New Zealand
Sentinel Rock

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day47

      Franz Josef Glacier

      October 21, 2019 in New Zealand ⋅ 🌧 5 °C

      Nachdem es die Nacht über geregnet oder besser gesagt geschüttet hat, blieben wir heute etwas länger im Bett liegen. Aber wie in Neuseeland bekannt, wechselt das Wetter innerhalb weniger Minuten und plötzlich scheinte die Sonne. Auf einmal wusselte es auf dem Parkplatz und jeder flitzte los. So auch wir, ab in Richtung Lake Matheson. Ein toller See erwartete uns der sein ganzes Panorama hinter den Wolken versteckt hielt. Also weiter in Richtung Franz Josef Gletscher. Hier machten wir einen Track der uns so nah wie möglich an den Gletscher ran brachte. Über Stock und Stein ging es über eine Stunde voran währenddessen es, natürlich wie sollte es anders sein, mit Regnen begonnen hatte. Erschreckend waren die Wegschilder die anzeigten wie groß der Gletscher 1908 und 2009 waren. In absehbarer Zeit wird dieser Gletscher voll ganz verschwinden und lässt sich wahrscheinlich nur noch aus dem Helikopter bestaunen. Anschließend schlenderten wir durch das kleine Ortchen welches im März 2019 von starken Unwettern aufgesucht wurde und für 18 Tage von der Außenwelt abgeschnitten war, bevor wir über Hotikika nach Greymouth fuhren. Hier campten wir hinter einer Tankstelle im richtigen "Backpackerstyle".Read more

      Traveler

      Krass 😳😔

      10/23/19Reply
       
    • Day34

      Franz Joseph Glacier

      February 23, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 12 °C

      Zum Glück war heute bei unserer Gletschertour wieder gutes Wetter, nachdem es gestern Nacht als wir gecampt haben wieder geregnet hat. 😬

      Leider durft man ohne Tour auch nicht näher an den Gletscher ran 😅
      Am meisten haben allerdings die Hubschrauber genervt, die alle halbe Minuter über unsere Köpfe geflogen sind...😂 naja Touristengebiet halt 😅😂
      Read more

    • Day193

      Franz Josef Glacier

      March 8, 2020 in New Zealand ⋅ 🌧 12 °C

      Der Gletscher mit dem typisch neuseeländischen Namen liegt an der Westküste, ungefähr in der Mitte der Südinsel. Nebendran befindet sich noch der Fox Gletscher.

      Da wir uns ja aktuell näher an den USA als an Europa befinden, sind wir eigentlich davon ausgegangen dass es die Klimaerwärmung hier nicht gibt. Wusstet ihr, dass nur 40% der Amerikaner an die globale Erwärmung und den Klimawandel glauben?

      Wir auf jeden Fall haben unsere Einstellung zum Nutzen von Gletschern mit Erleben dieser Bilder noch einmal geändert. Trotz einiger Wolken hatten wir einen tollen Blick auf den mittlerweile unglaublich zurück geschmolzenen Gletscher.

      Eine Bilderreihe zeigt den Rückgang in den letzten 100 Jahren an. Besonders spannend ist das Bild der Prognose für 2100. Wenn man das mit den realen Bildern vergleicht, sieht man den traurig schnellen Verlauf.
      Read more

      Traveler

      Bisschen wie bei Corona, das sieht man auch nicht und dann kann's ja nicht so schlimm sein.

      3/12/20Reply
       
    • Day164

      Franz Josef Gletscher

      January 27, 2020 in New Zealand ⋅ 🌧 14 °C

      Nach zwei wunderschönen Tagen in Wanaka ging es weiter zum Franz Josef Gletscher. Als wir am frühen Morgen über den Haast-Pass in Richtung Westküste fuhren, staunten wir nicht schlecht als es anfing zu regnen. Solch eine Witterung waren wir uns nicht gewohnt. Es war der erste Niederschlag, seit wir in Neuseeland ankamen. Dies spielte für uns an diesem Tag jedoch keine grosse Rolle, da wir sowieso fast den ganzen Tag reisten.
      Wir hatten 3-4 Stopps auf unserer Fahrt zum Gletscher eingeplant. Der Erste, die Blue Pools, fielen ins Wasser. Der zweite Stopp waren die Thunder Creek Falls. War nett kurz die Beine zu vertreten, aber der Wasserfall an sich war nichts Besonderes. Bei der South Westland Salmon Lachszucht gabs ein Kaffee und das Abendessen für die nächsten zwei Abende, ein Lachsmousse und ein geräuchertes Filet für auf den Grill.
      Eigentlich hatten wir beim Fox-Gletscher den letzten Stopp eingeplant und wollten dort eine Wanderung machen. Da es immer noch regnete, fuhren wir direkt weiter zum Franz Josef Gletscher. Unser Camping lag direkt gegenüber einem Thermalbad, wo wir in auf 36 - 40 Grad aufgeheizten Pools den Nachmittag ausklingen liessen.

