New Zealand
Waihi

Here you’ll find travel reports about Waihi. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day38

    Im Paradies

    December 6, 2017 in New Zealand

    Also die Neuseeländer sind wirklich alle sehr sehr herzlich und aufgeschlossen. Immer wieder wird man angesprochen woher man ist, was man hier so treibt etc. Ist immer ganz nett und süß :) auf einer etwas steileren Wanderung hat eine ältere Dame den Puls von Amelie gemessen und meinte "You're gonna survive" 😂 wir waren an einem Tag am Wahi Beach und haben uns gegen Abend spontan entschieden nochmal ins Meer zu springen. Schnell ein Surfbrett ausgeliehen und versucht aufzustehen :) war echt lustig und hat Spaß gemacht! Ich muss es nur weiterhin noch üben bis ich die Wellen
    nehmen kann :D am nächsten Tag sind wir an sehr vielen Stränden gewesen und waren diesmal mit Flip Flips wandern was für die Füße Echt anstrengend war. Aber so kommt man auch an Fußmuskulatur!
    Die Cathedrale Cove war wirklich traumhaft. Eigentlich wollten wir den Sonnenuntergang schauen sind aber dann doch vorher schon zurück gewandert weil Amelie eine kleine Frierkatze ist 😆
    Am Abend waren wir nochmal am Hot Water Beach spazieren. Da kann man sich schaufeln ausleihen und sich vorne am Wasser kleine eigene Pools buddeln, aus denen dann warmes Wasser kommt! Uns war es zu heiß zum buddeln und es haben an dem Tag nur sehr wenige gemacht 😆 am nächsten Tag sind wir früh morgens in Richtung Norden gefahren. Es war eine echt lange Fahrt, mit mehreren Stopps an Stränden zu einem Campingplatz. Der Sprit war fast leer und es wollte einfach kein Campingplatz geben. 3 aufeinander folgende Campingplätze waren voll. Also haben wir gedacht wir fahren noch ein Stück hoch, da ist wenigstens eine Tankstelle. Die Tankstelle war leider zu! Aber ein Glück gab es dort in der Nähe noch einen Campingplatz also nix wie dahin... endlich! Aber auch hier war das Office schon zu. Eine nette Dame kam aber die Treppe runter und gab uns noch einen Platz und war wirklich sehr sehr freundlich. Der Campingplatz war groß und direkt am Meer gelegen mit gut ausgestatteter Küche und an diesem Abend sogar mit einem kleinen Live-Konzert. Besser konnte unser Abend heute nicht werden. In Paihia angekommen, ertmal den kleinen "Hafen" und den Strand abgelaufen. Ein kleines süßes Städtchen von dem aus viele Fähren nach Russell fahren. Wir haben einen Segeltrip in die Bay of Islands gemacht und es war wirklich atemberaubend schön!!! Das Segeln hat echt etwas von Freiheit einfach auf dem Boot liegen, entspannen und sich einen Mega Sonnenbrand holen 😂 wir sind in buchten geschwommen, auf den Berg gewandert und haben ein Picknick gemacht mit den anderen an Bord :) unser Guide war ganz lustig drauf und erklärte uns viel über das segeln und die Route etc.
    Auf dem Meer haben wir sogar einen Pinguin schwimmen sehen 😊 süß war der kleine.
    Zu hause angekommen hatten wir beiden einen ziemlich heftigen Sonnenbrand. Amelie bekam gegen Abend einen kleinen Sonnenstich woraufhin ich sie mit den guten homöopathischen Medikamenten von Oma versorgte ( danke Omi 😘) und sie eine Ladung Elektrolyte zu sich nahm! Nach dem reichhaltigen Abendessen ( heute gab es Spiegelei, Avocado,Tomate,Thunfisch und Kichererbsen ) ging es ihr schon um einiges besser :)
    Die Sonne war doch stärker als gedacht. Trotz Kappe und Sonnencreme.
    Ganz in den Norden schaffen wir es leider nicht :( weil wir dafür doch zu wenig Zeit haben :( !! Wir haben nämlich noch viele andere Dinge vor. Wenn die Arbeit nicht wäre und mein zauberhafter Freund 😘 würden wir bestimmt einfach länger hier bleiben. Zwei Mädels auf dem Segelboot sind schon seit Juni auf reisen und erkunden nach und nach die ganze Welt. Wir waren sooo neidisch und haben mit dem Gedanken gespielt einfach einen anderen Flug zu buchen und nicht nach Deutschland zurück. Dabei hätten wir ja jetzt alles 😂 und weg sind wir auch...
    Wir haben uns sogar einen Adventskalender für 1,99$ gegönnt und öffnen immer abwechselnd ein Türchen. 😊
    Piha ist ein wundervoller Strand. Und ein wirklich süßes Örtchen mit Wanderungen und Wasserfällen. Wir haben hier unseren ersten Sonnenuntergang am Meer geschaut und es war wirklich schön! In der Nacht wurden wir von einem extrem lauten Alarm geweckt und dachten schon es sei der Katastrophenschutzalarm.. daher brach etwas Hektik aus und alle auf dem Campingplatz wussten nicht was los war. Am nächsten morgen stellte sich heraus dass es von der Feuerwehr war. Ein Haus einer Familie ist abgebrannt :( richtig schlimm, so kurz vor Weihnachten 😢
    Auf dem Wanderweg zu den kitekite falls waren 100 Kinder vor und zwischen uns, da eine Schule einen Ausflug gemacht hat :) das war sehr entspannt und garnicht anstrengend sich an den Kids vorbei zu quetschen. Dafür waren die Falls wirklich schön 😊 leider aber kein Bild von den Falls gemacht :)
    Read more

