New Zealand
Split Apple Rock

Here you’ll find travel reports about Split Apple Rock. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day116

    Kaiteriteri - Kayak, Cruise and Walk

    November 30, 2016 in New Zealand

    Super Wetter ist für heute vorhergesagt und als wir aufstehen scheint die Sonne ☀️, bei erst noch 17°C. Aber es werden 21°C, ideal für unser heutiges Vorhaben. Wir fahren Kajak an der wilden Küste des Abel Tasman Nationalparks, steigen dann aufs Schiff und lassen uns zu einem entfernten Wanderweg bringen, bestaunen dabei eine Pelzrobbenkolonie und die Küste, um dann 2 Stunden durch den Küstenregenwald zu Cleopatras Pool zu wandern und in den Stromschnellen baden zu gehen. Und genau so läuft es ab, wie immer perfekt von den neuseeländischen Veranstaltern organisiert. Und dass, obwohl wir über das Discountportal 'bookme' buchen, denn da bekommen wir bis zu 60% Rabatt. Bei den hiesigen Eintrittspreisen eine erhebliche Ersparnis. Sie holen uns sogar direkt von unserem Quartier ab 😊, somit keine Parkplatzsuche und kein zu spät kommen 🤓.
    Wir werden pünktlich 8.20 Uhr in Motueka abgeholt und auf dem Weg nach Kaiteriteri sammeln wir weitere Mitstreiter ein. Aus den 30 Minuten Fahrt macht unser Busfahrer Mark eine Sightseeingtour, mit Stopps und Erklärungen zu Ort und Gegend. Schon toll, dass das nicht einfach ein Hol- und Bringeservice ist. Die Kiwis machen immer gleich ein Event daraus 😜.
    So erfahren wir von der Tabakanbauhistorie, die heute durch Apfelplantagen ersetzt ist. Von einem riesigen Sinkloch in den Bergen, dem Wiederaustritt des Wassers am Fuss des Berges aus einer Höhle und warum es gut ist, soviel Sandfliegen (kleine schwarze, beissende Plagegeister) zu haben. Sie sind nämlich reinkarnierte Maorikrieger, die auf die Schönheiten der Natur aufpassen. Sobald wir uns bewegen und von Ort zu Ort ziehen, lassen sie uns in Ruhe. Jeder, der zu lange an einem Ort verweilt, weil er womöglich darüber nachdenkt den Wald zu fällen oder Hotelburgen zu bauen, wird erbarmungslos angegriffen und gebissen.
    Am Strand in Kaiteriteri angekommen, lernen wir Unsere Guide Dan kennen. Nach kurzer Sicherheitseinweisung klettern wir als 8er Gruppe in die Kajaks und paddeln zum Split Apple Rock, einem Felsen im Wasser, der tatsächlich wie ein gespaltener Apfel aussieht. Es gibt natürlich eine wissenschaftliche Erklärung dazu (Wasser, Eiszeit, Frost = Physik), aber viel spannender ist die (nicht offizielle) Geschichte der Maori: Einst lebte ein Drachen und der legte ein Ei. Dieser Drachen wurde durch eine Krieger getötet und das Ei verblieb an der Stelle. Dieses Ei ist sehr wertvoll und erweckte die Gier des Ozeans und des Waldes, beides Söhne von Mutter Erde und Vater Himmel. Sie stritten um den Besitz mit dem Einsatz ihrer Elemente. Durch all die gewaltigen Wasser, Tiden, Landabgänge und Baumbewurf wurde das Ei in zwei gleiche Teile gespalten. Drinnen war jedoch kein neuer Drache oder sonst etwas Wertvolles. Es war nur eine türkisblaue Energie darin, die sich in den Ozean ergoss und so für die heutige Farbe des Wassers und der umliegenden Strände und Landschaft sorgte. Damit gehört keinem das Ei und so sollte und soll es auch mit der Landschaft sein. Kluge Leute, die Maori 👍. Vor der Missionierung hatten die Maori keine Schriftsprache und mit solchen mündlich überlieferten Geschichten oder Holzschnitzereien, wurden früher Moralvorstellungen und andere Lebensweisheiten vermittelt.
    Dan erzählt gleich nebenher, wie es überhaupt zum Abel Tasman Nationalpark kam. Eine Einwohnerin wollte diesen Teil der Natur schützen und bat die Regierung um die Einrichtung eines NP - das wurde abgelehnt. Diese Antwort wollte sie nicht akzeptieren, und machte einen cleveren Schachzug. Sie lud die holländische Königsfamilie 1942 zur Eröffnung des Abel Tasman Nationalparks anlässlich des 300jährigen Jubiläums der Sichtung Neuseelands durch Abel Tasman ein. Die neuseeländische Regierung wollte die Holländer nicht brüskieren und so hatte NZL über Nacht einen neuen Nationalpark 😊.
    Auf halbem Rückweg gehen wir an Land und machen eine Tee- und Biskuitpause am Strand (wir hatten Kaffee).
    Read more