      Am nächsten Morgen hatten wir das Wetter wieder auf unsere Seite und konnten den Franz Josef Glacier Walk bestreiten. Die rund einstündige Wanderung führt am Gletscherfluss entlang bis kurz vor die Gletscherzunge. Ihr fragt euch jetzt sicherlich, ob wir das auch nicht in der Schweiz hätten machen können. Das Spezielle am Ganzen ist, dass der Gletscher auf einer Meereshöhe von 400m liegt und dies in einem dschungelartigen Gebirge. Der Ausblick auf den Gletscher hat sich für uns sicherlich gelohnt.
      Read more

      Gseht schön us z Neuseeland :) Si si o gad am glichä Ort ungrwägs: https://findpenguins.com/6dpdmeewrtljk/trip/5de…

      2/8/20Reply
      Traveler

      👌

      2/10/20Reply

      Schön, so blaues Gletschereis..... Matthias

      2/11/20Reply

      Wenn ihr dann auf der Nordinsel seid: Der schwarze Strand (Vulkangestein) an der Westküste bei Mokau ist sehr eindrücklich. Sonst verbindet man ja Strand mit weiss.... Auch Rotorua ist ein Stopp wert. All die heissen Schwefelquellen (unbdingt einmal in einem Pool relaxen) oder die Maori Kultur. Ich war an einer traditionellen Maori Abendveranstaltung (mit Grubensau.....), wirklich eindrücklich. Rotorua hat eine informative Website (www.rotoruanz.com). Ich beneide euch wirklich um diese Weltreise. Hier stürmt es und ist regnerisch...... Grüsse, Matthias

      2/11/20Reply
       
    • Day346

      Franz Josef

      March 1, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

      Nach einer langen Autofahrt durch reizvolle Landschaften, vorbei an vielen Seen, Bergen und Wasserfällen, kamen wir Abends im Ort Franz Josef an; ein kleiner, verschlafener Ort mit gut 400 Einwohnern. Am nächsten Tag wollten wir eine Wanderung am Fuße des Franz Josef Gletschers machen. Dieser wurde von einem deutschen Forscher nach dem Kaiser Franz Josef benannt. Er hat eine Länge von 10 km und endet auf einer Höhe von 400 Metern über dem Meeresspiegel. Damit ist er einer der niedrigst gelegenen Gletscher und für die breite Masse leicht zugänglich. Leider mussten wir nach einem kurzen Fußmarsch feststellen, dass der Weg aufgrund von Flutschäden gesperrt ist. Die Alternative hatten wir schnell gefunden, eine kleine Wanderung beim nicht weit entfernten Mount Fox. Doch auch hier erwartete uns eine Wegsperrung, bereits die Zufahrtstraße zum Startpunkt der Wanderung war durch eine Flut weggespült worden. Hier machten wir erstmal Mittagspause. Dann starteten wir einen letzten Anlauf: am Lake Matheson soll es Wege mit Blick auf die Berge geben, die nicht gesperrt sind. Hier hatten wir Glück und konnten uns endlich die Beine vertreten. Die Aussicht auf Mount Tasman und Mount Cook (diesmal von der anderen Seite) war wirklich schön, das hat sich gelohnt. Wir machten uns auf den Weg nach Greymouth, einer Küstenstadt, in der wir über Nacht blieben.Read more

      Schöne Landschaft

      3/2/20Reply
       
    • Day18

      Blind durch Neuseeland

      November 11, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 9 °C

      Nachdem wir eine Völkerwanderung zum Franz-Josef Gletscher mitgemacht haben und dabei wieder den einen oder anderen Fluss überqueren mussten, konnten wir doch den ein oder anderen Schnappschuss treffen. Auf dem Hinweg noch Glück gehabt, regnete es auf dem Rückweg Bindfäden. Durch die von Innen beschlagene Windschutzscheibe spähend, versuchten wir der Regenwolke zu entkommen, die es scheibar auf uns abgesehen hatte. Mehrere Wochen später (es waren nur 2 Stunden) saßen wir bei Sonnenschein und Wind wieder am Strand.Read more

      G.L.G. tolle Bilder. A.M.