  • Day18

    Coromandal Half Island

    December 13, 2016 in New Zealand

    Today we were leaving Tauranga and went to the Hot Water Beach!
    Some smaller Stopps on the way. Beautiful beaches and amazing Lookouts!
    Weather is finally really good again! No rain anymore at all, just still a little bit windy! But I think this night I don't need to be worry about flying away with my tent like the last nights 🙈

  • Day42

    Goldrausch

    October 14, 2016 in New Zealand

    Eigentlich war geplant, in Te Aroha wandern zu gehen. Daraus wurde aber nichts, da wir spontan in einen Goldrausch verfielen.
    Ein Geocache brachte uns dazu, in Waihi zu halten. Im Grunde ein ganz normales Dorf, wie jedes andere. Nur dass sich mitten im Ort ein 1000m langes, 600m breites und 200m tiefes Loch eines Goldtagebaus befindet. Prompt wurde die Geschichte der Region, in der bereits seit etwa 1880 Gold geschürft wird, interessant.
    Relikte dieser Zeit offenbarten sich dann auch in der nahen Karangahaka Schlucht (ja, die Namen sind hier alle so ;-) ). Hier gab es noch einige Ruinen von Goldwaschanlagen und die ein oder andere offene Miene zu bewundern. Faszinierende Gegend, deren Besuch durch heftigen Regen beendet wurde. Diese Regenzeit…
    Read more

  • Day85

    Waihi

    May 1, 2017 in New Zealand

    Eine kleine Stadt mit einem großen Loch. Mitten in Waihi liegt die riesige offene Martha Mine.

  • Day11

    Waihi

    April 18, 2017 in New Zealand

    We stop in Waihi to see the open cut gold mine. It’s ugly but worth a look. Unfortunately, we have an unpleasant incident with a museum. There is a small museum in town and another large one near the iSite. We chose the small museum and, after paying our $5 (each) entry fee are told it is being renovated and that many exhibits are missing. We should have asked for our money back at that point because only one exhibit is worthwhile  (a faux mining tunnel). We didn’t go to the big museum near the iSite because we didn’t see it until we were leaving town but it looked more modern from the outside..Read more

You might also know this place by the following names:

Waihi

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now