  • Day16

    Split Apple Rock Beach

    February 13, 2015 in New Zealand

    Heute habe ich mir einen Relax Tag gegönnt. Habe lange ausgeschlafen und dann ausgiebig gefrühstückt. Beim Frühstück habe ich zwei Französinnen gesprochen die noch planlos waren. Sie hatten mir dann angeboten mitzufahren. War sofort dabei denn von hier bis zum Abel Tasman National Park sind um die 15 km. Wir sind auf die wunderschönen goldenen Beach gefahren namens 'Split Apple Rock'. Der Name kommt von dem Felsen der tatsächlich wie ein durchgeschnittener Apfel aussieht. Hier waren wir den ganzen Nachmittag: schwimmen, sonnen, relaxen und schlafen war heute angesagt. War schön mal wieder so ein 'nix tun' Tag zu haben. Abend habe ich mir dann gut gekocht und denn Rest vom Wein getrunken.Read more

  • Day13

    Split Apple Rock

    December 27, 2017 in New Zealand

    Rientriamo a Kaiteriteri dal Parco di Abel Tasman prima del previsto e quindi decidiamo di fare un salto alla Split Apple Rock, dal momento che non ci andremo in Kayak (sigh!).
    La stradina per arrivarci è a dir poco tortuosa (ma la mamma esperta guidatrice in montagna non ha problemi) e ci lascia sulla cima del promontorio. Da qui dobbiamo proseguire a piedi e, nonostante le dure proteste di papà, il sentiero è più che fattibile e ci porta alla spiaggetta in una decina di minuti.
    Con la luce del tramonto la Split Apple Rock Beach ha un aspetto magico e la celebre roccia a forma di mela spaccata a metà è ben visibile dalla riva.
    Che emozione tornare qui dopo 12 anni... anche se questa volta non via mare!
    Read more

  • Day137

    Jak se stavi sen...

    December 25, 2015 in New Zealand

    Radek sice uz bezvadnou postel vyrobil, ale nevim, jestli se nam do toho naseho noveho domu na plazi vejde:-0

  • Day57

    WaterTaxi

    May 6, 2016 in New Zealand

    Mit dem Wassertaxi geht es an der Küste des Abel Tasman Nationalparks entlang. Auf den letzten beiden Bildern seht ihr den bekannten Split Apple Rock.

    Split Apple Rock – so wird eine natürliche Felsformation in der Tasman Bay im Norden der Südinsel von Neuseeland genannt. Es handelt sich dabei um einen Granitfelsen, der aussieht als ein halbierter Apfel. Die Felsformation ist eine beliebteTouristenattraktion und befindet sich ca. 50 m in der Tasman Sea zwischen den Orten Kaiteriteri und Marahau.

    Die Spaltung des „Apfel“ geschah auf natürliche Weise geteilt, aber keiner weiss wann und wie, bietet er viel Spielraum für Geschichten. Der Split Apple Rock befindet sich im seichten Wasser bei Ebbe und kann zu Fuß erreicht werden. Er wird jedoch auch von vielen Touristen Booten oder Kanu Tourenangefahren, die rund um den Abel Tasman National Park angeboten werden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Split Apple Rock

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now