      11/12/19Reply

      Raue Landschaften, totale Natur! Cool!😉. LG. Dad P.

      11/13/19Reply
       
    • Day41

      Day 41 > From oceans to mountains

      December 23, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 12 °C

      🇳🇿
      It was a long drive with some serious slips and floodings on the way, but we have arrived in Franz Josef. It was cloudy when we arrived last night, so no mountain views. But this morning we saw snow and ice on the mighty Franz Josef glacier. It was a amazing feeling to see the mountains again.

      Today we did several walks to get the muscles warmed up for more mountain adventures. We did the Douglas walk through beech forest, past a long wobbly swing bridge and amazing views at the glacier at Peter's pool. After that we climbed up the Sentinel Rock to have even better views of the glacier. There were pictures to show how far the ice has retreated over the last decade. It was a shock and not a pretty sight. Global warming indeed...

      In the afternoon we went for a drive to Okarito lagoon at the coast. A small, former gold digger, town with a beautiful lagoon.

      Tomorrow we will climb Alex Knob track, a familiar sight for me or do Robert's point at the opposite of the valley. The weather is great. Our tan is getting ridiculous and we enjoy our vanlife.

      ----------
      🇳🇱
      Het was een lange rit vanuit Abel Tasman National Park naar Franz Josef. We hebben er 2 dagen over gedaan en zijn onderweg een paar serieuze aardverschuivingen tegengekomen. De wegwerkers hebben hard gewerkt om de weg weer open te krijgen. En dat is gelukt, wij zijn gearriveerd. Het was bewolkt toen wij gistermiddag aankwamen. Er was dus weinig van de bergen te zien. Maar vanochtend werden wij beloond met mooi weer en prachtig uitzicht op sneeuwbergen en de Franz Josef gletsjer.

      Vandaag hebben we verschillende wandelingen gedaan om onze spieren een beetje op te warmen voor meer bergavonturen. De Douglas wandeling voerde ons door een dicht regenwoud met prachtige planten en bomen, langs een lange hangbrug en naar schitterend uitzicht over de bergen bij Peters Pool. Daarna hebben we Sentinel Rock beklommen om op een hoogte naar de gletsjer te kijken. Een informatiepaneel met foto's van afgelopen decennia lieten zien hoever de gletsjer reeds gesmolten is. Ik schrok ervan het zag er niet goed uit. Opwarming van de aarde is ook hier merkbaar.

      's Middags hebben we een kort ritje naar Okarita lagoon gemaakt. Dit voormalig goudzoekers dorpje ligt aan een mooi lagoon waar de kiwi vogel, witte reigers en baby zeeleeuwen leven.

      Morgen gaan we of de voor mij welbekende Alex Knob track doen of het wandelpad naar Robert's point volgen. Het weer is fantastisch, we worden verschrikkelijk bruin en genieten van ons leven als backpackers/road trippers.
      Read more

      Traveler

      Peter's pool

      12/22/19Reply
      Traveler

      Uh tja... 'hogere' wiskunde

      12/22/19Reply
      Traveler

      Franz Josef Glacier

      12/22/19Reply

      Ziet er weer spectaculair uit

      12/23/19Reply
       
    • Day54

      Alex Knob Lookout & Update

      March 24, 2020 in New Zealand ⋅ ☀️ 2 °C

      Heute hatten wir unsere wahrscheinlich letzte Wanderung in Neuseeland. Sind zu einem Aussichtspunkt aufgestiegen, der einen schönen Blick auf den Franz Josef Glacier bietet. Es war eine sehr schöne Tour durch diesen einzigartigen Wald. Unter sich den Gletscher zu sehen, der quasi in den Wald reinfließt, ist einzigartig.

