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

      Kleiner Nachtrag zu gestrigen Abend:
      Nachdem wir Abends Burgen zum Abendessen hatten, schlenderten wir noch etwas durch das überschaubare Dörfchen Renwick nahe Blenheim. Dabei stießen wir auf die Dorfkneipe Woodbourne Taorne oder kurz "Woody" genann. Wir entschlossen uns auf ein Bier vorbei zu schauen. Außer uns waren dort nur Kiwis, wie die Einheimischen hier genannt werden. Im Fernseher lief Rugby und am Billiard Tisch spielten Farmer mit Gummistiefel. So was hatte ich noch nicht gesehen 🤣!!!
      Aus dem Nebenraum hörte man laute Musik!? Als sich das Lokal langsam lehrte und wir auch vor hatten zu, waren wir neugierig und warfen einen Blick in denn Nebenraum. Bis wir gemerkt hatte, dass hier ein Kiwi ihren 40. Geburtstag feiert, stand Sie bereits vor uns und bot ein Stück Geburtstagstorte 🎂 an. Da wir ja nicht unhöflich sein wollen 😉, assen wir noch Torte und tanken eben noch ein Bier 🍺!
      Read more

    • Day56

      Quer über die Insel - Malborough Region

      February 24, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

      Heute ging’s einmal fast quer über die Insel von West nach Ost! Von Lyell nach Blenheim/ Renwick in die Malborough Region. Dieser Streckenabschnitt ist zwar kaum besiedelt, aber wunderschön! Die Straße führte entlang des Wairau River quer durch bewaldetest Gebiet an vielen Gebirgszügen und Hügel vorbei. Gefühlt erstrahlt die Landschaft in 1.000 verschiedenen Grüntönen 😃
      Auf den Weg haben wir nur an den Maruia Waterfalls gestoppt, ansonsten sind wir die 3 Stunden durchgefahren und haben die Aussicht genossen. Am Nachmittag war dann genügend Zeit das herrliche Wetter bei einem Stadtspaziergang in Blenheim zu genießen ☀️.
      Nachdem die Gegend für seinen Weinanbau bekannt ist haben wir uns für morgen gleich Fahrräder gemietet um das ein oder andere Gläschen zu kosten 😊
      Vor dem Abendessen stand noch eine Runde Sport an bevor wir uns unsere Burger 🍔 haben schmecken lassen 😊
      Nachdem es ja Samstag Abend war, haben wir uns spontan entschlossen noch auszugehen und einen Pub besucht, was sehr amüsant war. Männer mit Gummistiefeln am Billard Tisch 🤣. Ziemlich viele Betrunkene bereits um 21 Uhr, außerdem sind wir in einen Geburtstag reingeplatzt, welcher auch sehr lustig zu beobachten war 😄 Das Geburtstagskind hat uns noch dazu ne leckere Schoko-Himbeer-Torte spendiert 😋
      Read more

    • Day15

      Winetasting Renwick

      February 15, 2017 in New Zealand ⋅ 🌙 14 °C

      Die Weintour in Renwick wurde uns von Luisa und Simon empfohlen also haben wir sie uns nicht entgehen lassen💁🏻 Wir fuhren zu Watson's Bay, einem kleinen Motel, dass ein älteres Ehepaar führt, und haben dort unsere Zelte aufgeschlagen⛺️ Dann hat uns die Frau einmal durch ihr Motel geführt und und alles gezeigt und dabei nichts ausgelassen!👵🏼 Sie hat uns einen Plan gegeben und uns erklärt, wo wir lang fahren müssen und welche Weingüter gut sind🍇 Dann haben wir unsere Fahrräder bekommen und sind losgefahren🚴🏽‍♀️ Unser erster Stopp war Alan Scott und dort dürften wir für 2$ vier Weine bekommen! Alle Weinproben, die danach kamen, waren umsonst! Und so haben wir noch bei Huia, No. 1 Familie Estate, Giesen, Framingham und bei Wairsu Weine probiert! Bei letzterem haben wir dann noch etwas gegessen, was richtig lecker war!😋 Die Weine von Giesen fand ich persönlich am besten, sie sind von drei deutschen Brüdern, die einst Backpacker in Neuseeland waren und dann ihr eigenes Weingut hier eröffnet haben☺️ Während der Fahrt gab es auch einmal einen lauten Knall und Reitis Reifen ist geplatzt😄 Schon der zweite kaputte Reifen auf unserer Reise😅 Ihr Rad wurde dann aber schnell durch ein neues ersetzt👍🏻 Insgesamt haben wir an dem Tag 29 Weine probiert, die alle wirklich sehr sehr lecker waren und ich denke, Wein trinke ich ab heute viel viel lieber🍷Read more

      Habt ihr denn genügend Aspirin dabei?☺️

      2/17/17Reply
       
    • Day22

      First Job at the Spy Valley

      July 22, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 9 °C

      Arbeiten in der Fabrik, aber der Ausblick ist fantastisch. Leider ist die Arbeit sehr eintönig aber, die Kollegen sehr nett.
      Ich muss die Etiketten auf die Weinflaschen kleben und die Deckel mit einem kleinen Hitzegerät drauf machen.
      Was tut man nicht alles um zu reisen 😅👌
      Read more

      Traveler

      Wow voll schön!

      7/22/19Reply
      Traveler

      Ja😍😍 alle 2h kann man den Ausblick genießen 😎👌

      7/22/19Reply
      Traveler

      Sieht fast genauso aus, wie Österreich mit den Bergen im Hintergrund

      7/22/19Reply
      Traveler

      Ja schon, ist es aber nicht😂

      7/22/19Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Renwick

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android