      Ansonsten ist es gespenstisch hier. Alles geschlossen, die Straßen leer, wenige Menschen unterwegs. Ab 24 Uhr morgen Nacht gilt ein totaler Shutdown mit Ausgangssperre und einer kompletten Einstellung aller öffentlichen Aktivitäten. Heute haben wir erfahren, dass auch keine Inlandsflüge mehr stattfinden. Das bedeutet, dass wir nicht nach Auckland kommen und damit fällt unser regulärer Flug am 2./3. April über Doha nach Frankfurt auch flach. Wir sind nun definitiv auf das Rückholprogramm der Bundesregierung angewiesen. Das soll am Freitag beginnen und sich mehrere Wochen hinziehen. Es wird spannend. Zumindest haben wir eine schöne Unterkunft in schöner Umgebung. Vielen anderen geht das nicht so. Die vielen Backpacker hier haben ein echtes Problem, weil auch immer mehr Unterkünfte schließen und man sich nicht mehr von A nach B bewegen darf. Anfahrt in Richtung Flughafen Christchurch ist jedoch erlaubt, so dass wir morgen sicher sein sollten. Hannah und Finn sind heute schon gefahren, weil Hannah Finn noch den Mt. Cook und Lake Tekapo zeigen wollte. Die beiden Schnuckelhäschen werden dann übermorgen wieder bei uns sein. Mit dem Auto von den Dreien haben wir auch ein Problem, weil natürlich in der derzeitigen Situation keiner ein Auto kaufen möchte und auch alle Händler geschlossen haben. Wir gehen davon aus, dass wir es einfach zurücklassen oder verschenken müssen. Anbei noch ein paar Bilder vom heutigen Tag.

      Von Markus
      Read more

      Traveler

      Danke für die schönen Bilder und bleibt gesund

      3/25/20Reply

      Eine tolle Reise!! Schöne Zeit! Liebe Grüße, Asli

      3/25/20Reply
       
    • Day54

      Heli Hike @ Franz Josef Glacier

      February 22, 2018 in New Zealand

      Ein Traum wird war! Und das bei absolutem Kaiserwetter ☀️☀️☀️ kaum zu glauben nach den letzten Tagen!
      Mit dem Helikopter ging’s hoch zum Franz Josef Gletscher (dieser hat eine Länge von ca. 13 km und eine Fließgeschwindigkeit von etwa 5 m/ Tag 🧐)! Schon der Flug war ein Erlebnis und die Aussicht vom Heli überwältigend 🤩🤩 Am Gletscher angekommen mussten erst mal die Steigeisen anlegt werden, vor wir zu unserer 3-stündigen Tour durch und über jede Menge Eis aufbrechen konnten. Ich kann dieses unbeschreibliche Gefühl und die atemberaubenden Aussichten gar nicht in Worte fassen! Es ist definitiv mein absolutes Neuseeland Highlight ⭐️🌟⭐️🌟 Der Gletscher schimmernde in unendlich vielen Blautönen, teilweise waren die Spalten so klein, dass man gerade so hindurch passte 😄! Unser Guide Ellie (wenn überhaupt 1,60 m groß und ein kleines Fliegengewicht) hat uns immer wieder den Weg mit dem Eispickel frei gemacht oder einige Stufen in den Gletscher geschlagen um über diesen weiter nach vorne zu kommen. Die Zeit verging wie im Fluge und nach wahnsinns Eindrücken und Ausblicken 😍😍 ging’s mit dem Helikopter zurück ins Village.Read more

      Traveler

      Sehr geil das es bei euch geklappt hat 👍😃

      2/22/18Reply
      Traveler

      Ich war allein unterwegs 😉 hatte schon Angst ob’s wettertechnisch überhaupt klappt

      2/23/18Reply
       
    • Day11

      Franz Josef Glacier, Neuseeland

      November 7, 2018 in New Zealand ⋅ ☁️ 7 °C

      Der Franz Josef Gletscher stand heute auf unserer To-Do-Liste. Leider hatten wir aufgrund der tierliegenden Wolken eine schlechte Sicht auf den Gletscher. Wir konnten nur die Anfänge des Eises erkennen. Eigentlich wollten wir noch den Fox Gletscher begutachten, aber das Wetter hat uns wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht (es begann zu regnen und die Wolken waren noch dichter). Daher haben wir uns 2 Stunden in den Hot Pools beim Franz Josef Gletscher gegönnt 😉 es gab 3 Pools mit einmal 36, 38 & 40 °C. Es war super entspannend 😍 Danach sind wir auch schon zu unserer Campsite am Meer gefahren :) (mussten den Weg 2 mal fahren, weil wir eine 1$ Münze nicht hatten... 😂😅)Read more

      Traveler

      Habt ihr Frodo und Sam getroffen...?😄

      11/9/18Reply
      Traveler

      Es gibt immer was Neues zu sehen.

      11/13/18Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Sentinel Rock

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android